• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

LANES und Controller Frage

Luemmel1543

Schraubenverwechsler(in)
Hallo liebe Forengemeinde,
hab folgendes Problem.
Bei dem ASUS P8P67 PRO R.3.0 Mainboard stehen folgende Details:


2x PCI 32 Bit Steckplätze
32 Bit 5 Volt 33 Mhz
2x PCIe 2.0 x1
3x PCIe 2.0 x16

Weitere Infos
Neue Chipsatz-Revision (B3). Um auch neueste Prozessorkerne zu unterstützen, ist evtl. ein BIOS-Update erforderlich. Die ersten beiden PCIe-2.0-x16-Slots laufen entweder mit 16/0 oder 8/8 Lanes. Der dritte PCIe-2.0-x16-Slot ist in der Standardeinstellung mit nur einer Lane angebunden, kann aber auf bis zu vier Lanes konfiguriert werden.

Jetzt meine Überlegung bzw. Problem.
Mir ist klar, dass bei 2 Graka nur noch je 8x/8x Lanes pro PCIe x16 zur Verfügung stehen, aber das
möchte ich eh nicht, aber wenn ich nur eine Graka einbau, ist ja quasi PCIe x 16 verbraucht, wenn ich nu
noch eine PCIe x 4 Netzwerkkarte einbauen möchte, dann könnte ich diese ja gar nicht mehr mit 4 Lanes
betreiben oder?
Denn bei den 2x PCIe 2.0 x1 würde sie ja nur mit 1 Lane angebunden und bei den 3x PCIe 2.0 x16
würde ich ja dann der Graka paar Lanes klauen, sehe ich das falsch oder richtig?


weiteres Problem, das Board hat 2 Sata Controller und ein eSAta Controller, wobei einer der Sata-C.
mit dem Intel® P67 (PCH) gesteuert wird und der 2. mit dem Marvell 88SE9120. Der sSATA mit einem JMB362.
Warum ist das so? bzw. muss man da was beachten beim anschließen der Platten, bzw. hab ich beim normalen Betrieb einer SSD irgendwo Vorteile oder Nachteile?

Hoffe ihr könnt mich aufklären, weil ich mir das Board nicht kaufe, um dann Leistung zu verschenken.....

vielen lieben Dank schon mal und
liebe Grüße
 
Oben Unten