• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Mehr Kühlung für den i9 9900k sinnvoll?

m3lezZtheOne

Kabelverknoter(in)
Hallo liebe Forengemeinde,

aktuell habe ich einen übertakteten i9 9900k@5Ghz in meinem System mit einer Custom-WaKü verbaut. Leider wird dieser ernorm warm. Unter Prime ist er nach 45 min zwischen 75-80 C°. Klar ist das noch im Rahmen gerade für die Last aber gerade beim zocken wird er nach Sessions die gerne mal paar Stunden gehen auch gerne seine 70-85 C° heiß. (schwankt je nach Beanspruchung in dem Bereich), was natürlich die Wassertemperatur enorm aufheizt (Maximum waren bisher 44 C°). Ich habe mir daher die Frage gestellt ob hier ein MoRa 360/420 Sinn macht oder ob ich mir vielleicht überlegen sollte ggf. auf Dauer doch lieber in eine andere CPU zu investieren. Klar ist auch das eine menge Geld hier müsste man abwiegen. Aber so wie ich gelesen habe werden die aktuellen Ryzen ja auch ziemlich warm. Aber da der i9 unter anderem durch seine schlechte/langsame Wärmeableitung so warm wird, hatte auch diesen Gedanken.

Zu meinem System:
CPU: i9 9900K @5Ghz ~ 1.305 CoreV (Geköpft und mit Flüssigmetal wieder verklebt)
MB: Asus Maximus Hero XI
RAM: 32 GB 3000 Corsair Vengeance @3200 ~ 1.375V (läuft auch gerne bis 3600 aber dann steigt die CPU-Temp einfach zu stark)
GPU: GTX 1080 MSI Gaming X, Morgen kommt eine 2080S Strix rein (Die 1080 wird unter Last max. 52 C° warm)
Case: LianLi o11 Dynamic
Power: 850W Gold Coolermaster

Custom-Wakü:
Schlauch (/): 13/10
Radiatoren: 360 Buttom 45mm Push/Pull, Top 360 60mm Push
Lüfter: 6x Noctua NF12 & 3x BeQuiet! SilentWings 3 (Lüfter drehen schon bei knapp 60%, ist für mich in der Laustärke vertretbar)
Pumpe: Lian DDC direkt an einer Distro die hinten im Gehäuse sitzt damit fällt ein 3. Radiator raus.
Wärmeleitpaste: Thermal Grizzly Kryonaut

Mit dem OC der CPU bin ich recht zufrieden und würde dieses gerne beibehalten.

Daher Frage ich mich ob es Sinn macht nun noch mehr Geld auf die Kühlung zu werfen oder ob es doch sinniger ist auf eine andere Plattform umzusteigen. Vielleicht gibt es hier für die Kühlung ja noch den einen oder anderen guten Tipp und einfach Meinungen zu meinen Überlegungen.

Ich freue mich auf eure Antworten.


Kind regards,
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
die Wassertemperatur enorm aufheizt (Maximum waren bisher 44 C°). Ich habe mir daher die Frage gestellt ob hier ein MoRa 360/420 Sinn macht
Bei der Wassertemperatur ist die Antwort eindeutig ja. Mit einem Mora sollten da 10-15°C (eher letzteres) weniger Wassertemperatur und damit Hardwaretemperatur möglich sein.
oder ob ich mir vielleicht überlegen sollte ggf. auf Dauer doch lieber in eine andere CPU zu investieren. Klar ist auch das eine menge Geld hier müsste man abwiegen. Aber so wie ich gelesen habe werden die aktuellen Ryzen ja auch ziemlich warm. Aber da der i9 unter anderem durch seine schlechte/langsame Wärmeableitung so warm wird, hatte auch diesen Gedanken.
Im Vergleich zu nem Ryzen ist der doch noch goldig. Ryzen bekommt man ums Verecken nicht kalt, Core wenigstens mit Aufwand.
Daher Frage ich mich ob es Sinn macht nun noch mehr Geld auf die Kühlung zu werfen oder ob es doch sinniger ist auf eine andere Plattform umzusteigen.
Bisschen was an Aufwand in den RAM investieren und da noch bisschen Leistung freischaufeln, dann kann man sich den neuen Ryzen eigentlich sparen. Aufrüsten steht dann erst zu DDR5 an.
 

