• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kopfhörer für Unterwegs

ValuezZ

Komplett-PC-Käufer(in)
Kopfhörer für Unterwegs

Hi,

da ich hier immer so gute Hilfe bekomme wende ich mich wieder an euch. Dieses Mal brauche ich Kopfhörer für Unterwegs, im August werde ich in den Urlaub fliegen und brauche dafür KH, außerdem werde ich sie brauchen wenn ich Zug fahre. Hierbei wäre mir wichtig das sie relativ gut abschirmen, also ich wenig von Außen mitbekomme und die Außenwelt wenig von meiner Musik. Ich höre eigentlich so ziemlich jede Musikrichtung, aber am meisten dann wohl Hip-Hop, Metal und Pop. Preislich würde ich gerne unter 100€ bleiben. Zurzeit schwanke ich noch zwischen In-ear und Over-ear KH. Ich habe mir überlegt, für den Flug einfach In-ear Kopfhörer zunehmen und dann einen Gehörschutz drüber aufzuziehen, sollte doch klappen oder auch wenn es nicht gut aussieht :D. Ich will mir keine 300€ NC Kopfhörer kaufen nur weil ich alle 2 Jahre oder so in den Urlaub fliege. Angeschlossen wird der Kopfhörer dann an einem Laptop bzw an einem Iphone 8, um Musik und Podcasts zuhören. Bluetooth brauche ich nicht unbedint.

Ich hoffe ihr könnt mir hier auch weiterhelfen.
 

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Kopfhörer für Unterwegs

Hast du Angst vor fliegen oder warum willst du dich so komisch abschotten?

Kauf dir ein mittelpreisigen in ear dann passt das schon. Macht kein Sinn was teureres zu nehmen wenn du sonst eh keine Musik hörst. Ausserdem sieht man mit den meisten Over Ear Kopfhörern aus wie ein Vollspasti.
SoundMAGIC E10 - HiFi In-Ear-Kopfhoerer, Schwarz: Amazon.de: Elektronik

Also bitte :schief: Nur weil ich Over Ears verwende könnte ich evtl. ein "Vollspasti" sein? :what:

@ValueZ, Wäre einfacher f¨ür uns wenn du dich mal entscheiden könntest ob In-Ear oder Over-Ear :) On-Ear magst du also nicht oder?
 

JackA

Volt-Modder(in)
AW: Kopfhörer für Unterwegs

Bei Over-Ear leg ich dir den Takstar Pro 82 nahe. Der spielt meine Beyerdynamic DT 770 Pro und Sony MDR-1A mit einer erschreckenden Leichtigkeit an die Wand, dass man vom Glauben abfallen mag und das zur Hälfte/Drittel vom Preis. Der einzige Kritikpunkt ist, dass man sie importieren muss, darum frühzeitig bestellen: TAKSTAR PRO 82 Professional Studio Dynamischer Monitor Kopfhoerer Headset E4Q0 | eBay
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Bei In-Ears sind die Soundmagic E10 keine Empfehlung mehr wert, da zu teuer. China schläft da nicht und BA-Treiber sind im Kommen. Xiaomi Hybrid oder ** ZST sind z.B. bessere und günstigere Alternativen.
 

JoeFleischhacker

PC-Selbstbauer(in)
AW: Kopfhörer für Unterwegs

@JackA$$: sind die Takstar wirklich so unglaublich gut? Denke schon länger über geschlossene KH nach und hätte bisher definitiv die MDR-1A gekauft. Laut Reviews super bequem und ohne penetranten Höhenpeak wie die Beyer... Die Takstar werden ja auch viel gelobt, einmal habe ich gelesen, es gäbe "ohrschädliche" Frequenzen: Takstar Pro 82 | Reviews | Headphone Reviews and Discussion - Head-Fi.org (das 4. Review). Ob ich dem in irgendeiner Hinsicht Glauben schenken soll, glaube ich jedoch kaum.
Optisch gewinnt der MDR-1A für mich deutlich, sieht einfach edler aus. Allerdings ist der Preisunterschied schon happig.

Ansonsten sind da ja noch ATH-M40X, die SIVGA, etc.

Sorry für Offtopic! :D
 

JackA

Volt-Modder(in)
AW: Kopfhörer für Unterwegs

Ja, für mich klingt der Pro 82 so unglaublich gut, auch die Leute im Hifi-Forum, die sich dazu äußern, sind sehr begeistert davon (Ab dem Link abwärts)
Aber um nicht abzuheben, die eierlegende Wollmilchsau bekommt man hier für 55€ nicht, aber fast ;). Wie ich ihn einschätze im direkten Vergleich zum MDR-1A:
+ Einstellbarer Bass, da heißt es beim Sony "friss oder stirb". Wobei mich der Bass beim MDR-1A nie gestört hat, für viele war es aber zuviel und ich hätte bei Games, wo es auf Ortung ankommt, gerne weniger gehabt, da schieb ich beim Pro 82 einfach die Regler auf Neutral, fertig.
+ Bessere Bühnendarstellung, der MDR-1A hat kaum Bühne, der Pro 82 für einen geschlossenen sehr viel, was auch wieder in Games und er örtlichen Darstellung zugute kommt.
+ Bequemlichkeit, der Sony sitzt mir zwar auch gut auf dem Kopf, ich hätte mir aber gewünscht, dass meine Ohren (und meine Ohren sind maximal durchschnittlich groß), mehr Platz in der Breite, nicht in der Tiefe hätten, da hat der Takstar soviel mehr Platz zu bieten und sitzt so extrem Bequem um die Ohren.

