• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Konfig 1000€ Komplett PC

HMangels91

Freizeitschrauber(in)
Moin ich wurde damit beauftragt für jemanden nen PC zu bauen für etwa 1000€ zum zocken und Videoschnitt.
Er will auf meinen Rat hin erstmal eine kleinere Grafikkarte kaufen( Ich denke an eine GTX 1660 Super) um später auf ne 3070/3060/6700XT aufzurüsten falls irgendwann mal mehr verfügbar ist.
1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
keine
2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
WQHD 25" 60Hz
3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
-
4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Anfang Dezember/ Ende November
5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
-
6.) Soll es ein Eigenbau werden?
ja
7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
1000€
8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
GTA5, Minecraft usw.
9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
500er oder 1000er Nvme und eventuell ne HDD
10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Da das Budget für ne 1660 hoch ist hätte er gerne einen wertigen PC, der auch etwas schick wird.
Er ist jung und hätte gerne etwas RGB.
Bestellen will ich bei Equippr oder Caseking da MF und Alternate kaum noch Ware haben.

Aktuell habe ich
Ryzen 3600XT
B450 Tomahawk Max
Aegis 3000 Ram
Asus GTX 1660 Super Dual
Kingston 1TB SSD NVME
Fractal Design Define C
Pure Power 11 CM 600W
Coolermaster Master AirMA610 Towerkühler(ist nicht wichtig ich weiß;))

Schießt einfach mal los:)

gerne auch ne Intel Konfig zum Vergleich
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Die Aegis machen (angeblich) immer mal wieder Probleme, weshalb gerne zu den Ripjaws geraten wird. Ansonsten würde ich definitiv auf ein B550 Board setzen. Dann kannst du PCIe 4.0 ggf. auch mal richtig nutzen. Beim Netzteil reichen 100W weniger oder ein besseres wie das Seasonic Focus bzw. Straight Power mit 550W. Als CPU Kühler würde ich bei dem Preis eher den Brocken 3. Die Black bzw. White Edition ist auch gerade bei Caseking für 40€ zu haben :daumen:

Und bis auf die Grafikkarte wirst du vermutlich alles bei mindfactory bekommen - und das bedeutend günstiger als bei caseking ^^
 
TE
H

HMangels91

Freizeitschrauber(in)
Okay habe nochmal bei Equippr überarbeitet(ja ich weiß bei verschiedenen Händlern ist günstiger) Ich brauch leider einen Händler für alles da der Vater den PC absetzen will:D
Aktuell sieht die Konfig wie folgt aus:
Ryzen 5 3600XT
Deepcool Gammax 240 Blue
auf einem
B550 Tomahawk
Kingston HyperX Fury RGB 3200 16GB Kit
Asus GTX 1660 Super Dual OC
500GB Kingston A2000
BeQuiet Pure Power 11 500W(Reicht das für ne 3070 oder 6700XT?)
BeQuiet Pure Base 500 mit Glasfenster

980,19€ inkl Versand.
 
TE
H

HMangels91

Freizeitschrauber(in)
Wenn er nicht plant die CPU aufzurüsten sondern nur die GPU ist da fürs zocken der 10600k für 10€ mehr mit Z490 besser in den Games?
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Bei dem Preisunterschied zum I5 10600 würde ich wirklich direkt das K-Modell nehmen. Dazu ein MSI Z490-A Pro oder dergleichen und 3600er RAM (3200er tut´s aber auch).
Die B460 Boards sind mMn viel zu beschnitten bzw. in diesem Fall dann einfach viel zu teuer. Da läuft dann auch der RAM nur mit 2933 MHz. Klar, kann man sparen und die Aegis mit 3000 MHz nehmen, aber da würde ich wie gesagt lieber auf ein Z-Board mit schnellem RAM setzen ;)
 
TE
H

HMangels91

Freizeitschrauber(in)
Leuchtet definitiv ein , haltet ihr die 1660 super für sinnvoll für den Übergang ? Klar ist die nicht so stark in wwhd aber bis er irgendwann ne besser kaufen will sollte die ja reichen da man eh keine gute Karte für nen guten Kurs bekommt . 5700xt wollte ich zuerst nehmen aber da die Karten alt sind und immer noch teuer sehe ich das nicht ein dann lieber 3060 ti 3070 oder 6700xt.
 
Oben Unten