• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kaufberatung Sockel 1150

Black_Beetle

Software-Overclocker(in)
Hallo,

ich habe vor mein vorhandenes System zu erneuern.

Ich spiele mit dem Gedanken mir das Mainboard ASRock Z97 Extreme4 (90-MXGTZ0-A0UAYZ) zu kaufen in Verbindung mit der CPU Intel Core i7-4790S, 4x 3.20GHz, tray (CM8064601561014).

Als DDR3 würde ich meine aktuellen vorhandenen Riegel nutzen 4x 2GB G.SKILL F3-16000CL9-4GBTD. Als Grafikkarte kommt meine vorhandene GTX 680 rein. Netzteil ist ein be quiet! Dark Power Pro P7 550W ATX 2.2 (BN072)

Zusammenfassung:

MB: ASRock Z97 Extreme4 (90-MXGTZ0-A0UAYZ)
CPU: Intel Core i7-4790S, 4x 3.20GHz, tray (CM8064601561014)
RAM: 4x 2GB G.SKILL F3-16000CL9-4GBTD
GPU: GTX 680
Netzteil: Dark Power Pro P7 550W ATX 2.2 (BN072) (WIRD AUCH ERSETZT)

Meine Fragen....

Was meint ihr zum Board?
Was meint ihr zur CPU? Mir ist halt der Stromverbrauch nicht ganz so egal daher habe ich diesen gewählt. Was sagt ihr?
Kann ich meinen RAM weiter verwenden oder macht es Sinn in neuen zu investieren?
Kann ich denn mein vorhandenes Netzteil weiter verwenden oder brauche ich ein neues?

Danke euch schon mal
 
Zuletzt bearbeitet:

442

Freizeitschrauber(in)
AW: [Hilfe] Kaufberatung Sockel 1150

Wieso gerade den i7?
4 Kerne + SMT kann auch ein Xeon, die iGPU wirst du dank der GTX 680 sicherlich nicht benötigen und am Ende machen die 15W TDP sicherlich kaum einen Unterschied, sehr wohl aber die ca. 40 Euro Preisunterschied.
Außerdem kauft man CPUs immer als boxed, wegen den 3 Jahren Garantie.

Ich würde diese hier empfehlen: :daumen:
Intel Xeon E3-1231 v3, 4x 3.40GHz, Sockel-1150, boxed (BX80646E31231V3) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Die 550 Watt vom Netzteil sind auf jeden Fall ausreichend, aber in dem Forum gibts Profis die dir darüber wahrscheinlich noch mehr sagen können.
Außerdem würde ich persönlich ja lieber 2x 4GB Ram nehmen ..
 
Zuletzt bearbeitet:

sakulthefirst

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: [Hilfe] Kaufberatung Sockel 1150

wieso ein z97 board, wenn du keine k cpu nimmst, dass ist doch nonsense :)
außerdem würde ich das Netzteil austauschen, es ist schon ziemlich veraltert und es unterstüzt die Haswell c6/c7 states nicht
Vom Stromverbrauch wird es im idle keinen unterscheid machen ob du einen s cpu oder einen normalen nimmst
du bezahlst mehr für weniger Leistung

So könnte man es machen:
http://geizhals.de/asrock-h97-pro4-a1111350.html
http://geizhals.de/intel-xeon-e3-1226-v3-bx80646e31226v3-a1106392.html
http://geizhals.de/be-quiet-system-power-7-450w-atx-2-31-bn143-a871343.html
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
B

Black_Beetle

Software-Overclocker(in)
AW: [Hilfe] Kaufberatung Sockel 1150

Warum immer diese Xenons? Was ist an den besser oder anders? Den test habe ich natürlich schon gelesen aber danke dennoch. =) Warum soll ich ein board mit H97 Chipsatz nehmen? Versteh ich nicht! Z97 ist doch aktueller...
 

