• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Massive Grafikfehler mit Radeon R9 390

Hellfuss

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen!

Ich habe seit einigen Wochen enorme Probleme mit meiner Grafikkarte. Da ich nun endlich mal Zeit habe, dachte ich mir, ich frag mal die Profis nach Ratschlägen, bzw. einer Einschätzung, ob das ein Hardwaredefekt ist oder ein Treiberproblem.

Ersteinmal ein paar Infos zu meinem System und der eingesetzen Treiberversionen, bzw. Software:

Betriebssystem:
- Windows 10 64-bit 1803

Mein System:
- Core i7-4790K, 4400 MHz
- 16 GB DDR3-1333
- MSI Z97 Gaming 5 Mainboard
- 2x 1TB Samsung 860 EVO SSD

Grafikkarte:
- AMD Radeon R9 390 8GB (MSI Gaming 5 Edition)

Getestete Treiberversionen:
- win10-64bit-radeon-software-adrenalin-edition-18.5.1
- win10-64bit-radeon-software-adrenalin-edition-18.10.1
- Über Windows Update bezogenen Treiber: "Advanced Micro Device, Inc. driver update for AMD Radeon (TM) R9 390 Series"


Das Problem ist "von heute auf morgen" aufgetreten. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich an dem Tag, an dem der Fehler das erste mal aufgetreten ist, einen neuen oder anderen Treiber installiert hätte.

Das Problem tritt vollkommen willkürlich, aber insgesamt dennoch sehr häufig auf. Auf dem gesamten Bildschirm sieht man eine Art Schachbrettmuster oder ganze schwarze oder weiße horizontale und / oder vertikale Balken. Für einen Eindruck hab ich einige Videos und Bilder weiter unten verlinkt. Bilder sagen mehr als 1000 Worte ;)

Wenn ich die Grafikkarte aus meinem Computer ausbaue, funktioniert der Rechner ohne Probleme oder Grafikfehler. Die Ursache des Fehlers muss also die Grafikkarte sein.

Einen "clean install" mit Hilfe des von AMD bereitgestellten "Amdcleanuputility" habe ich schon versucht. Ohne Erfolg.

Zudem habe ich folgende Konfigurationen bisher getestet:

1) Mit meinem Computer

Windows 10 neu installiert (mit Internetverbindung)
- Kurz nach Start des frisch installierten Systems --> FEHLER
- Installation des Grafikkartentreibers (18.9.3) bringt keine Besserung, sondern verschlimmert gefühlt den Fehler noch mehr.

Windows 10 neu installiert (ohne Internetverbindung)
- Computer läuft problemlos mehrere Stunden
- Sobald Internetverbindung hergestellt wird lädt Windows den Treiber über Windows Update nach --> FEHLER
- Installation des Grafikkartentreibers (18.9.3) bringt keine Besserung, sondern verschlimmert gefühlt den Fehler noch mehr.

2) Mit einem anderen Computer (Core i3, 4GB RAM - ca. vor 7 Jahren gekauft)

Gleiches Verhalten wie oben beschrieben (ebenfalls mit 2x Windows neuinstallation getestet)


Folgende BSOD sind aufgetreten:

- "THREAD_STUCK_IN_DEVICE_DRIVER"
- "VIDEO_TDR_FAILURE" (Fehlerursache atikmpag.sys)

Folgende Meldung der Klasse "Fehler" ist relativ oft in der Windows Ereignis-Anzeige gelistet:

- "Der Anzeigetreiber "amdkmdap" reagiert nicht mehr und wurde wiederhergestellt"

Egal welches Spiel ich starte, es komt immer folgende Fehlermeldung:
Bilder-Upload - Kostenlos Fotos hochladen und ins Netz stellen


Beispiele für Grafikfehler:

