• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Komplett neuer Gaming Pc

Sioa

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Leute,

Nach Jahren des reinen Konsolenzockens wollte ich mir nun endlich mal wieder einen Gaming PC anschaffen.

Da mein letzter selbst zusammen gestellter und gebauter PC vor langer Zeit verkauft wurde, habe ich mir nach viel informieren etwas zusammen gestellt.
Aber als erstes der Fragebogen

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
---

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

Aktuell hab ich noch keinen, Budget dafür liegt so bei 100 Euro, vlt hat jemand von euch einen Vorschlag.

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
---

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

Bald, eilt aber nicht extrem

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

Wie oben beschrieben ein Monitor.
Maus und Tastatur hab ich aktuell noch von der Konsole.

6.) Soll es ein Eigenbau werden?

Ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

800 + Monitor.

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
RDR 2, The Witcher etc. später cyberpunk

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

Denke 500 GB sollten vorerst reichen. Hatte mein alter auch.

10.) Gibt es sonst noch Wünsche

Vorschlag für einen Monitor.


So jetzt meine Idee die hatte

Motherboard ASRock B450M-HDV R4.0

ASRock B450M-HDV R4.0 AMD B450 So.AM4 Dual Channel DDR4 mATX Retail - AMD Sockel AM4

Cpu Ryzen 5 3600

AMD Ryzen 5 3600 6x 3.60GHz So.AM4 BOX - Sockel AM4 | Mindfactory.de

Grafikkarte RX 5700 von Red Dragon

8GB Powercolor RX 5700 Red Dragon DDR6 (Retail) - RX 5700 | Mindfactory.de

RAM 16 GB Gskill aegis

16GB G.Skill Aegis DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit - DDR4-3200 (PC4-25600U) | Mindfactory.de

Netzteil 450 Watt Corsair

450 Watt Corsair VS Series VS450 Non-Modular 80+ - Netzteile ab 400W | Mindfactory.de

SSD 480 GB von Patriot

https://www.mindfactory.de/product_...SATA-6Gb-s-3D-NAND-TLC--PBU480GS25S_1259613.h

Gehäuse Fractal Design Focus G

https://www.mindfactory.de/product_...-Midi-Tower-ohne-Netzteil-schwar_1174015.html

Lüfter be quiet pure wings 2

https://www.mindfactory.de/product_...5mm-1500-U-min-20-2-dB-A--schwarz_1017355.htm



Aktuell lieg ich damit etwas unter meinem Budget.

Passt dieser Build soweit? Und passen die Komponenten zusammen? Vielen Dank für eure Antworten :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus und Willkommen im Forum!

Ich würde es so machen:

CPU: Ryzen 5 3600
CPU-Kühler: Pure Rock 2 oder Brocken ECO Advanced
Mainboard: MSI B450-A Pro Max
RAM: Patriot Viper 4 DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-36 oder G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38
SSD: Crucial MX500 oder Western Digital Blue
Grafikkarte: PowerColor RX 5700 Red Dragon
Netzteil: Pure Power 11 500W
Gehäuse: Sharkoon M25-V oder Kolink Castle
Monitor: LG UltraGear 24GL600F-B (FHD) oder HP 27xq (WQHD)

Bei der SSD würde ich in jedem Fall ein Terabyte nehmen, zum einen brauchen aktuelle Spiele z.T. viel Speicherplatz, zum anderen ist der Preis/Gigabyte bei der Kapazität besser.

Gruß Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
S

Sioa

Schraubenverwechsler(in)
Hallo, danke für deine Antwort und für das Willkommen heißen.

Ich habe mir deinen Vorschlag excl. Monitor mal angekuckt und zusammen gerechnet. Damit würde ich knapp 130 Euro über meinem Budget liegen :(

Aber ich werde nochmal Manuel die Preise vergleichen, vlt geht da noch was.

Aber danke für deine schnelle Antwort
 

SaPass

BIOS-Overclocker(in)
Wirklich merklich günstiger als dir das Lordac zusammengestellt hat macht das wenig Sinn, wenn man beim Ryzen 5 3600 und einer 5700 bleiben möchte.

Der G.Skill Aegis-RAM hat manchmal schon Probleme die angegebene Frequenz zu erreichen und läuft instabil. Hier muss man also fünf Euro mehr ausgeben. Bei den Netzteilen stellt das Pure Power 11 preislich die Untergrenze dar. Darunter würde ich nicht gehen, da ist die Gefahr sehr groß, dass man Schrott kauft - und das kann zu Bränden oder Hardwareschäden führen im schlimmsten Fall. Bei der SSD würde ich 1 TB kaufen. 500 GB sind heute schon eng. Wenn dir die Lautstärke deines Rechners egal ist, dann kannst du auch mit dem Boxed-Lüfter arbeiten. Kühler und leiser ist es mit dem Arctic Freezer 34 für ca. 25 €.
 
