• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Leistungs Steigerung nur was lohnt sich vom 7700k auf?

K

KonterSchock

Guest
Hallo guten Morgen Freunde der Erde, hab da mal eine Frage und zwar hab ich gerne mal FPS Einbrüche in spiele wie "Origins in Alexandria" obwohl settings auf hoch und getrimmt über vsync.

Jetzt die Frage was lohnt sich nun aus meiner Situation am meisten? Und lohnt sich sich wirklich upzudaten? 8 Kern schön und gut aber unnötig verbraten möchte ich die Kohle dann auch wieder nicht wenns nicht wirklich besser ist.

Wäre dennoch bereit an der Leistung meines itx system zu Schrauben, entweder ich Tausch Mainboard und CPU oder seit ihr auch der Meinung das hier eventuell OC beim 7700k helfen könnte? Das Problem ist es bleibt logischerweise trotzdem bei 4 Kern und 8 treads und schmalen Catch.

Was macht mehr Sinn CPU Upgrade oder doch gpu, aber ich denk mal das die 1070 locker für Fhd reicht nur frag ich mich wer hier das bein im spiel stellt? An sich läuft das Spiel ja flüssig aber es gibt Zonen wo die FPS unter 60 fallen warum auch immer und das bei Vsync an.

Hmmm bin auf Eure Antworten gespannt.

Gruss

SFKS
 

buggs001

Software-Overclocker(in)
Probiers mal mit OC.
Kostet nichts und Du siehst selbst ob es Dir in AC bei Deinen Einstellungen reicht.

Wenn nicht, dann musst Du wohl upgraden.

Wobei nebenbei bemerkt, AC mit meinem 6700K auf 4,5 GHz, absolut geschmeidig lief.
Waren aber vielleicht andere Einstellungen.
 
TE
K

KonterSchock

Guest
Was ich komisch finde ist, daß es mit vsync passiert, es gibt wie gesagt Zonen wo es unter 60 FPS fällt, das merkt und sieht man dann kurz, zb beim laden hängt der auch kurz 2 mal bis es dann über ins spiel geht.

Vielleicht mach ich mal ein video von..

Was kämen den. Für CPUs in Frage die ein Upgrade gerechtfertigen? Mir selbst fällt es schwer eine zu sehen die sich wirklich wirklich raus hebt, sprich ein echten mehr Wert gegenüber dem 7700k, klar die kerne usw aber was und welche CPU bringt mir nun die lösung?

Kann das sein das es von der SSHD kommt? Spiele liegen nämlich auf einer 1tb SSHD.

Könnte eine 2 oder 3 radi AIO was bewirken? Beim jagen der 7700k könnte das schon von Vorteil sein.
 

GladiusTi

PC-Selbstbauer(in)
Eine gute Kühlung für OC ist immer sinnvoll. AC bzw. generell die Ubisoft Titel sind aber eine Nummer für sich. Die Titel sind mit so viel Bloatware (VRM-Protect + Denuvo) vollgestopft, dass da die CPUs gerne mal in die Knie gehen. Mein 5820k kommt in den Spielen auch kaum hinterher (ich nutze aber auch eine 2080). Ich würde andere Spiele testen, und dann abwägen ob dir das immer noch sinnvoll erscheint. OC wäre auf jeden fall meine erste Anlaufstelle
 

Richi7

Kabelverknoter(in)
Ich hab auch Origins gezockt und muss sagen das ich auch mit nem I7 7700K und einer 1080 immer wieder FPS drops hatte. Liegt aber eher am Spiel, weil in anderen Games hab ich sowas nicht.
 

Nazzy

BIOS-Overclocker(in)
In größeren Städten limitiert bei mir beides CPU und Graka, beide sind so ca. am Limit. ( ~ 60 fps ), was aber für mich völlig ausreichend ist.
Ich würde wegen AC nicht aufrüsten, welche CPU kann denn da mehr als 70 fps + abliefern ? Deine Graka wird ebenfalls schon vorher schlapp machen.
Mit V - Sync würde ich ebenfalls nicht spielen, es sei denn ,dass Tearing ist unerträglich.
Ganz ehrlich, ich empfehle dir nen neuen Monitor :D
Habe AC mit nem alten 60 hz gezockt und nun mit G - Sync und 144 hz, dass sind Welten. Da stören auch keine kleineren fps drops oder sonstiges.
 
TE
K

KonterSchock

Guest
Hmmm das geh ich heute auf den Grund, spiel am TV der gute 10 jahre hat.

Kühlung Bau ich heute um, und eine m. 2 ssd kommt auch rein und darauf das Spiel mal schauen..

Werde berichten und Bilder vom ganzen posten.
 

MDJ

Software-Overclocker(in)
Was ich komisch finde ist, daß es mit vsync passiert, es gibt wie gesagt Zonen wo es unter 60 FPS fällt, das merkt und sieht man dann kurz, zb beim laden hängt der auch kurz 2 mal bis es dann über ins spiel geht.

Kann das sein das es von der SSHD kommt? Spiele liegen nämlich auf einer 1tb SSHD.

Zum V-Sync: V-Sync schützt dich nicht davor, dass die Frames unter 60fps fällt, glaube du hast da was falsch verstanden :ugly: Wie schon von einem User erwähnt, benötigt (das normale) V-Sync mehr als 60fps. Schafft es dein System nicht, dropt es runter auf 30fps, was kurze Ruckler hervorrufen kann.
Tip: Geh mal in den NVIDIA Treiber links auf „Manage 3D Settings“. In der dann öffnenden Liste suchst du dir „Vertical Sync“ raus und stellst es auf „Adaptiv“. Danach unten rechts auf „Übernehmen“.
Das bewirkt im Spiel, dass du keine Drops auf 30fps hast, wenn dein System die 60fps nicht halten kannst.
Heißt: Du hast per V-Sync eine Limitierung auf 60fps, die Frames darunter sind aber flexibel, wenn du mal die 60fps nicht hast, wodurch das Spiel geschmeidiger läuft. Spiele schon immer damit, bin zufrieden.