0madmexx0

PC-Selbstbauer(in)
Warum immer diese Xenons? Was ist an den besser oder anders? Den test habe ich natürlich schon gelesen aber danke dennoch. =) Warum soll ich ein board mit H97 Chipsatz nehmen? Versteh ich nicht! Z97 ist doch aktueller...

Nene sind beide gleich aktuell. Hauptunterschied ist, das mit Z97 übertaktet werden kann, H-Chipsätze sind um diese Funktion beschnitten. Also macht auf einem Z-Chipsatz in erster Linie eine CPU mit k Suffix Sinn.
 

NeverSeenBytes

Volt-Modder(in)
AW: [Hilfe] Kaufberatung Sockel 1150

Weil die Xeons technisch den i7 weitgehend gleichen und etliche Modelle davon günstiger sind.

Z97 und H97 sind neuer als Z87 und H87 ( u. H81);
ein Z-Board ist nur sinnvoll zus. mit einem "K"-Processor, da dieser auf dem Board übertaktet werden kann,
 
TE
B

Black_Beetle

Software-Overclocker(in)
AW: [Hilfe] Kaufberatung Sockel 1150

Okay... mal eine andere Frage.. Ich hab aktuell ein i7-875k am werkeln, Sockel 1156.
Macht es Sinn was anderes zusammen zu bauen? ist der leistungsgewinn größer mit nem 1150 Brett? Ich bin aus der ganzen Materie sowas von raus und bin auf euer Wissen angewiesen.
 

NeverSeenBytes

Volt-Modder(in)
AW: [Hilfe] Kaufberatung Sockel 1150

Aufrüsten lohnt sich da eigentlich meistens (noch) nicht, - aber was machst du konkret mit dem Rechner?
Ausserdem hast du eine "K"-CPU - läuft die overclocked?
 

eXquisite

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Hilfe] Kaufberatung Sockel 1150

Der Xeon ist deutlich besser als die i7 CPUs denn JEDER Cpu der die Intel Wafer verlässt ist ein Xeon, danach wird erst unterschieden! Warum der Xeon weniger kostet? Kleine Kinder wollen den i7, zu Sockel 775 Zeiten waren die "High End CPUs" noch günstiger als die Server Versionen. Die sind nur wegen Marketing teuer geworden da viele denken der i7 wäre der beste, ist aber nicht der Fall.

H97 kam eine Stunde nach Z97 nämlich genau um 22 und 23 Uhr also ist der H97 neuer ;) War bei dem Lounch Liveticker dabei. Abgesehen davon, braucht man den Z Chipsatz nur zum Übertakten ansonsten können beide das selbe!
Übrigens ist das mit einem "S" Prozessor sowieso kein übertakten möglich und "S" Prozessoren sind Stromsparmodelle die Abstriche gegenüber den "normalen" machen. Außerdem lohnen es sich diese 20 Watt weniger überhaupt nicht, da deine GTX 680 den Schluckspecht schlechthin in deinem System darstellt. Da würde sich ein neues Netzteil mit 80+ Gold eher lohnen.

Du besorgst dir daher den:
Intel Xeon E3-1231 v3
Gigabyte GA-H97-D3H

Da dein Netzteil ja auch schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat und die Haswell Low Power States nicht mehr packt würde ich es tauschen gegen einen dieser Kandidaten:
LC-Power Gold Series LC9550 V2.3
Antec TruePower Classic TP-450C
be quiet! Straight Power E9-CM 480W
Sea Sonic G-Series G-550 550W PCGH-Edition
be quiet! Dark Power Pro 10 550W

Das LC ist ein vernünftiges Netzteil mit lautem Lüfter, das Truepower Classic ist technisch dem E9 überlegen, bietet aber kein Kabelmanagement und hat auch einen lauteren Lüfter, das Seasonic ist super, ist aber leider nicht Verfügbar, das E9 wäre das Rundum-Sorglos Paket oder du besorgst dir wieder die JapsenCaps- DCtoDC Edelversion das P10.