TE
S

Sioa

Schraubenverwechsler(in)
Also es muss nicht zwangsläufig die 3600er und rx 5700 sein.

Das von dir genannte leuchtet mir ein.

Welche CPU und Grafikkarte könntet ihr anstelle der beiden oberen empfehlen?
Und würden die Vorschläge dann deutlich an der Leistung spürbar sein?
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

du hast mit "Red Dead Redemption 2" ein forderndes Spiel angegeben, bei "Cyberpunk 2077" könnte es ähnlich werden, von dem her ist der Ryzen 5 3600 und eine entsprechend starke Grafikkarte schon sinnvoll.

Je nach Anspruch kannst du natürlich auch z.B. die MSI RX 5500 XT Mech 8G OC, Palit GTX 1660 StormX, Palit GTX 1660 SUPER StormX oder MSI RX 5600 XT Mech OC nehmen.

Im Allgemeinen lohnt sich immer ein Blick in den Mindstar von Mindfactory, wie "NeedMoreFPS" gesagt hat :daumen:!

Gruß Lordac
 
TE
S

Sioa

Schraubenverwechsler(in)
Danke schon mal für die Antworten :)

Hab jetzt auch nochmal auf die Sonderangebote geschaut

Cpu Ryzen 5 3600

Cpu Kühler pure Rock 2 ( ist der zwingend nötig?)

MB
MSI B450M Pro-VDH Max AMD B450 So.AM4 Dual Channel DDR4 mATX Retail ( ist da auch aktuell für 65 zu haben)

RAM 16 GB Patriot viper

Ssd die von WD 1 TB

GPU Die MSI 5700

Netzteil pure power 500w

Und tower der castle

Wäre ich also nur knapp drüber
Soweit müsste das dann ja passen oder?

Vielen dank für eure Antworten :)
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

grundsätzlich reicht der boxed Kühler, ein extra gekaufter hat aber zum einen mehr Kühlleistung was dem Turbo der CPU zu Gute kommt, und ist dabei leiser im Betrieb.

Die Zusammenstellung passt!

Gruß Lordac
 

SaPass

BIOS-Overclocker(in)
Das Mainboard reicht für den Ryzen 5 3600 noch aus, insbesondere bei guter Gehäusebelüftung. Aufrüsten auf 8 oder mehr Kerne oder übertakten dürfte aber eng werden. Der Kühler ist nicht zwingend notwendig. Wir empfehlen ihn, da die CPU dann deutlich kühler und leiser läuft. Im übrigen kann man auch später einfach einen CPU-Kühler nachrüsten und erstmal mit dem boxed-Kühler beginnen.

Edit: Ich würde vorne noch einen zweiten Lüfter einbauen, beispielsweise der hier (Arctic P12 PWM).
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

die Grafikkarte und der mögliche extra gekaufte CPU-Kühler sollten rein passen, sowie in der Front und im Heck mind. ein 120mm-Lüfter sein.

Das Stronghold kannst du auch kaufen, ja.

Gruß Lordac
 
TE
S

Sioa

Schraubenverwechsler(in)
So danke an alle, habs jetzt so bestellt, wie von euch angeregt :) sobald er da ist und zusammen gebaut ist erstatte Bericht.

@ tengri, war jetzt bei 830 Euro ca.

Ja den von Samsung hab ich auch schon im Auge gehabt, werde morgen mal bei den hiesigen Händlern schauen was es da so gibt.
 

Tengri86

BIOS-Overclocker(in)
So danke an alle, habs jetzt so bestellt, wie von euch angeregt :) sobald er da ist und zusammen gebaut ist erstatte Bericht.

@ tengri, war jetzt bei 830 Euro ca.

Ja den von Samsung hab ich auch schon im Auge gehabt, werde morgen mal bei den hiesigen Händlern schauen was es da so gibt.

der acer gibt es in einigen Saturn und Mediamarkt märkte kannst ja auf der HP gucken ob welche in der nähe haben, der scheint mehr neu zusein als die samsung.
 
TE
S

Sioa

Schraubenverwechsler(in)
Wollte nur noch eben schnell ein Feedback da lassen :

Nachdem heute alle Teile angekommen sind und ich mit Hilfe diverser Videos den PC zusammen gebaut habe, muss ich sagen, ich bin hellauf begeistert :)
Läuft einwandfrei und hat meiner Meinung nach ne sehr gute Leistung.

Danke an alle die mir geholfen haben ☺️
 
Oben Unten