• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

PCGH_Stephan

Im Urlaub
Teammitglied
Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

Testet und behaltet eine von fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB!

5 × Samsung 960 Evo 500 GB:


Die Samsung 960 Evo 500 GB ist eine PCI-Express-3.0-×4-basierte NVME-SSD für den M.2-Steckplatz. Sie ist für eine Leserate von bis zu 3.200 MB/s und eine Schreibrate von maximal 1.800 MB/s spezifiziert. Mit bis zu 330.000 IOPS (4 KB, QD32) kann die Speicherlösung auch bei vielen zufälligen Zugriffen punkten. Möglich machen dies der Samsung-Polaris-Controller und V-NAND. Die SSD unterstützt AES-256 und TCG Opal zur Hardware-basierten Datenverschlüsselung, Trim Support und Garbage Collection sorgen für eine dauerhaft hohe Geschwindigkeit. Die NVME-SSD unterstützt S.M.A.R.T. und ist mit einem Überhitzungsschutz ausgestattet. Mehr Informationen über die SSD 960 Evo 500 GB gibt es direkt bei Samsung.

Eure Chance!
Ihr wolltet immer schon einmal Hardware-Redakteur sein? PC Games Hardware gibt Euch in Zusammenarbeit mit Samsung die Chance dazu: Fünf PCGH-Leser haben die Gelegenheit, eine NVME-SSD im M.2-Format von Samsung zu testen. Nachdem ihr einen ausführlichen Testbericht im PCGH-Extreme-Forum veröffentlicht habt, dürft ihr die Hardware behalten.

Ihr kennt euch gut mit Datenträgern aus, schreibt gerne und möchtet einen Test einer Samsung-SSD verfassen? Dann bewerbt euch in diesem Thread des PCGH-Extreme-Forums - schreibt einfach, was genau ihr ausprobieren möchtet und warum ihr euch besonders gut als Lesertester eignet. Gebt am besten gleich mit an, mit welcher Hardware ihr die Samsung 960 Evo 500 GB testen möchtet. Bitte beachtet, dass ihr einen freien M.2-Steckplatz benötigt. Erfahrungen mit Datenträgern und vorhandene Vergleichsprodukte sind natürlich von Vorteil, außerdem solltet ihr eine Kamera bedienen und gut lesbare Texte verfassen können. Wer noch kein Mitglied im PCGH-Extreme-Forum ist, muss sich zunächst (kostenlos) registrieren. (Mehr Bilder der Samsung 960 Evo 500 GB gibt es in der offiziellen Ankündigung des Lesertests.)

Hier die Bedingungen:
- Ihr müsst Mitglied im PCGH-Extreme-Forum sein.
- Ihr solltet Erfahrung mit Datenträgern haben und die Hardware selbstständig installieren können.
- Ihr solltet eine ordentliche Schreibe haben.
- Ihr solltet in der Lage sein, gute digitale Fotos zu machen.
- Die Auswahl der Lesertester wird von der PCGH-Redaktion vorgenommen.
- Die ausgewählten Teilnehmer werden per PN benachrichtigt und erfahren auf diesem Wege weitere Details.
- Während der Testlaufzeit dürft ihr die Komponenten nicht weiterverkaufen.
- Die Testlaufzeit beträgt ca. 4 Wochen nach Erhalt des Produkts und endet voraussichtlich am 20.02.2018. Innerhalb dieser Zeit muss der vollständige Testbericht abgeliefert werden. Etwaige Verzögerungen müssen PC Games Hardware ohne Aufforderung mitgeteilt werden!
- Nach den Tests verbleiben die Komponenten beim Tester.
- Nach der Laufzeit der Tests dürft ihr eure Ergebnisse auch in anderen Foren veröffentlichen.
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

PC Games Hardware behält sich vor, den Testgegenstand vom Lesertester zurückzufordern und den Lesertester zukünftig nicht mehr zu berücksichtigen, wenn der Lesertest folgende Anforderungen nicht erfüllt:
- Der Lesertest muss mindestens 6.000 Zeichen (ohne Leerzeichen) umfassen.
- Der Lesertest muss mindestens drei eigene Fotos vom Testgegenstand respektive Screenshots der Bedienoberfläche beinhalten. Die Fotos respektive Screenshots müssen selbst erstellt sein und dürfen nicht von anderen (juristischen oder natürlichen) Personen stammen.
- Der Lesertest muss mindestens zwei selbst erstellte Grafiken (Diagramme, Zeichnungen, Tabellen etc.) beinhalten.

Die Bewerbungsphase läuft bis Dienstag, dem 02.01.2018, um 12:00 Uhr.
Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und wünschen viel Erfolg!
 

Anhänge

  • Samsung-960-Evo-500GB.jpg
    Samsung-960-Evo-500GB.jpg
    26,6 KB · Aufrufe: 1.134
Zuletzt bearbeitet:

Markus007

Schraubenverwechsler(in)
AW: Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

Ich würde gerne am Test teilnehmen.
Dazu würde ich mein neues selbst zusammen gebautes System einsetzen.

Spezifikation:
Intel Core i7-7820X CPU
Asus Prime X299-Deluxe MB
Asus GeForce ROG-STRIX-GTX1080 11GBps
Gskill F4-3000C15Q-32GTZR, 32GB
Samsung 960 EVO MZ-V6E500BW SSD (500GB)
WD Blue 4TB Festplatte
be quiet Dark Base Pro 900
Be quiet 650W Netzteil

Insbesondere Videoschnitt von einer SSD auf die andere dürfte spannend sein.
Auch das Kopieren von großen und vielen kleinen Dateien ist sicherlich interessant, beim Einsatz zweier gleich schneller SSDs

Viele Grüße
Markus
 

Stabil

Schraubenverwechsler(in)
AW: Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

Hallo,

ich durfte noch nie an einem Test teilnehmen und würde mich freuen, wenn es diesmal klappt. Ich schreibe gerne Rezessionen im Internet (Amazon, Restaurants...)

Zu meinem PC:

- i7 7000k (geköpft, somit schön kühl)
- Asrock 270 Pro
- 8 GB DDR4 Ram 3200
- SSD Sandisk 120 GB + 1 TB HDD Toshiba
- 500 W Bequiet Netzteil

Auf einen ausführlichen Test für euch würde ich mich freuen.

Grüße

Mühleisen
 

wr2champ

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

Die Teilnahme am Lesertest reizt mich schon. Zwar besitze ich keine professionelle Foto- oder Videobearbeitungssoftware, jedoch kann ich die SSD in den Ladezeiten von Spielen, beim Lesen und Schreiben von großen Datenmengen, und in den Benchmarkprogrammen für SSDs testen.
Mein Mainboard verfügt über einen M2- und einen U2-Slot, der die SSD problemlos aufnehmen kann. Als Vergleichswerte würde ich meine Western Digital Black nehmen, da ich derzeit keine zweite SSD habe, die ich zum Vergleich heranziehen kann.
Privat verfasse ich gerne auch längere Texte, beziehungsweise lasse meiner Kreativität beim Schreiben von Kurzgeschichten freien Lauf. Einen umfassenden, detaillierten Testbericht mit angemessener Ausdrucksweise nieder zuschreiben wird kein Problem.

In meinem Testsystem sind die folgenden Komponente verbaut:

Mainboard: Gigabyte AORUS GA-AX370-Gaming K7
CPU: AMD Ryzen 7 1700X
Grafikkarte: EVGA GeForce GTX 1080 FTW2 Gaming iCX mit secondary 11 GHz-Bios
HDD: Western Digital Black 1TB
RAM: 16GB G.Skill Trident Z RGB DDR4-3000 DIMM CL15 Dual Kit
PSU: Corsair HX750i 750 Watt
Kühlung: beQuiet Silent Loop 280 + 5x Silent Wings 3 140mm PWM
 

joylancer

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

Eine schöne Vorweihnachtszeit.

Mit meiner langjährigen Erfahrung würde ich mich gerne für den Test der Samsung EVO 960 EVO - 500GB bewerben.

zu meiner Person:
Schon seit den erstem "Laufenlernen" der PC Branche setze ich mich dieser auseinander.
Seit über 20 Jahren auch beruflich im Service im Großhandelsbereich. (Windows-Linux)
Schreiben kann ich, glaube ich jedenfalls, schon.

Systemtechnisches:
Meine Testsysteme wären einmal ein HP G650 G2 Notebook.
Dieses bietet eine M2 und SATA Schnittstelle.
Dort würde ich diese gegen eine Sandisk SSD 256GB sowie einer Micron M600 M2 256GB antreten lassen.
Im Hauptsystem (siehe auch Sig) müsste sich die Evo gegen die 960PRO 512MB M2 behaupten sowie auch gegen 2x Sandisk Ultra SSD (2 verschiedene Revisionen X3 / X4).
Für die Messergebnisse steht mir eine umfangreiche Softwaresammlung zur Verfügung.
Fotos kann meine Panasonic DMC-TZ4 immer noch besser, als mein Handy ;).
Auch umfangreiche Office Kenntnisse sind vorhanden, Diagramme daher kein Problem.

Kurzinfo meines Haupt-Systems:
MSI X99 A Sli Plus
I7-6850k
32GB Kingston DDR4 2133
Samsung M2 960pro 512GB
Sandisk Ultra II 512GB/512GB
RX Vega64
Corsair HX1000i
Alles übrigends per WaKü versorgt.
Ach ja, und das HP 650 G2 Notebook.

Es würde mich freuen, als Tester ausgewählt zu werden.

In diesem Sinne wünsche ich allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch.
An PCGH einen kleinen extra Gruß, macht weiter so!

VG
Peter
 

M0rgoth

Schraubenverwechsler(in)
AW: Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

Hallo liebes PCGH Team,
ich will mich dann auch mal für den Lesertest bewerben.
Ich würde die SSD mit meinen anderen Speichermedien vergleichen und würde daraus zur besseren Verleichbarkeit Tabellen und Diagramme erstellen (Benchmarks, Ladezeiten, 7-Zip, Bilder konvertieren oder was mir so einfällt) und das ganze mit Wörtern schmücken und objektiv als auch subjektiv bewerten.
Wenn ich ausgewählt werde würde ich mich sehr darüber freuen und auch gerne den Aufwand dieses Testes auf mich nehmen.


Mein PC:

i7-6700k
be quiet! Dark Rock Pro 3
Asus Z170 Maximus VIII Ranger
Asus GTX 1080 Advanced
16 GB HyperX Savage DDR4-2800
Samsung 950 Pro 256 GB (Windows)
Samsung 850 Pro 512 GB
WD Green 2 TB
HGST 4 TB
Samsung Portable SSD T5 500 GB (USB 3.1 Gen2)
be quiet! Silent Base 600
be quiet! Straight Power 10-CM 500W
 

Octobit

Software-Overclocker(in)
AW: Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

Hallo liebe PCGH-Redaktion!

Knappe drei Jahre nach meinem letzten Lesertest weckt der Lesertest der Samsung SSD 960 Evo erneut mein Interesse. Mein Name ist immer noch Pascal und auch an meinem Chemiestudium hat sich bis auf den Fortschritt in selbigem wenig geändert. Da mein Speicher so langsam knapp wird, habe ich mir tatsächlich erst diese Woche einige M.2-SSDs angeschaut. Der Gedanke dabei war einfach: Kein Kabel, unauffällige Installation, rapide Leistung.

Deshalb möchte ich in meinem Test gerne auf folgendes eingehen:
  • Design und Verarbeitung
  • Leistung in synthetischen Benchmarks und Realszenarien
  • Vergleich mit meinen bisherigen SATA-SSDs (Samsung SSD 830 128 GB und Crucial MX100 256 GB)
  • Ggf. vorhandene Temperatureffekte bezüglich der Leistung / Effekt des M.2-Kühlers meines Mainboards bzw. Position des M.2-Slots auf die Temperatur
  • Wie lohnenswert ist der Unterschied zu SATA-SSDs?

Als Testumgebung dient dabei mein Ryzen-System, u.A. bestehend aus:
  • AMD Ryzen R5 1600
  • MSI X370 Pro Gaming Carbon (inkl. 2x M.2-Slots PCIe x4 3.0 bzw. 2.0)
  • 16 GB Crucial Ballistix Sport 2400 MHz DR
  • Club3D Royal King 290X (mit montiertem Prolimatech MK-26)
  • Samsung SSD 830 128 GB
  • Crucial MX100 256 GB

Im Vergleich zu meinem letzten Test möchte ich insbesondere die Qualität der Fotos steigern, da mir Hintergrund und Ausleuchtung nicht so sehr gefallen haben. Dafür steht mir nun eine Panasonic GX7 zur Verfügung.

Ich hoffe ihr wählt mich erneut aus.

Bis dahin frohe Weihnachten und guten Rutsch

Pascal / Octobit
 

AlessandroB

Schraubenverwechsler(in)
AW: Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

Hallo zusammen.

Bin zwar Neu hier im Forum jedoch vertraut mit Testprodukten und dem zu liefernden Testbericht diverser Firmen und Produktkategorien.
Selbst erstelle Fotos vom Produkt sowie Testergebnissen in möglichst hoher Qualität mit meiner D7100 sind dabei selbstverständlich.

Tests in diversen Spielen sowie beim betreiben verschiedener Software wie beispielsweise Lightroom und Photoshop wären neben den Messergebnissen die Hauptkriterien.

In den nächsten Tagen treffen die Bauteile für meinen neuen PC ein in dem bislang der M2 Slot vorhanden aber noch nicht belegt ist.

Im Detail handelt es sich um folgende Komponenten:


-Ryzen 5 1600X
-ASUS Prime B350 Plus
-ASUS STRIX 1070Ti
-16GB G.Skill Ripjaws
- 2x 2TB WD Red im Raid 1
- Crucial MX300 525GB SSD

Eine Auswahl zum Test wäre absolute spitze da mich zum einen die Unterschiede der zig erhältlichen SSDs interessieren sowie die Anschaffung einer SSD für den M2 Slot sowieso geplant war.
 

Vykynger

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

Dieses Angebot möchte ich mir wirklich nicht entgehen lassen.
Falls ich die SSD bekomme werde ich sie auf meinem ASRock Z170 Pro4 Mainboard gegen meine aktuelle Haupt-SSD, die Crucial BX200 sowie die SSD, welche ich aktuell in meinem Notebook verbaut habe (Intenso High Performance SSD) antreten lassen. Da bei der BX200 das tolle Programm Acronis True Image dabei war, könnte ich mir vorstellen mein aktuelles Systemlaufwerk auf alle SSDs zu klonen und einen Alltagstest durchzuführen.
Dazu würde ich Ladezeiten von Spielen, Programmen, die Windows Bootzeit sowie Kopierzeiten messen. Gemischt mit einigen Benchmarks ergäbe das ganze einen schönen Artikel.
Photos, Diagramme und eine Empfehlung am Ende dürfen natürlich auch nicht fehlen.
 

Churan

Kabelverknoter(in)
AW: Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

Guten Abend zusammen,

ich würde mich sehr darüber freuen die SSD testen zu dürfen. Aber erstmal zu meinem Schätzchen:

i7-5820k
MSI X99a Gaming 7
32GB Avexir 2400 DDR4
XFX RX Vega 64
Kingston SSD Now V300 120GB
Western Digital Blue 7,200 rpm 1TB

Gekühlt wird mit(selbstgebauter) externer Wasserkühlung, weshalb mich der Einbau der SSD nicht vor größere Herausforderungen stellen sollte. ;)
Genutzt wird das Ganze als eine Mischung von Gaming- und Produktivsystem. Deshalb gehe ich mal davon aus, dass sich bei
einem Anwendungsfeld von Gaming, Finanzkalkulation (Studium), Bildbearbeitung (hobbymäßig) und ein bisschen coden (auch hobbymäßig)
einige aussagekräftige Testszenarien für die SSD finden lassen.


Einige Ideen:

-Ladezeiten: Bootzeiten, Programmöffnungszeiten von kleineren und größeren Dateien, Gameladezeiten etc. im Vergleich zu herkömmlichen SSD sowie HDDs.

-Temperatur: Durch die externe Wasserkühlung weht im Gehäuse nur ein dezentes Lüftchen. Im Vergleich dazu Tests mit strategisch platzierten Lüfter.
Ein Temperatursensor zum Anbringen an der SSD ist natürlich vorhanden.

-Leistung im Härtetest: Worst-Case-Szenario z.B. beim Einsatz mehrerer storage-belastenden VMs.


Was davon zuverlässige Daten liefert, müsste ich allerdings erst ausprobieren.


Besinnliche Weihnachtsfeiertage und liebe Grüße

Christoph
 

tranceuser

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

Hallo PCGH.

Ich möchte mal den Schritt wagen und mich hiermit für den Lesertest zur Verfügung stellen.

Nach nun knapp 10 Jahren möchte ich über die Feiertage mein altes System erneuern. Der alte Intel Q6600 ist trotz Übertaktung auf 3 GHz (Stock 2,4 GHz - G0 Stepping) nach nun fast 10 Jahren nicht mehr zeitgemäß. Der verbaute DDR2 Speicher sowieso. (2x 2GB + 2x 1 GB) - (Zu erwähnen wäre, dass sich innerhalb der 10 Jahre, zwei GSkill 2GB Riegel mit 500MHz Einstufung, trotz einer Belastung von nur 400 MHz ohne Spannungserhöhung, verabschiedet haben :daumen2:).

