• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Mini-PC (ITX) für Büro und gelegentliche Spiele

Der 3D Mark Time Spy Stresstest lief ohne Mucken durch. Müssten 20 Minuten gewesen sein. Die Temperaturen sind auch nicht bedenklich.
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Günstiger Spiele-PC für ca. 640 Euro: PCGH-Beispiel
Stell mal den RAM auf 3200 Mhz (so muss es laufen), taste dich dann wieder langsam hoch.

Bios Update auf dem Board könnt man auch machen.
Da hattest du wohl den richtigen Riecher. Habe inzwischen das Spiel fertig geladen. DAnn immer noch nach kurzer Zeit Absturz.
Ich habe jetzt mal ganz konservativ auf 2133 gestellt. Jetzt läuft es.
BIOS Update geht wohl laut Asrock Webseite trotzdem nur mit einem Ryzen 3000. Obwohl ich bereits Version 2.1 habe, die Ryzen 5000 unterstützt. Das finde ich gelinde gesagt peinlich.
 
Ich denke der Hinweis wird einfach per Copy&Paste seit Ewigkeiten mitgeschleppt. Ich sehe keinen Grund das man mit einer APU kein BIOS Update vornehmen könnte. Der passende Microcode ist ja vorhanden und man kommt ins BIOS.
 
Ich glaube, es geht nicht so sehr um die APU sondern um die Generation.
Übrigens, Speicher auf 3200 MHz läuft auch gut.
Und die cTDP Option oder AMD ECO finde ich im Bios immer noch nicht :-(
 
Aber deine 5000G CPU wird doch schon unterstützt?
Dort steht im Grunde genommen nur, dass wenn bisher keine 5000G CPU unterstützt wird, du mindestens eine 3000er CPU also kein 1000er oder 2000er brauchst.
 
Zurück