LG.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
B

Black_Beetle

Software-Overclocker(in)
AW: [Hilfe] Kaufberatung Sockel 1150

Ich zocke ausschließlich BF4 damit oder mal was anderes. Ich hab da ein kleines trauma in meiner Kindheit erlitten und brauch immer was aktuelles hauptsache ich muss nicht viel weg stecken in sachen grafik. Ich habe mir nur für die zukunft vorgenommen das bissel im Rahmen zu halten und nicht jedes jahr neu zu bauen. Klar macht das basteln mit Wasserkühlung ect auch riesen spass.....

ihr denkt sicher in bin bekloppt aber das muss ich leider bestätigen. =)

Ahso bei dem neuen Brett sollten schon mindestens 4x USB 3.0 vorhanden sein. Mehr ist besser wenn das P/L stimmt. CPU lief overclocked mit Wakü. Hab das alles runter genommen weil ich in letzter Zeit mehr Schreibzeugs gemacht habe und das zocken zu kurz gekommen war... ^^

@exuisite Warum ein Board mit crossfire? Verträgt sich das auch sicher mit einer Nvidia Karte? Bin immer so leicht abgeneigt wenn ich das bei einem mb sehe daher frage ich. Hab da angst dass das board meine karte ausspucken will sprich das es probleme gibt.
 

eXquisite

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Hilfe] Kaufberatung Sockel 1150

Das Verträgt sich mit einer Nvidia Karte natürlich, nur bei SLI wird's Problematisch da Gigabyte sowie alle Board Hersteller eine SLI Lizens brauchen. Wenn du dir also eine zweite Karte anschaffen willst brauchst du ein Gigabyte GA-Z97X-SLI

LG.
 
TE
B

Black_Beetle

Software-Overclocker(in)
AW: [Hilfe] Kaufberatung Sockel 1150

Ja ist schon klar das ich en SLI bräuchte... okay ich schau mich mal bissel um weil mit den Xenons habt ihr mein Horizont gerade erweitert =) Warum tauchen die nicht in irgend welchen cpu benchlisten auf?
 

termi975

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: [Hilfe] Kaufberatung Sockel 1150

Ja ist schon klar das ich en SLI bräuchte... okay ich schau mich mal bissel um weil mit den Xenons habt ihr mein Horizont gerade erweitert =) Warum tauchen die nicht in irgend welchen cpu benchlisten auf?
Xeon. bitte Xeon. sry aber das musste mal raus ^^
Willst du denn überhaupt mehr als eine Grafikkarte (evtl. später) einbauen? Ansonsten brauchst du ja garkein SLI.

Crossfire unterstützt so ziemlich jedes Mittelklasseboard und SLI meist die etwas teueren wegen Lizenzkosten.
Ist dir denn eigentlich klar was CF und SLI überhaupt sind? :ugly: hörte sich nämlich nicht so an ^^

Wenn du nicht übertakten willst brauchst du auch keinen i7, finde ich. Dann ist ein Xeon 1230 v3 wohl am besten.

Es gibt sehr wohl Benchmarks zu den Xeons, allerdings wohl selten mit i5/i7 verglichen. PassMark CPU Lookup

Edit:Achja ein neues Netzteil würde nicht schaden, wenn dir der Stromverbrauch wichtig ist ist es ein MUSS.
 
Zuletzt bearbeitet:

termi975

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: [Hilfe] Kaufberatung Sockel 1150

@termi975

Xeon 1231v3 wenn ich bitten darf ;)

Wollte erst noch drauf zurück kommen, habs dann aber vergessen :P
Wollte jetzt keinen Prozessor empehlen, den ich nicht kenne. (kannte ich vor diesem Thread auch noch nicht ;D)

Edit: Lohnt sich denn überhaupt 8-9€ Aufpreis für 100 Mhz mehr?
 

eXquisite

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Hilfe] Kaufberatung Sockel 1150

Klar, Wärmeleitpaste soll verbessert worden sein und übertakten kann man das Ding nicht also nehmen was geht.
 