Video 1:
YouTube

Video 2:
YouTube

Screenshot 1:
Bilder-Upload - Kostenlos Fotos hochladen und ins Netz stellen

Screenshot 2:
Bilder-Upload - Kostenlos Fotos hochladen und ins Netz stellen

Screenshot 3:
https://www.bilder-upload.eu/bild-f9542f-1541851466.png.html


Meine eigentliche Frage ist nun:
Ist das ein Hardwarefehler (evtl. VRAM defekt) oder ist das ein Softwarefehler? Sprich: Soll ich das Teil als defekt bei Ebay verkaufen und mir eine neue Grafikkarte kaufen oder soll ich noch 1-2 Monate warten, bis eventuell neue Treiber rauskommen, die das Problem beheben könnten?

Soll ich noch irgendeine Konfiguration testen?

Ich bin für alle Vorschläge und Nachfragen offen und bedanke mich jetzt schon mal, dass ihr meinen ganzen Post durchgelesen habt :)

PS: Ich hab die falschen Umlaute mehrfach korrigiert... Bei der Vorschau stellt er diese jedoch immer wieder falsch dar... k.a. was ich falsch mache :(
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Takte mal deinen Vram deutlich runter mit Afterbruner oder ähnlichem. Schau ob es dadurch besser wird. Das sieht nach defektem Vram aus. Evtl. schafft er es mit geringerer Taktrate noch ne Weile.
 
TE
H

Hellfuss

Schraubenverwechsler(in)
Ich hatte sowohl VRAM als auch GPU schon 10-20 % runtergetaktet. Hat leider nichts geholfen.
Ich hatte auch die letzten Monate immer wieder Probleme bei Battlefield 1 und musste immer ca. 10% runtertakten, da sonst das Game die ganze Zeit abgestürzt wäre.

Das Gehäuse ist übrigens sehr gut belüftet mit 4 140er Lüfter (nur so nebenbei)
 
TE
H

Hellfuss

Schraubenverwechsler(in)
Riecht stark nach VRAM, probier das was Gurdi sagt, lege aber schonmal Geld zur Seite, deine Karte machts nicht mehr lange.

Am Geld liegts mir gar nicht. Ich werf nur ungern Dinge weg, die für meine Anforderungen noch vollkommen ausreichend sind. Wenn die Graka kaputt ist, ist sie kaputt - ist halt dann so. Ich würde die Graka jetzt nur ungern wegwerfen und mir eine neue kaufen und in 2 Monaten mit einem anderen Treiber würde sie wieder sauber laufen.

Das war die Intention hinter meinem Post ;) ->> Hardwaredefekt und somit nicht reparabel oder Softwareproblem und somit korrigierbar?
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Wenn das nicht geholfen hat kann noch backen eine Möglichkeit sein. Kaputter als kaputt geht nicht.
Kühler und alles andere demontieren, Karte auf einer nicht leitenden Oberfläche in den Backofen bei etwa 90-95 Grad rund 10min backen. Abkühlen lassen und alles neu montieren. Kann helfen, muss aber nicht.
Wenn es hilft ist es meist nur temporär. Dein Backofen wird danach ziemlich stinken.
 
TE
H

Hellfuss

Schraubenverwechsler(in)
Wenn das nicht geholfen hat kann noch backen eine Möglichkeit sein. Kaputter als kaputt geht nicht.
Kühler und alles andere demontieren, Karte auf einer nicht leitenden Oberfläche in den Backofen bei etwa 90-95 Grad rund 10min backen. Abkühlen lassen und alles neu montieren. Kann helfen, muss aber nicht.
Wenn es hilft ist es meist nur temporär. Dein Backofen wird danach ziemlich stinken.

Das hab ich mir auch schon überlegt - hab ich schon mal mit nem defekten XBox Mainboard gemacht.... Aber da das nur temporär helfen würde und du und onlygaming - so wie ich das interpretiere - sehr sicher von einem Hardwaredefekt ausgehen, mach ich mir die Mühe erst gar nicht. ^^

Jetzt hab ich insgesamt von 2 Freunden und von euch beiden (und ich selbst bin eigentlich auch der Meinung) die Info bekommen, dass es sehr wahrscheinlich ein Hardwaredefekt ist.... deswegen hau ich das Teil weg und fertig. :)
 

Downsampler

BIOS-Overclocker(in)
Lass doch mal ein VRAM Testprogramm laufen.

