• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Low Budget Gaming

Cles

Schraubenverwechsler(in)
Moin,
da mein 10 Jahre altes Notebook vor zwei Jahren die Biege gemacht hat und ich mal wieder bock habe ein bisschen zu zocken, muss was neues her.
Ich zocke nicht mehr so viel wie früher, auch keine aktuellen Titel, eher geht es mir um ältere Games ala Counter Strike oder CS Source und andere Half Life Derivate.
Ich habe mir schon diverse Leasingrückläufer oder Ausstellungsstücke angesehen. Die haben teilweise ganz nette Hardware aber halt nur onboard Grafik.
Meine Idee war schon, sich soetwas zu holen und vllt nachträglich durch eine Grafikkarte aufzuwerten, ist sowas möglich? Gibt es Bezugsquellen? Was ich bis jetzt
gefunden habe war leider unglaublich Teuer aber vllt hab ich nur an falscher Stelle gesucht.

also mal grob zusammengefasst

Budget: max 500€
Anwendungsbereich: hauptsächlich Surfen, Linux und ab und zu Games wie Counterstrike (vllt auch das neu Global irgendwas? wäre zumindest cool)
Bildschirmgröße: ab 15"
Bildschirmauflösung: Full HD wäre gut
Glare/Matt: ist mir egal
Akkulaufzeit: vollkommen egal, bleibt eh am Netzteil hängen
Gewicht: Egal
Besondere Anforderungen: Festplatte würde ich evtl seperat kaufen, irgendwas fixes aus dem SSD oder diesem Hybrid bereich. Reine Datenspeicherung
läuft über vorhandene Massenspeichermedien.

Ob jetzt neu oder gebraucht Hardware ist mir soweit vollkommen egal. Mir geht es darum aus dem gesetzten Budget möglichst viel rauszuholen.
Ist das nur Wunschdenken oder realistisch? Wenn es realistisch ist, was wäre mit dem Budget möglich?

Danke schonmal
Gruß
J
 

amdahl

Volt-Modder(in)
Grafikkarte nachrüsten geht in seltenen Fällen. Nämlich dann wenn es das Modell auch mit einer Grafikkarte gab und diese nicht aufgelötet ist. Wird aber teuer, kauf dir lieber gleich was mit einer passenden GPU.
Wenn du mit leichten Mängeln im Display klar kommst (siehe Bilder) und dein Budget noch etwas strecken kannst ist das ein verdammt guter Deal: HP ZBook 17 | LapStore.de
 
TE
C

Cles

Schraubenverwechsler(in)
ah okay danke. dann fällt nachrüsten schonmal raus.. das Zbook sieht interessant aus... ich werf das mal in die engere auswahl danke!
 

iTzZent

Software-Overclocker(in)
Ich wüsste nicht, warum man nicht nachrüsten sollte ?

Für 500euro bekommt man z.b. sowas: Medion Erazer X6825 Gaming Notebook in Thuringen - Muhlhausen | Notebook gebraucht kaufen | eBay Kleinanzeigen

Da stecken folgende Komponenten drin:
i7-3630QM (4 Kerne + HT)
16GB DDR3 (2 Slots noch frei)
GTX680M leider nur mit 2GB vRAM
15.6" FullHD Display
120GB SSD
750GB HDD

Damit hat man erstmal Ruhe, die 680M hat schon eine sehr anständige Leistung, ungefährt die 5 fache Leistung einer Geforce 920M.... Diese kann denn später z.B. gegen eine GTX1060 ausgewechselt werden. Das Gerät ist übrigens ein MSI GT60, es steht nur Medion drauf.

Oder sowas hier: Gaming Laptop MEDION ERAZER X7825 in Kr. Munchen - Neubiberg | Notebook gebraucht kaufen | eBay Kleinanzeigen
Da steckt ein MSI GT70 dahinter... Als Grafikkarte kommt hier eine GTX770M mit 3GB vRAM zum Einsatz, diese ist in etwa genauso schnell wie die 680M. Dafür gibt es hier ein Backlight Keyboard und als Prozessor kommt ein i7 der Haswell Generation zum Einsatz (normalerweise i7-4710MQ). Bei der Serie wurde auch die Lüftersteuerung überarbeitet, wodurch sie deutlich leiser sind wie die Ivy Bridge Geräte. Auch hier kann man die Grafikkarte wechseln.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten