Lenovo Y510P Bildschirm issue

Lyph

Freizeitschrauber(in)
Hi,

mein Y510P ist jetzt über 5 Jahre alt und hat schon seit längerem ein nerviges Problem mit dem Bildschirm.
Je nachdem wie weit man ihn öffnet werden bestimmte Pixel grün. Wenn man den Öffnungswinkel anpasst und/oder etwas Druck auf das Gehäuse ausübt geht es in der Regel weg bzw. man minimiert das Problem. Siehe Anhang.

Mein Frage wäre ob lediglich das Kabel nicht mehr so fest sitzt und man es relativ einfach durchs Öffnen und wieder dran drücken beheben kann oder ob das Kabel durch das ständige Knicken über die Jahre einen Knacks hat und man es komplett tauschen müsste.

Dachte an eine professionelle Laptop-Reinigung nach. Kostenpunkt ca. 50 - 80€. Möchte dann aber auch im gleichen Atemzug das nervige Problem gefixed bekommen. Nun macht es einen großen Unterschied ob das Kabel nur nochmal feste ans Mainboard oder an den Monitor gesteckt werden oder ob man das Kabel komplett austauschen muss.
Außerdem bin ich mir nicht wirklich sicher wohin ich das Notebook abgeben sollte. Hier in Wuppertal gibt es mehrere Reparatur-Shops, die eine "professionelle Innenreinigung" anbieten, aber welche taugen und welche nicht ist schwer zu beurteilen.

Gibt es Erfahrungen in der Thematik oder muss man mit dem Bachgefühl gehen und aufs Beste hoffen?

Leider habe ich keinerlei Erfahrungen mit Notebook-Hardware im Gegensatz zu PC, welche ich komplett selbst zusammenbaue und daher auch auseinander nehmen kann.

Spezifikationen: i7-4700MQ, 16GB, 256SSD, GT755M

Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Oft ist das Kabel vom Mainboard zum Display defekt.

Der Austausch ist machbar, aber nicht einfach:
Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.
.

Laß Dir von der Firma versichern, daß sie den Fehler beseitigen (Unterschrift! auf Auftrag).
Wenn sie dann noch den Laptop säubern, sollten alle Fehlerquellen (Überhitzung) mit beseitigt sein.

Aber unter 120.- EUR Arbeitslohn + Teile kommt man da nicht hin.
 
Oben Unten