Meine neueste 2TB Platte hat leider den Geist aufgegeben, sodass ich derzeit auf mein alten Festplatten, auch uralt, zurückgreifen muss. (2x Samsung HD642JJ 640 GB + 1x Samsung HM250JI 250GB 2,5" (PS3) + Samsung SP1614N 160 GB + Samsung SSD 840 EVO 120 GB). Die SSD ist leider mit SATA 3Gb/s angebunden, einige alten Platten via IDE.

Zu erwähnen wäre, das ich mir damals die Mühe gemacht habe, CPU sowie CPU Kühler plan zu schleifen. Drei Stunden mit 800, 1000 und 2000 Schleifpapier in DIN A4 Größe. Zu den damaligen Resultaten kann ich sagen, dass ich durch das Schleifen eine Verbesserung der CPU Temperatur von 10 Grad Celsius erreichen konnte. Verbaut ist der CPU Kühler Thermalright IFX-14 ohne Backkühler mit zwei Lüftern.

Derzeitiges System:

Q6600 (Stock 2,4GHz) -> 3,0GHz
Asus P5Q-Pro
GSkill 6GB DDR 2 (800MHz)
Sapphire R9 280 3 GB
SSD EVO 840 120 GB
+ Altplatten
Thermaltake XT 575W


Was ich euch biete kann:

- Fotostrecke: Ausbau Altsystem mit Fokus auf Schleifergebnisse von CPU und Kühler (+ aller alten Parts falls gewollt)
- Fotostrecke: Einbau Neusystem (Ryzen 1600X(~), B350 Board, 16 GB RAM(~), Fractal Disgn R5 (!), Enermax Liqmax II 240 (!), Sapphire R9 280 3GB (!), + alle alten Festplatten *shame on me*) + natürlich die M2 960 EVO
- Benchmarks: Alt- vs. Neusystem mit gleicher Grafikkarte (da ich unter diversen Bluescreens leide (RAM scheint wieder Probleme zu machen, vor kurzem erst teuer ersetzt), kann ich leider keine Benchmarks garantieren. Kann die Versuche aber gerne via Video festhalten :D:wall: )
- Benchmark SATA 3 Gb/s vs. M2
- Benchmark: Videobearbeitung Altsystem vs. Neusystem

Weiteren Impressionen bzgl. Tests stehe ich offen gegenüber.

Schöne Feiertage wünsche ich euch und liebe Grüße.

tranceuser
 
Zuletzt bearbeitet:

Thrale

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

ooh la la la - wie Britney Spears und die Schlümpfe schon sagten. . .
Das ist witklich ein schönes potenzielles Neujahrsgeschenk!

Im Rezensionen bzw. Testberichte schreiben habe ich zu gegebenr Maßen noch keine große Erfahrungen sammeln können, aber es gibt ja für alles ein erstes Mal!
Theoretisch würde ich mich auch gut anbieten, da ich aktuell im Hauptrechner eine Samsung 850 Pro und eine 840 betreibe.
Im Zweitrechner stecken zwei 830er, daher wäre eine Vergleichsmöglichkeit gegeben.
Die Hardware wurde (dank der PCGH-Community) auch gerade aktualisiert:
- Asus X Hero Wifi Z370
- Core i7 8700K (unter Wasser)
- ASUS ROG Poseidon GeForce GTX 1080 Ti (unter Wasser)
- 16GB (2x8GB) G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200 CL16
- ASUS ROG Swift PG278QR

Es ist noch nicht alles verbaut, aber dafür eignen sich die Feiertage ja perfekt.

Was würde ich gerne damit machen?
Auf jeden Fall einen direkten Vergleich mit den aktuell verbauten SSDs.
Das heißt: Bootzeit, Bootzeit mit einer Reihe von Autostartprogrammen, Standarttestprogramme wie AS-SSD, IOPS usw., gibt es unterschiede bei Savegames verschiedener Spiele sowie deren Installation (vorzugsweise Total War: Warhammer), evtl. Temparaturen (mit/ohne Heatsink)

- Ihr müsst Mitglied im PCGH-Extreme-Forum sein.
--> Check

- Ihr solltet Erfahrung mit Datenträgern haben und die Hardware selbstständig installieren können.
--> Check

- Ihr solltet eine ordentliche Schreibe haben.
--> Check?! Für meinen Bachelorarbeit hat es gereicht. . .
Sehr gute Excel-Kenntnisse sind für Diagramme usw. auch vorhanden

- Ihr solltet in der Lage sein, gute digitale Fotos zu machen.
Das Werkzeug besitze ich - eine Canon EOS 600D und gute Fotos bekomme ich sogar auch damit hin :)

Ich hoffe ich konnte von mir überzeugen und hoffe einer der glücklichen Tester zu werden.

Schöne Feiertage und liebe Grüße
Aaron
 

Braineater

Software-Overclocker(in)
AW: Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

Ich würde mich freuen als einer von fünf Testern die Chance zu bekommen eine Samsung 960 EVO mal auf Herz und Nieren zu testen (auch wenn der Nachfolger schon durch die Gerüchteküche geistert). Ich baue seit knapp 18 Jahren selber Rechner auf, von daher ist der Einbau einer SSD nun wirklich keine Hürde. Im Schreiben von Reviews konnte ich schon einige Erfahrungen sammeln und meine letzten Artikel haben durchaus Anklang gefunden:
[REVIEW] Gigabyte XM300 Gaming Maus - Der Preis-Leistungs-Geheimtipp!?
[REVIEW] 500 Watt Be Quiet! Netzteile im Roundup - Muss es immer das teuerste sein?

Testvorgehen

Die SSD würde ich zuerst mit den üblichen Tools wie AS SSD, Crystal Disk Mark und Atto auf die offensichtlichen Werte testen. Da die Datenraten natürlich wenig über die letzendliche Geschwindigkeit aussagen, würde ich das Laufwerk auch mit diversen praxisnahen Szenarien wie Bootdauer, Packen & Entpacken, Programmstartzeiten (hierzu hätte ich auch einige vergleichswerte von anderen SSDs in petto) testen.
Als i-Tüpfelchen müsste sich die Samsung Evo bei mir noch zwei fordernden IOmeter Tests unterziehen. Hier würde ich einerseits in zwei Stunden prüfen wie sich die SSD bei mixed Workload verhält. Anschließend würde ich in einem 8 Stunden Marathon die sustained Performance prüfen, also wie sich die Leistung über die Zeit bei massiver Schreiblast verändert. Beide IOMeter Messungen würde ich in übersichtlichen Diagrammen präsentieren.
Sofern es die zeitliche Begrenzung des Testzeitraums noch zulässt würde ich noch prüfen wie sich eine bessere Kühlung auf die Leistung der 960 EVO auswirkt.


Testsystem

Die SSD würde in einem aktuellen System auf Intel Basis getestet werden:

Mainboard: Asus Strix-F Z370
CPU: Intel 8700k @ 5GHz
RAM: 32GB Ballistix Elite 3000MHz
GPU: EVGA GTX 1080TI SC


Ich würde mich freuen als einer von fünf Tester die Chance zu bekommen, die SSD ausführlich testen zu dürfen. Ich wünsche schonmal besinnliche Feiertage :)


Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

Bewerber

Schraubenverwechsler(in)
AW: Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

Liebes PCGH Team,

ich bin zwar schon 39 Jahre alt und um einiges älter als viele meiner "Kollegen" hier, aber mein Traum war es schon immer im PC Hardware Bereich Testberichte zu schreiben. Vor kurzem habe ich angefangen einige "News" für Notebookcheck.com zu schreiben, was mir richtig Spaß macht. Ein echter Hardware Test bei einer renommierten Fachzeitschrift, wie PC Games Hardware, wäre jedoch eine ganz besondere Herausforderung.

Ich liebe PC Hardware. Habe viele Sonderhefte/Wissenshefte von euch und lese monatlich eure Ausgaben (noch ganz klassisch als Zeitschrift, da kann man das ein oder andere noch markieren;-))

Ich habe es gewagt meinen Traum in die Tat umzusetzen und bin aus meinem bisherigen Beruf ausgestiegen. Seit 2016 absolviere ich eine Ausbildung als IT-Systemkaufmann. Vorher habe ich als Gemeindereferent gearbeitet. Ich würde mich nach der Ausbildung aber gerne im PC Hardware Bereich einsortieren.

Meine Rechner habe ich übrigens immer selbst zusammengebaut und diverse Upgrades selber vorgenommen. Mein aktuelles System ist ein I7 7700K, GTX 1080, und natürlich habe ich auch einen M2 Slot auf meinem Motherboard.

Falls ich euer Interesse geweckt habe, und ihr einem "Oldie" nicht abgeneigt seid, dann meldet euch doch einfach. Ich würde mich riesig freuen.

Mit besten Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

pflugi2000

Kabelverknoter(in)
AW: Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

Dann versuch ich doch auch mal mein Glück! :)

Zuerst zu meinem System:
Mainboard: MSI Z97-GD65 GAMING
CPU: Intel Xeon E3-1230v3
RAM: 32GB Ballistix Sport DDR3 1600 MT/s (PC3-12800)
GPU: AMD R9 290 Tri-X OC
HDD's: 1x 2TB Seagate ST2000DM001
1x 120GB Toshiba MK1255GSX H
SSD's: 1x 240GB SanDisk SDSSDA120G
1x Samsung SSD 850 EVO 250GB
PSU: be quiet! 650W Dark Power Pro11

M2-Slot ist natürlich auch vorhanden! Testen würde ich das gute Stück auf Herz und Nieren. Benchmarkgemäß mit dem Tool "CrystalDiskMark". Dazu würde ich noch Ladezeiten in allerlei Spielen wie zB GTA 5, FallOut 4, Crysis 3, Assetto Corsa, uvm. testen und natürlich auch festhalten.
Der Einbau wird Stück für Stück dokumentiert um es anderen Usern evtl zu zeigen wie man es (richtig) macht. Ein Test vom Kopieren und Schreiben auf eine HDD und von einer HDD ist natürlich auch dabei! Selbstredend natürlich auch die Zeit die die mSSD beim Booten von Windows benötigt und auch wie lange es überhaupt dauert Windows auf dieser mSSD zu Installieren.

Mit freundlichen Grüßen
Pascal aKa pflugi2000 :)

PS: Das wäre ein super Weihnachtsgeschenk für mich, zumal ich zZ sowieso am überlegen bin mir eine mSSD zuzulegen! :)
 

Scarecrow1976

Schraubenverwechsler(in)
AW: Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

Hallo Zusammen,
ich würde sehr gerne einen Lesertest für eine der Samsung SSD`s schreiben. Lieder habe ich bis jetzt noch keine Lesertest gemacht aber ich bin sehr interessiert an allgemeiner PC Hardware und baue meine PC`s seit Jahren selbst.
Ich würde:
1. Auf allgemeines zum Einbau der SSD eingehen
2. Die SSD auf Alltagstauglichkeit prüfen
3. Ladezeiten im Vergleich zu anderen SSD`s und HDDs prüfen
4. Die Maximalen Übertragungsraten der SSD testen
5. Die Ladezeiten von Spielen und dem Betriebssystem im Vergleich zu anderen SSD`s prüfen

Mein System:
Ryzen 1800X Wassergekühlt
MSI X370 XPOWER GAMING TITANIUM (inkl. 2x M.2-Slots; zusätzlich ist noch ein PCIE Adapter für M.2 SSD`s vorhanden)
32 GB RAM 2666 DDR4
120 GB Samsung 840 EVO
2 x 2TB WD Red
Zotac GTX 970

ich wünsche allen Frohe Weihnachten

Gruß
Andreas
 

bastian123f

BIOS-Overclocker(in)
AW: Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

Hallo PCGH-Team,

hiermit möchte ich mich auch für den Test bewerben.

Erfahrungen für einen Lesertest konnte ich bereits schon bei der bequiet! Tuningaktion sammeln. Die Tuningaktion hat mir viel Spaß gemacht und ich habe versucht, den Test so gut wie möglich in schriftlicher Form wiederzugeben.
In der Welt der Speicherprodukte habe ich bereits auch schon Erfahrungen gesammelt. Ich habe selbst schon für meine eigenen Zwecke Computer mit SATA-Speichern zusammengebaut. Zudem auch einen Homeserver mit einem Hardware-Raid-Controller.
Mit M2 SSDs durfte ich meinen Freunden behilflich sein. Ich habe ihnen ein System vorgeschlagen und mit ihnen zusammengebaut.

Zu meinem System:
CPU: AMD FX8120 (95W, @3,4GHz)
GPU: Gigabyte R9 Fury (60 CUs, 3840 Shader)
Motherboard: MSI 970A Sli-Krait
RAM: Ballistix Sport DDR3-1600MHz (4x4Gb)
SSD: 850 Evo (250 Gb)
HDD: WD10EZEX

Achtung: Motherboard werde ich gegen ein MSI 970A Gaming Pro Carbon mit M2 Slot tauschen, falls ich als Tester auserwählt werde.

Interessant wäre an meinem System, dass es schon ein wenig "veraltet" ist. Somit wäre es sehr gut zu betrachten, ob die SSD gebremst wird und in welchem Verhältnis.
Bei den Tests würde ich einfache Kopiervorgänge bis hin zu spezieller Software durchführen und auch praxisrelevante Tests durchführen.
 

FreeGamesForFun

Schraubenverwechsler(in)
AW: Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit meinen rund 16 Jahren Erfahrung im Bereich der Konsumelektronik und speziell Hardware für den Computer möchte ich mich auf den Lesertest bewerben.
Um eine Fremdwerbung zu vermeiden werde ich meine mehr als 30 Testberichte nicht verlinken.
Meine Erfahrung ist in diesem Bereich einschlägig und bietet mir einen tiefgreifenden Fundus an Wissen zur Konstruktion eines erfolgreichen Testberichts.

Meine Testumgebung umfasst folgende Hardware

CPU: Intel Core i7-7820x gekühlt von einer Eisbaer 420
Mainboard: Asus X299 Tuf Mark 1
M.2 SSD: 512 GB Samsung SSD PM981 M.2 M-Key PCI3.0x4 32Gb/s
Sata SSD: 1 TB Samsung EVO 850 Sata SSD
Laufwerk: 3x 4 TB HDD
PSU: 1000 Watt be quiet! Dark Power Pro 11
GPU: Nvidia GTX 1080 Zotac AMP! mit Eiswolf GPX Pro 120
Gehäuse: Thermaltake Core X9

Testabläufe umfassen Geschwindigkeit der jeweiligen Situationen, Temperatur Throtteling und Leistungsstabilität.

Bilder erfolgen professionell und detailreich.
 

NCC-1701-A

Freizeitschrauber(in)
AW: Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

Moin zusammen und Grüße aus Hamburg

Dies wäre mein erster Testbericht für die PCGH Community. Daher würde ich mich sehr darüber freuen.

Was würde ich testen:

-Ladezeiten von Windows
-Ladezeiten von Spielen
-Etliche Benchmarks
-Temperatur
-etc



Testsystem:

#i7 7820x
#Asus x299 Apex
#4x8GB G-Skill Trident Z RGB 3600
#BeQuiet Darkbase 900 Pro
#BeQuiet be Dark Power Pro 11 850w
#Alphacool 420 AiO inkl 3x Silent Wings 3
#Crucial MX300 750 GB
#Samsung 950 Pro 512GB
#Asus Strix OC 1080ti
#5x Silent Wing 3

Vielen Dank und frohe Weihnachtstage :) <3
 

wuchzael

Software-Overclocker(in)
AW: Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

Liebes PCGH-Team,

dieses schöne Stück Hardware würde ich liebend gern auf Herz und Nieren prüfen!


Ich habe im Laufe dieses Jahres ein neues System zusammengestellt und bisher noch keine Gelegenheit gehabt, ein M.2 Laufwerk zu installieren.
Aus diesem Grund könnte ich die Samsung 960 EVO zwar nicht mit anderen M.2 Laufwerken vergleichen, aber Testberichte und Benchmarks zur
überlegenen Leistung dieses Datenträgers gibt es ja schon genug. Und mit meiner alten Intenso SSD + zahlreichen noch viel älteren HDDs würde
ich sie selbstredend gerne vergleichen. Nebenbei... wenn ich schon eine oder mehrere M.2 Laufwerke hätte, bräuchte ich mich ja hier nicht bewerben
und anderen Usern die Chance darauf zunichte machen.

Mich würden neben synthetischen Benchmarks hauptsächlich auch die Ladezeiten interessieren - also Bootvorgang, Kopiervorgänge und allgemeine
Ladezeiten bei Spielen. Außerdem bin ich gespannt, ob ein schnelles Laufwerk Einfluss auf das Kompilieren von Programmcode hat. Zum Schießen
von Produktfotos steht eine Spiegelreflexkamera zur Verfügung (zwar schon etwas betagt, macht aber trotzdem noch ganz brauchbare Fotos ;-) ).
Ein anderer Punkt könnte auch die Temperatur der 960 EVO sein - mein Mainboard besitzt ein sogenanntes M.2 shield, was bei der Kühlung der SSD
helfen soll. Wäre für andere User vielleicht auch interessant zu sehen, wie sich die Temperaturen mit und ohne diese Abdeckung unter Last verhalten.


