• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kaufberatung sound

Das Original

Kabelverknoter(in)
Hallo,

nach lesen in verschiedenen Threads/Foren habe ich mir ne kleine Liste zusammengestellt von Soundkarten/Boxen kombis die für mich in Frage kommen.

Ich bitte um entscheidungshilfe und aufzählung von evtl. Gründen die gegen einen Kauf sprechen. Ich will Spielen(headset habe ich aber ich wil lauch mal ohne so ein ding aufm schädel nen guten Sound haben) und hier und da Filme schauen. Musik is absolut unwichtig und ich hatte Jahrelang ne soundblaster Pro 24 bit und ein 5.1 creative soundsystem(irgendwas mit digital etc... war damals(ca. 10 jahre) ur teuer :daumen: ) und ich war absolut zufrieden mim Sound.

Ein Paket von diesen 3 wirds, welches, ja da brauche ich Hilfe :)

Soundkarte: Creative Sound Blaster X-Fi Titanium bulk, PCIe x1 (30SB088200000) | Geizhals.at EU

Boxen 1.: Logitech Z906, 5.1 System (980-000468) | Geizhals.at EU
Boxen 2.: Teufel Concept E 300 Control, 5.1 System | Geizhals.at EU
Boxen 3.: Behringer B2031A Truth aktiver Studiomonitor

Ich danke schonmal und hoffe auf ein konstruktives Feedback :).
 

Thallassa

Volt-Modder(in)
Da gibt's eigentlich bloß die Behringer, wenn du gute Musikqualität willst.

Die Logitech sowie die Teufel klingen für ihren Preis viel zu schlecht und die Subwoofer dröhnen einem (auf unangenehme Weise, hab selbst 2.1) den Schädel weg. Außerdem spielen die beiden relativ Mitteltonfrei. Die Behringer sollten im Gesamtpaket nen guten Klang abliefern.
Außerdem ist die Frage, kannst du 5.1 überhaupt richtig aufstellen?
So oder so, für 5.1 würde ich 600€ aufwärts investieren.

Als Soundkarte würde ich mal die ASUS Xonar DX 7.1, PCIe x1 (90-YAA060-1UAN00Z) | Geizhals.at EU vorschlagen. Schneidet meiner Ansicht nach besser ab, als die X-Fi. Und macht keine Treiberprobleme :ugly:
 
TE
D

Das Original

Kabelverknoter(in)
Jo, ich habe ein Zimmer von ca 17m2 zur Verfügung. Das 5.1 System wird dementsprechend aufgestellt/an die Wand genagelt. Ein Satelit jeweils in eine Ecke.

Der PC wird so hingestellt, dass das 5.1 System optimal ausgereizt wird :daumen:

Warum die Asus? Die hat kein EAX 5.0 und EAX 4.0 wird nach meinen recherchen schlechter emuliert als "das original"?
 

Bier

Software-Overclocker(in)
Eax unterstütz schon seit Jahren kein Spiel mehr. Außerdem sollen die Asus vom Kalng her deutlich besser und ausgewogener klingen. Bei den X-FI gibt es auch noch massenhaft Treiberbrobleme. Also es spricht alles für die DX.
 

Bier

Software-Overclocker(in)
Findest du in der Suchfunktion bestimmt was zu.
Aber wie gesagt,, sind nicht nur die Treiber, auch der Klang.
 

Pravasi

Software-Overclocker(in)
Treiberprobleme können bei Creative häufiger vorkommen als bei Asus.
In der Regel können diese dann aber mit einem Alternativen Treiber gelöst werden.
Bei einem System in deiner Preiskategorie wirst du auch nicht wirklich von evtl.etwas besserem Klang einer Asuskarte sonderlich profitieren,in Bezug aufs Gaming kann sich die Creative sogar besser anhören.
Zum zocken ist eine Creative aufgrund ihrer spassigen,spielefreundlichen Abstimmung und den Features in der Regel besser geeignet.
EAX ist tot,wird halt als mittlerweile unsinniges Verkaufsargument noch mit draufgepackt.
Logitech gilt als das schlechtklingendste System von den dreien,da wäre Edifer nochmal ne bessere Alternative.
 

Pravasi

Software-Overclocker(in)
Ich hatte kein spezielles im Auge.
Nur das Edifer im direktem Vergleich besser abschneidet als Logitech.
 