TE
B

Black_Beetle

Software-Overclocker(in)
AW: [Hilfe] Kaufberatung Sockel 1150

Ich werde wohl den 1231v3 nehmen wie von einigen vorgeschlagen. Ich benötige noch ein gescheides Brett.

Sollte 4x USB 3.0 haben und mindesten 4x USB 2.0. 1x S/PDIF (Toslink) da ich hier meine Teufel COncept E wieder anschließen werde.

Eine Soundkarte Asus Xonar DX soll auch wieder rein die ist mit der Teufel E400 verbunden am TV.

4x DDR3 brauch ich auch

Ausserdem sollten doch paar Lüfter mit drauf. Mein Radiator hat 3x 120mm Lüfter drauf, hinten sitzt noch 1x 140mm und unten sitzt noch 1x 140mm Lüfter. CPU Lüfter wird nicht benutzt da ich hier wieder die Wakü verbauen will.

Momentan bin ich bei den hier hängen geblieben:

eure Meinungen?

http://preisvergleich.pcgameshardware.de/?cmp=1107865&cmp=1107914&cmp=1107860
 
Zuletzt bearbeitet:

eXquisite

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Hilfe] Kaufberatung Sockel 1150

Für den Xeon brauchst du nur ein H97 Board da du den Unterschied, die Übertaktungsfunktionen ja nicht nutzen kannst.

Da würden mir jetzt gerade mal die Boards einfallen, wobei nur das MSI laut Datenblatt Toslink bietet, 4x USB haben sie alle.

Gruß
 
TE
B

Black_Beetle

Software-Overclocker(in)
AW: [Hilfe] Kaufberatung Sockel 1150

Na aber zum beispiel kann ich doch trotzdem nehmen oder? Mir gehts um die mehrheit der anschlüsse. das wäre nen aufpreis von knapp 20€ für ein besseres board was es mir wert wäre oder läuft da der xenon nicht drauf?

Gigabyte GA-Z97X-Gaming 3
Gigabyte GA-Z97X-UD3H
Gigabyte GA-Z97X-Gaming 5

Die bieten mehr Anschlüsse für einen geringen Aufpreis. TOSLINK ist ein absolutes MUSS sonst kann ich mit dem Brett nichts anfangen.
 
TE
B

Black_Beetle

Software-Overclocker(in)
AW: [Hilfe] Kaufberatung Sockel 1150

Okay und welches der 3? =) Kann mich nciht entscheiden. Tendiere zum Gaming 5 weil kostet 3€ mehr als das Gaming 3 und hoffe das der GbLanAnschluss mit dem E2200 besser ist als der vom Gigabyte GA-Z97X-UD3H mit dem Intel 217V???
 

termi975

Komplett-PC-Käufer(in)
Okay und welches der 3? =) Kann mich nciht entscheiden. Tendiere zum Gaming 5 weil kostet 3€ mehr als das Gaming 3 und hoffe das der GbLanAnschluss mit dem E2200 besser ist als der vom Gigabyte GA-Z97X-UD3H mit dem Intel 217V???

Besser nicht. Eher gleich. Da solltest du keine vor/ nachteile machen. Wenn wirklich nur 3€ dann gaming 5 aber das gigabyte is auf jeden fall auch top! Ich würde glaub ich das gaming 5 bevorzugen, is aber geschmackssache
 

IluBabe

Volt-Modder(in)
AW: [Hilfe] Kaufberatung Sockel 1150

Na aber zum beispiel kann ich doch trotzdem nehmen oder? Mir gehts um die mehrheit der anschlüsse. das wäre nen aufpreis von knapp 20€ für ein besseres board was es mir wert wäre oder läuft da der xenon nicht drauf?