SPEED-DAVID

Komplett-PC-Aufrüster(in)
ICH habe ein großen Ausgleichsbehälter (10liter Eimer) genutzt zur Kühlung.
und habe auch um die 1,3 Volt aber nur 4,9 Ghz temp hängen auch bei 70-80 unter Volllast über langen Zeitraum das ist aber ok finde ich.
 

Belzebub13

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ist denn die Grafikkarte mit im Loop integriert (nehme das mal an bei den Temps) ?

Dann wäre es nur logisch das sich beim zocken das ganze System mehr als bei Prime aufheizt wo nur der CPU beansprucht wird. Wird wahrscheinlich mit der 2080 noch schlimmer werden.
Auch ist die Frage ob die Radiatoren Luft von außen reinsaugen oder von innen raus ? Wenn von innen raus würde da selbst eine Grafikkarte mit Luftkühler die Temperaturen aufheizen.

Man müsste mal den Gehäuseaufbau sehen dann könnte man da mehr sagen.
 
TE
m3lezZtheOne

m3lezZtheOne

Kabelverknoter(in)
Ist denn die Grafikkarte mit im Loop integriert (nehme das mal an bei den Temps) ?

Dann wäre es nur logisch das sich beim zocken das ganze System mehr als bei Prime aufheizt wo nur der CPU beansprucht wird. Wird wahrscheinlich mit der 2080 noch schlimmer werden.
Auch ist die Frage ob die Radiatoren Luft von außen reinsaugen oder von innen raus ? Wenn von innen raus würde da selbst eine Grafikkarte mit Luftkühler die Temperaturen aufheizen.

Man müsste mal den Gehäuseaufbau sehen dann könnte man da mehr sagen.
Die Grafikkarte ist mit eingebunden ja.
Unten wird Frischluft via Push/Pull angezogen, oben druch den 60mm per Push wieder raus. Nicht optimal natürlich, da der Radi oben die warme Luft von unten abbekommt daher kam mir auch der Gedanke mit einer externen Kühllösung.
 

psalm64

PC-Selbstbauer(in)
ICH habe ein großen Ausgleichsbehälter (10liter Eimer) genutzt zur Kühlung.
und habe auch um die 1,3 Volt aber nur 4,9 Ghz temp hängen auch bei 70-80 unter Volllast über langen Zeitraum das ist aber ok finde ich.
Interessante Idee.
Wenn man eh einen Mora benutzt, könnte man auch einen ohne Lüfter nehmen. Und dann hängt man den einfach bei Bedarf in einen 10 Liter Eimer (oder größer) mit kaltem Wasser aus dem Hahn. Und das Wasser kann man dann ja nach belieben austauschen (z.B. stündlich?). Ab und zu mal umrühren wäre wahrscheinlich gut. :) Hat sowas schonmal jemand ausprobiert? Sind Moras auch "äusserlich" Wasserfest? Ist ja Kupfer mit Farbe und Plastik, oder? -> Da könnte man das Wasser im Betrieb tauschen, ohne in Gefahr zu laufen, Luft in den Kreislauf zu bekommen. Man könnte auch Eiswürfel ins Wasser werfen...
Klar die Badewannenkühlung von der8auer ist da noch idealer, aber permanent Schläuche vom Badezimmer zum PC sind schon irgendwie unpraktisch...
Mh, dabei fällt mir gerade ein, innerhalb der WG ist gearde ein Zimmer frei geworden, das einen Wasseranschluß und Abfluß hat... :D
Mh, irgendwie werde ich gerade etwas offtopic...
 

Belzebub13

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ja also ne externe Kühlung ist deutlich besser als ne interne ... das habe ich schon bei meinem Aufbau bemerkt.
Hatte da zu Beginn Sorgen das es zu wenig Fläche ist aber ich kühle im Moment eine 2080 Ti und einen Ryzen 3600 mit einem 420er / 60 mm Radiator ( also da sind 3 x 140er Lüfter drauf) extern.

Die Temperaturen bei Cinebench + Furmark gleichzeitig sind bei ca. 45°C Graka und 70°C Ryzen ... bei einer Wassertemperatur von 38°C. Im Sommer hole ich mir evtl. auch nen Mora mit deutlich mehr Fläche.
Vielleicht hilft dir das ja als Vergleich.

Bei deinem Tower könntest du doch auch neben dem Mainboard einen Radiator seitlich montieren der Luft reinsaugt anstatt den oberen und dafür oben paar Lüfter die noch Luft rausbefördern. Das würde bestimmt die Temperaturen verbessern.
 
TE
m3lezZtheOne

m3lezZtheOne

Kabelverknoter(in)
Ja also ne externe Kühlung ist deutlich besser als ne interne ... das habe ich schon bei meinem Aufbau bemerkt.
Hatte da zu Beginn Sorgen das es zu wenig Fläche ist aber ich kühle im Moment eine 2080 Ti und einen Ryzen 3600 mit einem 420er / 60 mm Radiator ( also da sind 3 x 140er Lüfter drauf) extern.

Die Temperaturen bei Cinebench + Furmark gleichzeitig sind bei ca. 45°C Graka und 70°C Ryzen ... bei einer Wassertemperatur von 38°C. Im Sommer hole ich mir evtl. auch nen Mora mit deutlich mehr Fläche.
Vielleicht hilft dir das ja als Vergleich.

Bei deinem Tower könntest du doch auch neben dem Mainboard einen Radiator seitlich montieren der Luft reinsaugt anstatt den oberen und dafür oben paar Lüfter die noch Luft rausbefördern. Das würde bestimmt die Temperaturen verbessern.
Oke also hast du nur einen Radiator sozusagen daneben gelegt und Lüfter drauf geschnallt? Die Idee hatte ich auch schon. Aber wenn müsst noch n neuer größer Radi her und dann könnte man auch gleich auf einen Mora gehen, dann hat man alles fertig, so hatte ich mir das gedacht.

Lüfter an der Seite gehen leider nicht, da dort die Distro mit der Pumpe montiert ist.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Und dann hängt man den einfach bei Bedarf in einen 10 Liter Eimer (oder größer) mit kaltem Wasser aus dem Hahn.
Nimm doch gleich einen Plattenwärmetauscher, die sind darauf ausgelegt, dass da auf beiden Seiten Wasser durchfließt. Dazu irgendeine Niedrigleistungspumpe mit 3 Watt und eben deinen Eimer. Wobei ich da eigentlich gleich ne Regentonne nehmen würde, die hat mehr Volumen und wird nicht so schnell warm. Sonst musst du alle halbe Stunde beim Zocken das Wasser wechseln.
 

Belzebub13

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ja der Radiator ist schon etwas älter :D damals war da noch nicht soviel mit im Gehäuse einbauen.
Der hat quasi auch seine eigenen Beine und so wie ein kleiner Mora ...

Wollte dir damit nur erklären welcher Unterschied zwischen ner externen Kühllösung und dem was du jetzt hast möglich ist. Mit nem Mora machste aufjedenfall nichts verkehrt und hast dann bessere Temps.
 

Anhänge

  • 20210121_192357.jpg
    20210121_192357.jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 119

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
@m3lezZtheOne
Zufällig habe ich das selbe System aufgebaut, also selber Mainboard und mein Prozessor läuft auch auf 5 GHz. Aber hier wäre auch gut zu wissen mit was für eine Spannung du deine 5 GHz unter Last am laufen hast. Ich habe dann noch eine 2080 Super mit im Kreislauf und ein Mora 360 LT. Intern habe ich noch einen 240mm + 420mm Radiator verbaut. In meinem Fall kann ich innerhalb von Spielen mit 500 U/min aller Lüfter etwa 30°C Wassertemperatur halten. Mit noch schneller drehende Lüfter könnte ich noch 2-3°C gut machen.

Mit dem Prozessor komme ich innerhalb von Spielen etwa auf 45-55°C und wenn alle Kerne gut ausgelastet sind bis zu 55-65°C.
Das ist auch etwa die Temperatur was ich mit Prime95 erreichen würde.
K1600_Ashampoo_Snap_Dienstag, 5. Januar 2021_00h34m01s_002_.JPG

BF5 wäre z.B. ein Spiel womit mein Prozessor stärker ausgelastet wäre.

