• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Lenovo T420 pimpen oder MacBook Pro 2010 gebraucht?

FrikadelleXXL

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

ich bräuchte mal einen Rat. Ich habe einen gamingtauglichen Desktop, ein älteres Lenovo T420 (1600*900, 4 GB RAM, 128 GB SSD), dessen Akku seit dem Update auf Windows 10 etwas schwächelt und bin ansonsten aber im Apple-Ecosystem unterwegs (Watch, TV, iPhone, iPad Pro).
Beruflich arbeite ich als Lehrer, bin also nicht auf aufwendige Programme, Videoschnitt etc. angewiesen, aber was gut laufen muss, sind Text- und Tabellenverarbeitungsprogramme wie Microsoft 365 oder auch Pages, Numbers, Keynote sowie sämtliche Clouddienste. Obwohl ich mit dem iPad Pro mit Stift und Tastatur als mobiles Gerät recht zufrieden bin, finde ich einen reinrassigen Laptop in manchen Situationen dann doch ein bisschen praktischer. Ein Bekannter von mir will jetzt sein altes, aber wenig gebrauchtes MacBook Pro 13" von 2010 verkaufen für 180€. Er hat eine 256 GB SSD sowie 8 GB RAM verbaut und die Wärmeleitpaste für die CPU erneuert. Der Akku hat 24 Ladezyklen.

Ich frage mich, ob sich das MacBook für meine Anwendungsbereiche vielleicht sogar lohnen würde... Was meint ihr? Ich würde mich sonst bemühen, den RAM vom T420 auf 8 GB zu bringen und zu schauen, ob ich am Akku irgendwas machen kann.

LG
 
Oben Unten