• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Microsoft Surface Pro 3 im Video

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung zu Microsoft Surface Pro 3 im Video gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Microsoft Surface Pro 3 im Video
 

Torsley

BIOS-Overclocker(in)
Gerade das Surface 2 pro gekauft. Schönes stück Hardware. werde mich eh drüber ärgern das ich nicht gewartet habe. :ugly: aber so ist das ja immer.
 

othm

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das Surface 3 ist echt schick. Ein Tastaturdock mit zusätzlichem Akku hätten sie aber auch direkt ankündigen können.
 

Vhailor

Software-Overclocker(in)
Gerade das Surface 2 pro gekauft. Schönes stück Hardware. werde mich eh drüber ärgern das ich nicht gewartet habe. :ugly: aber so ist das ja immer.

Naja, nun, ist ja nicht erst seit heute bekannt, dass das heute vorgestellt werden sollte :-D. Davon ab bekommst du das hier in D eh erst in 3 Monaten Ende August. Mit Pech sogar erst im September. Insofern brauchst dich auch nicht sehr viel ärgern :)

btw: Leicht dusselige Frage, aber: Es sollte doch ohne Probleme möglich sein, da ne Bluetooth Tastatur anzuschließen oder?!
 

plusminus

BIOS-Overclocker(in)
Das alte Surface ließ sich schon nicht gut verkaufen! Und jetzt kommt Microsoft mit dem selben Konzept aber etwas anderer Ausstattung und glauben es wird der Hit!? Für ein Tablett zu teuer,zu schwer,zu gross,zu lahme Akkulaufzeit,und Windows 8 geht schon mal gar nicht!Und für anspruchsvolle Aufgaben zu klein zu leistungsschwach,und witzigerweise auch zu teuer! :lol: :lol:
 

Kondar

BIOS-Overclocker(in)
Das alte Surface ließ sich schon nicht gut verkaufen! Und jetzt kommt Microsoft mit dem selben Konzept aber etwas anderer Ausstattung und glauben es wird der Hit!? Für ein Tablett zu teuer,zu schwer,zu gross,zu lahme Akkulaufzeit,und Windows 8 geht schon mal gar nicht!Und für anspruchsvolle Aufgaben zu klein zu leistungsschwach,und witzigerweise auch zu teuer! :lol: :lol:

Für ein Tablet kann ich mir Win8(.1) sehr gut vorstellen nur der Preis kann >ich< nicht verstehen.Was macht dasSurface deutlich besser als ein Tablet der 400€ Klasse?
 

Ahab

Volt-Modder(in)
Das alte Surface ließ sich schon nicht gut verkaufen! Und jetzt kommt Microsoft mit dem selben Konzept aber etwas anderer Ausstattung und glauben es wird der Hit!? Für ein Tablett zu teuer,zu schwer,zu gross,zu lahme Akkulaufzeit,und Windows 8 geht schon mal gar nicht!Und für anspruchsvolle Aufgaben zu klein zu leistungsschwach,und witzigerweise auch zu teuer! :lol: :lol:

Sehr fundierte und reflektierte Meinung! Ich bin beeindruckt.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Für den ein oder anderen mag das Surface mit Sicherheit interessant sein. Bei mir persönlich könnte es jedoch nicht Tablet und Laptop ersetzen.
 

Malkolm

BIOS-Overclocker(in)
Das Sufrace Pro 3 (wie auch schon das 2) war und ist schon ein sehr mächtiges Stück Hardware. Der Vergleich mit einem Tablet hinkt aber sehr und ist auch nicht wirklich angebracht.

Zu Surface 2 Zeiten gab es ja noch den reinen Tablet-Ableger (die Version ohne Pro) mit einem reinen Tablet-OS (Win 8 RT). Für die reine Tablet Nutzung war aber das Surface 2 (ohne Pro) einfach ohne positives Alleinstellungsmerkmal und viel zu schwer und teuer im Vergleich zu Android-Tabs.

Die Pro 2 Variante ist am ehesten vergleichbar mit dem MBA (Mac Book Air), sowohl was Leistungsfähigkeit, Preis als auch das Nutzerverhalten angeht, dazu aber mit dem (damaligen) Alleinstellungsmerkmal des Touchscreens.

Das Pro 3 schlägt in die gleiche Kerbe und ist im Grunde nur ein Update mit geringeren Verbesserungen + ein größeres Display. Hardwareseitig und von der Verarbeitung schon ein Sahnestück.


ABER dann kommt der große Haken: Die Software. Windows 8 ist selbst in seiner .1 Version für das Produktive arbeiten einem Windows 7 unterlegen. Ich arbeite täglich mit nahezu allen OS in einer produktiven Forschungsumgebung. Während in den Laboren meist ein (X)Ubuntu oder Win XP/7 läuft, stehen in den Büros Macs und Win 7/8 Maschinen. Geht man rein nach der Produktivität und Kompatibilität ist Win 7 in Summe unschlagbar.

Wenn ich also weit mehr als 1000€ ausgeben sollte, will ich auch den maximalen Nutzen. MS verlange für Vorbesteller stolze 1300€ für die sinnvollste Variante des Pro 3 (256er SSD, i5, 8 GB). Von der reinen Hardware und Featureseite her bin ich bereit diesen Preis zu zahlen. Win 8.1 schmälert aber die Usability zum produktiven Arbeiten so stark, dass ich doch lieber auf das Touch-Feature verzichte und mir ein MBA oder Ultrabook mit Win 7 zulege.
 
Oben Unten