Mein System:
Ryzen 7 1700X
Biostar X370 GT7
16GB TridentZ RGB
GTX 980
Intenso SSD 240GB + WD HDD 640GB
Antec 620W Netzteil
Corsair Carbide 540
Und etwas Zubehör (WaKü, Lüftersteuerung usw.)
Windows 10


An HDD Benchmarks und beliebten Spielen zum Bewerten der Ladezeiten sollte es nicht mangeln




Ich wünsche Euch besinnliche Feiertage, einen Guten Rutsch in's neue Jahr und allen Teilnehmern viel Glück beim Gewinnspiel!
 

Beinemann

Schraubenverwechsler(in)
AW: Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

Ich bitte um Teilnahme.

Zu mir: Ich bin ausgebildeter Fachinformatiker (IHK) und studierter Technikjournalist (B.Sc. HS Bonn-Rhein-Sieg) und arbeite derzeit als Unternehmenskommunikator, so dass ich bestens vertraut bin mit der Erstellung von Bild- und Textmaterial bzw. den gängigen Darstellungsformen. Digitale Spiegelreflex (Canon 700D mit 50mm-Festbrennweite) für hübsche Aufnahmen ist vorhanden. Ich baue seit 1998 meine Rechner selbst zusammen, treffe die Auswahl der Komponenten. Seit 1994 besitze ich einen Rechner, angefangen bei einem 486er.

Ich würde sehr gerne meine bereits vorhandene Samsung-NVMe SM951 durch die neue EVO ersetzen, wobei ich Erste dann in meinen Zweitrechner im Schuppen verbauen würde (Dazu liefere ich gerne ebenfalls Bilder) und Zweite in meinen neuen Hauptrechner einbauen würde. Besonders interessant hieran wäre dann die Herausarbeitung wie der Performance-Vorsprung der neuen NVMe gegenüber der OEM-Version in der Praxis ausfiele. Für beides liefere ich Messungen und diskutiere das Ergebnis. Ein weiterer Test umfasst die Gamingleistung der EVO.
Die Spezifikationen meines Rechners:

❶ AMD Ryzen 1600
❷ Gigabyte AORUS GA-AX370-Gaming 5
❸ 16GB (2x 8192MB) G.Skill RipJaws V DDR4-3200 DIMM CL16-18-18-38 Dual Kit
❹ 3GB Sapphire Radeon R9 280X Dual-X
❺ Anbindung über Fritzbox 7490 und Fritz WLAN-Stick AC 430 mit VDSL 50
❻ Netzwerkperipherie mit RasPi und zahlreichen Rechnern für Langzeit-Praxis-Netzwerkübertragungstests der EVO
❼ Zahlreiche Festplatten im Rechner verbaut, als auch über USB 2.0 und 3.0 angeschlossen für Praxis-Datenübertragungstests
❽ Steam-Account mit vielen Spielen zum Testen der EVO als schnelle Gaming-Platte
❾ 600-Watt-Netzteil

Würde mich sehr über eine Teilnahme und ein schönes Feierabendprojekt freuen!
 
Zuletzt bearbeitet:

darkbogenv

Schraubenverwechsler(in)
AW: Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

Ich würde gerne an diesem Test teilnehmen, da ich zur Zeit eine Normale Samsung 850 evo besitze und gespannt bin, wie sich dazu die Geschwindigkeit verhält.
Außerdem besitze ich zusätzlich einen Mac für meine Fotografien und es wäre interessant, wie schnell die M2 im Vergleich dazu ist.

Mein System:

MSI Z45 Gaming Mainboard
Intel i5 4690K
Nvidea 770
Gskill 16 GB DDR3 RAM
Bequiet 700W Netzteil Gold Serie
Hitachi 4 TB HDD
Samsung 840 evo 256 GB

Mac: 2015 15 Zoll MacBook
 

RNB

Schraubenverwechsler(in)
AW: Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

Hallo,
ich bin 38 Jahre jung, Ingenieur f. Architektur & Fachinformatiker, nicht direkt neu im Forum aber selten schreibend aktiv.

Ich möchte die Samsung SSD 960 Evo im Rahmen des Lesertests auf Herz und Nieren testen.

Kurz zu meiner Person:
Ich habe über 10 Jahre in der Anwendungsentwicklung/Systemintegration gearbeitet, bis ich mich für einen Kurswechsel in die Architektur entschieden habe. Seitdem ist das Hobby PC etwas eingeschlafen bis das Dan A4 Gehäuse Projekt kam. Seitdem spiele ich mit dem Gedanken ein Gaming Mini-ITX System aufzubauen.
Der erste Schritt kommt hoffentlich nach Plan im Januar in Form des Dan A4 V2 und passend dazu diese performante Speichereinheit.
Das System wird auf einem AMD Ryzen aufbauen, mit 16GB Dual Channel RAM und eine GTX1070TI oder GTX1080 als Grafikbeschleuniger beherbergen. Damit sollten Engpässe bei den begleitenden Komponenten entfallen.

Für diesen Test würde ich eine Fotoserie zum Unpacking und zur Einrichtung ggfs. flashen it aktueller Firmware machen. Natürlich kommt ein ausführlicher Leistungsvergleich zu meinem aktuellen System, sowie ein Vergleich(Benchmarks) im selben System zwischen der Samsung und meiner aktuellen non-NVMe 500GB SSD MX100 von Crucial. Dazu noch subjektive Eindrücke zu Qualität, Aufbau und Wärmeentwicklung unter Dauerlast, besonders Interessant durch den speziellen Aufbau des Gehäuses.

Vorgehen wird sein die Erstellung eines Forumsthread mit Beschreibung der oben genannten Vorgänge, gern auch mit Unterstützung durch die Forenmitglieder, für erweiterte Informationen zu Konfiguration oder systemeigenen Besonderheiten bzw. alternativen Einstellungen.

Aktuelles System (neues für den Test wie oben im Text)
Mainboard: Asus Sabertooth Z97 Mark S
CPU: Intel i7-4790k @4GHz
Kühlung: Phanteks PH-TC14PE BK
Gehäuse: Fractal Design R5 Window
RAM: Kingston HyperX FURY DDR3-1866
Grafik: Sapphire NITRO R9 390 8G GDDR5
Monitor(e): Dell U2713HM und Eizo EV2335W
Storage Crucial MX100 500GB
Netzteil: SF Leadex Gold weiß 750W
Betriebssystem: Windows 10 pro

Notebook: Dell XPS 15, Intel i7-4702HQ @ 2,2GHz, GeForce GT750M 2GB, 16GB RAM, 512 GB SSD

Photoequipment: Fujifilm X-T1


Allen wie immer viel Spaß bei der Aktion und viel Erfolg!
RNB

Bisherige Testerfahrungen:
- [User-Review] Asus Maximus VI Gene - klein aber oho?
- [User-Review] Raidmax Vampire Winterfall Edition
 
Zuletzt bearbeitet:

Aks-ty

Kabelverknoter(in)
AW: Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

Ich würde gerne an dem Test Teilnehmen,da ich gerne Testen würde wie sich die 960 Pro gegen meine jetzige SSD Schlägt.
Meine Systemspezifikation:

- Intel Core i7 6700K @ Stock
- ASUS Maximus VIII Ranger
- 16GB Kingston Hyper X Savage 2666Mhz @ 13-15-15-35 1T
- AMD Radeon RX Vega 64 @ Stock
- 2x Seagate Barracuda 7200.14
- 1x Radeon R7 SSD 256 GB
- Creative X-FI Titanium HD
- Thermaltake Toughpower Grand RGB 650 Watt
 

MrMage_

Schraubenverwechsler(in)
AW: Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

Liebes PCGH-Team,

Ich bin Daniel aus München und würde gerne am Lesertest für die NVMe-SSD teilnehmen. Ich bin selbständiger Softwareentwickler und arbeite hauptsächlich an einem selbstgebauten Hackintosh-System mit Dual-Boot nach Windows zum Zocken. Die Spezifikationen sind:

- Intel Core i7-6700k, übertaktet auf 4,5 GHz (luftgekühlt mit Skythe Kotetsu)
- Samsung 850 Evo 3D-NAND mit 1TB
- Asus Maximus VIII Gene (hat einen M.2-Slot unter der GPU)
- 32 GB DDR4-RAM (2400 MHz) in zwei Bänken
- Palit Geforce GTX 1080 Super JetStream
- Corsair Obsidian 450D mit diversen Extra-Lüftern
- be quiet! Dark Power PRO 11 550W

Neben den üblichen Testkriterien (synthetische Benchmarks (CrystalDiskMark/AS-SSD/ATTO/BlackMagic Disk Speed Test), Ladezeiten von Betriebssystem und Software/Spielen, Dekompression von gepackten Archiven, Vergleich zu SATA 6G-SSDs etc.) würde ich mich auf folgende Aspekte konzentrieren, über die man sonst nicht so oft lesen kann:

- Eignung zur Software-Entwicklung: Wie viel schneller wird das Kompilieren, wenn ich meinen Code auf die NVMe-SSD packe? Im Internet finden sich nur wenige Informationen zu diesem spezifischen Anwendungsfall.
- Eignung zur Hackintosh-Installation: früher bereitete das Booten von Hackintoshes von NVMe-SSDs große Probleme, weil macOS damit nicht zurecht kam. Ich würde prüfen, ob diese Probleme noch bestehen oder inzwischen der Vergangenheit angehören.
- Performance unter macOS (zusätzlich zur Windows-Performance): wie viel schneller bootet das System, welche Performance liefert die SSD unter macOS im Vergleich zu Windows?
- Bei Bedarf könnte ich auch die Temperaturabhängigkeit der Performance unter langer Last testen, wobei dieses Szenario in der Praxis wohl eher selten eintreten dürfte.

