• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Meinung/Alternativen zu Creative Sound BlasterX Katana

Ramons01

Software-Overclocker(in)
Hallo zusammen,

seit dem Release bin ich schon an dem Sound BlasterX Katana von Creative interessiert und da ich gestern bei Amazon gesehen habe, dass sie "nur" mehr 258€ kostet juckt es mich schon in den Fingern. :D
Ich möchte aber vorher gerne eure Meinung einholen, da ich beim Thema Sound und Hifi kein Experte bin.

Aktuell habe ich ein älteres 2.1 System von Samsung auf dem Schreibtisch stehen, dass über Klinke am PC angeschlossen ist. Das verrichtet seinen Dienst zwar ordentlich, aber die Kabel haben beim Subwoofer schon einen leichten Wackelkontakt.
Falls ihr also eine 2.1 Alternative wisst die im Preisbereich des Katana liegt (also max. 300€) und eine gute Sound-Qualität hat, nur her damit. :)

Game-Sound steht dabei nicht im Vordergrund, da ich meistens mit meinem DT 880 von beyerdynamic spiele. Vermehrt also Musik quer durch alle Genres durch und ab und zu Gaming.

Ich freue mich über eure Meinungen zu dem Thema. :)
 

ColorMe

Software-Overclocker(in)
Bei max. 300€ solltest du auf ein solides Stereo Set setzen und auf einen Subwoofer verzichten.
Auswahl gibt es da natürlich einiges. Quadral Rondo, JBL LSR 305, Yamaha HS 5 oder KRK RP5 RoKit G3.

Kommt natürlich auch immer drauf an was du gern hörst und was du an Abstimmung bevorzugst.
 
TE
Ramons01

Ramons01

Software-Overclocker(in)
Leider zu spät ja. :D

Habe mir aber an Hand eurer Tipps mal ein wenig die Guides hier im Forum durchgelesen und die Geräte angeschaut.
Werde wahrscheinlich am Wochenende mal die M-Audio BX8 D2 und das Katana von Creative bestellen und einfach mal testen was so besser ist.

Probieren geht über studieren, aber vorher mal ein wenig den Schreibtisch abmessen. :lol:
 

JackA

Volt-Modder(in)
Studiomonitore wie das BX8 hören sich aber ohne Subwoofer sehr flach an, da wird dir basstechnisch das Katana besser gefallen.
 
TE
Ramons01

Ramons01

Software-Overclocker(in)
Okay danke für den Hinweis. :D

Dann wieder an den Start:

Als Alternative zum Katana, was und wie kann ich mir ein Setup für den PC zusammenbasteln? Wenn ich einfach vom PC Klinke Ausgang raus zu den Geräten gehen will.
Also Boxen, Subwoofer usw. so alles in Summe bis 500€?
Und für was brauche ich bei den Boxen einen AMP? Bei meinen beyerdynamics weiß ich es, die haben ja auch 250 Ohm, aber bei Boxen?

Bitte also um gute Vorschläge für Boxen, Subwoofer und in dem Fall auch einen AMP wenn ich den brauche und alles in Summe so 500€ - ausgehend natürlich davon das ich mit Klinke vom PC komme. :)
 

JackA

Volt-Modder(in)
Weil passive Lautsprecher viel mehr Leistung brauchen, um die Membrane zu bewegen, da diese viel größer ist? Es gibt aber auch aktive Lautsprecher, die einen Verstärker integriert haben.
Bei 500 Euro Budget würde ich mir bei Thoman nen Set zusammenstellen (jap, das geht) aus Swissonic ASM5 + Sub10. Da kommste sogar noch günstiger weg und weil die ASM5 und der Sub10 aktive Geräte sind, brauchst du nicht zusätzlich noch nen Verstärker.
Allein wenn ich dran denke, dass man für ASM5+Sub10 das selbe wie für die Katana zahlt, wird mir ganz anders... was meint Creative, wer sie sind...
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Ramons01

Ramons01

Software-Overclocker(in)
Okay das klingt plausibel. :D

Die ASM5 sehen interessant aus und das für 150,- , aber was meinst du mit "Sub10"? Ist der auch von Swissonic, weil ich finde da nicht wirklich eindeutige Ergebnisse.
Hab nur einen Subwoofer um 300,- gefunden. ��

