• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kleine Ruckler nach Windows 10 neuinstallation mit neuer Hardware

Lutanic

Kabelverknoter(in)
Guten Tag,

ich hatte mir 4 neue PC Teile gekauft (PSU, MoBo, 2.GPU, Lüfter) und am Mittwoch eingebaut.

Logischerweise habe ich Windows 10 nochmal neu aufgesetzt mit den Win Updates und allen Treibern.

Nun das Problem:

Mir ist gestern schon aufgefallen, dass der PC nach so ein paar Stunden anfängt kurzeitig zu rucklen, besser gesagt so ne art kurzeitiges stocken.
Zum Beispiel, wenn ich auf YT Videos gucke hängt sich der Ton kurz auf oder das Bild bliebt kurz stehen und oder kommt nicht mehr hinterher.
Oder wenn ich meinen Mauszeiger bewege, dann kann man auch ganz gut sehen, dass der anfängt zu stocken.
Ob es beim zocken passiert habe ich noch nicht herausfinden können, da ich kurz nach dem PC Start angefangen habe zu zocken und es dann halt noch nicht passiert.
Da es heute schon wieder 2 mal passiert ist und nur nach einem PC Neustart behoben wird, wollte ich hier mal um Rat/Hilfe fragen, was das sein könnte. Ich habe nämlich keine lust alle paar Stunden den PC neu zu starten.

Die Temperaturen von CPU usw. habe ich schon überprüft und sind alle im normalen Bereich.

Nun hier meine specs:

CPU: AMD Ryzen 7 2700x
GPU: 2x ASUS GeForce® RTX 2070 ROG Strix
RAM: Ballistix Sport LT 2x 8GB
MoBo: Asus ROG Crosshair VIII Formula
SSD: Samsung SSD 750 EVO 250 GB
PSU: BeQuiet Dark Power Pro 11

Ich bedanke mich jetzt schonmal für jede Hilfe!

MfG Lutanic
 

Painkiller

Moderator
Teammitglied
Das mit dem Stocken hab ich schon mal gesehen. Da lag es an den Energieeinstellungen. Hast du die Energieeinstellungen in Windows auf den Ryzen angepasst?

Ansonsten könnte da ein Treiber evtl. Stress machen. Hast du die Windows Installation ohne Ethernet Verbindung durchgeführt? Die Auto-Treiber von Windows 10 sind berüchtigt dafür das sie Probleme machen.

Wieviel Watt hat dein Netzteil eigentlich?
 
TE
L

Lutanic

Kabelverknoter(in)
Also die allgemeine Energieeinstellung hatte ich schon vorher auf Hochleistung gestellt gehabt und wenn es noch eine spezielle einstellung für den Ryzen gibt, dann wüsste ich nicht wie das geht.

2 Kollegen hatten mir damals einen USB Stick Bootfähig gemacht für Windows, das komische war auch, dass der PC die Windows 10 CD nicht erkannt hatte bzw. ich konnte darüber nicht booten. Danach habe ich das mit dem Stick gemacht und es ging, und ja ich hatte mein Internet Kabel schon dran gesteckt gehabt, bei der Installation.

1000w
 

Painkiller

Moderator
Teammitglied
Sobald du den aktuellen Chipsatztreiber von AMD drauf hast, sollten die Energiesparpläne auftauchen. Zumindest war es bei unseren AMD Ryzen 3200G @ B450 Boards in der Arbeit so. Die Modi heißen AMD Ryzen Balanced, High Performance und Power Saver.

dass der PC die Windows 10 CD nicht erkannt hatte bzw. ich konnte darüber nicht booten
Original-CD von Microsoft oder gebranntes ISO?

Danach habe ich das mit dem Stick gemacht und es ging, und ja ich hatte mein Internet Kabel schon dran gesteckt gehabt, bei der Installation.
Da könnte dann evtl. das Problem liegen. Bei der Installation von Windows 10 fängt dieses bereits an Treiber herunterzuladen und zu installieren noch bevor du überhaupt eingreifen kannst. Deshalb empfiehlt es sich Windows 10 immer mit ausgesteckten Ethernet Kabel zu installieren, und später die aktuellesten Treiber via USB-Stick manuell zu installieren bevor man den Rechner mit dem Internet verbindet. ;)
 

Westcoast

Kokü-Junkie (m/w)
deaktiviere mal HPET: High Presicision Event Timer über windows:


  • To disable HPET in Windows run the command as Admin... bcdedit /deletevalue useplatformclock
  • To enable HPET as the only timer run the command as Admin... bcdedit /set useplatformclock true


cmd eingeben>rechte maustaste als admin ausführen, dann bcdedit /deletevalue useplatformclock, neu starten
 
TE
L

Lutanic

Kabelverknoter(in)
@Painkiller
Müsste original sein, hatte die mal Irgendwo im Internet bestellt aber keine Ahnung mehr wo. Hatte ja sonst auch immer geklappt, ist ja ungefähr der 5-6 reset den ich gemacht habe.

