• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

memtest86 - fehlererklärung

e-virus

Komplett-PC-Aufrüster(in)
memtest86 - fehlererklärung

nabend leute,

zuerst die für diese frage relevanten daten meines rechners:
e6750@3,2ghz
gigabyte p35-ds4
2gb corsair pc6400 cl4 (5-5-5-18)
-> da übertaktet läuft das board und die cpu mit 400mhz fsb, also 67 über dem standardwert. da ein ram:fsb teiler von 1:1 eingestellt ist läuft der speicher mit standardtakt von 400mhz.

nachdem ich endlich meinen rechner übertakten konnte, läuft er jetzt mit einem fsb von 400 stabil. orthos und prime95 hab ich schon stundenlang laufen lassen. keine fehler, keine warnungen. jetzt wollt ich aber auch mal den speicher seperat testen. ich dachte mir, da orthos und prime nichts zu bemängeln hatten, wird bei memtest wohl auch nichts auftauchen.
naja, das programm läuft nun 3,5 std und ich hab 5 fehler bei test 7.

da wollt ich mal fragen, was das jetzt heißt. kommt der speicher mit dem fsb von 400 nicht klar, braucht er mehr spannung oder muss ich die latenzen noch weiter anheben?


mfg
 
TE
E

e-virus

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: memtest86 - fehlererklärung

die version, die zuvor fehler anzeigte, war 1.7.

hab dann die 3.3 installiert und da wurden keine fehler angezeigt.
als der test "anscheinend" fertig war (habs noch 10 min angehabt und es lief weiter), stand da "pass complete, no errors, press esc to exit".
rechts oben stand außerdem noch: pass 22%, test 70%, test #7. gelaufen ist das prog bis dahin 1 std.

wie soll ich das verstehen?
stimmt jetzt 1.7 oder das "ergebnis" von 3.3?
 

Marbus16

Gesperrt
AW: memtest86 - fehlererklärung

Für CAS Latency 4 bei DDR2-800 muss immer die Spannung angehoben werden. Eventuell braucht der RAM sogar standardmäßig mehr Spannung.
 
Oben Unten