• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Mit RAM platztechnisch kompatibler CPU-Kühler gesucht

extremeDsgn

Software-Overclocker(in)
Hi,

heute beim Zusammenbauen leider was trauriges festgestellt:

Gehäuse: Sharkoon TG5 Pro RGB Midi Tower
Mainboard: MSI MAG B550 Tomahawk
RAM: 32GB G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200
CPU-Kühler: Arctic Liquid Freezer II 240

CPU: Ryzen 7 5800X
GPU: RTX 3070

Obwohl auf dem Blatt das Gehäuse einen 240er Radiator oben aufnehmen kann, hat es nicht gepasst. Der Kühlkörper des Mainboards am oberen Teil + RAM verhindern, dass man den Wasserkühler oben montieren kann. Nicht mal ohne Lüfter passt der Radiator. Grenzt ja schon fast an falsche Aussage.

Die einfachste Lösung ist jetzt einen Luftkühler zu holen, weiß einer ob die Konfig mit dem be quiet! Dark Rock Pro 4 passt bzgl. dem RAM?

Besten Dank.
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Ja das Türmchen ist ein bissel zu kurz geraten da oben, das wird einem schon klar, wenn man sieht wo die Abstandshalter sitzen und da dann eben noch etwas über 5cm (27mm Radi + 25mm Fans) da sich mit Board und RAM den Platz teilen sollen, das wird knapp.

Was halt noch erschwerend hinzu kommt ist, das der Radiator dieser Kühlung ganze 38mm dick ist, woher ja auch die sehr gute Kühlleistung herkommt, aber da biste dann eben auch bei über 6cm.

Der DRP4 sollte passen, aber auch nur knapp der is 163mm und das Gehäuse lässt nur 167mm zu, der Lüfter an der Front ist ja schon absichtlich kleiner gewählt, dasmits mitm RAM passt.

Wenn der RAM aber auch zur Geltung kommen und nicht halb überlagert sein soll, würde ich eher zum Brocken 3 BE (165mm hoch) raten, auch wenn der 2te Lüfter vermutlich nicht (ganz)passen wird, aber der macht im Höchstfall maximal 3°C aus.
Die Temps sind kaum schlechter als beim DRP4 und die RAM Slots bleiben komplett frei.

 

ursmii

PC-Selbstbauer(in)
alternate weist auf den zu knappen platz um den radi oben zu montieren.
unschön, aber als "notlösung" die lüfter aussen als pull montieren.
wird sicher nicht so effektiv sein wie push von innen.
alternativ die lüfter durch 15mm modelle ersetzen.
 
TE
E

extremeDsgn

Software-Overclocker(in)
Das einfachste wäre doch den Radiator in die Front zu setzen?! :ka:
Geht bei dem Gehäuse leider nicht.

alternate weist auf den zu knappen platz um den radi oben zu montieren.
unschön, aber als "notlösung" die lüfter aussen als pull montieren.
wird sicher nicht so effektiv sein wie push von innen.
alternativ die lüfter durch 15mm modelle ersetzen.
Bei Mindfactory stand leider nichts. Ist auch mein erster Einbau einer Wasserkühlers, daher hat mir die Erfahrung gefehlt. Da Ich es für einen Bekannten baue, soll auch alles richtig verbaut werden. Der Radiator passt nicht mal ohne die Lüfter oben ins Gehäuse (von innen).

Habe jetzt den be quiet! Dark Rock Pro 4 bestellt. Laut Herstellerseite ist der mit dem Mainboard kompatibel und als Beispielbild für RAM gibt es genau den, den ich verbaut habe.
 

Finallin

Software-Overclocker(in)
Geht bei dem Gehäuse leider nicht.

Warum sollte das nicht gehen frage ich mich gerade, das Gehäuse hat doch in der Front 3 x 120. Also müsste man dort doch ohne Probleme einen 240er Radiator verschrauben können? :ka:
Ich frage rein aus Interesse, weil wenn man scheinbar in das Gehäuse keinen Radiator bekommt (Platz sollte theoretisch ausreichen) ist das schon ein ziemliches Armutszeugnis seitens Sharkoon.
 
Oben Unten