Und das heißt, MoBo, CPU, GPU Treiber?

@Westcoast

Der Befehl will bei mir nicht: "Fehler beim Löschen des angegebenen Datenelements. Element Nicht gefunden."
 

Painkiller

Moderator
Teammitglied
Kam denn dann eine Fehlermeldung als du versucht hast von CD zu Booten? Ich kann mir nur vorstellen, das die Bootreihenfolge im Bios falsch gesetzt war.

Und das heißt, MoBo, CPU, GPU Treiber?
Zieh dir die aktuellen Treiber von den Herstellerseiten herunter. Beim Board also Audio und Lan. Den Chipsatzteiber besorgst du dir direkt bei AMD. Link hab ich dir ja gestern schon geschickt. Grafiktreiber besorgst du dir direkt bei Nvidia. Lass beim Installieren vom Grafiktreiber das GeForce Experience weg. ;)

Bios vom Mainboard ist aktuell? Am 12.09. kam laut Asus ein Update für das Board.

Die Treiber ziehst du dir auf einen USB-Stick. Anschließend startest du die Windows 10 Installation neu, steckst aber vorher das Ethernet-Kabel ab. Nach der Fertigstellung der Installation installiertst du direkt die Treiber vom USB-Stick. Fang hier mit dem Chipsatztreiber an. Sobald alle Treiber installiert sind, kannst du den PC ans Internet anschließen.
 
TE
L

Lutanic

Kabelverknoter(in)
@wuselsurfer

Ich habe nie geschrieben, dass irgendwas abgestürtzt ist. Und was Treiber sind weiß ich auch.

@Painkiller

Danke für die erklärung.

Ich glaube es kam nie eine Fehlermeldung beim Booten. Die CD wurde mir auch nicht im Bios angezeigt, dass war ja das komische.

Und bevor ich mich an die Neuinstallation begebe, was könnte es den noch sein außer evtl. ein Windows Problem?
Könnte es auch sein, dass irgendwas am MoBo beschädigt sein könnte?

Achja und was vielleicht auch helfen könnte:
Ich zocke oft VR Beat Saber und da ist es gestern auch vorgekommen, dass die Anwendung einfach nicht mehr reagiert hatte, obwohl das mit dem altem setup nie passiert ist.
Genau so wie bei einem anderen VR Spiel, da ist mir das Spiel 3x abgestürzt mit einer Fehlermeldung, was vorher genauso nioe vorgefallen ist.

Bei den Sachen bin ich mir aber nicht sicher, ob es die Oculus anwendung ist, die rummspackt oder das neue setup bzw. die Windows installation schuld ist.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
SLI funktioniert in VR? Du hast echt absichtlich zwei kleine Grakas eingebaut anstatt einer großen? Ich hoffe niemand hier im Forum hat Dir dazu geraten.
Die Fehlermeldung beim Absturz ... kannst Du die nachreichen?
Du hast außer den Temperaturen schon mal beobachtet was der Rechner macht? Zusammenhänge?
Klick auf Beobachte in meiner Signatur.
Du hast zwei Monitore mit unterschiedlichen Refresh-Raten am Rechner?
Du hast die unsägliche Icue-Software installiert?
 

Painkiller

Moderator
Teammitglied
Ich glaube es kam nie eine Fehlermeldung beim Booten. Die CD wurde mir auch nicht im Bios angezeigt, dass war ja das komische.
Hast du im Bios wenigstens das Laufwerk sehen können? Oder ist da nur deine SSD aufgetaucht?

Ich würde jetzt erstmal eine cleane Installation von Windows 10 machen. Sollte das nichts bringen, können wir immer noch die Hardware unter die Lupe nehmen.

Was du natürlich vorab schon mal überprüfen kannst sind die Stromstecker an deinen Grafikkarten. Ich hab damals beim Umbau auf meine GeForce 8800 Ultra einen Stromstecker vergessen, und hab mich dann gewundert warum Crysis auf Low ruckelt. :ugly: Das gleich kannst du beim Board machen. Schau einfach mal ob die Stecker ordentlich sitzen.

Auch kannst du prüfen ob der RAM fest in seinen Slots sitzt.

Die Fehlermeldungen weißt du zufällig nicht mehr oder?
 
TE
L

Lutanic

Kabelverknoter(in)
@HisN

Bei SLI und Icue-Software habe ich keine Ahnung was das sein soll.

