• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Lautstärke von Audiogeräten / -spuren an zwei Ausgabegeräten separat abmischen

DevilTwist

Kabelverknoter(in)
Hey zusammen o/

für meinen Stream suche ich eine softwaretechnische Lösung um die Lautstärke von einem Audiogerät separat für Stream und Kopfhörer auszupegeln. Das Ganze ist definitiv möglich, wie das aktuelle Beispiel des Avermedia Live Streamer Nexus beweist. Hier kann man sechs virtuell erstelle Audiogeräte über das Audiointerface 2x pegeln. Einmal für den Stream und einmal für die Kopfhörerausgabe.

Im Endeffekt müsst ihr euch das so vorstellen:
- 4 virtuelle Audiogeräte: System & Game, Voice, Musik, Mikro
-> hiervon sollen alle vier separat in OBS eingespeist werden, so dass diese hier auch pegelbar / ausschaltbar sind
-> drei davon (Mikro nicht) sollen auch an die Kopfhörer ausgegeben werden

Beispielhaftes Szenario sieht für mich so aus:
Musik an den Stream mit 30% Lautstärke, während ich sie maximal auf 20% höre
Voice-Programme an den Stream mit 40% Lautstärke, während ich es mit 60% höre
Game-Sound an den Stream mit 20% Lautstärke, während ich es mit 50% höre
Mein Mikro muss nicht extra abgemischt werden, da dieses nur an den Stream ausgegeben wird

Mit welcher Software könnte ich dieses Szenario lösen? Mir gehts hier nicht um das reine erstellen von Audiogeräten. Hierfür gibt es genug Softwarelösungen. Sondern diese Geräte müssen dann separat abgemischt werden. Ich wollte mir hierfür eigentlich nicht unbedingt das Live Streamer Nexus kaufen, zumindest nicht im momentanen Stadium.

Vielleicht habt ihr ja ne Idee. Danke schonmal. :-)
 
TE
D

DevilTwist

Kabelverknoter(in)
Ich habe nun selbst einen Weg gefunden das Ganze zu lösen.
Hier einmal der Weg, falls jemand mal mit dem gleichen Problem auf diesen Thread hier stoßen sollte.

Voraussetzungen:
Virtual Audio Cable von VB-Audio (für nur eine weitere Quelle reicht das hier aus)
VB-Cables A+B auch von der obigen Seite für nen 5er (für zwei weitere Geräte / Quellen)
(wer sogar noch zwei weitere Quellen bräuchte, kann sich auch noch Cables C+D holen und gleich vorgehen)

Einstellungen zum Erfolg:
-Die Programme herunterladen und als Administrator ausführen und installieren (auf die richtige Architektur achten, normalerweise wird es heutzutage immer die x64-Setup sein)
- Rechtsklick in der Taskleiste auf das Lautstärke-Symbol -> Sounds (es öffnet sich ein neues Fenster
- unter Wiedergabe und Aufnahme sind nun neue Geräte gelistet, wobei hier zu beachten ist, dass das jeweilige Wiedergabe- sowie Aufnahme-Gerät zusammengehören. Was bei Wiedergabe rauskommt, wird in der Aufnahme wieder aufgenommen)
- Hier empfehle ich direkt mal die jeweiligen Geräte mit einem Doppelklick zu öffnen und umzubenennen (meine heißen "System / Games", "Musik", "Voice Programme") für eine bessere Übersicht.
- Bei jedem der neuen, installierten Geräte öffnen wir wieder die Eigenschaften per Doppelklick, gehen in den Reiter "Abhören" und setzen den Haken bei "Dieses Gerät als Wiedergabequelle verwenden". Im Dropdownmenü darunter wählen wir als Wiedergabegerät unser Headset oder Lautsprecher aus
- (nun wird alles, was beispielsweise an das Gerät "Musik" gesendet wird auch parallel auf das Headset)
- nun weisen wir den einzelnen Programmen das korrekte Wiedergabe-Gerät zu, wobei wir bei Programmen wie Discord, TS3, etc. einfach in den Programmeinstellungen selbst das Ausgabegerät bestimmen können. Spotify beispielsweise öffnen wir, starten die Wiedergabe und machen anschließend wieder einen Rechtsklick auf das Lautstärkesymbol in der Taskleiste. Hier wählen wir nun "Sound-Einstellungen öffnen" und klicken ganz unten auf "App-Lautstärke und -geräteeinstellungen". Hier können wir auch einzelnen Programmen ein festes Ausgabegerät unter Wiedergabe zuweisen. (Hier ist wichtig zu wissen, dass das Programm geöffnet sein muss, sowie Sound abspielt, damit es hier gelistet wird)
- Wir stellen in den Programmen die Lautstärke nun so ein, wie WIR ALS STREAMER(!) die Lautstärke auf dem Headset gerne hätten

Haben wir die obigen Einstellungen soweit alle getroffen wechseln wir nun in unser Streaming-Programm -> in meinem Beispiel OBS Studio...

- Hier navigieren wir in die Einstellungen und dort zu den Audio-Einstellungen
- Dort fügen wir weitere Aufnahmegeräte hinzu (Aufgrund der Einfachheit habe ich alle als Mikrofone hinzugefügt) (Hier emfiehlt es sich wieder eins hinzuzufügen und in der Audio-Quellen-Liste direkt umzubenennen für eine bessere Übersicht)
- Nun können wir in den Audio-Quellen ganz einfach die Lautstärke so einpegeln, wie sie der Stream hören soll (für meinen Stream habe ich die Lautstärke so gewählt: Mikrofon > Voice > Spiel > Musik)
- Sollte die Lautstärke im Stream nicht ausreichen, weil das Programm zu leise eingestellt ist für euch selbst, könnt ihr einfach einen Rechtsklick auf die Audio-Quelle im OBS machen -> Filter. Dort einfach den Filter "Verstärkung" / "Gain" hinzufügen und ein positives Offset einstellen. Somit gewinnt die Quelle an Lautstärke hinzu.

-----

Das sollte es soweit auch schon gewesen sein. Das Ganze hat echt super geklappt und ich glaube ich bin damit nun erstmal zufrieden. :D
 
Oben Unten