Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - 40 Minuten lange Gameplay-Demo von der E3

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung zu Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - 40 Minuten lange Gameplay-Demo von der E3 gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - 40 Minuten lange Gameplay-Demo von der E3
 

Bunny_Joe

BIOS-Overclocker(in)
Oh man, oh man! Ich werde jeden Stein in der ganzen Region zur Motherbase mit dem Ballon senden!

Und wie cool ist denn der D-Walker bitte?:hail:
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Hmm, die Grafik sieht schon ziemlich mau aus, aber das ist ja nur die Konsolenversion, die PC Version sieht nochmal deutlich besser aus.
PC:
MGSPC.jpg
PS4:
MGSPS4.jpg
 
K

Kinguin

Guest
Man sieht das gut aus - liefert uns hier vielleicht Kojima sein bestes MGS bzw MG ? (mein Lieblingsteil war btw MGS3)
Klar über manche Gameplay Elemente kann man sich streiten,aber zum Teil ist das eben der typische Kojima Humor.^^
Trotzdem bei alle Vorfreude die Skepsis bleibt wegen der OpenWorld Geschichte,aber gut abwarten.
 
Zuletzt bearbeitet:

uka

PCGH-Community-Veteran(in)
Interessant das die Brüste der Dame immer noch grade so zu sehen sind, wenn man im Handy-Menü ist :daumen: :D.

Edit: Nach einem ansehen des ganzen Videos - werd ich mir wohl holen, obwohl ich noch nie ein MGS gespielt habe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Robonator

Kokü-Junkie (m/w)
Ich weiß ja nicht. Das Open World gefällt mir einfach immer weniger. Das passt für mich einfach nicht so richtig in ein MGS.
Diese komische Stimme die dir jede Aktion nachblubbert nervt auch irgendwie.

Ich hoffe das zumindest die Cutscenes weiterhin so großartig geblieben sind.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich weiß ja nicht. Das Open World gefällt mir einfach immer weniger. Das passt für mich einfach nicht so richtig in ein MGS.
Diese komische Stimme die dir jede Aktion nachblubbert nervt auch irgendwie.

Ich hoffe das zumindest die Cutscenes weiterhin so großartig geblieben sind.

Ich bin gehyped und skeptisch zu gleich. Eigentlich ist der Open World Ansatz hier nicht so mein Fall.
Es gibt aber echt interessante Ansätze, wie zB die Unterstützung. Ich kann wählen was ich brauche (Mitstreiter, Waffe etc) und mich so optimal den Gegebenheiten anpassen.
Der Aufbau der Motherbase könnte auch Spaß machen.
Das sich die Gegner an mein Verhalten anpassen ist auch ein Knüller.
 
F

FortuneHunter

Guest
Hmm, die Grafik sieht schon ziemlich mau aus, aber das ist ja nur die Konsolenversion, die PC Version sieht nochmal deutlich besser aus.
PC:
Anhang anzeigen 832892
PS4:
Anhang anzeigen 832893

Oh hört der Sprecher der PCGamingMasterRace hat gesprochen.
Man sollte deinen Satz aber etwas korregieren in: Hmm, die Grafik sieht schon ziemlich mau aus, aber das ist ja nur die Konsolenversion und die mittleren Einstellungen auf den PC, die PC Version in Hohen- und Ultra- Details sieht nochmal deutlich besser aus.

Bei kleinen nervt dieses Herauskehren der ach so glorious PC Eigenschaften mich nur noch ... In fast jedem Thread meinst du darauf hinweisen zu müssen. Kleine Info ... das weiß hier jeder, es muss nicht nochmal extra betont werden.

Und nur zu deiner Info ... Es gibt viele PC-Spieler da draußen, die aktuelle PC-Titel mit schlechterer Grafik als die der CurrentGen-Konsolen spielen und trotzdem ihren Spaß haben (Grade erst bei Witcher 3 in einem anderen Forum erlebt). Außerdem gibt es viele aktuelle Titel, die auf allen Plattformen die gleiche Grafik haben, aber trotzdem überzeugen.