Das ist doch wie mit den "Gaming-Headsets" und normalen Kopfhörer, nur weil ein Mikro dran ist verlangt man gleich das vielfache. ��

Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk


Edit: So ich habe nun ein wenig geschaut und könnte mirden Subwoofer hier zu den Swissonic Boxen vorstellen: http://https://www.amazon.de/Klipsch-R-10-SW-Subwoofer-Farbe/dp/B00MGILY9A/ref=cm_cr_arp_d_product_top?ie=UTF8

Ich stelle mir nur die Frage, wie ich das am PC anschließen soll, wenn ich nur eine Klinke habe und Boxen und Subwoofer doch irgendwas dazwischen benötigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

JackA

Volt-Modder(in)
Jup ist der Swissonic Sub10 (hoffe der Link geht, oft funzt das bei Thomann nicht). Wenn du bei Thomann die ASM5 (nicht den B-Stock) anklickst, dann kannst du unter der Produktbeschreibung nen Set konfigurieren und sparst dir was.

Bei Gaming-Headsets hast du im Prinzip recht, obwohl es aber auch mittlerweile welche gibt, die auf Hifi-Kopfhörer basieren und durchaus kaufbar sind (da sie sogar z.T. günstiger als ihr Hifi-Pendant sind): Lioncast LX50, Kingston HyperX Cloud und QPad QH85/90 sind z.B. solche Kandidaten:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
TE
Ramons01

Ramons01

Software-Overclocker(in)
Dachte ich es mir doch.
Okay, habe das mal bei Thomann konfiguriert und es spuckt mir halt die LS + Subwoofer aus und das ganze um 12€ günstiger. :D

Meine Frage ist aber immernoch (vielleicht bissl blöd ich weiß), wie ich das mit dem PC anschließe. Aktuell habe ich bei meinem 2.1 System einfach die Klinke vom PC zum Verstärker/Subwoofer und der hat Eingänge für die LS.
Bei dem neuen Setup hier, habe ich das ja nicht mehr, daher bin ich als Laie etwas verwirrt. :lol:

Wie sinnvoll ist es eigentlich solche Matten für den Schreibtisch zu nehmen und die Boxen dort drauf zu stellen? Thomann schlägt das ja bei der Konfiguration unter Zubehör vor.



Ja, zum Glück gibt es gute Alternativen bei den Headsets, leider wird aber trotzdem immernoch zu viel Logitech blödsinn gekauft oder Triton und wie die 0815-Basshörer alle heißen. :ugly:
 

JackA

Volt-Modder(in)
Zum Einfachen:
- Sinn machen diese "Keile" schon, da man die Lautsprecher entweder auf Kopfhöhe positioniert (Blöcke oder Standfüße) oder aber zum Kopf hin ausrichtet (mit den Keilen). Video wie man günstig Lautsprecher höher positioniert.
- Bei Thomann gibts ja momentan die ASM5 und Sub10 als B-Stock, da sparst du dir mehr.

Zum komplizierteren (da war ich anfangs auch überfragt, sollte aber so funktionieren):
- 3.5mm auf 2x 6.3mm Klinkekabel von PC->Subwoofer (Input Left/Right)
- 6.3mm Mono Klinke von Subwoofer (Output Left/Right) -> Studiomonitore (Left/Right)
 
TE
Ramons01

Ramons01

Software-Overclocker(in)
Okay. dann werde ich bei Thomann welche mitnehmen und gleich das von dir vorgeschlagene Setup mal ausprobieren. :daumen:

Nehme dazu trotzdem mal das Katana, dann kann ich vergleichen und schauen was gute Boxen gegen die "Gaming-Soundbar" hermachen. :D

Die Kabel habe ich bei Amazon mal bestellt, werde das mal so testen und schauen ob ich das hin bekomme. Bin schon total gespannt auf den Klang. Danke dir für deine super Hilfe, werde mich melden wenn das Zeug da ist. :daumen:
 

JackA

Volt-Modder(in)
Ja, auf jeden Fall gegenhören. Wenn du dich nochmal meldest, was dein Eindruck war, wär das super. Bin gespannt.
 
Oben Unten