Thallassa

Volt-Modder(in)
Edifier S550 5.1 System (SPK-EF-S550) | Geizhals.at EU

Ansonsten würde ich, wenn du 400€ ausgeben kannst und Surround nicht zwingend notwendig ist, das Blue Sky Exo2 nehmen:

Blue Sky EXO2

Das klingt für den Preis extrem gut, und soll auch besser klingen als viele Systeme für deutlich mehr Geld.

Joah das Exo2 bietet für 400€ nen recht guten Klang, allerdings könnten die Satelliten finde ich etwas stärker spielen.
Und schlechte MP3s bemerkt man sofort, unter 192KB/s ists nicht mehr wirklich genießbar.
 
TE
D

Das Original

Kabelverknoter(in)
Nein, 400 € sinds sicherlich nicht.

Aber das Edifier s550 sieht interessant aus... müsste ich mal mim teufel ding vergleichen. Preislich is es fast gleich.
 

Thallassa

Volt-Modder(in)
Nein, 400 € sinds sicherlich nicht.

Aber das Edifier s550 sieht interessant aus... müsste ich mal mim teufel ding vergleichen. Preislich is es fast gleich.

Das Edifier schlägt das Teufel ziemlich klar, gibt auch diverse Tests dazu.
Dennoch, den Klang der Behringer kriegt du damit nicht.

Edit: naja, wenn du überlegst, 350€ für ein Teufel rauszuhauen, kannst auch die 50€ noch drauflegen, das lohnt sich.

Der Bass wird natürlich deutlich besser durchstrukturiert sein, als bei den Behingern, aber ich denke, die legen nen besseren Mittelton auf. Ist aber nur eine Vermutung!
 
TE
D

Das Original

Kabelverknoter(in)
Hallo,

danke für die Tipps und Entscheidungshilfe :). Es wird das Edifier mit Asus Sonar soundkarte.

Ich habe jetzt noch ein "kleines" Problem zu bewerkstelligen. Ich würde gerne das 5.1 system am PC und TV nutzen.

Im anhang habe ich ein Bild wie mein "mediazimmer" aussehen soll.

Dazu habe ich jetzt 2 fragen:

1. Wo kann ich(falls es geht) einstellen, dass die Sateliten "umgestellt" werden? (front zu rear, l zu R, etc...)
2. Brauche ich ein Gerät(Decoder oder verstärker) damit ich den TV ebenfalls anschliessen kann? Oder sind die Anschlüsse beim Edifier dabei und ich muss es nur umschalten?

DANKE schonmal für eure Hilfe :)
 

Anhänge

  • zimmer.png
    zimmer.png
    13,3 KB · Aufrufe: 61
M

Madz

Guest
Du hast doch nicht wirklich den Luxus, ein ganzes Zimmer nur für Medien (TV/Zocken etc) zu nutzen und willst dann zu PC Brüllwürfeln greifen? :hmm:
 
TE
D

Das Original

Kabelverknoter(in)
Naja Zimmer.... eher Kammer :D (15m2 glaub ich)

und ja... mehr gibt die Kohle derzeit nicht her und ich finde, die Boxen reichen :daumen:

Film und Spiel... mehr brauch ich nicht :devil:
 
M

Madz

Guest
Also ich würde an deiner Stelle erst einmal mit 2.0 anfangen und dann nach und nach aufrüsten, bis ein 5.1 dasteht, daß diesen Namen auch verdient.


Du gehst doch sicher gerne ins Kino, oder? Wenn ja, aus welchem Grund? Was bewegt dich, Geld für die Eintrittsskarte zu lassen?
 
TE
D

Das Original

Kabelverknoter(in)
Kino? Da is bei mir der Sound an letzter Stelle, ich bin kein "ich höre jede Fliege pupsen" Typ... Sound soll OK sein, aber wenn ich Gras nicht wachsen höre flippe ich nicht gleich aus :daumen:

danke Pravasi ich werds dann mal versuchen. Sind am Edifier s550 Steckplätze für PC und TV/PS3 verfügbar oder muss ich mir noch ein Gerät anschaffen?
 
