• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

M2 SSD für ASRock H170M Pro4

LeoNxVI

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo und guten Morgen,

ich habe vor, mir eine neue SSD zuzulegen, da meine jetzige 250 GB SSD voll ist und meine HDD mit 700 GB ebenfalls. Ich würde gerne aus dem Grund eine holen, da die Ladezeiten in Black Ops Cold War sehr viel Zeit in Anspruch nehmen, vor allem, wenn ich sie zum ersten Mal nach Anwendungsstart spiele. Es ist eine ältere SATA II HDD, weswegen ich beim ersten Laden direkt raus fliege, bzw. dort steht "Verbindung zum Spiel wurde unterbrochen". Auch treten kleine Mikroruckler auf, obwohl ich bereits alles auf sehr niedrig habe.

Mein Setup sieht folgendermaßen aus:

Mainboard: ASRock H170M Pro4
CPU: Intel i5-6500 @ 3.2 GHz
GPU: MSI AMD Radeon RX 470 X 4G
RAM: 2x8 GB von Crucial mit 3000 MHz

Mein Monitor ist ebenfalls von MSI, hat 27 Zoll, WQHD Auflösung mit 144 Hz und 1 ms Reaktionszeit.

(die anderen Daten findet man auf meinen alten Threads, wo ich beraten wurde. Vielen Dank übrigens nochmal! Ich würde die Grafikkarte sowie Prozessor langsam auch aufrüsten wollen, aber da die Preise relativ hoch sind, wollte ich erstmal nur ein kleines Upgrade mit einer SSD machen - es muss eine M.2 sein, da sie nochmal schneller als eine normale SSD ist!)

Also ich hätte gerne Cold War auf der M2 SSD. Auf Geizhals konnte ich folgendes Angebot entdecken: https://www.mindfactory.de/product_...3-0-x4-3D-NAND-TLC--CT500P2SSD8-_1359124.html

Ich würde also ab 0, um Midnight Shopping die SSD bestellen, wenn es keine Einwände gibt. Was haltet ihr davon? Wird es meine Ladezeiten verkürzen, oder hängt das doch eher mit CPU/GPU zusammen? Mein geplantes Upgrade wäre die NVidia 1660 Ti und ein Intel Core i7-9700KF, sobald das Geld stimmt und die Preise wieder gesunken sind für GPUs. Denn ich denke, dass meine jetzige CPU die neue NVidia Karte vermutlich bremsen wird, richtig?

Lg und vielen Dank für die Hilfe,

Leon
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Also wenn CoD bisher auf der HDD liegt, dann ja, wirst du schnellere Ladezeiten bemerken.
es muss eine M.2 sein, da sie nochmal schneller als eine normale SSD ist!
[Klugscheiss] m.2 ist nur der Steckplatz bzw. Formfaktor. Es gibt auch SATA SSDs im m.2 Format. Du meinst aber sicherlich eine NVMe SSD die per PCIe angebunden ist, richtig? ;) [/Klugscheiss]
Zwischen SATA und NVMe sind die Unterschiede in der Ladezeit nur noch marginal, da hängts dann tatsächlich an CPU und RAM.

Mit der Crucial P2 machst du nix verkehrt.
Würde aber ernsthaft über die 1TB Version nachdenken, dann hast du auch länger was davon.
500GB sind für (mehrere) Games doch schnell mal knapp heutzutage.

Ich werf sonst nochmal eine "altmodische" SATA SSD mit 1TB als Vorschlag rein.
Wie gesagt, gegenüber der alten HDD hast du auch damit deutlich kürzere Ladezeiten und direkt mal 1TB mehr Platz für unter 80€ :ka:


Mein geplantes Upgrade wäre die NVidia 1660 Ti und ein Intel Core i7-9700KF
Wenn du mal aufrüsten willst, dann würde ich keine so alte CPU mehr nehmen :P
 
TE
L

LeoNxVI

Komplett-PC-Käufer(in)
Vielen Dank erstmal für die Antwort. Ja, genau... das meinte ich 😅 sorry, da fehlt mir leider die Ahnung. Hardware kriege ich eingebaut, aber genaue Details kenne ich nur grob. Ich werde dann heute Nacht die 1 TB SSD holen, das kommt mit dem Geld noch hin.

Was meinst du genau mit zu alter CPU? Das Problem ist, dass mein Mainboard nur den Sockel 1151 unterstützt und der i7 wäre die preiswerteste CPU wäre der einzige, der für mich infrage kommt. Sollte ich lieber zum i9-9900KF greifen? Mein Mainboard wollte ich nämlich eigentlich noch ein paar Jahre behalten... 😁

LG und Dankeschön!
 
Oben Unten