• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Mainboard defekt?

ChriKa

Kabelverknoter(in)
Guten Abend liebe Community,

ich bin sonst stiller Mitleser in diesem Forum, aber heute hat sich bei meinem Haupt-PC etwas ereignet, was mich veranlasst auch einmal Eure Hilfe aufzusuchen.

Und zwar habe ich heute Mittag mit meinem Sohn zusammen an meinem Rechner gesessen und normal gesurft als plötzlich alles eingefroren ist und ein Bluescreen kam der mich aufforderte meinen PC neu zu starten, was ich dann auch gemacht habe. Allerdings fährt der PC seit dem nicht mehr hoch. Er bootet für ca. 5-10 Sekunden (ich komme nicht mal ins Bios) und führt dann wieder einen Neustart aus. Ich tippe auf einen Fehler entweder beim Mainboard oder bei der SSD.

Hier meine Config (genau zwei Jahre alt):

Mainboard: Gigabyte GA-Z77X UD3H
CPU: Intel i7 3770k @ 4GHZ
Grafikkarte: Geforce GTX 680
Ram: 8 GB Samsung DDR 1600
Netzteil: Be quiet 700 Watt
Festplatten. 60 GB Intel SSD 520, 1 TB WD Caviar Green HDD
Windows 7 64 Bit

Der PC hat immer einwandfrei funktioniert.

Was glaubt Ihr, was ist das Problem?

Danke im Voraus für Eure Hilfe!

Viele Grüße
Christian
 

Goyoma

Volt-Modder(in)
Habt Ihr einen anderen Pc in diesem ihr eure SSD oder andere Festplatten ranstecken könnt?

Dann kann man schonmal sehen ob mit den Datenträgern alles in Ordnung ist.
 

Goyoma

Volt-Modder(in)
Schade, vielleicht ein Kumpel von euch (ich weis das ist aufwendig mit dem ganzen hin und her wegen einer Festplatte/SSD).

Ich kann nur nicht direkt vorstellen das es kaputt ist. Ihr habt ja nie wirklich hochleistung damit betrieben oder? Einfach so kaputt, ich hoffe es nicht, wäre verdammt schade drum.

Warte morgen mal auf die Profis, ich denke Sie können dir da mehr helfen.

Stimmt, ein Cmos Reset kannst du noch machen (Mainboardbatterie raus nehmen, warten und wieder einsetzen glaube ich) dann nochmal booten.
 
TE
C

ChriKa

Kabelverknoter(in)
Schade, vielleicht ein Kumpel von euch (ich weis das ist aufwendig mit dem ganzen hin und her wegen einer Festplatte/SSD).

Ich kann nur nicht direkt vorstellen das es kaputt ist. Ihr habt ja nie wirklich hochleistung damit betrieben oder? Einfach so kaputt, ich hoffe es nicht, wäre verdammt schade drum.

Warte morgen mal auf die Profis, ich denke Sie können dir da mehr helfen.

Habe den Prozessor nie mit mehr als 4 GHZ betrieben. Die Grafikkarte wurde nie übertaktet. Der PC lief wie bereits gesagt immer einwandfrei. Ich fürchte das wird ein Garantiefall für Greycomputer/Combatready falls einem das was sagt.
 

Goyoma

Volt-Modder(in)
Okay. Ich denke die 4 Ghz waren für das Board überhaubtkein Problem.

Ich hoffe andere hier haben noch einen Tipp.

Schade das das passierte.
Nein, die Firma oder der Laden sagt mir leider nichts, viel Erfolg weiterhin mit dem Problem oder im schlimmsten Fall mit einer (hoffentlich) erfolgreichen Garantieaktion.
 

Jeretxxo

BIOS-Overclocker(in)
Wie hoch der Takt bei dem Prozessor war spielt weniger eine Rolle, viel schädlicher sind die Spannungen, wenn die wesentlich zu hoch sind geht eine CPU relativ schnell kaputt.

SSD/HDD Fehler würde ich erstmal ausschließen, wenn du nichtmal in's BIOS kommst.
Ich würde als erstes auf das Netzteil tippen und wenn es das nicht ist die CPU.
 
TE
C

ChriKa

Kabelverknoter(in)
Ich habe an den Spannungen nie etwas verändert. Mein Sohn (15 Monate alt) hat allerdings häufiger mal im laufenden Betrieb sowohl die Steckdosenleiste als auch den PC selbst ausgeschaltet. Danach musste ich Bios einmal wieder die Werkseinstellungen laden. Aber wie gesagt, der PC lief in den letzten Wochen ohne Probleme.
 

Goyoma

Volt-Modder(in)
Kann mir nicht vorstellen das das dadurch passiert.

Ist ja im Endeffeckt nur runterfahren und wieder die Werkseinstellungen wiederherstellen.
 
TE
C

ChriKa

Kabelverknoter(in)
Nur zur Info: Der RAM war es. Ein Riegel hat sich verabschiedet. Dank des hervorragenden Services vom Combatready/Greycomputer wurde er heute sofort getauscht und man hat mir sogar eine kostengünstige Möglichkeit zum Upgrade auf 16 GB angeboten. :D
 
Oben Unten