Um nur ein paar zu nennen:

Braid
2015-06-19_00001 (3).jpg


Bastion
2015-06-19_00001 (2).jpg


Transistor
2015-06-19_00002.jpg


Ori and the Blind Forest
2015-06-19_00001.jpg


Dieser "PC vs. Konsolen Krieg" nervt nur noch zu Tode. Jeder hat sich für seinen Zweck das beste Spielgerät zugelegt. Akzeptiert es einfach mal.


Zum Topic: Ich freue mich schon sehr auf das Spiel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Homerclon

Volt-Modder(in)
Gefällt mir, nach dem MGS für die erste PlayStation, könnte das ein MGS werden das ich mir hole (nachdem es ja ewig lange Zeit PS-Exklusiv war, und ich nur die erste PS hatte).

Aber warum rennt der weibliche Buddy in BH und zerrissenen Nylonstrümpfen herum? Soll sie mit den "Waffen der Frau" die Gegner ablenken?:hmm:
 

Robonator

Kokü-Junkie (m/w)
Und nur zu deiner Info ... Es gibt viele PC-Spieler da draußen, die aktuelle PC-Titel mit schlechterer Grafik als die der CurrentGen-Konsolen spielen und trotzdem ihren Spaß haben (Grade erst bei Witcher 3 in einem anderen Forum erlebt). Außerdem gibt es viele aktuelle Titel, die auf allen Plattformen die gleiche Grafik haben, aber trotzdem überzeugen.

Um nur ein paar zu nennen:

Definiere schlechte Grafik.

Die gezeigten Spiele haben für mich ihren eigenen einzigartigen Grafikstil und treffen diesen wirklich gut. Dementsprechend sehen sie für mich auch wirklich gut aus. Schlecht ist die Grafik dieser Indie-Titel absolut nicht, genauso wie auch die Grafik von Borderlands, Trine oder Castle Crashers nicht schlecht ist. Sie treffen ihren Stil perfekt und haben damit meiner Meinung nach eine gute Grafik.

Wenn ein Spiel aber versucht wieder super realistisch auszusehen und dabei scheitert, dann kann es durchaus eine schlechte Grafik haben.


Aber warum rennt der weibliche Buddy in BH und zerrissenen Nylonstrümpfen herum? Soll sie mit den "Waffen der Frau" die Gegner ablenken?
hmm.gif
So isses. Außerdem: Fanservice :ugly:
 
F

FortuneHunter

Guest
Aber warum rennt der weibliche Buddy in BH und zerrissenen Nylonstrümpfen herum? Soll sie mit den "Waffen der Frau" die Gegner ablenken?:hmm:

Sie ist Scharfschützin, also fällt das Ablenken der Gegner erstmal flach, da man dort aus möglischst sicherer Entfernung operiert. Sie braucht es einfach für ihre Bewegungsfreiheit :D

Definiere schlechte Grafik.

Die gezeigten Spiele haben für mich ihren eigenen einzigartigen Grafikstil und treffen diesen wirklich gut. Dementsprechend sehen sie für mich auch wirklich gut aus. Schlecht ist die Grafik dieser Indie-Titel absolut nicht, genauso wie auch die Grafik von Borderlands, Trine oder Castle Crashers nicht schlecht ist. Sie treffen ihren Stil perfekt und haben damit meiner Meinung nach eine gute Grafik.

Wenn ein Spiel aber versucht wieder super realistisch auszusehen und dabei scheitert, dann kann es durchaus eine schlechte Grafik haben.

Du hast hier 2 verschiedene Aussagen von mir zitiert, die eigentlich in keinem direkten Zusammenhang stehen.