- Sehr viel Plastik, der MDR-1A fühlt sich wesentlich wertiger an und sieht definitiv wertiger aus, das ist eigentlich das einzige Manko, was mir so am Pro 82 aufgefallen ist.
 

JoeFleischhacker

PC-Selbstbauer(in)
AW: Kopfhörer für Unterwegs

Danke für deine Antwort!

Schon heftig, wie begeistert Du und andere Leute sind. Aber das positive Feedback kommt ja nicht von ungefähr. Für 55€ kann man aber auch nichts falsch machen, wenn man sonst Equipment für deutlich über 100€ einkaufen kann/will :D
In schwarz sieht der Pro 82 ja nicht ganz so billig aus...evtl. hole ich mir den in den nächsten Wochen. Mich reizt es schon sehr.

Noch etwas: du benutzt ja auch ein Boom-Mic (oder Ket-Direct etc.) an deinen KH...kannst du da negatives zum integrierten Volume-Regler oder dem Muteknopf der "Fernsteuerung" am Kabel sagen? Also sprich Rauschen, Kratzen etc. am Regler?
 
TE
V

ValuezZ

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Kopfhörer für Unterwegs

Hey,

erstmal danke für die Antworten. Angst vor dem Fliegen habe ich keine, dachte mir nur das ich so relativ ungestört sein kann. Ich werde mir die empfohlenen Over-ears mal anschauen. Wie gesagt es geht mir eher darum das meine Umwelt nichts von meiner Musik mitbekommt und ich in Ruhe Musik/Podcasts/Filme hören kann ohne das ich die KH komplett aufdrehen muss, damit die Aussengeräusche übertönt werden. Deswegen kam ich auch auf die Idee einen Gehörschutz über In-ear KH zu tragen. Die Xiaomi werde ich mir auch mal anschauen. Hat jemand vielleicht noch In-Ears die er empfehlen kann?
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
AW: Kopfhörer für Unterwegs

Auf Dauer sind Over-Ear deutlich bequemer, auch wenn es mit der Zeit etwas warm darunter werden kann. Trotzdem würde ihnen den Vorzug gegenüber In-Ear geben.
Ich würde empfehlen gerade Over-Ear mindestens einmal zur Probe zu tragen. Die Sony MDR befand ich damals als extrem unbequem, deshalb habe ich stattdessen die Bose CQ 25, auch wenn sie teurer waren. Aber zumindest passen sie perfekt, und das ist gerade wenn man sie länger trägt sehr wichtig.
 
TE
V

ValuezZ

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Kopfhörer für Unterwegs

Ich finde auch In-Ears nicht zwingend unangenehm. Was mich an Over-Ears ein bisschen stört ist, dass der Bügel die Haare immer so platt drückt.
Ich habe von einem Freund diese KH empfohlen bekommen Xiaomi QTEJ02JY und dazu INAIRS AIR1 (das sind so Aufsätze die besser sein sollen). Wäre das zu empfehlen?
 

JackA

Volt-Modder(in)
AW: Kopfhörer für Unterwegs

Schau dir mal bei In-Ears Audiobudget an. Da sind ziemlich viele Geheimtipps, auch die Xiaomi, getestet und bewertet.

Bei In-Ears kommts auch drauf an, wie du sie trägst.
- Gerade
- Ergonomisch wie deine genannten Xiaomi
- IEM, wie Musiker

Bei den Xiaomi gibts 2 Varianten, die Hybrid und die Pro HD, die Hybrid liefern mehr Bass und weniger Hochton, die Pro HD sind dagegen sehr neutral mit mehr Hochton, d.h. wenn man beim Pro HD nen spaßigen In-Ear erwartet, mit angehobenen Bässen, wird man enttäuscht sein.
Nen Geheimtipp ist der Yersen FEN 2000

Bei mir auf der Arbeit läuft z.B. der Xiaomi Hybrid und für Unterwegs habe ich nen Knowledge Zenith (die Abkürzung kann man hier im Forum leider nicht schreiben, die wird zensiert) ES 3. Mit beiden bin ich sehr zufrieden und den ES 3 kann man sehr günstig auch noch modden, so hat man einen <20€ In-Ear der sehr guten Klang liefert und aussieht wie nen 100+€ Gerät und sich auch so anfühlt (der ES 3 ist z.B. nen IEM, falls du dich wunderst, was ich oben damit gemeint habe):
dscf2254ekubq.jpg
 
TE
V

ValuezZ

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Kopfhörer für Unterwegs

Die Knowledge Zenith ES3 gefallen mir vom Aussehen her nicht so.Auch weiß ich nicht ob dann der Gehörschutz noch drüber passt, weil die größer aussehen. Ich werde deswegen wohl die Xiaomi nehmen mit den zusätzlichen Ohrstöpseln. Sollte zuviel Musik nach Aussen dringen, bzw zuviel Lärm nach innen kann ich ja immer noch meinen Gehörschutz drüberziehen.

Vielen Dank euch allen für eure schnelle Hilfe :)
 
Oben Unten