Gigabyte GA-Z97X-Gaming 3
Gigabyte GA-Z97X-UD3H
Gigabyte GA-Z97X-Gaming 5

Die bieten mehr Anschlüsse für einen geringen Aufpreis. TOSLINK ist ein absolutes MUSS sonst kann ich mit dem Brett nichts anfangen.
Wenn Toslink muss ist, ist das dein Board für den Xeon: ASRock Fatal1ty H97 Performance (90-MXGTU0-A0UAYZ)
 

somn

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Hilfe] Kaufberatung Sockel 1150

Das Problem habe ich auch, Xeon Board plus Toslink für mein Edifier 530d.
Da für mich aufgrund des UEFI und Lüftersteuerung nur GB und Asus in Frage kommen kann ich ein h97 knicken..
Daher werde ich mich auch zwischen ud3h und Gaming5 oder Asus z97-a entscheiden müssen. Ich werde einfach das günstigste der drei nehmen.

Grüße
 
TE
B

Black_Beetle

Software-Overclocker(in)
AW: [Hilfe] Kaufberatung Sockel 1150

@Somn was ist an der Lüftersteuerung von GB und Asus so besonders dass es von den beiden Herstellern abhängig machst? Ich meine das Asrock von Ilubabe macht mir auch ein soliden Eindruck? Es ist bei dem alles dran was benötigt wird nicht mehr und somit ist es für mich eine Überlegung wert. Weiß nur nicht ob man der Marke vertrauen kann.

Im Verlgeich zum Gigabyte GA-Z97X-UD3H ist bei dem ASRock Fatal1ty H97 Performance der Gb LAN der Chip eine Version besser... ob der mehr taugt weiß ich nicht. Fakt ist das ich sowieso nur eine Karte laufen lassen will und die Erweiterungsslot vom Asrock Erweiterungsslots: 1x PCIe 3.0 x16, 1x PCIe 2.0 x16 (x4), 2x PCIe 2.0 x1, 3x PCI völlig reichen.

Ich muss nur noch schauen ob ich Kühler finde für das Asrock oder dem Gaming 5. Mich interessiert noch deine Aussage mit der Lüftersteuerung ansonsten werde ich mich wirklich wohl für das Asrock entscheiden.

ASRock Fatal1ty H97 Performance (90-MXGTU0-A0UAYZ) 85€

Intel Xeon E3-1231 v3, 4x 3.40GHz, Sockel-1150, boxed (BX80646E31231V3) 205€

[FONT=&quot]Corsair CS Series Modular CS550M 550W ATX 2.3 (CP-9020076-EU/CP-9020076-UK)[/FONT] 62€

Bin ich bei ca. 360€
 
Zuletzt bearbeitet:

IluBabe

Volt-Modder(in)
AW: [Hilfe] Kaufberatung Sockel 1150

Somn schätze ich ist seinen Marken treu. Wer sich halt einmal auf nen BIOS oder UEFI eingeschoßen hat mag nicht wechseln. Mal davon ab schauen die Hersteller eh untereinander ab, sprich alles was sich auf Z/H87er Boards noch unterschieden hat im Umfang der Menüs (, wenn es nicht per Software einfach umprogrammiert werden konnte für BIOS Updates), ist auf den H/Z97 Boards der Boardhersteller kopiert worden und wird unter eigenem Label als Marketing gesülze dem Kunden angepriesen.

@Black_Beetle Hier ist nen Screenshot aus der Lüftersteuerung meines ASRock Extreme6 Alle Lüfter können mit ner eigene Kurve reguliert werden.
140616181426 - Lüftersteuerung.jpg
 

somn

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Hilfe] Kaufberatung Sockel 1150

Lässt sich wohl feiner einstellen. In der aktuellen PCGH werden zu den Tests Lüfterkurven angegeben, die bestätigen das auch.
Feiner einstellen -> möglicherweise leiserer Rechner.
Wie sehr sich das in der Praxis bemerkbar macht hängt aber wohl vom Rest des Rechenrs ab und auch an deinem Ohr?! Ich hab bisher auch nur theoretische Nachforschungen machen können.
 

