• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Lüftersteuerung und Lautstärken Problem

ishino

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,
ich hoffe mein Problem passt hier.

Ich habe mir ein neues Gehäuse, das NZXT 510 elite geholt
und bin mit meiner Hardware nun auch dort eingezogen.
Was mir direkt total negativ auffiel, war die Lautstärke der Lüfter.
Nachdem ich mir die Software "NZXT Cam" heruntergeladen hatte,
war mir selbst der "Silent" Mode viel zu laut...
Ich habe mir die Lüfterkurven dann selbst eingestellt, jetzt ist es ok, ABER:

Mein Dark Rock 4 ist normal über MB angeschlossen, den hört man ja kaum.
Die 4 Gehäuselüfter sind über USB am Mainboard angeschlossen, damit die alle per NZXT Software gesteuert werden können.
Die beiden großen LED Lüfter laufen auf 20% und der hintere und obere sind komplett aus.
Bis 50°C zumindestens, dann gehen diese auch an. Ich habe im Surfen/Office Betrieb zw. 40 und 45°C.
Nur so ist es angenehm leise, allerdings habe ich noch nichts gespielt... mir schwant böses.

Was kann ich also tun?
Die beiden hinteren Lüfter zB kostengünstig durch nen 120er und 140er (zB arctic pwm) ersetzen, da die deutlich leiser sind?
Oder die vorhandenen Lüfter über das Mainboard (Arock fatal1ty B450 Gaming K4) laufen lassen?
Wobei ich die NZXT Software auf den ersten Blick nicht schlecht finde.
Ich hoffe, ihr habt ein paar Tipps für mich.
 

Albatros1

Software-Overclocker(in)
Hallo,
ich hoffe mein Problem passt hier.

Ich habe mir ein neues Gehäuse, das NZXT 510 elite geholt
und bin mit meiner Hardware nun auch dort eingezogen.
Was mir direkt total negativ auffiel, war die Lautstärke der Lüfter.
Nachdem ich mir die Software "NZXT Cam" heruntergeladen hatte,
war mir selbst der "Silent" Mode viel zu laut...
Ich habe mir die Lüfterkurven dann selbst eingestellt, jetzt ist es ok, ABER:

Mein Dark Rock 4 ist normal über MB angeschlossen, den hört man ja kaum.
Die 4 Gehäuselüfter sind über USB am Mainboard angeschlossen, damit die alle per NZXT Software gesteuert werden können.
Die beiden großen LED Lüfter laufen auf 20% und der hintere und obere sind komplett aus.
Bis 50°C zumindestens, dann gehen diese auch an. Ich habe im Surfen/Office Betrieb zw. 40 und 45°C.
Nur so ist es angenehm leise, allerdings habe ich noch nichts gespielt... mir schwant böses.

Was kann ich also tun?
Die beiden hinteren Lüfter zB kostengünstig durch nen 120er und 140er (zB arctic pwm) ersetzen, da die deutlich leiser sind?
Oder die vorhandenen Lüfter über das Mainboard (Arock fatal1ty B450 Gaming K4) laufen lassen?
Wobei ich die NZXT Software auf den ersten Blick nicht schlecht finde.
Ich hoffe, ihr habt ein paar Tipps für mich.
Na ja, die Glasplatte vorn ist gut geeignet die Kühlung zu minimieren.
Ich würde die Lüfter tauschen, vorher mal die Lüfterkurven anpassen, damit die Lüfter später anlaufen und schauen ob es so mit dem Lärm noch geht. Ansonsten bessere Ventis einbauen.
 

Dragon AMD

Volt-Modder(in)
Leider sind häufig die Standard Lüfter lauter als welche die man extra kaufen kann.

Die Nzxt Gehäuse sind nicht Grade für guten Airflow bekannt.

Die erwähnten Arctic sind gut und günstig.
 

Micha0208

PC-Selbstbauer(in)
Lüfter zB kostengünstig durch nen 120er und 140er (zB arctic pwm) ersetzen, da die deutlich leiser sind?
Die neueren Artic-Lüfter sind wirklich sehr gut, habe schon viele verbaut und alle waren relativ leise bei guter Kühlleistung (geregelt).
Das ist ein guter Tip meiner Vorredner.
Oder die vorhandenen Lüfter über das Mainboard (Arock fatal1ty B450 Gaming K4) laufen lassen?
Würde ich persönlich schon allein bevorzugen, um keine zusätzliche Software zu benötigen die oft Probleme macht.
 
Oben Unten