Dank meines Physikstudiums kenne ich mich auch mit der notwendigen Datenerhebung und dem Erstellen von Diagrammen sehr gut aus.
Fundierte Hard- und Software-Kenntnisse besitze ich ebenfalls — bin langjähriger PCH-, c't- und AnandTech-Leser. Immerhin sind diese Dinger meine täglichen Arbeitsgeräte! Entsprechend gewissenhaft sind die Komponenten meines Systems zusammengestellt, und so würde ich auch bei dem Test vorgehen.
Mehr Beispiele meiner Schreibe findet ihr z.B. hier: Knowledge Base — Timing. Sie sind zwar alle auf Englisch, aber mit Deutsch als Muttersprache ist meine deutsche Schreibe eher noch besser ;-)
Die Fotos würde ich mit einem iPhone X samt Halide (RAW-Kamera-App) erstellen. Ist natürlich keine SLR, aber für diesen Zweck vollkommen ausreichend.

Frohe Weihnachten,
Daniel
 

ogli

Schraubenverwechsler(in)
AW: Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

Liebes PCGH-Team,

gerne bewerbe ich mich als Produkt-Tester für die erwähnte Samsung 960 Evo 500 GB.

Ich werde in gut drei Wochen 44 Jahre alt und baue seit nunmehr fast drei Jahrzehnten für mich und Freunde PCs selber zusammen. Ich bin gelernter Anwendungsentwickler habe aber auch auf Lehramt studiert. Derzeit arbeite ich an einer großen Gesamtschule mit den Fächern Biologie und Sport und programmiere in den Ferien. Die entwickelten Programme dienen dem praktischen Einsatz in der Schule und automatisieren Aufgaben wie Kurswahlen u.v.m. Außerdem fotografiere ich gerne und bearbeite die Bilder zum Teil aufwendig nach.

Derzeit bin ich gerade dabei mir ein neues System zusammenzustellen und habe bisher das Netzteil gekauft (Corsair RM750x). Da ich im Office-Betrieb Wert auf eine möglichst leise Arbeitsumgebung lege sind hier der SEMI-Passive Modus bis 400W neben dem vollmodularen Kabelsystem für mich entscheidend. Als Gehäuse wird weiterhin der FractalDesign ARC Midi-Tower dienen, der mich vom Konzept nach wie vor begeistert. Hier sind optimale Luftströme bei guter Dämmung realisierbar. 4 unterschiedlich große BeQuiet-Lüfter sorgen für einen gerichteten aber (fast) lautlosen Luftstrom. Ebenso werden der im alten PC bereits verwendete BlueRay-Brenner und die 2 Terrabyte große Datensammelplatte recycelt. Als "Brot-und-Butter-Gespann" sind das GIGABYTE GA-AB350-Gaming 3 Mainboard genau wie ein Ryzen 7 1700 bereits bestellt aber noch nicht geliefert. 16 GB (2x8 SingleRanked zur späteren Aufrüstung auf 32 GB) liegen schon seit wenigen Wochen hier und warten auf Ihren Einsatz. Offen ist noch die Entscheidung für eine Grafikkarte, da die Preise im Moment einfach sehr hoch sind und ich auf einen Einbruch bei den Digitalwährungen warten wollte. Da es aber im Moment nicht danach aussieht, wird wohl eine GTX 1050 TI zunächst reichen müssen.

Besonders interessant für diesen Test dürfte aber auch meine bereits gekauft SSD sein. Hierbei handelt es sich um eine Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO . Ich habe lange geschwankt, ob ich mir die hier zu testende NVME-SSD bestellen sollte, habe mich aber dann aus Preis-Leistungsgründen dagegen entschieden. Gerne würde ich vergleichend überprüfen, ob meine Entscheidung richtig war und von meinen Erfahrungen hier berichten. Hierzu würde ich auf beiden Datenträgern parallel das gleiche System aufsetzen und die Platten dann abwechselnd testen. Zum Einsatz kommen bei mir u.a. Corel-Draw und Photoshop, Visual-Studio in Verbindung mit SQL-Lite und relativ großen Datensätzen (u.a. entwickele ich Anwendungen für große Schulzentren, da kommen über die Jahre etliche 10.000 Schüler mit den entsprechenden Daten zusammen), Office und Spiele, überwiegend aus dem Bereichen E-Sports und Strategie, die grafisch sicherlich nicht die allergrößten Anforderungen an die Grafikkarte stellen. Interessant könnte hier aber der Vergleich beim FootballManager 2017 sein. Stellt man alle Ligen ein, kommen dabei enorme Festplattenzugriffe auf viele kleine Dateien zu Stande. Hier sollten meiner Meinung nach signifikante Messunterschiede zu erzielen sein.

Über eine Zusage freue ich mich und verbleibe mit freundlichen Grüßen
Marco
 

Beinemann

Schraubenverwechsler(in)
AW: Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

Liebes PCGH Team,

ich bin zwar schon 39 Jahre alt und um einiges älter als viele meiner "Kollegen" hier, aber mein Traum war es schon immer im PC Hardware Bereich Testberichte zu schreiben. Vor kurzem habe ich angefangen einige "News" für Notebookcheck.com zu schreiben, was mir richtig Spaß macht. Ein echter Hardware Test bei einer renommierten Fachzeitschrift, wie PC Games Hardware, wäre jedoch eine ganz besondere Herausforderung.

Ich liebe PC Hardware. Habe viele Sonderhefte/Wissenshefte von euch und lese monatlich eure Ausgaben (noch ganz klassisch als Zeitschrift, da kann man das ein oder andere noch markieren;-))

Ich habe es gewagt meinen Traum in die Tat umzusetzen und bin aus meinem bisherigen Beruf ausgestiegen. Seit 2016 absolviere ich eine Ausbildung als IT-Systemkaufmann. Vorher habe ich als Gemeindereferent gearbeitet. Ich würde mich nach der Ausbildung aber gerne im PC Hardware Bereich einsortieren.

Meine Rechner habe ich übrigens immer selbst zusammengebaut und diverse Upgrades selber vorgenommen. Mein aktuelles System ist ein I7 7700K, GTX 1080, und natürlich habe ich auch einen M2 Slot auf meinem Motherboard.

Falls ich euer Interesse geweckt habe, und ihr einem "Oldie" nicht abgeneigt seid, dann meldet euch doch einfach. Ich würde mich riesig freuen.

Mit besten Gruß

Ich glaube, die PCGH lesen sehr viele Mittdreißiger! :) Ich jedenfalls bin einer und mag sie sehr, weil sie (nichts gegen PCG!) überraschenderweise ziemlich fundierte Hardware-Kenntnisse hat. Viel Erfolg jedenfalls für die Bewerbung und die Umschulung!
 

micha30111

Freizeitschrauber(in)
AW: Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

Guten Morgen zusammen,

da ich bis dato noch keine M2 SSD in meinem System verbaut/verbaut hatte ist das Interesse an einem solchen Test teilzunehmen sehr groß.

Mit Hardware, dem Testen von und der Konfiguration dieser habe ich bereits berufliche Erfahrungen sammeln dürfen.

Da ich neben dem Gaming viel Videobearbeitung und Rendering betreibe, kann ich der M2 unter unterschiedlichsten Szenarien und Bedingungen auf Herz und Nieren testen.

Über die Auswahl als Testkandidat würde ich mich sehr freuen.

Ich wünsche besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2018.