Du liegst schon bei 40°C mit der Wassertemperatur und mit einem Mora müsstest auch etwa 30°C erreichen und dann hättest du etwa 10°C weniger anliegen. Aber wenn dich die 40°C und die Drehzahlen der Lüfter nicht stören kannst alles so lassen, da seine Temperaturen nicht bedenklich sind. Das ganze hängt am ende auch von den Drehzahlen der Lüfter ab. Denn mit deinem momentanem System geht nur leise und wärmer oder kühler und lauter. Mit einem Mora würdest du leise und kühl werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Duke711

Freizeitschrauber(in)
Also ich komme auf 90 °C bei 200 Watt @ 5 Ghz und wie man sieht kann da das Wasser so kalt sein wie es möchte.
Bei Prime mit 64 Small FFT geht es auch auf 250 W, dann ist aber Feierabend, Abstürz. Wie viel wichtiger als die unsinnige Taktangabe und Spannung ist übrigens die Package Power, alles andere ist unwichtig.

Unbenannt.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Also ich komme auf 90 °C bei 200 Watt bei 5 Ghz und wie man sieht kann da das Wasser so kalt sein wie es möchte.
Das schaffe ich mit Prime95 8K und AVX ohne ein AVX-Offset bei 2,208v (Last) auch. Hierbei lag meine Wassertemperatur auch nur bei 28°C. Prozessoren lassen sich schwer kühlen, aber innerhalb von Spielen oder reale Anwendungen spiel die Wassertemperatur dennoch eine Rolle. In solch ein extrem Test wird der Kern dann irgendwann schneller heißer als überhaupt abgeführt werden kann. Das kannst aber nicht auf reale Anwendungen oder Spiel beziehen, da die Leistungsaufnahme hierbei oft gar nicht so hoch ausfällt und ein Prozessor bezogen auf die Wassertemperatur dann auch besser die Wärme abführen kann. Ich komme mit bearbeiten von Videos nicht über 160 Watt und in Spielen liege ich meist zwischen 55-75Watt.

Selbst mit BF5 was alle Kerne nutzt und gut auslastet komme ich auf etwa 95 Watt.
K1600_Ashampoo_Snap_Freitag, 22. Januar 2021_02h53m41s_001_.JPG

Hängt aber auch ganz davon ab mit welcher Spannung solch ein Takt laufen muss, denn nehme ich statt 1,225v was mein Prozessor für 5GHz anliegen haben muss 1,300v, dann würde ich auch die 100 Watt übersteigen und eher die 120 Watt erreichen. Natürlich komme ich mit meinem OC und Spannung im CPU-Limit innerhalb von Spielen bis auf 120 Watt hoch und entsprechend können auch die Temperaturen etwas ansteigen. Aber 90°C wie in meinem extrem Test habe ich seitdem ich den Prozessor habe (2018) noch nie mit meinen Anwendungen oder Spiele erreicht.

Aus diesem Grund fragte ich den TS auch mit welcher Spannung seine 5 GHz laufen und mit was für ein Test er Prime95 am laufen hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Duke711

Freizeitschrauber(in)
So einfach ist das nicht, denn mit dem selben Takt und ähnlicher Spannung sind es im Prime mit 256 FFT Size nur 173 W und keine 200 Watt. Darum ist die Angabe der Packagepower viel sinnvoller, denn die meisten CPU haben je nach Anforderung sowie so einen dynamischen Spannungsoffset. Nur das war ja der Kern meiner Aussage. Man kann ein 9900 K auch mit dem ursprünglichen TDP von 95 Watt und deutlich weniger betreiben.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Ich erreiche mit Cinebench R20 keine 200 Watt und auch keine 90°C.

Ashampoo_Snap_Freitag, 22. Januar 2021_03h11m40s_002_.png

Man kann ein 9900 K auch mit dem ursprünglichen TDP von 95 Watt und deutlich weniger betreiben.
Dazu müssen aber erst 95 Watt überschritten werden... siehe meine Spiele, da habe ich die Watt auch mit dabei stehen.

