• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kaufberatung: Sockel 1155 mit PCIE 3.0

ForenTroll

PC-Selbstbauer(in)
Hallöle,

ich will mir demnächst ein neues System zusammen basteln und bin nun etwas verunsichert. Ursprünglich dachte ich an das ASUS P8P67 Rev 3.1
Nun soll aber eine PCIE 3.0 Graka drauf ihren Dienst verrichten. Jetzt bin ich auf das MSI Z68A-GD80 (G3) gestoßen. Gäbe es da noch andere/bessere Bords?
Als CPU soll der Intel Core i7-2700K unterstützt von 16GB CORSAIR CL9 Vengeance KIT arbeiten.

Als Anwendungen kommen Spiele, Foto und Video-Bearbeitung im semiprofessionellen Bereich zum tragen.

Verwirren tut mich auch die Aussagen auf der Geizhals-Seite: Achtung! Zur Nutzung von PCIe 3.0 wird eine Ivy Bridge CPU benötigt!


Hoffentlich könnt ihr mich jetzt doch etwas entwirren ;)
 

dmxforever

Freizeitschrauber(in)
So ist es auch. Ohne Ivy kannst du PCIe 3.0 nicht nutzen. Solltest das aber eh nicht so eng sehen, da es nicht allzuviel Unterschied macht ob 2.0 oder 3.0.

Im nächsten Monatsheft soll ein Test mit der GTX 680 kommen, der die Unterschiede in der Leistung aufzeigen soll.
 
D

Dr Bakterius

Guest
Das Board könnte je nach Nutzung übertrieben sein. Bei einer Grafikkarte wäre das wenigstens so. Du solltest das Board nach den benötigten Anschlüßen und Steckplätzen aussuchen. Du kannst ja auch zum Z 77 greifen, wie zb dieses MSI Z77A-G45.
Beim RAM würde ich aber den Vengeance Low Profile nehmen, bei der CPU reicht der 2600k völlig, die 100 MHz sind keinen Aufpreis wert.
In den aktuellen CPUs sitzen die Controller drin was sonst der Chipsatz übernommen hatte. Wenn du dort jetzt den 2600k nutzen würdest wäre PCIe nur 2.0 da der CPU der entsprechende Controller fehlt. Viel merken würde man nicht unbedingt davon
 

der_knoben

Lötkolbengott/-göttin
Laut Tests von PCGH mit einer HD79x0 auf nem S2011 Board mit PCIe3.0 gibt es keinen Leistungsunterschied zwischen PCIe3.0 und 2.0.
Außerdem wird für PCIe3.0 sowohl ein Board, eine Grafikkarte und eine CPU benötigt, die das unterstützt. Ist eines von denen nicht so, hast du eh nur PCIe2.0.
 

JonnyIbIGooD

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also MSI Z68A-GD80 (G3) ist ein tolles Board mit viel Ausstatung,damit wirst du keine Fehler machen vor allem weil das Board sehr stabil und Problemlos läuft.
Mein Bruder hat den und ich hab den auch nur P67A und bin seit 1 Jahr sehr zufrieden ;)
Wegen PCIe 2.0 musst du dir keine sorgen machen weil es gibt so gut wie keinem unterschied zu PCIe 3.0

 
Oben Unten