M

Madz

Guest
Hast du schon einmal eine sehr hochwertige Anlage gehört? Also ich kenne Teufel und Edifier in dem Bereich und würde sie nicht mehr kaufen, sei ich ein hochwertiges 2.0 besitze. Das kann so räumlich klingen, daß sich einige schon nach den nicht vorhandenen Rearlautsprechern umgedreht haben,.
 
TE
D

Das Original

Kabelverknoter(in)
"sehr" Hochwertig klingt "sehr" teuer...

2.0 System... in meiner Preisklasse gibt es nur Behringer aktivboxen. passivboxen kann ich mir nicht leisten, da ich nen Receiver dazu brauche. Geldlimit... das ist der Preis bei einem zimmer irgendwo muss man sparen :ugly:
 

Pravasi

Software-Overclocker(in)
Du gehst doch sicher gerne ins Kino, oder? Wenn ja, aus welchem Grund? Was bewegt dich, Geld für die Eintrittsskarte zu lassen?

Ich verbinde mir im Kino immer die Augen um nicht von den Bildern abgelenkt zu werden.
Nur so kann man den Sound wirklich geniessen.
Alles andere ist doch nur Geldverschwendung.
Seit ich audiophil bin :schief:hab ich erstmal kapiert,wie unwichtig alles andere ist.
 
M

Madz

Guest
"sehr" Hochwertig klingt "sehr" teuer...
Für dein Budget gibt es auch entsprechendes, wenn du vor dem Gebrauchtkauf nicht zurückschreckst. Jedenfalls wird das am Ende VIEL besser, als das Logitröt, Teufel, Edifier Zeug.

Beispielsweise:

http://www.ebay.de/itm/MORDAUNT-SHO...pt=DE_Lautsprecher_Martin&hash=item3a7194cc59 (kosten normal neu runde 400€)

Mit einem AVR bist du dann bei ca. 470€. Aus der Serie gibt es auch noch die restlichen lautsprecher, um ein 5.1 aufzubauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
D

Das Original

Kabelverknoter(in)
Naja um diese "Grundsatzdiskussion" abzuschliessen:

Nein, ich bin nicht Audiophil.
Nein, ich habe jetzt kein Geld mir einen guten Receiver für ca. 200 Euro zu holen und nochmal min. soviel für gute Boxen + Kabel + stress...
Gebraucht = Nein. Ich gebe knapp 400 euro für etwas aus, auf das ich Garantie haben will und nicht innerhalb 2-3 jahre nochmals so viel ausgeben muss (oder reperatur)

Edifier ist von den genannten die Beste Wahl (wurde mir bestätigt von versch. Personen). Danke für die Hilfe und antworten auf meine Fragen :hail:
 

ColinMacLaren

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Richtig so. Jedesmal die gleiche Leier. Jemand hat Budget x, will 5.1 und kann auch nur soviel ausgeben. Dann kommen hier die üblichen Verdächtigen, allen voran Madz, angerannt und versuchen einen einzureden, unbedingt das Budget zu verdoppeln und was ganz anderes zu kaufen, als man eigentlich vorhat.

Bau das System richtig auf, vor allem die Psoition des Subwoofers ist wichtig, damit es nicht dröhnt, dann wirst Du durchaus glücklich damit. Klar geht mit einem vierstelligen Betrag eine ganz andere Dimension und die ist wesentlich besser im Klang. Aber wenn man JETZT das zur Verfügung stehende Budget investieren will, dann möchte man gern dafür den besten Tipp. Und nicht irgendetwas anderes.

Ich krieg jedesmal die Krise, wenn ich eine einfache Frage hab, z.B. wie ich mein gekauftes System konfigurieren soll und bekomme als Antwort "Schmeiß es weg und hol Dir was Richtigtes." Ich glaub ich spinne. Solche Pfeiffen hier. Zum Spielen ist die X-Fi das Beste, bei Filmen wirst Du keinen Unterschied bemerken und bei Musik mag die Asus besser sein, mit so einem System bemerkt man das aber sowieso nicht.

