• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Laptop für GisMobil. Hilfe erbeten...

Stefan077

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Laptop für GisMobil. Hilfe erbeten...

Hallo

Brauche etwas Hilfe beim spezifizieren eines beruflich genutzten Laptops. Mein aktuelles (Dell Latitude E6530 mit i5) ist saulahm (was wohl auch an Windows, Virenscanner und den Sicherheitseinrichtungen liegt) und nun soll ich “sagen”, was ich brauche. Drauf laufen wird Open Office und Outlook, was ja nichts wildes ist. Dann noch ein kleines “Messprogrogramm” was auch nicht viele Ressourcen benötigt.. Knackpunkt wird das Programm “GisMobil”, zur Darstellung von Plänen von Strom/Gas/Wasser und LWL Leitungen in der Stadt und halt “Stadtpläne” incl Luftbilder. Ich denke manche kennen das Programm. Das Laptop sollte 14” mit ein gutes Display haben. Großer Akku und eine SSD mit 240 oder 512 GB sollte auch dabei sein und auch ausreichen da das meiste im Netzlaufwerk liegt. Es werden nur die GisMobil Daten und ein paar Ordner immer auf das Laufwerk synchronisiert. Nur was für eine CPU, APU und wie viel RAM bräuchte man das es auch in Zukunft noch flüssig läuft? Es wird WIN10 drauf laufen. Und wenn es von Dell ist, wäre es auch ganz gut. Weil wir alles hier von Dell haben. Preis ist egal, sollte halt den Anforderungen genügen. Danke und Gruß, Stefan
 

airXgamer

BIOS-Overclocker(in)
AW: Laptop für GisMobil. Hilfe erbeten...

Latitude 5490 mit 8GB RAM, i5 8250U und einer ordentlichen SSD.

Ich kenne das Programm nicht und habe leider keine Hardwareanforderungen gefunden. Wenn das Programm mehr Dampf braucht muss man sich in Richtung XPS 15 9575 umschauen usw.

Wissen weder Arbeitgeber noch die Kollegen was "läuft"?

Das Budget wäre auch ganz interressant.
 
TE
S

Stefan077

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Laptop für GisMobil. Hilfe erbeten...

Hallo

Also unsere IT interessiert es recht wenig und haben auch keine Lust sich "zu kümmern" oder zu sehen was Sinn macht. Sind mit den anderen "wichtigeren" Dingen" genug "ausgelastet"... Da bekommt man nur gesagt man solle "spezifizieren" was man benötigt das es für einen "schnell" genug läuft. Und wenn es dann nachher nichts ist, lag es ja an mir...

Anforderungen an die HW habe ich auch nicht wirklich gefunden, dachte evtl. kennt es einer. Der aktuelle Rechner ist arg überfordert, besonders beim rauszommen. Aber der ist auch schon echt alt. Budget ist ist nicht so "wichtig". Wenn es Sinn macht und nicht übertrieben ist, sind € genug dafür da. Muss es nur begründen können und es Sinn machen das man bestimmte HW braucht.

Gruss Stefan
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
AW: Laptop für GisMobil. Hilfe erbeten...

Soweit ich weiß, gibt es zu vielen GIS-Programmen recht aktive Anwender- und Entwickler-Communities. Mindestens bei ArcGIS ist das so. Schau doch mal ob du da ein entsprechendes Forum oder so findest, in dem dir andere Anwender direkt aus der Praxis Tipps geben können.
 
Oben Unten