K1600_Ashampoo_Snap_Dienstag, 5. Januar 2021_00h34m01s_002_.JPG K1600_Ashampoo_Snap_Samstag, 14. November 2020_02h41m58s_002_.JPG K1600_Ashampoo_Snap_Freitag, 22. Januar 2021_02h53m41s_001_.JPG
Ganz davon abgesehen ist mir dieses egal, denn ich habe mir diesen Prozessor gekauft um Leistung zu haben und sollte er 250 Watt erreichen dann soll es halt so sein. :D

PS: Mein Prozessor ist nicht geköpft, sondern ist noch Original.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
m3lezZtheOne

m3lezZtheOne

Kabelverknoter(in)
Hallo,
danke für die ausführlichen Antworten.

CoreV liegt mit 1.305 an, unter Lasd sind es dann 1.279.

Ich habe alles mal in einem Screenshot eingefangen:
Unbenannt.png
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Sieht für mich bezogen auf Prime95 gut aus. In Spiele wirst du eher im GPU-Limit liegen und so wird der Prozessor normalerweise nicht voll ausgelastet und kühler sein. Die Spannung wirkt sich halt auch auf die Temperaturen mit aus und auch was für ein Test mit Prime95 am laufen ist.
 
TE
m3lezZtheOne

m3lezZtheOne

Kabelverknoter(in)
Sieht für mich bezogen auf Prime95 gut aus. In Spiele wirst du eher im GPU-Limit liegen und so wird der Prozessor normalerweise nicht voll ausgelastet und kühler sein. Die Spannung wirkt sich halt auch auf die Temperaturen mit aus und auch was für ein Test mit Prime95 am laufen ist.
Du hast ja bereits erläutert, dass ich mit einem Mo-Ra bis zu 10 Grad gutmachen könnte... denke ich kann da deine Temperaturen ein wenig als Orientierung nehmen was ich erwarten kann. Danke schonmal für die ganzen Tipps ich werde das nun noch ein wenig beobachten auch mit der neuen Graka und wenn es einen Mo-Ra geben sollte, werde ich die Ergebnisse gerne teilen. :bier:
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Prozessoren sind schwer zu kühlen, daher wirst du dich jedenfalls was die Wassertemperatur angeht gut verbessern können und das Ganze mit langsam laufende Lüfter. Mit einer Grafikkarte macht eine niedrige Wassertemperatur mehr aus.

Denn wenn ich mit Prime95 teste werde ich auch nicht kühler. Wobei mir jetzt aus deinem Bild nicht bekannt ist wie du dein Test am laufen hattest. In meinem Beispiel sind es 16K ohne AVX.

Ashampoo_Snap_Freitag, 22. Januar 2021_13h22m02s_001_.png Ashampoo_Snap_Freitag, 22. Januar 2021_13h25m50s_002_.png
Temperaturen sehen normal aus. Aber warum ist dein Arbeitsspeicher randvoll ? :what:
Weil er (wahrscheinlich) mit den Standardeinstellungen testet. :)

Ashampoo_Snap_Freitag, 22. Januar 2021_13h43m05s_004_.png Ashampoo_Snap_Freitag, 22. Januar 2021_13h48m23s_005_.png
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
m3lezZtheOne

m3lezZtheOne

Kabelverknoter(in)
Strange, ich habs gerade nochmal gemacht mit den gezeigten Settings von mir... RAM 98 % im max. Peak
@ m3lezZtheOne
Deine LLC ist zu straff, SA und IO viel zu hoch (fix die bitte mal auf 1,25V oder weniger).
Danke für den Tipp, hab das jeweils im BIOS auf 1.25 gesetzt und die LLC auf Stufe 6 statt 7.

Temps waren beim Boot schon besser als sonst. Prime habe ich eben die Version die ich bisher genutzt habe gelöscht und auch nochmal sauber eine neue geladen:
Unbenannt.png


Und siehe da, der RAM ist nicht mehr voll..
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Du kannst mit 3000 MHz sogar mal IO: 1,050v und SA: 1,100v versuchen.
Zwischen IO und SA sollten immer 50mv unterschied anliegen.

Für meine 3600 MHz habe ich sogar nur 1,100 und 1,150v anliegen.
 

Sverre

Software-Overclocker(in)
Jup, du kannst noch weiter runter mit SA und IO.
Evtl. brauchst du etwas mehr Volt für 32GB (2x16 oder 4x8 ?), müsste aber unterhalb 1,15V laufen.

Dann bitte Asus Suite vom Rechner löschen und die Settings im Bios einstellen.
LLC auf 4 (max. 5) setzen->Vcore weiter runter ( so um 1,28V /1,296V ) bis WHEA Fehler auftreten
(z.b. zeigt HWinfo das unten an)
 
TE
m3lezZtheOne

m3lezZtheOne

Kabelverknoter(in)
Danke fürs Feedback.

Aktuell sind 4x8GB die stock mit 3000Mhz laufen. Ich versuche es morgen/später mal direkt mit 1.15.

"Zwischen IO und SA sollten immer 50mv unterschied anliegen." Hat das n Grund, bzw wenn du magst kannst du es kurz erläutern? :)

Asus Suite brauche ich nur für die Lüfter-Steuerung, im BIOS nimmt der da nicht alle Settings leider. Aber mehr mache ich damit auch nicht, Spannungen, Takt etc. das mache ich nur im Bios.

Oke mal sehen ob ich das schaffe mit einer LLC von 4 und VCORE 1.28-1.296 und 5Ghz.

Ich werde berichten, danke Jungs!
 

Duke711

Freizeitschrauber(in)
Wobei ich diese Kombination:

Radiatoren: 360 Buttom 45mm Push/Pull, Top 360 60mm Push

Sowie so ersetzen würde. 60% Lüfter entsprechend 800 rpm? Bei solch geringen Drehzahlen in "Push" hat so ein dicker Radiator eher weniger Kühlvermögen als ein Standardradiator. Wer nicht 200 Euro für ein Mora 420 ausgeben will, kann für 140 Euro ein Supernova 1260 holen, hat fast die gleiche Leistung wie der Mora 420.
 
TE
m3lezZtheOne

m3lezZtheOne

Kabelverknoter(in)
60% Lüfter entsprechend 800 rpm? Genau drehen mit 800 RPM.

Eigentlich war auch der 60er in P/P gedacht aber das hat Platz dann doch anders ausgesehen als geplant.
Vielleicht macht dann 45mm oben mit Push mehr Sinn? oder ist bei 800 RPM 45mm noch zu dick?
...oder ich setz oben aufs Case noch 3 saugend rauf, das würde auch gehen, stören tuts mich net vom aussehen.
 
TE
m3lezZtheOne

m3lezZtheOne

Kabelverknoter(in)
Nochmal zu den CPU-Settings. Ich hab nochmal bisschen angepasst... 5 Ghz bekomm ich mit einer LLC von 6 und 1.295 CoreV nicht zum laufen da freezed Windows direkt beim boot.

Ich bin nun auf 4.9 runter mit 1.295 und einer LLC von 5.

Das läuft soweit stabil mit Prime NonAVX.

Ich schaue nochmal das ich morgen mit der CoreV soweit runtergehe wie es geht.

Unbenannt.JPG
 

Sverre

Software-Overclocker(in)
Deine Temps sind schon grenzwertig mit 85 Grad.
So ab 75 Grad braucht man mehr Vcore usw. damit es stabil läuft.

Der Vdoop ( von 1,279V auf 1,163V ) mit LLC 5 ist schon ok.
Du kannst ja auch mit 1,34V für 5GHz NonAVX und LLC5 starten und gehst dann runter.
 
TE
m3lezZtheOne

m3lezZtheOne

Kabelverknoter(in)
Deine Temps sind schon grenzwertig mit 85 Grad.
So ab 75 Grad braucht man mehr Vcore usw. damit es stabil läuft.

Der Vdoop ( von 1,279V auf 1,163V ) mit LLC 5 ist schon ok.
Du kannst ja auch mit 1,34V für 5GHz NonAVX und LLC5 starten und gehst dann runter.
Aber erhöht sich nicht die Temp noch mehr wenn ich mit der VCore hochgehe? oder hab ich da was falsch verstanden..?
 

