• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Lautsprecher/Soundsystem (2.0/2.1) für PC

xSurprise

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo,

ich hab mich in den letzten Tagen ein wenig durchs Forum gewühlt aber hab jetzt eigentlich noch mehr Fragen als vorher.

Ich möchte meinen alten Lautsprecher ersetzen. Mein derzeitiges "Setup" besteht aus uralten Logitech Lautsprechern und einer Soundblaster Z Soundkarte; (Headset ist ein GSP 600, Mikro wird ab nächster Woche ein Auna Mic 900)
Als Tisch nutze ich Fredde von Ikea und plane die Boxen auf die Seitenablagen außen zu platzieren. Ein 5.1 System kommt aus Platzgründen nicht in Frage, ein 2.1 System möchte ich eigentlich auch ungerne (zumal ich den Bass wegen meiner Nachbarn eh nicht sonderlich hochdrehen könnte; ich will aber auch den Stauraum unterm Tisch frei haben).
Jetzt hab ich hier diverse Edifier und Nubert Modelle gesehen aber auch gelesen, dass das mit 5.1 Soundkarten (was die Soundblaster Z ja ist?) Probleme geben könnte bzw wohl nicht soooo optimal sein soll. Nutzungsverhalten ist hauptsächlich Musik, Spiele, Youtube etc. Normale PC Nutzung eben.
Daher meine Frage: Was wäre ein passendes Setup? Preislich würd ich bis 350 für die Lautsprecher gehen und wäre auch bereit meine Soundkarte zu ersetzen, sollte es Sinn ergeben.
 

Hubacca

Software-Overclocker(in)
Das Thema haben war getz abr wirklich ausgiebig behandelt Beitrag #14 :
Wie erkenne ich gute Boxen, Verstärker auf dem Gebrauchtmarkt ?

Etwas über deinem Budget sind die Dali Zensor 1 AX.

Alle gennante Lautsprecher kannst du über den optischen Ausgang deines MB anschliessen und damit brauchst du eigentlich keine Soundkarte, hast keine Störungen durch Masseschleifen usw....
Dazu werden die Lautsprecher mit einer Fernbedienung geliefert über die du die Lautstärke regeln , Eingangskanäle umschalten kannst u.a.

Hier noch ein Thread dazu:
Kaufberatung Lautsprechersystem PC
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
X

xSurprise

Komplett-PC-Käufer(in)
Vielen Dank!
Ich hab mir jetzt die Dali Zensor bestellt und bin dann mal gespannt.
Die Soundkarte ist jetzt quasi komplett obsolet? (Auch hinsichtlich des Mikrofons; zumal ich den Sound via Soundkarte generell besser fand als ohne). Und ehrlich gesagt will ich das umschalten im Treiber zwischen Headset und Lautsprecher nicht missen :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Tomfighter

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo,
behalte und benutze weiterhin deine Soundkarte, die ist allemal besser als der OnBoard-Sound. Ich selber habe eine "Creative Sound Blaster X-Fi Fatality", also den Vorgänger deiner Soundkarte, und höre den Unterschied zu Gunsten der Soundkarte heraus.
MfG
 

DuckDuckStop

Software-Overclocker(in)
Du kannst die Lautsprecher entweder optisch verbinden, dann wird der interne dac genutzt, oder aber auch analog per Klinkenkabel, dann übernimmt die Soundkarte die Wandlung. Der Onboardsound hat überhaupt nichts damit zu tun.

In beiden Fällen kannst du auch weiterhin zwischen den Ausgabegeräten wechseln.
 

Hubacca

Software-Overclocker(in)
Du kannst/musst natürlich weiterhin deine Soundkarte für Kopfhörer und Mikrofon nutzen.
Umschalten kannst du dann in Windows über den LAutsprecher unten rechts in der Taskleiste - der digitale Ausgang muß natürlich aktiviert sein.

Du kannst die Lautsprecher auch analog über ein Klinke-Chinch Kabel an der Soundkarte betreiben allerdings ist die digitale Übertragung mit optischem Kabel wie geschrieben
verlustfrei und nicht so Störanfällig. Dazu kommt das du die "Soundkarte"/DAC der Lautsprecher nutzt die extra dafür angepasst ist und nicht die doppelte Wandlung des digitalen Signals
hast !
Aber du hast ja alle Möglichkeiten zum Testen und Vergleichen....
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
X

xSurprise

Komplett-PC-Käufer(in)
Alles klar dann probiere ich mal rum. Die Lautsprecher optisch an die Soundkarte anzuschließen wäre ebenfalls eine doppelte Wandlung des Signals?
 

CryseTech

PC-Selbstbauer(in)
Nein wäre es nicht aber dann bringt die Soundkarte nichts da das Signal nur durchgeschliffen wird und nicht verarbeitet wird
Macht also vom Sound her keinen Unterschied ob es Optisch am Mainboard oder der Soundkarte angeschlossen ist
 

Hubacca

Software-Overclocker(in)
Nein !
Das ist eigentlich das Gleiche wie am onboard Ausgang - höchstwahrscheinlich hast du über den Soundblaster sogar noch ein paar mehr Möglichkeiten,
gerade wenn du auch noch ein Headset am Soundblaster betreibst ist es besser die Lautsprecher an der Soundkarte anzuschliessen und vielleicht den
onboard Sound komplett zu deaktivieren.
Hatte nicht auf dem Schirm das der SBZ auch optische Ausgänge hat.
 

Oellchen

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
ja Ich hab die auch
Seit Januar 2018 und bin rundum zufrieden. Hab gerade bei Thoman gesehen, ist nur noch der Nachfolger mit nen X im Namen erhältlich.
 

Oellchen

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Oben Unten