• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kennwort geschützte Accounts sind leicht zu hacken, insofern das OS unverschlüsselt

Snoopy69

Freizeitschrauber(in)
Leider reicht es bei WIN10 nicht den/die Account(s) mit Kennwort zu schützen. Auf Youtube gibt es Anleitungen, wie man Zugang zu den Accounts bekommen kann, insofern das OS nicht verschlüsselt ist :(

Hab es ausprobiert. Dauert keine 5 Minuten...
 
Zuletzt bearbeitet:

fotoman

BIOS-Overclocker(in)
Alternativ kann man auch einfach ein Linux booten und erhält Zugriff auf alle Dateien.

Aber wofür sollen Bitlocker, Veracrypt und co sonst gut sein bzw. warum sollte mir Windows (je nach CPU auch noch zeitaufwändig) alle Dateien verschlüsseln. das macht kein gewöhnliches OS.
 

Dooma

Freizeitschrauber(in)
Ich lese hier keine Frage?
Als wenn es schwer wäre an unverschlüsselte Daten zu kommen bei einem Gerät auf das man tatsächlich Zugriff hat.
Die Wege sind so zahlreich, dass es sich kaum lohnt eine Aufzählung zu beginnen.
 

c1i

PC-Selbstbauer(in)
Stick mit Livesystem rein, fertig. Das ist doch ein ganz normales Verhalten, wenn die Daten nicht verschlüsselt oder ausgelagert sind.

Verstehe das Problem nicht.
 

taks

PCGH-Community-Veteran(in)
Zu Windows XP gabs auch Bootdisks mit welchen ganz einfach die Passwörter der Accounts und alles mögliche andere geändert werden konnte.
Das waren noch Zeiten :-)
 

Humanist1986

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Verstehe ich nicht.
Um was für Accounts geht es da? Nur um solche wo sich der Browser die Zugangsdaten z.B. für PCGHX gemerkt hat oder um die Zugangsdaten für Software, wie z.B. Steam, wo sich die Software für Zugangsdaten gemerkt hat? Oder um Zugangsdaten, die irgendwann mal irgendwo eingegeben wurden ohne, dass sie gespeichert wurden?
Und wie erfolgt der Zugriff auf den PC?
 
TE
S

Snoopy69

Freizeitschrauber(in)
Es ging um den Windows-Acc...
Wusste nicht, dass es auch mit MS-Mitteln (Windows-Installatiosstick) geht.

Damit kann man die entsprechenden Dateien manipulieren und sich zum gesperrten Windows-Acc Zugriff erlauben
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Bei mir geht sowieso niemand an den PC ohne mich zu fragen.
Und verstecken muß ich auch nichts.
Von daher egal. :D
 

bingo88

PCGH-Community-Veteran(in)
Ja gut, das ist in Security-Kreisen eigentlich bekannt. Generell ist ein Angriff mit physischem Zugriff auf das System so mehr oder weniger das Worst-Case-Szenario. Wenn man wirklich so schützenswerte Daten hat, kommt man um Full Disk Encryption nicht herum.
 
Oben Unten