Sverre

Software-Overclocker(in)
Das hast du schon richtig verstanden, wenn du mehr Watt brauchst entsteht auch mehr Wärme unter Last.

Du hast ja auch wohl mit 1344 K getestet. Nimm ruhig 12K dann siehst du was deine Kühlung kann.

Meine Krücke droopt von 1,288V auf 1,181V bei 1344K mit 50 Grad.
Mit 12K auf 1,163V und 60 Grad, für 5GHz NonAVX.
 
TE
m3lezZtheOne

m3lezZtheOne

Kabelverknoter(in)
Okey, ich hab die VCore nun für 4.9 auf 1.280 das läuft erstmal...
Was muss ich noch nachjustieren damit die Temperaturen im allgemeinen besser werden könnten?
IO & SA tragen auch dazu bei wenn das abgesenkt wird?
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Wenn IO & SA zu hoch sind kann das System manchmal sogar instabil werden.
Mainboards packen immer zu viel drauf.

Ich teste auch immer mit 16K oder 12K, denn 1344K ist keine hohe Last.
 
TE
m3lezZtheOne

m3lezZtheOne

Kabelverknoter(in)
Zum aktuellen Stand der Dinge aktuell läuft es auf 4.9@1.310 CoreV + LLC5 nicht ganz stable mit Prime und mit AVX für ~20 Min dann kommt Mr. Bluescreen. Sitzt da nun schon wieder 2H dran. Folgend BIOS-Screens, vielleicht sieht ja jemand auf den ersten Blick wo es hakt.

Werd es später in der Früh noch mit 1.315 versuchen, vielleicht sieht es da ja besser aus. Ich gehe stark davon aus. dass es an der steigenden Temp liegt, wenn er nach ner gewissen Zeit erst aussteigt.

1.jpg
2.jpg
3.jpg
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Versuche mal Stufe 6 und 1,300v mit den 4900MHz.
Aber nimm nicht die feste Spannung sondern die Adaptive Spannung + Offset auf "Auto".

Ashampoo_Snap_Samstag, 23. Januar 2021_02h20m34s_007_.png

Core Caches Rotation auf: 46
AVX-Offset = 0

Weitere Einstellungen:
Ashampoo_Snap_Samstag, 23. Januar 2021_02h23m24s_008_.png

Meine Spannungswandler werden auch Wassergekühlt, daher habe ich dann noch diese Einstellungen gesetzt.
Aber hier kannst du deine Einstellungen weiter beibehalten. Kannst aber im unterem Teil diese 130% setzen.
Ashampoo_Snap_Samstag, 23. Januar 2021_02h25m10s_009_.png

Hier mal zum Teil rein schauen (Einstellungen Arbeitsspeicher beziehen sich auf meine verbauten).
Ashampoo_Snap_Samstag, 23. Januar 2021_02h34m52s_010_.png

Die Bilder beziehen sich bei mir mit 5GHz und mein System läuft mit diesen Einstellungen bereits seit 2018 sehr gut.
Aber jeder Prozessor fällt anders aus, daher sind diese Bilder jetzt kein Indiz.
 
Zuletzt bearbeitet:

Duke711

Freizeitschrauber(in)
60% Lüfter entsprechend 800 rpm? Genau drehen mit 800 RPM.

Eigentlich war auch der 60er in P/P gedacht aber das hat Platz dann doch anders ausgesehen als geplant.
Vielleicht macht dann 45mm oben mit Push mehr Sinn? oder ist bei 800 RPM 45mm noch zu dick?
...oder ich setz oben aufs Case noch 3 saugend rauf, das würde auch gehen, stören tuts mich net vom aussehen.
Dann setze lieber noch drei drauf, wie hoch ist denn der Wasservolumenstrom? Unter 75 L/h ist für die dicken Radiatoren ebenfalls kontraproduktiv.
 
TE
m3lezZtheOne

m3lezZtheOne

Kabelverknoter(in)
stable.jpg

Aktuell stable 4.9 mit 1.315 CoreV, LLC 5- Prime 45 Min jeweils mit AVX und ohne. Ich probiere es nun mit 1.300 und LLC6.
 
Oben Unten