Zu deiner Platte: Kann man nicht mit Sicherheit sagen. Games würde ich (persönliche Meinung) nach Möglichkeit nur noch auf SSDs packen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
K

KonterSchock

Guest
Hab eine ssd besorgt, schauen ob es wirklich an der sshd liegt.

Werde berichten..

Radi 240 hab mir gespart weil der 120er reicht.

Von der power Her muss das Spiel super smov laufen..
 

Govego

Software-Overclocker(in)
ach ja, um mal auf deine frage zurück zu kommen. ganz unabhängig vom preis und weil der 7700k schon eine hohe single core performace hat, wäre ein upgrade nur gegeben durch den 8700k, den 9700k oder den 9900k.
 
TE
K

KonterSchock

Guest
hab nun ssd rein und Adaptiv eingestellt. läuft zu SSHD viel besser. kann das spiel nun auf Ultra Settings spielen ohne ruckler, brauch kein video mehr machen läuft ja jetz.

meint ihr das neue
Odysse läuft dann auch so smove?

hier mal der bensch.
 

Anhänge

  • benchmark_results.jpg
    benchmark_results.jpg
    241,9 KB · Aufrufe: 96

Govego

Software-Overclocker(in)
ich glaube odysee ist noch ein bisschen besser optimiert als origins. sollte also zumindest genauso gut laufen wenn nicht sogar besser
 
TE
A

azzih

Guest
Der 7700K ist immer noch netto einer der schnellsten Prozessoren am Markt was Spiele angeht. Ein Tausch macht aktuell imo kein Sinn, vor allem wenn man sich die Kosten dafür anschaut.

Asassins Creed braucht halt um optimal zu laufen 6 Kerne und die kann der 7700K nicht bereit stellen. Hier bringt weder OC was (der 7700K hat eh schon hohen Takt) noch HT. Aber aktuell ist AC und BF5 auch wirklich die einzigen Titel, bei denen man wirklich spürbar was von mehr als nem Quadcore hat.
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Der 7700K ist aktuell genug.
Übertakte den ein bisschen und gut ist.
Kannst auch den RAM leicht übertakten.

Mega unnötig von dort aus auf die 9000er zu upgraden.
 
TE
K

KonterSchock

Guest
Ja denk ich auch, eventuell später auf ryzen der dritten Generation?

Wozu jagen wenn der jetzt rennt wie er Rennen soll?
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Ist die Frage ob dich das im Gaming weiterbringt.
Den 7700K kann man wohl je nach Chip auf 4.7-5.1GHz übertakten.
Das muss RyzenGen3 erstmal toppen.
 
TE
K

KonterSchock

Guest
Hab mein 7700k noch nicht übertaktet, läuft zurzeit mit turbo bis 4,5ghz

Bis jetzt scheint es so das es wirklich an der sshd lag, ssd und vsync adoptiv hat hier wirklich das Problem gelöst, war die ganze Zeit der Meinung das die CPU schlapp macht.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Sagen wir 60, ne besser 80 oder 100.
Kommt halt auf Spiel drauf an.
Ich spiel auf der Switch auch nur mit 60fps/Hz und hab Spass, aber 144fps/Hz sind nochmal was anderes.
 
TE
R

Rotkaeppchen

Guest
Sagen wir 60, ne besser 80 oder 100.
Einigen wir uns darauf, dass es sehr vom Spiel abhängt?

Denke ich an langsame Strateriespiele wie Anno, "reichen" mir 35FPS, geht es um schneller Shooter, sind 300FPS hilfreich. Aktuell begrenzt mein i7-4770K unter Assassin’s Creed Odyssey massiv und ich bin oft zwischen 30-40FPS. Es ist nicht schön, mit G-sync aber erheblich erträglicher als ohne. Und ja, das Ziel sind natürlich immer 144Hz, es sieht immer ruhiger und flüssiger aus, keine Frage. Aber dafür soviel Geld raushauen? Da verschenke ich lieber Laptops an meine mittellose Nachhilfekinder.
 

Neppi88

PC-Selbstbauer(in)
Ob der 7700k nun auf 4.5ghz oder 4.7ghz läuft ist wurscht. Und auch wenn man sich CPU benchmark sieht man das er definitiv genug bumms für alle Spiele 60+fps hat. Hab selber mal vor kurzem geschaut wieviel besser der 9900k ist in Spielen aber 600€ für vielleicht 20fps in Spielen die von kernen profitieren ist a bissel weng. :)
 
TE
K

KonterSchock

Guest
das auch bei 4k? sprich wennn ich da nun eine 2080ti rein knall kackt der 7700k bestimmt ab oder?
 

Govego

Software-Overclocker(in)
das auch bei 4k? sprich wennn ich da nun eine 2080ti rein knall kackt der 7700k bestimmt ab oder?

wenn du auf 4k umschwengst, verändert sich nur deine gespielte auflösung und die auflösung hängt 100% von der graka ab. sprich, wenn du jetzt auf 4k umschwengst interessiert das deinen prozessor überhaupt nicht sondern nur deine grafikkarte. naja, nicht ganz, wenn man in 4k spielt ist man fast sowieso immer grafik limitiert, was den prozessor sogar entlasten kann.

wenn dein prozessor für das spiel in z.B. FHD stark genug ist, ist er das auch in 4k! der limitierende faktor wird hier die grafikkarte. eine 2080 ti sollte das aber schaffen, wenn man die regler des spiels bedinen kann
 
Oben Unten