Michael

Mein Hardware im Überblick:

Fractal Arc XL Gehäuse
Asrock Taichi X99 Mainboard
Intel I7 - 6850 K Prozessor
16 GB DDR 4 2400 Crucial Ballistic RAM
EVGA Nvidia 1080 TI FE + EFGA Hybrid Wakü
Samsung 250 GB SSD
Toshiba 512 GB SSD
32" Acer Monitor
27" ASUS Monitor
Zoom UAC-2 Audio Interface
 

Exinferis

PC-Selbstbauer(in)
AW: Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

Ich bewerbe mich nun auch um den Lesertest der 960EVO. Evolutionsvergleiche und Tests würde sie gegen meine alte 128GB SSD im PC und gegen die LITEON CV3-8D256 in meinem Notebook durchlaufen.
Als Basis für den Test wär folgendes System:

Asus Maximus VIII Hero
i7-6700k @4,5Ghz
32GB Trident Z 3200
EVGA 1080 FTW2
Wassergekühlung mit EKWB

Der Testparkour würde aus zahlreichen Kopier- und Verschiebeoperationen bestehen und der Praxis im Bereich Photogrammetrie, Zbrush und Arbeit mit der Unreal- und CryEngine für Visualisierung und Präsentationen.
Hinzu dann noch einige Benchmarks in diversen Spielen und VR-Titeln (PubG, Arma 3, Google Earth VR, Alien Isolation, Metro 2033, Warhammer II,....)

In meiner Tätigkeit als Softwareentwickler bin ich doch immer dankbar für jedes kleine bisschen an Geschwindigkeitsgewinn.

Ich hoffe daher in euer Profil für einen Lesertest zu passen.

Bis dahin, ein paar schöne Feiertage und frohe Weihnachten!
 

-Neo-

PC-Selbstbauer(in)
AW: Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

Liebe PCGH Redaktion

Hiermit würde ich mich gerne für den Usertest der Samsung 960 Evo M.w SSDs bewerben.
Warum sehe ich mich in der Lage diesen Test durchzuführen?

- Über 20 Jahre Erfahrung im Einbau, Umgang und Betrieb diverser Hardwarekomponenten
- zwei aktuelle PC Systeme stehen für den Test zur Verfügung
- Testsoftware ist vorhanden
- Canon Eos steht für Fotos zur Verfügung
- Erfahrung mit Excel und dem Umgang mit Diagrammen
- Vergleiche mit vorhandenen (SATA) SSDs möglich
- Erfahrung im schreiben von sachlichen Texten oder auch Tests ist, berufsbedingt, reichlich vorhanden

Welche Systeme stehen für den Tst zur Verfügung?

Gaming- und Arbeits PC
Ryzen 7 1700 @ 3,6 GHz
MSI X370 Gaming Pro Carbon
32GB DDR4 Trident Z
MSI GTX 1070 Quick Silver
Samsung 840 Evo (250GB)
1TB WD Green
BitFenix Whisper M 550W

HTCP/Server
Pentium G 4560
MSI B150 Mortar Arctic
8 GB DDR4 Crucial Value
Crucial M500 240GB
Seasonic G-360 360W
2 x 1TB Samsung ST1000DM003

Reale Datenmengen um die zu testende SSD zu füllen sind reichlich vorhanden. Darüber hinaus auch Software wie Vegas Pro und Photoshop auf deren Basis Messungen getätigt werden können.

Ich würde mich freuen für den Test ausgewählt zu werden.

Bis dahin allen schöne Weihnachten und einen guten Rutsch

Schöne Grüße
Torsten / -Neo-
 

Narbennarr

BIOS-Overclocker(in)
AW: Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

Liebes pcgh-Team,

gerne wäre ich Tester der Samsung Evo 960. Bereits in der Vergangenheit habe ich hier im PCGH-Forum in Eigenregie zahlreiche Testberichte veröffentlicht und bin mir daher über die Anforderungen an einen ansprechenden Testbericht im Klaren. Für eine möglichst gute Präsentation des Produktes würde ich zahlreiche, qualitativ hochwertige Bilder anfertigen - entsprechendes Equipment steht mir natürlich zur Verfügung.
Zur Beurteilung der Leistung würde ich auf eine Kombination aus synthetischen Benchmarks (AS SSD Benchmark, PC Mark) sowie Praxistest (Bootzeiten, Kopierzeiten) zurückgreifen und diese in Diagrammen festhalten und mit anderen SSDs/HDDs vergleichen.

Neben meinem Hauptsystem bestehend aus einem 5820k, Asus X99 Strix Mainboard, GeForce 1070, 16GB Ram und 2x Samsung 850 EVO 500GB SSD, würde ich zusätzlich den Betrieb in einem aktuellen Alienware 15 R3 Gaming Notebook (Intel 7700HQ, GeForce 1070, 16GB Ram) zeigen und kann daher auch eventuelle Unterschiede bei Temperatur und Leistung zwischen den verschiedenen Einsatzmöglichkeiten veranschaulichen.

Liebe Grüße,
euer Narbennarr
 

CompuChecker

Kabelverknoter(in)
AW: Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

Hallo PCGH-Team,

gerne würde ich an dem Lesertest zur Samsung 960 EVO 500GB für das PCGH Team teilnehmen.

Meine Referenz, ist ein vergangener Lesertest für ein anderes Online Magzin.
[User-Review] Synology DS216+II mit Seagate IronWolf NAS-Festplatten

Zu meiner Person:
Ich bin seit ca. 12 Jahren im Einkauf tätig und davon 9 Jahre verantwortlich für den technischen Einkauf.

In meiner Freizeit wird regelmäßig am Computer geschraubt, Battlefield 1, PBUG gezockt, sich meine Katze sowie Freundin gekümmert;)

Für PCGH würde ich sehr gern die Samsung 960 EVO umfangreich testen. Einfach weil es Spaß macht direkte Vergleiche durchzuführen, um den Entwicklungsfortschritt zu dokumentieren.

Insbesondere bin ich gespannt, in wie weit sich die 960 EVO zur 950 Pro auf der neuen Coffeelake Plattform absetzen kann.

Dank der zwei M2 Slots meines Testsystems, kann ich beide SSD in realen Schreib- und Leseanwendungen tesen.

Zu meinem Testsequipment

Testsystem gekühlt mit Wasser 2x420mm Radiatoren @300 RPM Noctua A14:
i7 8700k 5Ghz
Asrock Gaming K6 Z370 mit zwei M2 Slots :)
32 GB Corsair DDR4 3700 CL16
11 GB EVGA GTX1080 Ti
512 GB Samsung 950pro M2
500 GB Samsung 850EVO
Windows 10 Pro. 64 Bit Creators Fall Update

Meine Testkriterien

1. Es wird ein Unboxing geben. (Ich könnte mir hier sehr gut ein Video vorstellen)

2. Fotoshooting :)

3. Test
- Technische Daten
- Performancevergleich mit den gängigen SSD Benchmarks
Vergleich gegen eine Samsung 950 Pro, dem direkten Vorgänger und einer SATA SSD 850 EVO
- Treibervergleich (MS Treiber vs Samsung Treiber)
- Temperaturen der SSDs im Vergleich Idle und Volllast

Gruß und ein schönes Weihnachtsfest
CompuChecker
 

geforce666

Schraubenverwechsler(in)
AW: Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

Hallo zusammen,

würde gerne am Test teilnehmen.

Dazu würde ich mein neues zusammen gebautes System einsetzen.

Technische Eckdaten meines Systems:
Intel Core i7 5960X 8x 4.40 GHz
Corsair Dominator Platinum DIMM 32 GB DDR4-3000 Quad-Kit
Asus ROG Rampage V Extreme Gaming MB
2x 6 GB Asus GeForce GTX 980 Ti Strix OC Aktiv
512 GB Samsung SM951 M.2 2280
1200 Watt Super Flower Leadex 80 Plus Platinum
PCI Ex. OCZ Revo 3
Aerocool Touch-2100 Panel, Lüftersteuerung
CM Storm Stryker SGC-5000W-KWN1
EK-FC980 GTX Ti Strix – Acetal+Nickel
EK-FC980 GTX Ti Strix Backplate – Black
EK-FB ASUS R5E Monoblock Acetal+Nickel CSQ
EK Waterblocks EK-FC Terminal Tripple Parallel
PrimoCHILL Vortex Flow Indicator clear – smoke
Masterkleer Schlauch 13/10mm – UV white
aqua computer Double Protect Ultra 5 rot
BitsPower Z-Multi 100mm Water Tank
ASUS 3way SLI bridge Enthusiast

Mein System wurde schon bei ASUS ROG Deutschland vorgestellt und von Ocaholic zum „Rig of the Day“ gekürt.

MfG
Alex
 

Anhänge

  • IMG_7828.jpg
    IMG_7828.jpg
    884,5 KB · Aufrufe: 43
  • IMG_7827.jpg
    IMG_7827.jpg
    211 KB · Aufrufe: 42

Magic-Ramses

Schraubenverwechsler(in)
AW: Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

Moin zusammen,

ich bewerbe mich für den anstehenden Test der Samsung 960 EVO HDD im M.2-Format.

Als Testplattform würde die Festplatte in meinem zwei Monate alten Acer-Notebook Predator Helios PH317-51 zum Einsatz kommen, das momentan bereits mit einer M.2-HDD mit 128GB und einer zweiten 1TB HDD mit serieller Schnittstelle ausgestattet ist.

Das System besteht weiterhin aus folgenden Komponenten:

* Intel®Core™i7-7700HQ 2,80 GHz, (Intel® Turbo-Boost bis 3,80 GHz)
* 17,3" 1080p Full HD LED-Backlight-Display mit einer max. Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln
* 16 GB DDR4 Arbeitsspeicher (RAM)
* NVIDIA GeForce GTX 1050Ti Grafikkarte

Ausgestattet ist das System mit Windows in der 64Bit-Home-Edition und aktuellem Fall Creators Update vom Okt./Nov. 2017.
Aufgrund der Acer-Produktbeschreibung soll ein Austausch der Speicherkomponenten problemlos und ohne Garantieverlust möglich sein ...

Aufgrund der bisherigen eher kleinen Kapazität der verbauten M.2-Festplatte habe ich alle installierten Programme auf die zweite Festplatte ausgelagern müssen, was bei einer Speichergröße von 500 GB natürlich nicht erforderlich wäre.

Mit dem Thema Computer und den Microsoft-Betriebssystemen beschäftige ich mich seit MS-DOS-Zeiten und habe in all den Jahren auch diverese System mit unterschiedlichsten Hardwarekomponenten selbst „zusammengeschraubt“ sowie anschließend mit den jeweiligen Betriebssystemen versorgt.
Meine PC-Kenntnisse würde ich daher als fortgeschritten einstufen.

Über eine Teilnahme an dem Test würde ich mich freuen.

Liebe Grüße und ein besinnliches Weihnachtsfest,

Magic-Ramses
 

glasnutella

Schraubenverwechsler(in)
AW: Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

Hallo liebes PCGH-Team.

Ich möchte das sehr gerne machen. Ich war eigentlich der Meinung das mechanische Platten fürs Gaming reichen, bzw. die HDD auf die SSD wartet und das es nicht viel bringt. Ich bin ziemlich gespannt ob mein System so viel schneller wäre. Welche Temperatur hat die M.2 im Test mit Headsink und ohne Headsink. Wieviel schneller ist das Daten Verschieben im Vergleich zu zuvor. Welche Software ist dabei oder welche muss ich mir beim Hersteller herunter laden. Gestaltet sich der Einbau einfach oder kompliziert? Wie geht die Windowsinstallation im UEFI Modus mit der M.2? Diese Fragen z.B. und noch andere Fragen würde ich im Test beantworten.

Ich spiele die neuesten Spiele wie COD WW2, Assassin`s Creed Origins, Wolfenstein 2, Star Wars Battlefront 2, Battlefield 1 unter andere. Ich habe Steam, Uplay, Origins, GOG, Battle.net usw.

Zu dem Test benutze ich meinen Selbstbau:

Intel I7 7700K
Alpenföhn Brocken 2
MSI Z270 Gaming Pro Carbon Intel So.1151
Corsair LPX 16 GB 3200
Sapphire RX 580 8 GB Nitro+ Special Edition
Be quiet 550 Watt Kabelmanagement
5x Sata3 HDD Toshiba und Samsung
1x LG Blue Ray Brenner
AeroCool XPredator X3 Evil Black Edition mit Sichtfenster Midi schwarz/orange
2x Be quiet Silent Wings 2 120mm

1x externer LG DVD Brenner
2x externe HDD


Windows 10 64Bit
G Data Internet Security
Malware Bytes Premium

Acer 24 Zoll Full HD Monitor

400 Mbit/s

Grüße glasnutella
:)
P1000164.jpg



















 

Anhänge

  • P1000163.jpg
    P1000163.jpg
    2 MB · Aufrufe: 45
Zuletzt bearbeitet:

-Xe0n-

BIOS-Overclocker(in)
AW: Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

Hey Ho :),

ich würde gerne an eurem Test teilnehmen :). Mir ist vor einem Monat pünktlich nach der Garantiezeit meine 240GB SSD gestorben, für welche ich aktuell nach Ersatz suche. Wieso also nicht mit einem Test kombinieren :)
Die SSD würde ich bei mir mit meinem Asus Maximus VII Impact betreiben und die SSD wäre dann mit vier PCI-E Lanes angeschlossen. Sollte dann schon sehr gut performen . Vergleichen würde ich diese dann mit meiner SATA SSD und diese als Referenz verwenden.
Für die Bilder würde ich meine Sony RX 100 verwenden . Über die Möglichkeit, die SSD zu testen, würde ich mich jedenfalls sehr freuen! Wäre dann mein dritter Test im Forum

Noctua NH-L9i, wirklich ein Premium Kühler?


Schöne Weihnachten euch und einen guten Start :)


Liebe Grüße,
Marco
 
Zuletzt bearbeitet:

bartsenden

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

Hallo erstmal,

Dieses Angebot kommt gerade zur richtigen zeit, da ich schon seit längerem mit dem gedanken gespielt habe, mir eine M.2 zu zulegen... Als teilnehmer würde ich die SSD mit meinem neuesten PC testen, bestehend aus:
ASUS Crosshair VI Hero
AMD Ryzen 1700x
16GB G.Skill TridentZ (DDR4 - 3600)
MSI GTX 1070 Armor OC
2x Samsung 950 evo, 1x Intel 540s, 1x WD Red 1TB;
Verbaut ist die hardware in einem schicken Phanteks Enthoo Gehäuse und für die richtige kühlung würde der Aquaero 6LT und die Apuastream Xt sorgen...

Für aussagekräftige Bilder der Hardware würde mein zweites Hobby als Fotograf und mein kleines heimstudio endlich mal wieder zur geltung Kommen.
Aktuell fotografiere ich mit der Canon eos 6D (Vollformat) inklusive Licht- und Blitzanlage, bearbeitet werden die Bilder mit Lightroom...

Da kommen wir auch schon zur testenden Software; neben Ligthroom und einigen kleinen HDR Programmen würde ich auch meine spiele mit der M.2 testen wollen, wie z.B Battlefield 1, COD WW2, Far Cry 5 und Smite. Natürlich dürfen Benchmark`s nicht fehlen.

Bin jetzt schon auf die Geschwindigkeits und Zeitunterschiede, gerade bei aufwändiger Bildbearbeitung gespannt und hoffe bei auslosung auch anderen durch meinen test zu helfen, oder zu einem umstieg zu verleiten...

Mfg
 

JoSch1710

Schraubenverwechsler(in)
AW: Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

Ich würde auch sehr gerne an diesem Lesertest teilnehmen, nachdem ich vor kurzem ein neuen Spiele-PC zusammengebaut habe.
Mein System besteht aus:
- Bottlenext Darkest Entropy
- Gigabyte GA-AB350N(!)
- AMD Ryzen 5 1400
- Noctua NH-L9a-AM4
- AMD R9 Nano
- 16GB Corsair DDR4-2133
- 525GB Crucial MX300 M.2 2280 SATA

Die MX300 ist zwar eine M.2-SSD, aber mit SATA angebunden. Hier könnte man gleich auch die Differenz zw. diesen beiden Schnittstellen vergleichen.
 

Anhänge

  • IMG_1140.jpg
    IMG_1140.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 46

pleisn

Schraubenverwechsler(in)
AW: Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

Hallo zusammen,

ich würde mich auch gerne für den Test bewerben. Ich bin hauptberuflich Systemadministrator für Windows Systeme und Datenbanken. Zu Hause betreibe ich einen kleinen Server, wo auch unter anderem Linux Betriebssysteme zum Einsatz kommen. An meinen PC wird viel gespielt und mit verschiedenen Adobe Produkten Video -Fotobearbeitung durchgeführt. Fotos und Videos könnte ich mit einer 5D MKIII anfertigen.

Meine Hardware:
Intel Core i7-6700K
MSI Z170A GAMING PRO Carbon Z170
32GB 3000
MSI 8GB D5 GTX 1070 Gaming X 8G
2 x SSD (Samsung MZ-75E250B 250 GB, SanDisk Ultra II Interne SSD 500GB)
2 x HDD (7200RPM / 64 MB Cache)

Besten Gruß
Patrick Pleiß
 

coreYalex

Schraubenverwechsler(in)
AW: Lesertest: Fünf Samsung SSD 960 Evo 500 GB - jetzt für die NVME-SSDs bewerben!

Hallo Zusammen,

Das Review würde sich in zwei Teile aufteilen. Die reine Performance (als Zweiplatte und nur für Leistungswerte) und im Alltagsgebrauch (Windows Installation und üblicher Gebrauch als C:\).

Viel Spaß bei der Auslosung und schöne Feiertage!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten