• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Mikrofon beyerdynamic MMX300 v2

KingOfKings

PC-Selbstbauer(in)
Hallo kurze frage ich habe von meinem Headset die 2 Stecker einmal für den Kopfhörer der andere für das Mikrofon versehentlich in die falschen Audio eingänge gesteckt. Das heißt der Pinke stecker in den Grünen eingang und der Grüne stecker in den Pinken eingang meiner SoundBlaster Soundkarte. Die Soundkarte funktioniert noch doch das Mikrofon funktioniert seit diesem nicht mehr ist es denkbar das das Mikrofon dadurch kaputt gehen kann ?

Vielen dank schon mal
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Da du hier Ausgang mit Eingang verwechselt hast, kann das schon sein das da was Kaputtt gegangen ist. Teste aber mal mit der Onboard Soundkarte (chip). Also schließ das ganze an den Ausgängen und Eingängen das MB an.
 

Schmierigster

Schraubenverwechsler(in)
Du hast nicht geschrieben, ob das Mikro vorher noch/bereits funktioniert hat.
Deswegen noch ein Schuss ins Blaue:
Das Headset hat an der Kabelfernbedienung einen Schalter, um das Headset zu muten.
Dass es stummgeschaltet ist, erkennt man am roten Strich oberhalb des Schalters.

Zusätzlich könnte man noch sicherstellen, dass das Kabel an der Ohrmuschel wirklich eingerastet und festgedreht ist.
 

kmf

PCGH-Community-Veteran(in)
Falls wirklich kaputt, Bayerdynamic hat guten Service. Das kriegst dort relativ günstig repariert. :-)
Ich kann mir aber ned vorstellen, dass das durch vertauschtes Einstecken kaputt gegangen ist. So hoch ist die Verstärkerleistung beim Audioausgang für Kopfhörer bei Creativekarten glaube ned. Wenn es jetzt eine STX II gewesen wäre und du die Impedianz bei Audioausgang komplett runtergeregelt hättest, dann hätte ich auch meine Zweifel. (runterregeln bedeutet einen Kopfhörer mit sehr hoher Ohmzahl auswählen)
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Ich weiss nicht wie oft ich schon beim anstecken das Micro,s in dem Soka(Soundblaster Z,davor Extrem Music usw.),nach einem Umbau oder wenn mal PC gereinigt wurde.Den Micro falsch angesteckt hatte.Und nie hatte ich einen Micro defekt dadurch erlitten,dabei nutze ich die mit 600 Ohm Version.Ehr würde ich sagen das eventuell intern was nicht in Ordnung ist(Kabelbruch ,hatte ich auch)oder eine kalte Lötstelle an der Höhrerplatine.Habs sogar selber repariert(neues Kabelstrang bestellt bei Bayer) mit einem guten Lötkolben/Lötzinn.Hab gemerkt das die Kabelisolierung nach Jahren porös wird und da wo der Strang am Kopfhörergehäuseeingang,war auch der Kabelbruch bei mir.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
KingOfKings

KingOfKings

PC-Selbstbauer(in)
Oben Unten