5 Ways to Check the Memory of Your Video Card For Errors • Raymond.CC

Meine 5870 hab ich aus Spaß auch mal auf 1000 MHz Chiptakt 1300 MHz VRAM laufen lassen mit einem ASUS BIOS. Es gab dann schon eine gute Leistungssteigerung, aber nach ein paar Minuten Fallout 4 hat sie mir dann die wunderbarsten Fehler angezeigt, bunte Quadrate im Bild, schwarze Quadrate im Bild usw. Ich dachte erst auch, das die hinüber ist aber nachdem ich das original BIOS wieder draufgemacht hatte, lief sie wieder. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
H

Hellfuss

Schraubenverwechsler(in)
Lass doch mal ein VRAM Testprogramm laufen.

5 Ways to Check the Memory of Your Video Card For Errors • Raymond.CC

Meine 5870 hab ich aus Spaß auch mal auf 1000 MHz Chiptakt 1300 MHz VRAM laufen lassen mit einem ASUS BIOS. Es gab dann schon eine gute Leistungssteigerung, aber nach ein paar Minuten Fallout 4 hat sie mir dann die wunderbarsten Fehler angezeigt, bunte Quadrate im Bild, schwarze Quadrate im Bild usw. Ich dachte erst auch, das die hinüber ist aber nachdem ich das original BIOS wieder draufgemacht hatte, lief sie wieder. :D

Ich hab mal so ein Programm drüber laufen lassen. Leider ist der Fehler mittlerweile so schlimm - hatte sie die letzten Tage nicht eingebaut gehabt und erst gerade eben für diesen Test wieder eingebaut -, dass der Rechner nicht mal auf 10% Testfortschritt kommt, weil er vorher immer irgendwann abstürzt...

Ich denke das Thema hat sich nun wirklich erledigt. Dafür ist mir meine Lebenszeit jetzt langsam einfach zu schade, dass ich mich mit so was rumärgere. Werde mir die nächsten Tage eine neue holen und die R9 390 als defekt bei Ebay verkaufen.

Trotzdem danke für den Tipp mit den Testprogrammen! Wusste gar nicht, dass es so was gibt!
 

onlygaming

BIOS-Overclocker(in)
Du kannst einem bei der aktuellen Lage von GraKas echt leid tun, denn Spürbar mehr Leistung für 300€ wirst du nicht erhalten. In dem Bereich hat sich leider nichts getan. Nvidia erweitert die Leistung samt Preis seit 2016 immer weiter nach oben. AMD hat in dem Bereich nichts zu melden um Nvidia unter Druck zu setzen.

Entweder eine RX580 mit 8 GB für ~220€

Auf die RX 590 warten, welche nochmal ~10% mehr Takt als die 580 haben soll.

Eine Vega 56/64

Eine günstige GTX 1070 Ti, welche ungefähr so schnell ist wie eine Vega 64. Dabei jedoch weniger Strom zieht, was eine weniger starken Kühler verlangt und dadurch auch meistens leiser ist.
 
TE
H

Hellfuss

Schraubenverwechsler(in)
Ich werde mir sicherlich eine Nvidia holen, da ich schon seit langem mal 3D Grafiken mit DAZ und 3D Rendering mit Maya machen möchte und dafür CUDA brauche - AMD bringt mir da leider nix.

Wird wahrscheinlich die 2070 werden. Die 2080 brauch ich eigentlich nicht und bei der 2070 passt Preis/Leistung wie ich finde. Ich warte aber jetzt erst mal die Black Friday Angebote ab. Vielleicht hab ich Glück und spar mir ein bisschen Geld.
 
Oben Unten