• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Laptop/Netbook für Schwester (max. 800€)

Ramons01

Software-Overclocker(in)
Laptop/Netbook für Schwester (max. 800€)

Hallo zusammen,

meine Schwester ist auf der Suche nach einem neuen Notebook bzw. Netbook.


Budget: 600-700€ (absolutes Maximum 800€)

Anwendungsbereich: "Home & Office", vielleicht in Zukunft dann auch Studium wenn sie es fortsetzt
Bildschirmgröße: ~14"
Bildschirmauflösung: sollte schon 1920x1080p sein

Glare/Matt: Matt

Akkulaufzeit: 4 Stunden + dürfte passen (nimmt mit der Zeit ja sowieso ab)

Gewicht: so leicht wie möglich, sollte eben gut transportierbar sein

Besondere Anforderungen:
  • halbwegs gute Tastatur
  • Kühlung sollte durchdacht sein und nicht auf der Unterseite des Notebooks (eine Freundin von mir hat ein Samsung Netbook mit unterseitigen Lüftungsschlitzen...das überhitzt schnell ;))
  • Sollte das Gerät eventuell Die Sims 4 abspielen können würde meine Schwester sich auch freuen, auch wenn sie sehr sehr selten spielt
  • Moderne Anschlüsse HDMI, DP, vielleicht sogar schon USB-C? (dürfte zwar allgemein normal sein, aber ich wollte es mal erwähnen)

Habe mich schon ein wenig umgeschaut, aber ich bin bei Laptops/Netbooks überhaupt kein Experte und ich störe mich ein wenig an den i5/i7 mit nur 2 Kernen. :D
Wie ist da eure Erfahrung? Bremsen die mit der Zeit oder reicht es aus?

Was ich so gefunden habe (beim Asus ist der Preis etwas drüber und keine ordentlichen Händler haben das Ding für ~800€, aber die Richtung passt von der Hardware her:
Acer TravelMate X349-G2-M-57EV Preisvergleich | Geizhals Österreich
ASUS Zenbook UX310UA-FC073T grau Preisvergleich | Geizhals Österreich


Freue mich über eure Vorschläge und Meinungen. :)
 

Cinnayum

Volt-Modder(in)
AW: Laptop/Netbook für Schwester (max. 800€)

Das ASUS-Zenbook 13,3" hat auf Notebookcheck eine richtig gute Figur gemacht. Und es wäre meine "Geld-wie-Heu-Lösung", wenn ich ein Spaß-Ultrabook bräuchte. (allerdings in einer Ausstattungsvariante über 1000€...)
Absolut auf Augenhöhe mit den Macbooks in der Größe. Ich glaube nur die Akkulaufzeit war etwas dünner.

Zum Videos anschauen langt auch jeder 2-Kerner mit HT ;) .

Du solltest schauen, dass du aber eine Variante mit i5-7200U oder höher nimmst.
Die erreichen höhere Turbotaktraten unter Last (nicht nur in der ersten Sekunde...) als die 6000er.
Außerdem hält der Akku wesentlich länger als beim jeweiligen Vorgänger mit i5-6200U.

Was sich auf das Ansprechverhalten beim Öffnen von Anwendungen gut spürbar niederschlägt, sind 2-Channel RAM-Bestückung. Die findest du aber in den "Prospekt-Angeboten" praktisch nie.
Das müsste man nachrüsten. Ich würde auch schauen, dass eher 512GB SSD drin sind als 256GB.

Beim Travelmate solltest du noch mal suchen, ob der Bildschirm etwas taugt.
Bei der ACER E5/F15-Reihe war der arg blass und zum Filmeschauen schon grenzwertig.
 
TE
Ramons01

Ramons01

Software-Overclocker(in)
AW: Laptop/Netbook für Schwester (max. 800€)

Das Zenbook ist echt verdammt schick. Werde ihr das um 900€ mal schmackhaft machen, da dort die neueren CPUs drinnen sind.

Leider hat das Zenbook 3 keine Anschlüsse mehr bis auf USB-C und Audio. Schon verdammt nervig immer einen Hub zu benötigen wenn man einen USB anschließen will. :ugly:

Danke für den Tipp. :daumen:
 

amdahl

Volt-Modder(in)
AW: Laptop/Netbook für Schwester (max. 800€)

Ich kann ihn nur nochmal empfehlen, das Angebot ist wirklich top für den Preis: Medion Akoya S3409, Core i5-7200U, 8GB RAM, 256GB SSD Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Die einzigen Kritikpunkte im Test bei NBC sind auf den I7 und das hochauflösende Display zurück zu führen. Beides hat diese Variante nicht.

Etwas teurere Alternative in 14": Test HP ProBook 440 G4 (Core i7, Full-HD) Laptop - Notebookcheck.com Tests
Hier schwächelt aber das Display deutlich.
 
TE
Ramons01

Ramons01

Software-Overclocker(in)
AW: Laptop/Netbook für Schwester (max. 800€)

Danke, den Medion schaue ich mir auch noch an. :daumen:

Nur zu HP gehe ich nie wieder. Dem Freund der Schwester habe ich damals ein HP ProBook empfohlen und es selbst installiert, mit Windows 7 ein graus. Die Treiber sind ein einiges chaos und funktionieren nicht ordentlich.
Habe erst am Wochenende Windows 10 drauf gemacht und nun ist das ganze besser, weil Windows 10 die Treiber selber installiert hat ohne die ganzen HP Programme auf den PC zu lassen. :ugly:
 
Oben Unten