Hinzu kommt, dass man den Unterschied als Otto-Normal-Verbraucher sowieso nicht wahrnimmt. Ich hab mich auch bequtschen lassen, 220n EUR in KH-Verstärker + gute Hörer investiert und mal ehrlich, der Unterschied zu den Superluxen ist zwar bemerkbar, aber eher in der Kategorie homeopatische Dosis und den Aufpreis für die meisten nie im Leben wert.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Madz

Guest
Gebraucht = Nein. Ich gebe knapp 400 euro für etwas aus, auf das ich Garantie haben will und nicht innerhalb 2-3 jahre nochmals so viel ausgeben muss (oder reperatur)
An der Aussage erkennt man, daß du keinen blassen Schimmer davon hast, wie lange Hifi Komponenten halten. ;)

Lautsprecher leben gerne mal 15-20 und mehr Jahre (DFENC nutzt ein 40 jahre altes Pärchen) und Verstärker/Elektronik gerne ebenfalls so lange.
 

garfield36

PC-Selbstbauer(in)
Ich lese immer wieder von Treiberproblemen der X-Fi. Ich verwende die Karte unter W7, wieso habe ich Sound und keine Probleme? Was mache ich falsch? ;)
 
G

Gast12348

Guest
Naja das mit den Treiberproblemen ist in der tat aber nicht ganz unbegründet, problem ist nur einfach das man nicht pauschal sagen kann das es probleme gibt, es kommt stark auf die restliche Hardware drauf, ich hab mir z.b 2005 ne X-FI Xtreme Music gekauft, ich hatte in der zeit bis jetz immer mal neue Systeme hatte, im ersten System mit Win XP, nen AMD XP System mit Via KT400, keine probleme, Dann nen AMD FX mit Via K8M800 hin und wieder mal bisl zickig beim Systemstart, danach nen Pentium D System mit P965 Chipsatz, hin und wieder mal nen problem das die karte nicht mehr erkannt wurde ( ebenfalls Win XP ) danach nen Pentium C2Q System mit P35 Chipsatz, keinerlei probleme weder mit XP noch mit Vista, jetz nen Core I5 mit P55 Chipsatz naja da spackt die Karte dann doch wieder ziemlich rum unter Win7, mittlerweile hab ich sie aber auch garnicht mehr verbaut. Wobei man sagen muss es liegt definitiv nicht an der Software die läuft absolut problemlos ( ich nutz die Software meiner Xtreme Music mit der Asus Supreme FX X-FI die ja nen Via Chip hat ) es sind ausschlieslich die Treiber.

Achja was das Alter der Lautsprecher angeht, die halten nur ewig wenn man sie gut behandelt ! Gibt auch genug leute welche die gleichen Lautsprecher haben wie ich, aber totaler schrott sind, weil einfach unpfleglich behandelt, das fängt schon damit an das manche zwanghaft haben wollen das ihre Lautsprecher nach 40 jahren wie neu aussehen... da wird mit pinseln auf der membran rumgekratz, da wird das Papier eingeölt das es wieder glänzt und was weis ich für dumme ideen. Alte sachen setzen eben ne gewisse Patina an.
 
Zuletzt bearbeitet:

N8falke

Schraubenverwechsler(in)
Also ich hab mir jetzt das Logitech Z906 geholt und bin bisher absolut happy!

Um einen Preis von nicht einmal 230 Teuronen für mich die absolut perfekte Lösung! Ich betreibe sie einmal an einer ASUS Xonar HDAV 1.3 deluxe, zweimal an einer Onboard-Soundkarte (Realtek HD-Audio) und über den Logitech Bluetooth Adapter (gabs um 1€ dazu) am Ipod/Iphone und kanns ganz locker über die Bedienkonsole umschalten.
Das müssen Edifier, Teufel und Hifi-Reciever erst mal nachmachen! Noch dazu zu dem Preis!!!
Und "Brüllwürfel"??? Mitnichten (und -neffen:D)
O.k. am Ipod/Iphone möchte sich der Bass ein wenig "Aufspielen" und in den Vordergrund stellen, aber auch das kann man Dank der Bedienkonsole gleich im Keim ersticken und mittels Rücknahme der Basseinstellung ein ausgewogenes Klangbild einstellen.
Und das Schärfste: Wenn das Telefon läutet, mutet sich das Logi automatisch!

Also für mich ist die Logitech-Lösung für das Arbeiten, Film-Schauen und Musikhören am PC die optimale Lösung! Und wenn ich dann wirklich Lust habe auf Hi-fidelen Musikgenuss, gehe ich einfach ins Wohnzimmer, werf meinen guten, alten Yammi an und leg mir ne Platte auf...

Also um das Geld kann ich nur sagen: tutti perfetto!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten