• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Micro-ATX Upgrade Empfehlungen

Kaito23

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

Vorab meine aktuelle Konfiguration:
CPU: Intel i7 8700K CPU BOX Prozessor, 6-Core, 3,7GHz, Coffee Lake LGA 1151
GPU: GCGB-230 : Gigabyte GeForce RTX 2080 - WindForce OC 8G, 8192 MB GDDR6
RAM: Corsair Vengeance LPX 16GB (2x8GB) DDR4 3000MHz C15 XMP 2.0

Netzteil: Corsair RM650X 650W
Mainboard: MSI Z370 SLI PLUS
Speicher: 500gb samsung ssd und zwei Festplatten (1tb und 2tb)

Gehäuse: Fractal Design R4

Generell bin ich mit der Performance sehr zufrieden. Ich plane kein oc. Mir geht es mehr um die Optik im Wohnzimmer. Ich würde mich über
unterstützung bei der Auswahl für ersatz Komponenten und Empfehlungen freuen.
Budget: Um 400€ würde ich einplanen
Zeitraum: eigentlich plane ich die Komponenten ende Oktober zu kaufen und zu verbauen. Ich habe aber keine Probleme noch zu warten, sollte
in nächster Zeit etwas besseres auf den Markt kommen.

---
Ich würde gerne den dicken Tower gegen ein mini-gehäuse tauschen. Hierfür benötige ich natürlich ein neues Mainboard und Netzteil.

Mein Favorit für ein Gehäuse wäre aktuell das Fractal Design NODE 202. Alternativ wäre das SST-RVZ02B Raven HTPC auch eine Option. Wenn ihr hier Empfehlungen habt immer raus damit.

Als Netzteil hätte ich das Focus SGX 80 Plus Gold SFX Netzteil - 650 Watt genommen

Die schwierigste Frage die sich mir stellt ist, welches Mainboard ich nehmen so
Die folgenden beiden habe ich mir mal näher angeschaut:
- PRIME Z390M-PLUS, Intel Z390 Mainboard - Sockel 1151
- Z390 M Gaming, Intel Z390 Mainboard - Sockel 1151
Hier wäre ich auch für Empfehlungen dankbar.

Vermutlich würde ich mir noch eine 500gb m.2 ssd von samsung holen. Ich plane die HDDs ende des Jahres durch ein NAS zu ersetzen.

Gruß
Kaito
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

ich finde das der Aufwand den PC zu "verkleinern", zu groß ist.
Du brauchst ein neues Gehäuse und Mainboard, dass Netzteil sollte auch in Mini-Gehäuse passen.

Beim Mainboard könnte man z.B. das MSI Z390M Gaming Edge AC, oder das günstigere Asrock Z390M Pro 4 nehmen.
Für das Gehäuse würde ich die PCGH-Empfehlungen auf der Homepage durchforsten, und/oder bei Geizhals filtern *klack*.

Bei der SSD rate ich dir zur Crucial P1, oder Crucial MX500. Da eine NVMe-SSD im Alltag nur wenig Nutzen bringt *klick*, sollte man da nicht zu viel ausgeben.

Gruß Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

"claster17" hat völlig recht, und ich hab es versäumt die favorisierten Gehäuse zu überprüfen.

Die Auswahl an Z390 Mini-ITX-Mainboards ist recht begrenzt *klick*, ich würde wohl das MSI Z390I Gaming Edge AC nehmen, und als CPU-Kühler einen aus folgendes Auswahl *klack*.

Beim Netzteil würde ich eines aus dieser Liste nehmen *kluck*, dass Seasonic ist wohl das Beste - da meldet sich bestimmt noch jemand, hat aber eigentlich zu viel Leistung.

Ich würde das ganze Projekt noch einmal überdenken, durch das ITX-Format schränkt man sich extrem ein, und der Hardware tut die enge Behausung unter Last auch nicht gut. Du solltest in jedem Fall ein Gehäuse mit Lüftern nehmen, wie das Fractal Design Node 202.

Gruß Lordac
 
TE
K

Kaito23

Schraubenverwechsler(in)
Hi,
danke schon mal für die Antworten.
Stimmt, das Board aber auch das Netzteil war falsch.
Hier meine überarbeitete Konfiguration:
- Fractal Design Node 202
- ASRock Z390M-ITX
- ARCTIC Freezer 11 LP
Beim Netzteil nehme ich entweder das Corsair SF600 Gold SFX 600W oder be quiet! SFX-L Power 600W

Ich schwanke noch auf das Node 304 zu switchen, da es etwas luftiger scheint, mir gefällt das 202 aber besser, sodass ich das wohl nehmen werde :)
Mein Ergebnis werde ich hier nochmal reinposten.

Gruß Kaito
 
Oben Unten