• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Maus für um die 50 Euro

Georgler

PC-Selbstbauer(in)
Maus für um die 50 Euro

Hi,

ich würde mir gerne eine neue Maus für um die 50 Euro kaufen.
Die einzigen Voraussetzungen sind mindestens 2 Sondertasten und eine für mich passende Ergonomie, die natürlich nur ich später einschätzen kann.

Ich habe schon die Logitech G502 gefunden für 55 Euro (Logitech G502 Proteus Core Tunable Gaming Maus: Amazon.de: Computer & Zubehör) und diese gefällt mir auch ganz gut und liegt auch gut in der Hand. Das einzige, was mich bei dieser etwas stört ist das Mausrad, was zumindest beim Testprodukt im Media Markt recht laut war.

Gibt es Alternativen zu dieser Maus, die sich ungefähr im selben Preissegment bewegen und einen ähnlichen Funktionsumfang bieten? Diese Gewichte bräuchte ich jetzt zum Beispiel nicht unbedingt, aber ich hätte auch ungern die ganze linke Seite mit Tasten vollgeklatscht, wo eigentlich mein Daumen wäre.

Ich hatte auch schon die Razer Deathadder gesehen, diese war allerdings vom Funktionsumfang recht mager, was noch in Ordnung gewesen wäre, aber diese gibt es jetzt nur noch in Chroma und dafür bin ich nicht bereit das Geld mehr auszugeben.

Wie sieht es eigentlich mit der Haltbarkeit von den Mäusen aus, da weiß ich leider nicht, wie die Firmen und Produkte sich so verhalten.

MfG
Georg
 
A

azzih

Guest
AW: Maus für um die 50 Euro

Roccat Kone würd ich nochmal mit in die Auswahl nehmen. Von der Form find ich die meisten Roccat Mäuse für mich am besten.
 

JackA

Volt-Modder(in)
AW: Maus für um die 50 Euro

Deathadder Chroma - Größe 127 x 70 x 44 mm (die ganze Deathadder Serie leidet aber unter dem Doppeklick-Fehler, der nach kurzer Zeit schon auftreten kann, hatte das selbst bei meiner Deathadder 3G nach 3 Monaten, ein Kumpel bei der 3G nach 6 Monaten und ein weiter Kumpel bei der 1800DPI nach einem Jahr. Auch hatte ich das Problem schon bei der Diamondback nach 3 Monaten).
Steelseries Rival - Größe 133 x 70 x 45 mm
Logitech G502 - Größe 132 x 75 x 40 mm
Logitech G402 - Größe 136 x 72 x 41 mm
Cougar 550M - Größe 135 x 70 x 45 mm
Cougar 450M - Größe 135 x 67 x 40 mm
EpicGear Cyclops X - Größe 126,2 x 74 x 43,2 mm
Roccat Kone XTD Optical - Größe nicht angegeben, Review schreiben von 135 x 78 x 40 mm
Asus Gladius - Größe 126 x 67 x 45 mm
Mionix Naos 7000 - Größe 131 x 85 x 39 mm (die ist so breit, weil sie extra Ablagen für Ring- und kleinen Finger bietet)
QPad 8K Optical - Größe nicht angegeben (sehr ähnlich der Naos 7000)
Zowie ZA11 - Größe 128 x 67 x 40 mm (spartanisch zum hohen Preis)
 

Shriker

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Maus für um die 50 Euro

Falls es doch die Deathadder sein soll : Heute Abend 19:00 Uhr bei den Amazon Blitzangeboten reinschaun. Vermütlich wird sie dort wieder für 49 EUR zu haben sein.
 
TE
G

Georgler

PC-Selbstbauer(in)
AW: Maus für um die 50 Euro

Vielen Dank erstmal für die ganzen Antworten!

Ich persönlich finde, dass die Deathadder zu wenig Austattung hat, auch für 50 Euro. Und 70 Euro für die Roccat Kone finde ich persönlich auch etwas zu viel.

Ist dir das Mausrad nicht ein bisschen zu laut beim Scrollen oder wie verhält sich das da?

Jetzt sehe ich bei JackA$$ noch die G402, die ergonomisch schon mal ganz gut aussieht. Wo besteht denn der Unterschied bei den beiden (G502 und G402)? Und welche von den beiden wäre besser, wenn man da so überhaupt sagen kann?
 
Zuletzt bearbeitet:

JackA

Volt-Modder(in)
AW: Maus für um die 50 Euro

Die G502 hat den momentan besten Sensor verbaut (3366), den nur noch die G303 verbaut hat, sonst keine. Dazu Gewichtstuning und ein 4-Wege-Mausrad, das aber mehr schlecht als recht ist.
Die G402 hat den AM010 verbaut, der ebenfalls nicht schlecht ist. Kein Gewichtstuning und das bessere Mausrad.
 

Flautze

Freizeitschrauber(in)
AW: Maus für um die 50 Euro

Entschuldigt, dass ich mich hier einmische bzw. einklinke.
@Jackass: Gibt es irgendwie eine Seite/Quelle, wo die unterschiedlichen Sensoren getestet/aufgelistet werden?
Ich lese hier im Forum oft irgendwelche Empfehlungen hinsichtlich Sensoren (ADS usw.).
Gibt es da eine Quelle, wo man solche Infos herbekommt? (Am besten auch gleich noch mit einer Auflistung welche Maus welchen Sensor hat)?
 
TE
G

Georgler

PC-Selbstbauer(in)
AW: Maus für um die 50 Euro

Ich persönlich finde gerade die G402 besser, da mir persönlich das Mausrad der G502 nicht gefällt wegen der Lautheit und weil ich u.a. bei Amazon öfters gelesen habe, dass das Mausrad Probleme macht.
Jetzt muss ich noch gucken wie gut die Ergonomie der G402 ist, da diese ja nicht so eine Daumenablage hat wie die G502.
 
Oben Unten