• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kaufberatung Tablet zum Streamen

stephanmn

Kabelverknoter(in)
Guten Morgen!
Ich habe noch nie ein Tablet besessen und kenne mich deswegen auf dem Markt gar nicht aus.
Ich hätte gerne eins, mit dem ich Musik und YouTube Videos per Bluetooth bzw. auch DLNA an meinen AVR bzw. TV streamen kann.
Ansonsten würde ich damit gerne auf der Couch im WLAN surfen. Und das ohne großartige Ruckler.
Es sollte schon um die 9 Zoll haben und sich gut verarbeitet anfühlen.
3G/LTE braucht es nicht. Für alle Telefonfunktionen bin ich mit meinem alten S4 noch ganz zufrieden.
Bitte kein Apfel Produkt.
Preislich habe ich wie gesagt keine Ahnung.
Habe auch kein Problem mit B-Ware oder gebraucht.

Ins Auge gefasst hatte ich bisher:
Samsung Galaxy Tab A T550N 24,6 cm WiFi Tablet-PC: Amazon.de: Computer & Zubehör
oder
Samsung Galaxy Tab 4 10.1 Wi-Fi 25,6 cm Tablet-PC: Amazon.de: Computer & Zubehör
Vielleicht gibt's ja noch Alternativen.

Bin gespannt was ihr empfehlen könnt.
Viele Grüße!
Stephan
 

DanielX

BIOS-Overclocker(in)
Also ich kann dir folgendes Gerät empfehlen.

Odys Winpad V10 2in1 25,7 cm Convertible Tablet-PC: Amazon.de: Computer & Zubehör

Werde da gleich noch zwei, für meine Tante und meine Mutter, bestellen.

Hab es selber und bin vollkommen zufrieden. Laufzeit ist mit ca. 6-9 Stunden, je nach Nutzung, Top. Leistung reicht für surfen etc. auch vollkommen aus. Und ich finde es gut das man ein ganz normales Windows hat, mit dem man alles machen kann. Und als extra kann man es als Laptop oder Tablet nutzen.

Gruß DanielX
 

fotoman

Volt-Modder(in)
Das ist halt erst einmal die klassische Frage, ob man Android oder Windows möchte (iOS ist ja ausgeschlossen).

Nachdem ein S4 schon vorhanden ist, sollten die Vor- und Nachteile aus der persönlichen Sicht wohl bekannt sein. Ich finde zum Surfen zwar ein 4:3 Display bedeutend besser wie 16:9, aber vermutlich ist auch das Gecshmackssache. Das fängt ja schon beim genutzten Browser an und hört bei den Erweiterungen noch nicht auf.

Empfehlungen habe ich keine. Alleine Samsung wirft mitlerweile so viele Modelle auf den Markt, dass es fast aussichtslos ist, sich da nicht für das falsch zu entscheiden. Ich würde eher das Tab A nehmen: die Displayauflösung würde mir genügen, es ist leichter und billiger. Die Akkulaufzeit beim Surfen ist laut notebookcheck ebenfalls besser.

Als PC- und Windows-afiner Usder habe ich von Anfang an mit Android gehadert. Man muss sich alles neu zusammen suchen (was schon bei Adblock anfängt und bei einer von mir gewünschten Anzeige für Exif-Daten im Browser noch lange nicht aufhört, ob Flash geht, müsste ich jetzt suchen). Dazu finde ich, unabhängig vom OS, Browsen per Tablet eine Qual (Ich habe hier ein Nook HD+ mit 9" und Android sowie ein Surface Pro 2 und kenne daher beide Welten ein wenig), Dieses ständige Zoomen, um mit meinen Wurstfingern den richtigen Link zu treffen, keine vernünftige Tastatur zur Eingabe von Passwörtern, ständig das Display putzen. Da setzte ich mich lieber an den PC und alles klappt so wie gewünscht und gewohnt.

Von den bisher genannten Tablets würde ich fürs Surfen oder als Tabletnutzung eher eines der Samsungs nehmen, Das Wintab wäre mir mit 680g (nur die Tablet-Einheit) einfach viel zu schwer. Das wäre für mich nur etwas als Tabletersatz mit seltener Nutzung ohen Tastatur/Maus.

Dafür kann man halt, genügend Muße voraus gestzt, auch Desktop-Programme laufen lassen (falls sie denn auf die 32 GB lahmen eMMC-Speicher oder den vermutlich noch langsameren MicroSDXC-Speicher passen). Und das schöne daran: man IST Root ohne irgemdwelche Tricks und alles an Peripherie läuft einfach so wie gewohnt (und wie erwartet). Wobei genau das der Grund ist, warum ich sowas keinem Verwandten empfehlen würde, der wenig Ahnung von Computern hat.
 
TE
stephanmn

stephanmn

Kabelverknoter(in)
Danke für die Antworten.
Um meine Situation etwas ausführlicher zu beschreiben:
Ich habe einen Desktop im Wohnzimmer stehen, mit dem ich entweder über DLNA oder über HDMI bisher alles entweder über PS4 oder TV darstelle. Bei Videos wird es ja auch weiterhin so bleiben.
Mir geht es fast ausschließlich um Musik und das vor allem an Abenden wo ich Leute hier habe.
Da kann jeder das Tablet in die Hand nehmen und die Bibliothek durchforsten, ohne dass ich dafür meinen PC anschalten muss, oder demjenigen mein Handy in die Hand gebe.
Surfen würde ich damit im Höchstfall einmal die Woche und wie bereits gesagt wurde, nutze ich Android bereits eine ganze Weile, im Prinzip mit der Einführung vom SGS2. Daher weiß ich um die Nachteile, die mir aber für diesen Zweck nicht so gravierend sind, dass ich auf ein WinOS-Tablet zurückgreifen müsste.
Mein Fernseher ist übrigens auch ein SmartTV von Samsung und die Technik harmoniert ja ganz gut miteinander, wenn auch der Rest Samsung ist, wäre aber kein Muss.
Ich denke auch, dass ich das etwas günstigere TAB A kaufen werde. Mal sehen, für die Zwecke reicht es mir auch gebraucht, vllt gibts das noch ein paar € günstiger in der Bucht, oder bei den Warehousedeals.

Viele Grüße
 
Oben Unten