• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kein Sound - Mainboard defekt?

bananenstaudn

PC-Selbstbauer(in)
Hi Leute,

Ich hab ein kleines Problem mit meinem Rechner. Ich schildere euch kurz die Lage:

Habe vor etwa zwei Wochen MB und CPU in meinem Rechner getauscht. Alles lief problemlos, sowohl vor, als auch nach dem Neu aufsetzen. Allerdings begann nach einigen Tagen, der Sound zu Knistern bzw. es war öfters ein Knacksen/Rauschen zu hören. (Headset war über die Klinken am MB angeschlossen). Die Störgeräusche wurden immer schlimmer, bis plötzlich überhaupt nichts mehr zu hören war. Weder das Knacksen, noch der abgespielte Ton.

Was ich bereits alles versucht habe:

Soundtreiber deinstalliert und neu aufgespielt. Win 10 neu aufgesetzt (um die Treiber alten Treiber garantiert zu entfernen), ohne Treiber probiert, mit neuen Treibern probiert. Kein Erfolg. Hab im Gerätemanager das ensprechende Gerät entfernt/deinstalliert/deaktiviert und neu hinzugefügt. Leider alles ohne Erfolg. Lediglich einmal konnte ich für ein paar Sekunden Ton abspielen, bevor es wieder zu Knistern begann und der Ton dann völlig ausfiel. Ein weiters Mal konnte ich dieses Ereignis aber nicht reproduzieren.
Die Klinkenanschlüsse am Frontpanel liefern auch keinen Ton. Die Lautsprecher am Bildschirm (mit DP angeschlossen) funktionieren. Über eine USB-Soundkarte wird der Ton auch korrekt abgespielt.

Habt ihr noch Ideen, was ich ausprobieren könnte? Oder Vermutungen, wodurch es zu diesem Fehler kommt? Meint ihr, dass das MB defekt ist und ich es tauschen sollte (wurde vor gut zwei Wochen eingebaut).

Danke schon mal für eure Hilfe.

P.S. Ich weiß nicht, ob es was zur Sache tut, aber außerdem zickt mein Rechner wegen dem XMP-Profil rum und es gelingt nicht, den Ram auf 3200Hz zu takten. Hab dazu bereits einen eigenen Thread aufgemacht, da ich nicht glaube, dass die zwei Probleme zusammenhängen
 

AlphaMale

Software-Overclocker(in)
Nehme mal alles Übertakten raus...lade XMP Profil. Zur Not setzte das Bios mal auf Default.

Beim Ram OC kann zuwenig/zuviel SOC Spannung, VDDP und VDDG die Ursache sein.

Ich selbst habe vor einigen Monaten so dermaßen mein Bios gecrasht....das nur ein neu Flashen alles wieder ausbügeln konnte. Du siehst, da geht u.U. mit viel Pech schon "einiges" :schief:;)
 
TE
B

bananenstaudn

PC-Selbstbauer(in)
Hab den RAM seit dem neu aufsetzen mit 2133 laufen... Aber möglicherweise hat es von davor schaden davongetragen.
Dann werd ich morgen mal probieren das BIOS zu flashen
 
TE
B

bananenstaudn

PC-Selbstbauer(in)
Bios-Flash hat leider auch nichts genützt, ich bekomm über die Mainboard Buchsen nach wie vor keinen Ton ;(. ich werds noch mit ner älteren Bios-Version versuchen, ansonsten bin ich mit meinem Latein am Ende und werd das Board wohl oder übel einschicken müssen
 
Oben Unten