• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Lesertest: OCZ Revodrive 3 auf dem Prüfstand im PCGHX-Forum

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Lesertest: OCZ Revodrive 3 auf dem Prüfstand im PCGHX-Forum

Im Rahmen eines Lesertests hat PCGHX-Mitglied "Euda" kürzlich im Forum ein umfangreiches Review zu OCZs Revodrive 3 veröffentlicht. Auf dem Prüfstand überzeugt die PCIe-SSD durch ordentliche Leistungsdaten, die aber laut Test nicht den hohen Kaufpreis rechtfertigen, zumal günstigere und SATA-basierte Solid State Drives mittlerweile vergleichbare Werte erreichen.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Lesertest: OCZ Revodrive 3 auf dem Prüfstand im PCGHX-Forum
 

Voodoo2

BIOS-Overclocker(in)
AW: Lesertest: OCZ Revodrive 3 auf dem Prüfstand im PCGHX-Forum

der test zeigt für mich das der preis hoch aber das was man dafür bekommt nicht akzeptabel ist (schade)
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Lesertest: OCZ Revodrive 3 auf dem Prüfstand im PCGHX-Forum

bei OCZ Tests darf man ruhig auch in jedem Test erwähnen, dass sie 2012 eine 40% Ausfallrate hatten bei deren SSDs
 

Sauerland

PC-Selbstbauer(in)
AW: Lesertest: OCZ Revodrive 3 auf dem Prüfstand im PCGHX-Forum

Ja vor allem zeigt mir dieser Test, dass trotz fast vergleichbarer Basis (ich nutze das Asrock 970 Extreme4), meine curcial m4 doch Werte abgibt die um einiges besser sind.

gegen solche Werte sieht die Leistung des Revo Drive noch schlechter aus und es stellt sich damit dann die Frage, wozu man dafür soviel Geld ausgeben sollte. Schaut man die heutigen Preise dank dem Preisverfall bei SSDs an, scheint mir dies für den normalen User keineswegs ein Alternative.

Wer allerdings beruflich auf derartigen Power angewiesen ist, na ja. Da gäbe es ja noch die Möglichkeit eines Raid Verbundes mit 2 günstigen SSDs, dass bringt dann auch einiges.

Ich glaube Abseits der Monster Revo Drives haben die kleineren Ausführungen kaum einen praktische Nutzwert.


Gruß
 

Anhänge

  • 06.04.2013 im abgesicherten Modus.JPG
    06.04.2013 im abgesicherten Modus.JPG
    62,5 KB · Aufrufe: 61
T

Temjin951

Guest
AW: Lesertest: OCZ Revodrive 3 auf dem Prüfstand im PCGHX-Forum

Dem Kann ich mich nur anschließen, allerdings gibt es auch von anderen Herstellern ( Intel z.B ) PCI SSD's, vllt. erfüllen die kleinen davon ja ihren Daseinszweck.
 

Julian1303

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Lesertest: OCZ Revodrive 3 auf dem Prüfstand im PCGHX-Forum

Stimme ich euch zu, also die Werte sind nun wirklich weit davon entfernt was man sich von einer PCIe-SSD erwartet. Das kann jede SATA III 6 GBit/s SSD besser. Was ich im Test vermisse, sind die IOPS und ein interner Kopiertest. Ansonst echt top Euda.:daumen:
 
Oben Unten