Aussage 1: PC-Spieler genießen das Spiel auch, wenn die Grafik sogar schlechter darsteht als auf den Konsolen. Dieses war auf das andere Forum bezogen, wo viele Witcher 3-Spieler nicht mal die Mindestanforderungen erfüllen und die Grafik auf niedrig runterdrehen (weit unter die Konsolengrafik, die auf Mittel bis Hoch steht) und genauso viel Spaß haben wie meine Wenigkeit der alles auf Ultra stehen hat.
Ich habe jahrelang auch zu dieser Gruppe gehört. Eine ganze Zeitlang hatte ich auch PCs, die schlechter waren wie meine PS1, die ich zum selben Zeitpunkt hatte und hatte trotzdem viel Spaß an den PC-Spielen trotz schlechterer Optik.

Aussage 2: Diese Spiele habe ich bewußt rausgesucht, um zu zeigen, dass dieser vermeindliche Unterschied zwischen PC und Konsole nicht immer bestehen muss. Diese Tatsache ändert aber nichts am Spielspaß der Titel.
Die von dir genannten Titel gehören genauso dazu und selbst Spiele wie Shovel Knight, die sich bewußt an den Grafikstilen der 8- und 16-bit Ära anlehnen machen sehr viel Spaß.
Rund 70-80% meiner Spielesammlung langweilt meine Grafikkarte nur, aber ich spiele sie trotzdem mit Begeisterung. Weil bei mir der Spielspaß im Vordergrund steht.

Was mir extrem auf den Zeiger geht, ist dieses hochnäsige betonen wie toll doch die PC-Grafik gegenüber der Konsolengrafik ist, obwohl nur ein kleiner Teil der gesamten PCs da draußen überhaupt in der Lage ist diese Grafik abzubilden.

Die gesamte E3-Berichterstattung über kehrt RavionHD in jedem Spielebeitrag heraus um wieviel besser die Glorious PCGamingMasterrace doch ist und lässt uns PC-Spieler als arrogante Schnösel darstehen, denen nichts wichtiger als die Grafik ist.
Er schafft es ja sogar bei einem XBOX-Exklusivtitel (deren erscheinen auf den PC noch in den Sternen steht), gegen die PS4 zu schießen, weil dort ein ähnlicher Titel exklusiv erscheint.

Diese Haltung, die ein schlechtes Licht auf alle PC-Spieler wirft, :kotz:mich einfach an. Besonders wenn sie so massiv auftritt wie in letzter Zeit.
 

Homerclon

Volt-Modder(in)
Sie ist Scharfschützin, also fällt das Ablenken der Gegner erstmal flach, da man dort aus möglischst sicherer Entfernung operiert. Sie braucht es einfach für ihre Bewegungsfreiheit :D
Ja, so gut war mein Englisch auch, um verstanden zu haben das sie Scharfschützin ist.
Naja, Gegner die sie überraschend entdecken und durch Ablenkung ihr genug Zeit geben um diese zu Überwältigen?! :ugly:
 

Drayygo

Software-Overclocker(in)
OMAYGAAD! Ich bin ja schon der größte MG Fanboy der Welt.. BUT I NEED DIS!! Ich warte so lange auf einen würdigen Nachfolger von MGS 4 (und MGS; MGS 2 und MG SE) .
Sieht so aus als hätte ich ihn gefunden <3 :hail:
 

Kyrodar

Software-Overclocker(in)
Metal Gear Solid. :hail:

Aber das LOD in dem Spiel find ich teilweise doch ziemlich... naja, grenzwertig was dort teilweise ausgeblendet wird an Details. Wär nett wenn sich in Phatom Pain noch bissl was tut im Vergleich zu Ground Zeroes. Nich viel, aber doch wenigstens n bissl. Auch wenn ichs bezweifle. Nunja. Wenn nich dann nich. Gekauft isses trotzdem.
 

