• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kratzer aus Acrylglas auspolieren

TheEpicHorst

PC-Selbstbauer(in)
Hallo,

ich hoffe ich poste hier ins richtige Unterforum, falls nicht, bitte ich darum den Thread zu verschieben.

Ich besitze das NZXT Phantom 630 Windowed Edition und leider hat sich die Seitenscheibe im Laufe der Jahre einige (leichte) Kratzer zugezogen - besonders ärgerlich, vor kurzem habe ich einen Edding-Fleck mit einem Alkoholtupfer entfernt und dabei ordentlich Mikrokratzer produziert. Gibt es eine geeignete Politur um die Kratzer wieder zu entfernen? Hab natürlich schon auf Amazon usw. geschaut aber so ganz zufrieden bin ich mit der Auswahl nicht.

Bin um jeden Tipp Dankbar.

LG
 

Ryle

BIOS-Overclocker(in)
Mit 3000er nass anschleifen und dann mit ner Acryl Politur auspolieren. Ich hab da gute Erfahrungen mit Meguiars PlastX gemacht. Ist aber recht teuer und hab ich auch nur genommen, weil ich das sowieso immer für die Scheinwerfer benutze.
Würde nur kein so Reperatur Kit Zeugs oder Display Politur usw. nehmen. Die Dinger kann man meistens vergessen, genauso wie solch hilfreiche Tipps wie Zahnpasta.
 

bastian123f

BIOS-Overclocker(in)
Jup. Ich habe Schnittkannten mal mit 3000er Schleifpapier erst geschliffen und dann mit Politurpaste für Kunststoff poliert. Das ging sehr gut und das sollte auch auf großen Flächen gehen. Wichtig ist aber, dass du es gleichmäßig machst.
 

Raz0r

Kabelverknoter(in)
Ich stimme Ryle und bastian123f vollkommen zu, 3000er Nassschliff vorweg, dann eine Politur für Kunststoffe nehmen.
Ich habe verschiedene Produkte von verschiedenen Herstellern ausprobiert, und muss sagen, PlastX ist für mich klar das beste Produkt.
Solltest du kein 3000er Schleifpapier zu Hause haben, gebe ich dir den Tipp zu einer ansässigen Autolackiererei zu fahren. Für nen Euro in die Kaffeekasse solltest du dort definitiv ein paar Blätter bekommen, das ist für die Verbrauchsmaterial und du sparst dir die (möglicherweise teure) Internet Bestellung.
Grüße
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
PlastX funktioniert wirklich gut. Was auch gute Ergebnisse erzeugt hat war Micromesh (Nassschleifen) in sehr feinen Körnungen (10.000+), das Zeug ist aber nicht grade günstig.
 
Oben Unten