Lian-Li O11 Dynamic XL, Distro und Radiatorenauswahl; Neuaufbau System

newbiech

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hi Zusammen

Es wird Zeit für etwas Neues. Derzeit habe ich eine Kombi aus Phobya The Cube, einem MoRa2 und den wassergekühlten Komponenten GTX 980Ti, i7-3930 und Schnick-Schnack - unter anderem auch das RAM und die HDD. Warum Wasserkühlung? Weil ich Wert auf grösstmögliche Ruhe lege.

Den Aufbau eines neuen Systems möchte ich insbesondere angehen, weil mir das Gehäuse und der MoRa zu sperrig sind. Wir haben ein paar Langhaarkatzen, müssen daher recht häufig saugen und dafür immer wieder die auf dem Boden stehenden Sachen hochstellen. Diese Riesenkombi mit dem Cube (immerhin 50x50x50) und dem MoRa ist da schon zemlich nervig. Und ausserdem darf es nach den langen Jahren ruhig mal wieder etwas Neues sein.

Was ich im Auge habe:
- Gehäuse Lian-Li O11 Dynamic XL Ausführung
- Grafikkarte GTX 3080 (Wasserkühlung tbd)
- CPU i9-12900k (Watercool Block)
- Mainboard vermutlich ASUS ROG Strix Z690 (DDR4-Variante, Wasserkühlung tbd)
- Distro von Stealkey Customs
- Restlicher Schnickschnack

Mir geht es so gut wie nicht ums Geld, nur sehe ich irgendwo, vielleicht auch wegen der momentanen GPU-Preisen, nicht ein, für 5-7% mehr Leistung so viel mehr für eine RTTX 3080Ti oder 3090 auszugeben. Bei dem i9 vs. AMD ist es mir wiederum relativ egal, weil ich vor einigen Jahren mehrmals in die braune Masse gegriffen habe. 1x mit einer CPU, 1x mit Grafikkarte. Seitdem komt mir kein AMD mehr ins Haus.

Bei dem Distro geht es mir darum, die Verschlauchung (oder Verrohrung, mal sehen) möglichst einfach und straight zu halten. Das Stealkey Distro finde ich sympatisch, weil da nicht die Pumpe integriert ist und ich diese separat aufstellen und dann auch mit einem Shoggy entkoppeln kann.

Von dem MoRa kommend, war Fläche natürlich nie so das Thema. Jetzt, wo ich die Radiatorfläche aber ins Gehäuse verbannen möchte, mache ich mir schon Gedanken, was ich brauche. So viel wie möglich... Also am besten die Radis sowohl in den Boden und in den Deckel, wie auch möglichst vorne in die Seite.

Hat jemand bereits praktische Erfahrung mit dem O11 D XL dem Stealkey Customs Distro und der Maximalbestückung der Radis? Was passt ohne gross zu würgen?

Distro hinten im Gehäuse zu Gunsten eines Lüfters fürs RAM etc. lasse ich besser weg - oder reicht der Luftstrom der Radis? BTW, Radis generell ausblasen lassen, oder? Dann ist der hintere Einlass ja schon Pflicht, oder?

Gruss
n
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Was ich im Auge habe:
Einen ordentlichen Rückschritt.
Gehäuse Lian-Li O11 Dynamic XL Ausführung
Backofen. Das ist das große Problem bei der ganzen Aktion.
Mir geht es so gut wie nicht ums Geld, nur sehe ich irgendwo, vielleicht auch wegen der momentanen GPU-Preisen, nicht ein, für 5-7% mehr Leistung so viel mehr für eine RTTX 3080Ti oder 3090 auszugeben.
Ist schon was mehr, aber egal.
Von dem MoRa kommend, war Fläche natürlich nie so das Thema. Jetzt, wo ich die Radiatorfläche aber ins Gehäuse verbannen möchte, mache ich mir schon Gedanken, was ich brauche. So viel wie möglich... Also am besten die Radis sowohl in den Boden und in den Deckel, wie auch möglichst vorne in die Seite.

Hat jemand bereits praktische Erfahrung mit dem O11 D XL dem Stealkey Customs Distro und der Maximalbestückung der Radis? Was passt ohne gross zu würgen?
In dem Ding passen 3 360er. Die werden sich aber nur wie 2 240er anfühlen, weil die Belüftung in dem Gehäuse einfach eine Katastrophe ist.
Distro hinten im Gehäuse zu Gunsten eines Lüfters fürs RAM etc. lasse ich besser weg - oder reicht der Luftstrom der Radis?
Für den idealen Airflow in dem Gehäuse sollte der Lüfter auf jeden Fall da sein.
BTW, Radis generell ausblasen lassen, oder? Dann ist der hintere Einlass ja schon Pflicht, oder?
Der ideale Aufbau in dem Gehäuse ist vorne und seitlich rein, oben und hinten raus. Und du solltest bei allen 3 Radis wenn möglich auf Push-Pull setzen, um gegen die schlechten Eigenschaften des Gehäuses anzugehen.
 
TE
TE
N

newbiech

Komplett-PC-Aufrüster(in)
;-(Welchen Rückschritt meinst Du, das O11 oder der Wechsel vom MoRa zu internen Radis?

Oh je. Also wenn das O11 schon so eine Katastrophe ist, werde ich also besser ausweichen. Was wären denn da sinnvolle Alternativen?
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
;-(Welchen Rückschritt meinst Du, das O11 oder der Wechsel vom MoRa zu internen Radis?
Beides.:ugly:
Was wären denn da sinnvolle Alternativen?
Wenn es ein O11 sein soll, dann die neue Evo-Version. Da hat es sich dann zwar mit Distroplates, aber da geht auch gut was rein.
Oder ein Phanteks Enthoo Pro2.
Oder du siehst dich im Sortiment von Thermaltake um, die haben auch ein paar gute Möglichkeiten.
 

Spekilatius

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ganz ehrlich, was soll’s.
Hab das Gehäuse auch und bin super zufrieden. Kühlung ist gut und sieht optisch einfach Klasse aus.
Manchmal ist Leistung halt nicht alles.
Das O11 ist halt ein Style Gehäuse mit akzeptabler Kühlung. Klar gibts besseres, aber deutlich schlechteres.

Nimm was dir gefällt…
 
Oben Unten