Drayygo

Software-Overclocker(in)
Weißt du wie egal "mir!" die Grafik bei Metal Gear ist? Ich habe mir extra wieder eine PS gekauft, damit ich den ersten Teil wieder spielen kann..Meinetwegen könnte das auch wieder so aussehen, es würde mir trotzdem nen Heidenspaß machen. Viel wichtiger ist (mir zumindest!) das die Charaktertiefe, die Verknüpfungen zu den anderen Teilen und die erzählerische Kunst wie bei den anderen Teilen unerreicht hoch bleibt. Es gibt kein Spiel, das mich mit der Geschichte von Nebencharakteren, Hauptcharakteren und deren Verbindungen miteinander und mit der Welt in der sie leben so sehr gefesselt hat.
In etwa so stelle ich mir es vor, wenn man ein Buch "verfilmt(oder "verspielt?")" und der Regisseur weiß was er macht. Für mich ist das ganze einfach eine riesige Saga mit authentischen Charakteren, und ich hoffe einfach mal, dass der Wegfall von Hideo Kojima nicht von längerer Dauer ist.
 

Redbull0329

PCGH-Community-Veteran(in)
Oh hört der Sprecher der PCGamingMasterRace hat gesprochen.

etc
etc
etc

Du scheinst ja echt viel Zeit zum Aufregen zu haben :lol: :lol:
Metal Gear Solid. :hail:

Aber das LOD in dem Spiel find ich teilweise doch ziemlich... naja, grenzwertig was dort teilweise ausgeblendet wird an Details. Wär nett wenn sich in Phatom Pain noch bissl was tut im Vergleich zu Ground Zeroes. Nich viel, aber doch wenigstens n bissl. Auch wenn ichs bezweifle. Nunja. Wenn nich dann nich. Gekauft isses trotzdem.

Ist ja nur PS4-Grafik ;)

Ich find die Klamotte von der Alten voll Banane, aber die Japaner haben schon immer ein Problem mit weiblicher Sexualität gehabt. Die Gesellschaft ist, was das angeht, ziemlich rückständig.

Mir gefällt die spielerische Freiheit, man merkt wie wenig hier gescripted wird. Sehr schön :daumen:
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich habe nur betont dass ich die Grafik in dem hier gezeigtem E3 Video von MGSV auf der Playstation 4 etwas mau finde und mich auf die PC Version freue welche deutlich besser aussieht.
Das Forum nennt sich PCGameshardware, das ist in erster Linie ein Technikforum und darüber spreche ich auch.


PS: The Witcher 3 läuft auf den Konsolen zu Teil niedriger als die niedrigste PC Grafikeinstellung laut Digital Foundry, maximal aber insgesamt "Mittel".
 

Kyrodar

Software-Overclocker(in)
Weißt du wie egal "mir!" die Grafik bei Metal Gear ist? Ich habe mir extra wieder eine PS gekauft, damit ich den ersten Teil wieder spielen kann..Meinetwegen könnte das auch wieder so aussehen, es würde mir trotzdem nen Heidenspaß machen. Viel wichtiger ist (mir zumindest!) das die Charaktertiefe, die Verknüpfungen zu den anderen Teilen und die erzählerische Kunst wie bei den anderen Teilen unerreicht hoch bleibt. Es gibt kein Spiel, das mich mit der Geschichte von Nebencharakteren, Hauptcharakteren und deren Verbindungen miteinander und mit der Welt in der sie leben so sehr gefesselt hat.
In etwa so stelle ich mir es vor, wenn man ein Buch "verfilmt(oder "verspielt?")" und der Regisseur weiß was er macht. Für mich ist das ganze einfach eine riesige Saga mit authentischen Charakteren, und ich hoffe einfach mal, dass der Wegfall von Hideo Kojima nicht von längerer Dauer ist.

No shit, Sherlock.
Du scheinst ja echt viel Zeit zum Aufregen zu haben :lol: :lol:


Ist ja nur PS4-Grafik ;)

Ich find die Klamotte von der Alten voll Banane, aber die Japaner haben schon immer ein Problem mit weiblicher Sexualität gehabt. Die Gesellschaft ist, was das angeht, ziemlich rückständig.

Mir gefällt die spielerische Freiheit, man merkt wie wenig hier gescripted wird. Sehr schön :daumen:

Ich hols mir aber nunmal für PS4 und nich fürn Rechner.
 
Oben Unten