Microsoft verspricht: Call of Duty noch mehrere Jahre auch auf Playstation

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Microsoft verspricht: Call of Duty noch mehrere Jahre auch auf Playstation

Im Zuge der geplanten Übernahme von Activision Blizzard hat Microsoft nun versprochen, dass Call of Duty noch mehrere Jahre als Multiplattform-Titel auch auf der Playstation erhältlich sein wird.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Microsoft verspricht: Call of Duty noch mehrere Jahre auch auf Playstation
 
P

Pr3sid3nt

Guest
Sah es jemals anders aus? Also wenn auf eine Spielerschaft Verlass ist, dann auf die der COD-Community.

Ich bin mit knappen 40 zwar fast zu alt dafür um mit den "Kids" mithalten zu können, aber ab und an kaufe ich mir auch ein Teil und spiele dies etwas. Hat Schließlich auch meine Jugend mitgeprägt.
 

imischek

Freizeitschrauber(in)
die werden diese konsolen gen cod auf der ps lassen um sich nicht den zorn der fans zuzuziehen und wenn die next gen kommt und leute sich fragen welche konsole kaufe ich mir dieses mal werden sie deutlich klarmachen vorher das cod dann nur noch auf den next gen xbox ist(und pc). so holste dir die leute ins boot ohne aktuelle fans vor den kopf zu stoßen
 

Krabonq

BIOS-Overclocker(in)
Sah es jemals anders aus? Also wenn auf eine Spielerschaft Verlass ist, dann auf die der COD-Community.

Ich bin mit knappen 40 zwar fast zu alt dafür um mit den "Kids" mithalten zu können, aber ab und an kaufe ich mir auch ein Teil und spiele dies etwas. Hat Schließlich auch meine Jugend mitgeprägt.

Ich hab mir nach CoD 4 keines mehr gekauft. MW 2 hab ich sofort storniert, als bekannt wurde, dass es keine dedizierten Server auf dem PC geben würde. Und als ich dann gesehen habe, dass dort auch Death Streaks eingeführt wurden, war klar wohin die casual Reise geht.
Hin und wieder gabs ja gratis Wochenenden (Black Ops usw.), aber keines konnte mich jemals mehr überzeugen. V.a. technisch absolut lächerliche was geboten wurde, für die katastrophale Performance. Wäre zwar zu verschmerzen, aber spielerisch war alles viel zu seicht für meinen Geschmack, v.a. wenn man mittlerweile cooleres (Titanfall 2) oder anspruchsvolleres (PUBG) gewöhnt ist.
Und dazu kommt noch, dass es natürlich moralisch schon viele Jahre verwerflich ist Activision Blizzard finanziell zu unterstützen. Deshalb hat mich auch die kundenfeindliche Idiotie mit Epic Games (oder was der eigene Launcher?) nicht mehr tangiert.
 

Prypjat_no1

Software-Overclocker(in)
Ob ich im Multiplayer spiele? Selten aber ja falls das gemeint ist.
Ja das meinte ich.
Ich habe vor einigen Jahren an einer Beta für CoD teilgenommen und war nur Kanonenfutter.
Spawn - tot
Respawn - tot
Respawn - um drei Ecken und durch den Bunker - tot

usw. usf.
Hab es dann aufgegeben, weil ich das Gefühl hatte die Reaktionsgeschwindigkeit eines Faultiers zu haben. :D
 

_Snaker_

Freizeitschrauber(in)
Ja das meinte ich.
Ich habe vor einigen Jahren an einer Beta für CoD teilgenommen und war nur Kanonenfutter.
Spawn - tot
Respawn - tot
Respawn - um drei Ecken und durch den Bunker - tot

usw. usf.
Hab es dann aufgegeben, weil ich das Gefühl hatte die Reaktionsgeschwindigkeit eines Faultiers zu haben. :D
einfach ein paar weitere Runden spielen. Das ist der Vorteil von Skill Based Matchmaking, du kriegst, wenn das Spiel weiß wie gut/schlecht du bist, Gegner auf deinem Skilllevel :-)
 

TriadFish

Freizeitschrauber(in)
Ja das meinte ich.
Ich habe vor einigen Jahren an einer Beta für CoD teilgenommen und war nur Kanonenfutter.
Spawn - tot
Respawn - tot
Respawn - um drei Ecken und durch den Bunker - tot

usw. usf.
Hab es dann aufgegeben, weil ich das Gefühl hatte die Reaktionsgeschwindigkeit eines Faultiers zu haben. :D

Hat deutlich weniger mit dem Alter zu tun als mit der Routine. Habe mir vor 2 Jahren (im Alter von 36) nochmal nen Spaß draus gemacht und mich intensiver mit PUBG beschäftigt. Am Anfang wird man regelrecht vernichtet, aber nach 2-3 Wochen habe ich es immer wieder mal geschafft auch ein Chicken Dinner zu holen.