IluBabe

Volt-Modder(in)
AW: [Hilfe] Kaufberatung Sockel 1150

Da lässt sich nix noch feiner einstellen - die einzigen Unterschiede in der Lüftersteuerung sind die Ansprechverhalten der Nachregulierung wenn die Temperatur steigt, und wie lang das Board nachlaufen läßt, nachden die Temperatur unter einen voreingestellten Wert fallen. Unterm Strich ist das aber Wurst, weil alle ähnliche Lüftersteurungschips verbauen und die alle den selben Zweck erfüllen, außer sie sind kapput, dann hilft aber auch keine Lüftersteuerung mehr.
 

somn

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Hilfe] Kaufberatung Sockel 1150

Dann müssen die unterschiedlichen Kurven in der PCGH wohl nen Druckfehler sein.
 

IluBabe

Volt-Modder(in)
AW: [Hilfe] Kaufberatung Sockel 1150

Die unterschiedlichen Lüfterkurven kommen von den vorprogrammierten Standard Modi. Wie gesagt ist höchstens das Ansprechverhalten der Chips ein wenig unterschiedlich, also wie schnell sie schalten. Bei jedem Board hat man aber heutzugtage auch die Möglichkeit selber die Lüfterkurve einzustellen. Ich zitier mal aus dem Test des Z97 Extreme4: "Insgesamt wurden von ASRock sechs FAN-Header vorgesehen, zwei als 4-Pin- und vier als 3-Pin-Ausführung. Der integrierten Lüftersteuerung können wir eine gute Funktionalität bescheinigen. Standardmäßig ist für die fünf Lüfter-Anschlüsse (CPU-FAN 1 und 2, Chassis-FAN 1 bis 3) der "Silent-Modus" aktiviert. Alternativ kann auch der Standard-Mode, Performance-Mode oder der Full Speed-Modus aktiviert werden. Zudem ist eine absolut manuelle Eingabe im "Customize"-Modus möglich. Im Idle wurden die beiden 120-mm-Lüfter vom CPU-Kühler angenehm ruhig gehalten. Ging es dann unter Last anständig zur Sache, wurden die beiden Lüfter nur minimal beschleunigt und waren fast unhörbar." (ASRock Z97 Extreme4 im Test)

Bei dem H97er sollte das nicht viel anders sein, weil solche Elemente wie eben die Lüftersteuerung aus Kostengründen und programmieraufwand auf so vielen Board wie möglich gleich umgesetzt wird. Ansosnten müsste man bei jemdem UEFI den Kram speziel fürs Boards programmieren, und das kostet einfach zuviel.
 

somn

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Hilfe] Kaufberatung Sockel 1150

mhh wenn das nur die standart modi sind fände ich das aber schwach von PCGH und würde dir recht geben.
Nichts desto trotz wird das Asus UEFI doch öfters im Netz gelobt und jeder muss selber wissen, ob ihm das der geringe Aufpreis Wert ist.
 

IluBabe

Volt-Modder(in)
AW: [Hilfe] Kaufberatung Sockel 1150

Ich schätze mal du beziehst dich auf die Ausgabe 7/2014. Die PCGH Redaktion hat auch nur ne begrenzte Zeit. Mal davon ab, warum ist in der PCGH Ausgabe 2x Asus, 2x MSI, 1x Biostar, 1x Gigabyte getestet und es war kein Asr dabei. (Man könnte ja ne Verschwörung aufstellen - Scherz bei Seite Asrock hat ihnen sicher keine Testsamples zur Verfügung gestellt und die wollten die Kohle nicht ausgeben. Die Boards aller Hersteller waren zum selben Zeitpunkt freigegeben und zum Verkauf verfügbar. Ich hab mein Extreme6 direkt nach Einpresiung bei MF in den Warenkorb gelegt und fast nach Freigabe der neuen 97er Chipsätze geliefert bekommen).

