• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Luftkühlung für meinen Kühlschrank

Freymuth

Freizeitschrauber(in)
Moin Leute,

ich habe einen Absorber-Kühlschrank (Geräuschlos) in meiner 1-Zimmer-Wohnung. Dieser erzeugt recht viel Wärme, welche ich irgendwie abführen muss. Ich habe daher ein großes Loch in die Schrank-Oberseite geschnitten. Leider reicht das noch nicht aus.
Wenn ich die Tür zu mache, erhitzt sich der Innenraum auf 30 Grad und ich verbrauche unnötig viel Energie. Man könnte die Schranktür natürlich einfach abnehmen oder geöffnet lassen, allerdings sieht das nicht so schön aus.

Meine Idee: Ich verbaue oben im Loch 1-3 Lüfter die die warme Lust förmlich raussaugen, sodass kalte Luft hinein fällt. (da ja kalte Lufter die wärme verdrängt)

Zur Verfügung steht mir eine normale 240 V Steckdose. Ich hänge euch einmal Bilder an. Bin natürlich sehr offen für weitere Ideen und Anmerkungen.

Liebe Grüße
Jan

Ich hätte nun diese Blende + 3 Lüfter bestellt. : 19-Befestigungsblende - 3 HE - für 3 Axial-Lüfter - 120 x 120 mm Lüft, 20,35 €
 

Anhänge

  • IMG_1147.JPEG
    IMG_1147.JPEG
    487,3 KB · Aufrufe: 140
  • IMG_1148.JPEG
    IMG_1148.JPEG
    562,3 KB · Aufrufe: 108
  • IMG_1149.JPEG
    IMG_1149.JPEG
    592,2 KB · Aufrufe: 102
  • IMG_1150.JPEG
    IMG_1150.JPEG
    479,9 KB · Aufrufe: 102

H3rr7w3rg

PC-Selbstbauer(in)
Mit den drei Lüftern verwürbelst Du nur die Luft in dem oberen Bereich..
Du würdest vielmehr unten eine Lufteinzugsmöglichkeit benötigen und obem eben einen Auslass.
Für die 120mm Lüfter ist die Öffnung unvorteilhaft..
 

mattinator

Volt-Modder(in)
Wenn der Kühlschrank geräuschlos ist, vielleicht einfach die vordere Tür abbauen.;) Dann sollte die Eigenkonvektion evtl. schon ausreichen. Sieht dann zwar nicht mehr schön aus ... Oder wenigsten einen Ausbruch unten in die Tür sägen, damit überhaut erstmal ein Durchzug der Luft möglich ist. Wenn die Außentür zu ist, kommt ja kaum frische Luft hinein. Dann kann die warme Luft auch nur ineffizient nach oben weg.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Wobei so ein Kühlsystem die Umgebungswärme für den Wärmeaustausch benötig.
Da zu kühlen könnte also kontraproduktiv sein.
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Ich persönlich würde wenn auch keine 120iger nehmen. Die BitFenix Spectre PRO 230mm Luefter - schwarz schaffen immer hin 264,0 m³/h Fördervolumen. Ob 2 oder 3 davon aber einen merklichen Unterschied zum aktuellen Ist-Zustand schaffen? Ich glaub ich würde eher den ganzen Schrank da ausbauen und einen vernünftigen Kühlschrank kaufen. :D Die hört man eigentlich auch nicht mehr.
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
Wie wäre es mit einem leisen (Tisch)-Ventilator auf niedriegster Stufe. Den Fuss abbauen ihn Schwingungsfrei ins bereits vorhandene Loch montieren. Passt doch von der größe so ziemlich!

Ich meine Diese dinger die gefühlt überall stehen im Sommer und nervigen Wind von Links nach Rechts pusten! Vorteil ist das dieser ja auch schon mit der Richtigen Strom zufuhr bestückt ist!
Müsstest nur einen Finden der die Elektronik "Möglichst" oben im Schwingkopf hat damit der Fuss ohne Große Probleme Demontiert werden könnte Ansonsten musst du dir einfach einen kleinen Kasten irgendwo dahin Montieren wo die elektronik drin Platz findet, offene Trafos und Platinen mit Steckdosenspannung sind nicht nur häßlich nein, auch die Sicherheit spilt eine Rolle;)
 

ursmii

PC-Selbstbauer(in)
also frischluft muss definitiv (durch die tür) rein kommen.
es gibt für solche luftzufuhröffnungen dekorative plastikeinsätze, die einfach reingedrückt werden können. danach würde ich mal die konvektion wirken lassen.
wenn das nicht hilft oben eher einen 200mm mit 7V betreiben (sollte gerade noch anlaufen).
damit erzwingst du einen luftzug durch deinen kasten, obwohl die meiste luft nur vorne rauf geht, aber doch besser als nix.
optimal wäre, wenn du den kühlschrank dann auf ein brett stellen könntest, das höher ist als die luftzufuhr durch die frontblende und hinten an der wärmequelle offen ist und damit die frischluft geziehlt dorthin leitet.
viel spass beim sägen ...
 
Zuletzt bearbeitet:

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
Mir wäre das zu umständlich irgendwas groß zu basteln die Drehzahl durch experimente optimieren...

Einfach für 9.99€ einen Ventilator mit Potenzialregler besorgen an die vorhandene 230V Steckdose Niedrigste Stufe das er nur ganz eben dreht- Fertig

Das Loch is mit 40cm sowiso groß genug, und ein Gitter hast du auch schon drumherum. Und gerade mit dem Gitter dauert es wenige Sekunden bis man eine Stabile, Schwingungfreie Konstruktion erdacht und Hergestellt hat!

Ich habe ne Kiste voll mit Guten 140mm rumliegen aber auf die Idee einen Davon zu nehmen wäre ich nicht gekommen auch nicht 200mm.
Den Lüfter so groß wie nur möglich wählen bei niedrigster Drehzahl- Also ehr ein Ventilator
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Oben Unten