• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

mATX als Zweitsystem - GPU und HDD vorhanden, bis 400 Euro

truehero

Kabelverknoter(in)
Hallo allerseits,

ich möchte Restkomponenten (Geforce GTX 660 und ne 500GB HD) zu einem Zweitrechner verwerten. Etwas platzsparend soll er werden, deshalb wär mir ein mATX Board lieb. Der Rechner soll als Spiele- und arbeitsrechner für die Freundin herhalten (1600 x 1200 Auflösung, keine Shooter - eher Sims, Anno und co., keine Max Details erforderlich).

Preislich will ich maximal 300-400 Euro ausgeben.

Vor allem hinsichtlich der CPU bin ich extrem unsicher... bei AMD müsste ich ja bei mATX wohl auf nen FM2+ Sockel gehen und wohl auf einen X4 860K bauen zu dem man relativ wenige Tests und Benchmarks findet, bei Intel wäre mir der günstigste i5 noch zu teuer, ein i3 sollte es aber in Verbindung mit der GTX 660 doch auch tun, oder?

Danke schon mal für eure Hilfe
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Preis-Leistungs-PC unter 1.000 Euro: Unser Beispiel für Spieler
Um welchen Anno-Teil handelt es sich denn?

Anno ist doch eigentlich bis heute ein Paradebeispiel für hohe CPU- (IPC-) Abhängigkeit, oder nicht?
 
Geht auch ums aktuelle Anno (2070?) und ähnliche Spiele... ich neige ja eh grundsätzlich zum überdimensionieren, meine Freundin wär wohl auch mit dem X4 860k zufrieden, aber ich glaub ich geh lieber auf Nummer sicher.

Vorstellung bisher mit etwas potenterer CPU:

Intel Core i5-4460 ~170 €
Passendes preiswertes mATX Board (hier bräucht ich noch Beratung) ~55 €
Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600 ~ 50 €
Cooler Master Silencio 352M ~50 €
Cooler Master G450M 450W ATX 2.31 ~45 €

Würd ich bei 370 Euro landen.
 
Zurück