Und ich hatte extra noch eine Graka gekauft, weil die Rift S DP benutzt und da ich bei meinen beiden Monitoren, die beide auf 144hz laufen, schon beide DP anschlüsse besetzt habe, hatte ich mir extra noch eine 2. für VR geholt.
Ich hatte davor ein USB-C zu DP Adapter an der einen Graka drann als übergangslösung, aber da irgendwann die Oculus Software nicht mehr mitgemacht hatte, weil ich davor ein 600w Netzteil hatte (ich glaube es lag daran), hatte ich mir für das neue setup eine 2. geholt.

Und das einzige was ich beobachtet hatte bzw. eher aufgefallen, dass die 2. Graka bei einer auslastung von 0% ist, aber aktiv. Wird die erst beansprucht, wenn die 1. sehr viel Arbeitet oder wann? Ich hatte nur zwischendurch gesehen, dass im Task Manager sich manchmal ein kleiner Balken zu sehen ist, mehr aber auch nicht und bei VR habe ich leider nicht drauf geachtet gestern.
Ich hatte ja zuvor keine 2 im PC darum ist das neu für mich und wäre interessant zu wissen.

@Painkiller

Nein, leider weiß ich es nicht mehr, was die Fehlermeldung war. Kann auch eine andere gewesen sein.

Also die SSD hatte der erkannt und den USB Stick auch, aber nicht die CD.
Ich werde dann als erstes nochmal mit der CD probieren, wenn das nicht hilft, dann mache ich das wieder mit dem USB-Stick.

Und beim einbau am Mittwoch habe ich mehrmals die Kabel und den anderen Kram überprüft, da dürfte nichts mehr locker sein, aber natürlich schaue ich da mal nach vor der Neuinstallation.

Sollte ich dann auch die HDDs löschen, oder reicht es auf der SSD Windows neu zu Installieren?
Ich weiß ja nicht ob das ein großen unterschied macht, weil ich ja alles von Windows auf der SSD habe und den Rest wie Spiele, Laucher usw. auf der HDD.
Sonst lösche ich natürlich immer alle Festplatten, aber kann ja sein, dass es egal ist und Hauptsache Windows ist neu drauf.

Und tut mir leid für solche vielleicht offensichtlichen sachen die ich Frage, aber so kann ich auch dazu lernen, was man machen darf und was nicht.


Die Neuinstallation mache ich aber dann morgen, weil ich heute nicht viel Zeit habe. Ich melde mich aber dann wenn ich damit fertig bin und das Problem weiterhin besteht oder gelöst ist :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Painkiller

Moderator
Teammitglied
Kleiner Hinweis vorab: Die Rennleitung (Moderatoren) sehen Doppelposts im Forum nicht so gerne. Wenn du etwas nachtragen willst, nutze dafür bitte den "Bearbeiten" Button. :daumen:

Also die SSD hatte der erkannt und den USB Stick auch, aber nicht die CD.
Das ist schräg. Hast du mal probiert das Laufwerk an einen anderen SATA-Anschluss zu stecken?

Sollte ich dann auch die HDDs löschen, oder reicht es auf der SSD Windows neu zu Installieren?
Das wäre natürlich die cleanste Variante. Hast du eine externe HDD auf die du die Daten der HDDs sichern kannst?

Und tut mir leid für solche vielleicht offensichtlichen sachen die ich Frage, aber so kann ich auch dazu lernen, was man machen darf und was nicht.
Alles gut! :) Keiner wird dich hier für irgendwelche Fragen verurteilen. Lieber einmal zuviel gefragt, bevor man ohne Fragen einen Bock schießt. ;)
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Die 2. Graka wird nie beschäftigt, sie dient nur als Framebuffer. Da hast Du ein paar 100 Euro für nix rausgehaun.
Deshalb hab ich so blöd gefragt, warum Du nicht eine große Graka beschäftigst (für die gleiche Kohle) die die passenden Anschlüsse mit sich bringt.
Relativ teuer/umsonst was Du da gebaut hast.
Nebenbei halbiert sich dabei die Bandbreite der ersten Karte.
Und die Rift läuft 90hz? Also doch mehrere Monitore mit unterschiedlichen Refresh-Raten. Da könnten auch Deine Ruckler herkommen.
 
TE
L

Lutanic

Kabelverknoter(in)
Also das MoBo hat, wenn ich das richtig gesehen hatte, 8 SATA steckplätze. Ich könnte mal in der Anleitung für das MoBo gucken, ob da irgendwas zu beachten ist.

So Leute, jetzt Ruckelt der PC wieder aber im Task-Manager ist nichts ungewöhnliches festzustellen.

Ich kann mal mit OBS aufnehmen und bei YT als ungelistet hochladen, damit ihr sehen könnt, im welchem Abstand es stockt oder so.
Also nur falls es euch Interessiert, ansonsten lasse ich das.

Und die Rift S läuft auf 80hz, aber ich habe nie Probleme mit der hz zahl gehabt, selbst mit dem alten setup ist nie was passiert.
Und dass ich die Graka umsonst geholt habe kann ich ja nicht wissen, ich hätte zwar Googeln können, aber mir war der Fehlende Anschluss wichtig, weil die Adapter alle kacke sind.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Ich könnte mir vorstellen das es Dein Problem nicht behebt, aber ich würde beide Grakas zurückgeben/verkaufen und mir eine "dickere" Graka mit 3xDP anschaffen.
Haben ja praktisch alle grünen Karten in höheren Leistungsklassen.
 
TE
L

Lutanic

Kabelverknoter(in)
Ich werde mir deinen Rat für's nächste mal, wenn ich meinen PC nochmal ausbaue, zu Herzen nehmen, aber ich lasse es erstmal so.

Und ich würde gerne bei Asus bleiben, aber die haben alle nur 2 DP Anschlüsse.
Könntest du mir denn eine empfehlen für's nächste mal?


Was mir gerade eingefallen ist, dass ich mir sowieso ende des monats eh noch den Ryzen 9 3900x kaufen wollte wenn mein Gehalt da ist.
Dann warte ich lieber mit dem reset und mache das dann alles auf einmal.
Dann muss ich halt zwischendurch den PC mal neu starten, aber ich glaube, dass halte ich noch aus.


EDIT: Habe mal wegen den SATA anschlüssen geguckt, scheinen alle gleich zu sein bei dem MoBo. Screenshot in Anhang.
 

Anhänge

  • Screenshot_2019-09-21 E15393_ROG_CROSSHAIR_VIII_FORMULA_UM_WEB pdf.png
    Screenshot_2019-09-21 E15393_ROG_CROSSHAIR_VIII_FORMULA_UM_WEB pdf.png
    53 KB · Aufrufe: 43
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
PCIe mit Chiphersteller: NVIDIA, Architektur: NVIDIA Turing, GPU NVIDIA nach Serie: RTX 2080 Ti, DisplayPort Anzahl: ab 3x Preisvergleich Geizhals Deutschland

Ach so .. Asus, die haben echt alle nur 2x DP? Eventuell hat ja Geizhals ein Problem mit seiner Datenbank.

PCIe mit Hersteller: ASUS, Chiphersteller: NVIDIA, Architektur: NVIDIA Turing, GPU NVIDIA nach Serie: RTX 2080 Ti, DisplayPort Anzahl: ab 3x Preisvergleich Geizhals Deutschland

Keine Empfehlung. Ich bin Wasserkühler, d.h. ich kenne die Rohleistung, aber die Unterschiede in der Kühlung sind mir wumpe :-)
Das ist jetzt nur auf den Kohle-Einsatz bezogen. 2x600 gibt für mich 1.2K, dafür bekommst Du eine 2080Ti.
 
TE
L

Lutanic

Kabelverknoter(in)
Asus hat wirklich nur 2 DP Anschlüsse, hatte bei mehreren Modellen nachgeguckt.

Aber jetzt mal wieder zum eigentlichen Thema hier.

Ich habe mich mal in Google schlau gemacht, ob es vielleicht am RAM liegen könnte wegen den rucklern.

Es gibt zwar mehrere Methoden um herauszufinden ob ein RAM Riegel defekt ist, deshalb habe ich das erstmal mit MemTest gemacht.
Bei dem Programm soll man ja die Anwendung mehrmals starten um die genauigkeit oder so ähnlich zu verbessern.
Ich das Programm so oft geöffnet bis die 16GB ausgelastet worden sind, logischerweise hatte das zu Rucklern geführt aber erstmal nicht schlimm.
Das Programm hat zwar keine Fehler erkannt, aber nachdem ich alles geschlossen hatte waren die Ruckler immer noch da, obwohl der Arbeitsspeicher nicht mehr ausgelastet ist (Läuft mit 2,8/15,9 GB (18%) im Idle)

Kann es also wirklich sein, dass die RAM Riegel schuld sind oder zumindest einer. Vielleicht auch einfach nicht richtig kompatibel mit dem neuen MoBo?

EDIT: Fast vergessen, mir ist auch aufgefallen, wenn ich den PC über Windows neu starten möchte, dann braucht der ewig oder startet nicht richtig, d.h. der häng sich wahrscheinlich ab einem bestimmten Punkt auf und die Monitore bleiben auch schwarz.
Das ist mir aufgefallen als ich den RAM Test über das Windows Programm starten wollte, dabei startet der PC einmal neu, aber der ist nicht richtig hochgefahren.

EDIT 2: Gerade nochmal getestet, habe neu gestartet und der PC braucht länger als beim normalen hochfahren. Aber es ging ohne diesmal den schnell neustart knopf zu drücken.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten