Lüftersteuerung ARGB für 7 Lüfter + Pumpe

B3rnH4rd

Komplett-PC-Käufer(in)
Grüßt Euch :)
Ich möchte mein System mit einer neuen AIO (Gletscherwasser Alpenföhn 360mm) und 4 Alpenföhn WingBoost 3 als Caselüfter ausstatten. Nun habe ich eine Frage zum 5V ARGB Hub meines Boards. Da ich ja insgesamt 8 ARGB Geräte anschließen muss, habe ich mich gefragt, wieviele geräte der 5V Anschluss meines Boards wohl vertragen könnte. Im Mainboard steht, er würde bis zu 500 LED's verarbeiten können. Weiß jemand wie ich herausfinde, wie viele LEDs meine Lüfter haben ohne sie dabei zu öffnen. Ich konnte weder auf der Packung, noch auf der Webseite von Alpenföhn etwas dahingehend herausfinden.
Ich habe nun folgende Ideen, um die ARGB-Lüfter anzusteuern. Entweder ich nehme einen einfachen 1 zu 5 Splitter (für die AIO ist schon einer mitgeliefert) oder ich nehme einen brauchbaren Hub (der etwa das dreifache kostet) mit SATA-Port Unterstützung vom Netzteil. Ich würde gerne mal Eure Meinung dazu hören, welche Lösungen ihr für die bessere haltet. Oder vielleicht hat ja jemand einen Vorschlag der alle meine Ideen vom Tisch fegt :D Ich persönlich tendiere zum HUB, würde aber eigtl gerne das Geld sparen :D Aber lieber gebe ich etwas mehr aus, als dass das Board wegen ein paar gesparten Euro abraucht.
Weiß jemand von Euch, wieviel Lüfter man idR an einem Case-Fan Anschluss mit Splitter anschließen kann? Ich plane mit 1x3 (vorne) und 1x1 (hinten).

Danke für Eure Meinungen!


Sonstige Systemangaben:
Board: ASUS ROG B550 A-Gaming
CPU: Ryzen 9 5900x
GPU: ASUS Tuf RX 6700XT
RAM: 2*16 GB Crucial RGB 3600Mhz CL16 RGB
PSU: bequiet! Straight Power 11 850W (ich weiß, dass es zu groß ist :D)
SSD1: Crucial P5 1TB
SSD2:Kingston A 2000 500GB
HDD: Seagate Barracuda Compute 2TB
Case: Corsair 5000d Airflow

P.S.: Ich weiß, es wäre bspw. mit einer Corsair Gesamtlösung einfacher gewesen aber die Alpenföhn gefällt mir optisch einfach zu gut :D
 
Oben Unten