Das Uefi von Asus ist top keine Frage, die hatten auch als erste Profile z.B.. Ist halt durchaus Innovativ, nur wird sowas eben auch von anderen Herstellern schnell abgekupfert.
 

somn

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Hilfe] Kaufberatung Sockel 1150

Ja 7/14. Naja bevor ich so Halbwahrheiten Verbreite dann doch lieber richtig, auch wenn es länger dauert.
Meine Meinung!
 

IluBabe

Volt-Modder(in)
AW: [Hilfe] Kaufberatung Sockel 1150

Minimale Unterschiede werden zwischen den Steuerungen schon bestehen - für den 0815 Nutzer ist im Endeffekt aber sowas kaum von Belang, da würde mich etwa in diese Richtung eher interessieren was die PWM Steuerung sagt, und da etwa wäre MSI ein Hinschauen wert, weil die auf vielen Boards 4Pin Lüfterstecker verbaut (allerdings haben die Fakes drunter, also 4Piner, die eigentlich nur als 3 Piner angelötet sind). Das ein PWM Lüfter natürlich auch nichts wesentlich anders macht als ein normaler Spannungsgesteuerter Lüfter ist bei nem Durchschnittsanweder wieder die Kehrseite (Der Hauptunterschied ist der Preis - und da viele nach Budget bauen, ist da auch shcon wieder eine Grenze eingezogen ob man 4 3Pin Lüfter für 10€ besorgt oder eben 4 PWM gesteuerte für 15€). Manche aber interessieren sich dafür und wollen es besonders haben, wegen der Feinregulierung der Umdrehungen mit PWM.

Solche Kleinigkeiten muss halt jeder selber raussuchen - ggf die Bedienungsanleitungen auf den jeweiligen Herstellerseiten wälzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

somn

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Hilfe] Kaufberatung Sockel 1150

4pin haben abe rdoch auch alle neuen Boards. Wer besonderen Wert auf Silent legt, liegt also da bestimmt nicht falsch, vorallem, da sich preislich alles in ähnlichem Rahmen bewegt. Wie gesagt, mann muss wissen ob einem die paar € mehr das Wert sind oder ob man auch mit absolutem minimum klarkommt.
 

IluBabe

Volt-Modder(in)
AW: [Hilfe] Kaufberatung Sockel 1150

4pin haben abe rdoch auch alle neuen Boards. Wer besonderen Wert auf Silent legt, liegt also da bestimmt nicht falsch, vorallem, da sich preislich alles in ähnlichem Rahmen bewegt. Wie gesagt, mann muss wissen ob einem die paar € mehr das Wert sind oder ob man auch mit absolutem minimum klarkommt.

Also 4Pin für den CPU Kühler ist mittlerweile Standard, meist hat man noch ein oder zwei mehr 4 Pin Anschlüsse und der Rest ist 3Pin fürs Chassi - nur MSI ist wenn ich mich nicht verguckt habe auf einigen Boards schon dazu übergegangen alles auf 4 Pin auszulegen. (Wohl gemerkt in der Preisklasse die sich ein normaler Konsument kauft). In der oberen Preisklasse wird auch mehr geboten ist klar.

Silent bekommt man auch bei 3 Pin hin, nur nicht die feine Kalibrierung auf etwa genau 30% der maximalen Lüfterumdrehung sondern dann liegt halt ne Spannung an von 5,234V auf den 12V Lüftern und man bekommt ne Bruchspannung die im ungüstigen Fall zum Klackern der Lüfter führen kann. Das ist dann aber auch wieder bestimmt durch die Lüfter die man sich kauft. Es gibt auch gute 3 Pin Lüfter die nicht solche Spirenzchen machen. Vor PWM gabs ja auch schon ruhige PCs. :)
 
Oben Unten