• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Komplettsystem, 5800X, RTX 3070 Ti für 2200 €

JDSully

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

ich habe mir auf Mindfactory (beispielhaft) mal einen PC zusammen gestellt, den ich mir so gut vorstellen könnte. Hierzu hätte ich noch ein paar Fragen bzw. würde ich mich auch über sachdienliche Kritik freuen.
Potentieller Komponenten sind auch hier einsehbar (oder ganz unten) und sind aktuell für ca. 2200 Euro (inkls. Zusammenbau mit 150€) zu haben:


Ziel des PCs:
Zukunftssicheres System, hauptsächlich zum Gamen und Alltagsgebrauch, leiser Betrieb, wäre in Kombination mit einem Gigabyte M27Q Monitor. Interessierte Spiele: Assassin's Creed, Horizon Zero Dawn, Rainbow Six Siege, alle in 2560x1440p.

Fragen:
1) AMD Ryzen 5 5800X gepaart mit RTX 3070Ti- gut, oder ein Limit? Wäre hier ein 5600X möglich? Andere Grafikkarte aktuell noch zu teuer.
2) Gehäuse: bequiet Pure Base 500 vs. NZXT H510- bietet das NZXT genug Luftstrom für eine Luftkühlung des Prozessors/GPU? Vorteil mMn wäre der USB Typ-C am Gehäuse.
3) Allgemeine Meinung zum System? Es soll das vorerst letzte System werden und lange aktuell sein. Für Verbesserungsvorschläge offen.

Besten Dank für EureZeit und Hilfe :)

CPU: Ryzen 5800X
MB: MSI B550 Gaming Edge WIFI
GPU: MSI RTX 3070 Ti SUPRIM X (8 Gb, GDDR6X)
PSU: 750 Watt be quiet Pure Power 11
Case: be quiet Pure Base 600 / NZXT H510(i)
RAM: 32 GB G.Skill Trident Z DDR4-3600 CL17
 

Anhänge

  • Warenkorb_Mindfactory_1.PNG
    Warenkorb_Mindfactory_1.PNG
    167 KB · Aufrufe: 32

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

da der PC lange genutzt werden soll, würde ich den Ryzen 7 5800X nehmen, auch wenn er im Moment bei Spielen "nur" ca. 5% schneller als der Ryzen 5 5600X ist: *klick*.

Der Dark Rock 4 ist für das was er leistet etwas zu teuer, deshalb rate ich dir zum Mugen 5 oder Brocken 3.

Wenn du WLAN/Bluetooth brauchst/möchtest, passt das MSI MPG B550 Gaming Edge WIFI, ansonsten könnte man z.B. auch das MSI MPG B550 Gaming Plus, MSI MAG B550 Tomahawk oder GIGABYTE B550 AORUS Elite V2 nehmen, um nur drei Alternativen zu nennen.

Die G.Skill Trident Z RGB DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL17-19-19-39 passen wenn du beleuchteten Arbeitsspeicher möchtest, hier ist die Auswahl mit CL16: *klick*, und für unbeleuchteten: *klack*.

Mit der Western Digital WD_BLACK SN750 NVMe SSD 1TB könntest du im Vergleich zur Samsung SSD 970 EVO 1TB etwas sparen; auf dem Papier ist die WD sogar etwas "besser".

Bei deinem Monitor solltest du recherchieren ob er die variable Synchronisierung auch mit einer Nvidia-Karte nutzen kann, da bin ich nicht sicher.
Im Allgemeinen finde ich für WQHD eine RTX3060Ti oder RX6700XT sehr gut geeignet, mehr Leistung schadet aber natürlich nie!
Hier musst du schauen was der Markt her gibt, und was du bereit bist auszugeben.

Für die angedachte RTX3070Ti ist das Netzteil gut gewählt, alternativ könnte man über das Straight Power 11 Platinum 750W nachdenken, das muss aber nicht sein.
Sollte die Grafikkarte eine Nummer "kleiner" ausfallen (RTX3060Ti/RX6800XT), würden auch 550 Watt meiner Meinung nach reichen.

Beim Gehäuse favorisiere ich luftigere wie z.B. das Pure Base 500DX, da würde ich dann maximal noch hinten oben einen Lüfter ergänzen.

Gruß,

Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
J

JDSully

Schraubenverwechsler(in)
Servus,

da der PC lange genutzt werden soll, würde ich den Ryzen 7 5800X nehmen, auch wenn er im Moment bei Spielen "nur" ca. 5% schneller als der Ryzen 5 5600X ist: *klick*.

Der Dark Rock 4 ist für das was er leistet etwas zu teuer, deshalb rate ich dir zum Mugen 5 oder Brocken 3.

Wenn du WLAN/Bluetooth brauchst/möchtest, passt das MSI MPG B550 Gaming Edge WIFI, ansonsten könnte man z.B. auch das MSI MPG B550 Gaming Plus, MSI MAG B550 Tomahawk oder GIGABYTE B550 AORUS Elite V2 nehmen, um nur drei Alternativen zu nennen.

Die G.Skill Trident Z RGB DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL17-19-19-39 passen wenn du beleuchteten Arbeitsspeicher möchtest, hier ist die Auswahl mit CL16: *klick*, und für unbeleuchteten: *klack*.

Mit der Western Digital WD_BLACK SN750 NVMe SSD 1TB könntest du im Vergleich zur Samsung SSD 970 EVO 1TB etwas sparen; auf dem Papier ist die WD sogar etwas "besser".

Bei deinem Monitor solltest du recherchieren ob er die variable Synchronisierung auch mit einer Nvidia-Karte nutzen kann, da bin ich nicht sicher.
Im Allgemeinen finde ich für WQHD eine RTX3060Ti oder RX6700XT sehr gut geeignet, mehr Leistung schadet aber natürlich nie!
Hier musst du schauen was der Markt her gibt, und was du bereit bist auszugeben.

Für die angedachte RTX3070Ti ist das Netzteil gut gewählt, alternativ könnte man über das Straight Power 11 Platinum 750W nachdenken, das muss aber nicht sein.
Sollte die Grafikkarte eine Nummer "kleiner" ausfallen (RTX3060Ti/RX6800XT), würden auch 550 Watt meiner Meinung nach reichen.

Beim Gehäuse favorisiere ich luftigere wie z.B. das Pure Base 500DX, da würde ich dann maximal noch hinten oben einen Lüfter ergänzen.

Gruß,

Lordac
Vielen herzlichen Dank für diese Ausführliche Beschreibung. Die Info mit der WD_Black ist goldwert, das Gehäuse gucke ich mir mal an.

Besten Dank Dir!
 
Oben Unten