Ein 20 jähriger, der nie kompetitiv gespielt hat, wird auch kein Land sehen, wenn er zum ersten mal CoD online spielt. Ich glaube der größte Unterschied ist, dass es schwerer fällt abzuschalten und sich auf das Spiel richtig einzulassen, wenn man älter ist.
 
P

Pr3sid3nt

Guest
Ja das meinte ich.
Ich habe vor einigen Jahren an einer Beta für CoD teilgenommen und war nur Kanonenfutter.
Spawn - tot
Respawn - tot
Respawn - um drei Ecken und durch den Bunker - tot

usw. usf.
Hab es dann aufgegeben, weil ich das Gefühl hatte die Reaktionsgeschwindigkeit eines Faultiers zu haben. :D

Das meinte ich mit fast 40 und zu alt etc...;););).

Aaaaber, man muss spielen um besser zu werden...das bedingt dass man oft erstmal uffe Fresse kriegt. Aber wie gesagt das vorletzte (Namen vergessen) habe ich gespielt...mit den Zombies. Aber aktuell habe ich auch gar keine Lust und Zeit auf COD.
 

czk666

Software-Overclocker(in)
Modern warfare 2 im Game pass wäre Klasse. Und die letzen für die Kampagne. Ich kann mit 39 auch noch ganz gut mithalten. Gutes Gehirntraining. :)
 

Prypjat_no1

Software-Overclocker(in)
Ja das liebe Training war schon damals zu CS1.6 Zeiten wichtig.
Aber die Zeit fehlt heute irgendwie und wenn man nicht dran bleibt, hilft auch das häufigere Spielen nicht wirklich.
Das ist alles kein Problem. Es gibt ja noch genügend gemächliche Games für alte Säcke. ^^
 

czk666

Software-Overclocker(in)
Ja das liebe Training war schon damals zu CS1.6 Zeiten wichtig.
Aber die Zeit fehlt heute irgendwie und wenn man nicht dran bleibt, hilft auch das häufigere Spielen nicht wirklich.
Das ist alles kein Problem. Es gibt ja noch genügend gemächliche Games für alte Säcke. ^^
Das gute an Battlefield ist dass du auch immer oben mitspielen kannst wenn du die ganzen anderen Sachen machst und nicht so viele Abschüsse hast.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Egal was sie versprechen, nach her war es ein Versprecher.
Ich traue Phil eh nur so weit wie ich ihn werfen kann.

Was die Sache mit COD angeht. Man wird sehen wie lange das noch über 2024 hinaus gehen wird. Wobei ich eh schon lange der Meinung bin das die Serie zu Grabe getragen werden sollte.
Hauptsache ich darf D4 auf der PS5 spielen. Ich könnte es zwar auch auf meiner Series S spielen, würde aber ansich schon die PS5 präferieren.
 

Quake2008

BIOS-Overclocker(in)
Ich traue Phil eh nur so weit wie ich ihn werfen kann.

Was die Sache mit COD angeht. Man wird sehen wie lange das noch über 2024 hinaus gehen wird. Wobei ich eh schon lange der Meinung bin das die Serie zu Grabe getragen werden sollte.
Hauptsache ich darf D4 auf der PS5 spielen. Ich könnte es zwar auch auf meiner Series S spielen, würde aber ansich schon die PS5 präferieren.
Meine Series X liegt zurzeit bei Ebay und wird heute verkauft. Natürlich ohne Staubschicht.

Primär will ich eine Konsole mit Konsolen UI usw. Und kein Windows mini PC.

Es geht nur um Marktanteile, die man Sony nicht Kampflos überlasse will. Nun wird man mit dem Gamepass undtausenden Studios die Landschaft mit hunderten 08/15 games fluten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten