Kaufberatung halbwegs portabler, leiser Gaminglaptop

Hisager

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Leute, ich suche nach einer Empfehlung für einen Gaminglaptop, da dieser aufgrund meiner recht mobilen Tätigkeit als Consultant perspektivisch praktisch ist und mein jetziger Tower schon ewig alt. Ich brauche also ohnehin einen neuen GamingPc und ein Laptop, also wollte ich das ganze kombinieren. (Studentenrabatt möglich)

Folgende Eigenschaften sind gesetzt:

hohe (Grafik)leistung für aktuelle Spiele (Open-World und Shooter) bei Full HD 120/144 Hz vllt. so auf 3070er Niveau mit Potenzial, dass das Ding paar Jahre genutzt werden kann, die arme Umwelt und so
17 Zoll Display mit vllt. vernünftiger Helligkeit, falls mal Sonne drauf fällt (da bietet sich glaube auch matt, also entspiegelt an)
Akku kann auch kürzer halten, ne Steckdose gibts im ICE und Hotel
DisplayPort oder HDMI am Gerät, damit man das Bild auch Zuhause auf nen vernünftigen Monitor werfen kann (Gibts für Free/G-Sync hier Einschränkungen?)
Speicher wäre schon 512 GB SSD mit HDD geil oder wenigstens 1TB SSD
Preis bin ich bei nem zufriedenstellenden Gerät flexibel, aber sonst muss es nicht das teuerste sein. (Ich komme hier von nem i7-4790K und GTX1660 Super runter.)

Meine Verlobte beschwert sich gern mal über die Lautstärke und bis ein Arbeitszimmer da ist, wäre was leiseres von Vorteil, vor allem wenn nicht gespielt wird.


Abschließend bleibt mir nur schon mal im Voraus ein Dank für eure Hilfe auszusprechen!

LG Hisager
 

soulstyle

Software-Overclocker(in)
Hallo, also Gaming Notebook und 3070 Nivea und halbwegs leise wird leider nichts werden.

Schau wenn Du magst Dir diesen Beitrag an.
Danach habe ich eine Nitro 517-52 gekauft, weil genau das NB mit 3070 eine Katastrophe war.

Wenn richtiger Gaming Notebok, dann ist er nur leise wenn Du nicht damit spielst, sobald gezockt wird, ......LAUT
 

Shinna

Volt-Modder(in)
Wenn Du ein Desktop Replacement Notebook suchst schau bei Schenker. Die sind aber a) nicht günstig und b) unter Last sowohl laut als auch warm. Da führt kein Weg dran vorbei.

Alternativ die XMG Laptops
 
TE
TE
Hisager

Hisager

Schraubenverwechsler(in)
Also bis 1500€ würde ich mich wohl fühlen, bis 2000€ ist es ok, wenns dafür ein sehr zufriedenstellendes Gerät gibt, aber drüber würde ich nicht groß gehen wollen.

Dass NBs lauter sind ist klar, aber mich hätte hier vor allem interessiert, obs nicht ein Modell gibt, dass trotzdem noch dabei am Besten abschneidet. Aber vllt. ist auch schon am Meisten damit getan, dass es das große 17 Zoll Format ist und somit Platz für größere Lüfter.

Wie sieht das mit anpassbaren Lüfterkurven aus? Bringt das einen merklichen Effekt oder ist das nur Spielerei? Vllt. hat ja da jmd Erfahrung mit.
 

soulstyle

Software-Overclocker(in)
Wie sieht das mit anpassbaren Lüfterkurven aus? Bringt das einen merklichen Effekt oder ist das nur Spielerei? Vllt. hat ja da jmd Erfahrung mit.
Ja Du kannst natürlich dadurch die Lüfter regeln aber dann hält das Notebook solange still bis er
die hoffentlich vernünftige gesetzten Temperaturen erreicht und danach macht er Randale.

Kauf dir ein Notebook für Office so bis 500€ und dann einen zweiten der Richtig Dampf hat.

Der Lenovo Legion finde ich persönlich top

oder der hier:
 
Zuletzt bearbeitet:

Shinna

Volt-Modder(in)
Das hier:
Folgende Eigenschaften sind gesetzt:

hohe (Grafik)leistung für aktuelle Spiele (Open-World und Shooter) bei Full HD 120/144 Hz vllt. so auf 3070er Niveau mit Potenzial, dass das Ding paar Jahre genutzt werden kann, die arme Umwelt und so
17 Zoll Display mit vllt. vernünftiger Helligkeit, falls mal Sonne drauf fällt (da bietet sich glaube auch matt, also entspiegelt an)
kriegst Du dafür nicht
Also bis 1500€ würde ich mich wohl fühlen, bis 2000€

€dit: Also entweder Ansprüche runter oder Budget rauf. Das fängt dann hier an:

Für 2750€ gibt es dann ADL 12700H mit 32gb und 1TB NVME
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Hisager

Hisager

Schraubenverwechsler(in)
Ich habe mich nun selbst mal mit Hilfe von cyberport und idealo (Danke Filterfunktion!) durch die große weite Welt gewühlt und Testberichte zu den potentiellen Kandidaten gelesen. Acer Nitro 5 und Lenovo Legion 5 wurden hier für die Lautstärke gelobt, alle anderen schnitten eher schlecht ab. Wie z.B. Schenker, war erwartungsgemäß etwas teurer, wenn die Laustärke gepasst hätte, wäre es mir das Geld vllt. Wert gewesen, weil Leipzig und so, aber seis drum.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zuriko

Software-Overclocker(in)
Ich bin gerade aktuell auch wieder zurück beim PC bzw. Laptop Gaming und konnte meinen 8 Jahre alten ACER endlich in Rente schicken. Mein Budget war bis maximal 2500.-, aber wirklich nur maximal. 2000.- habe ich fix budgetiert, da ich doch etwas für die nächsten Jahre (Nicht nur Gaming, auch Office etc.) haben wollte.

Ich habe unzählige Berichte gelesen, Youtube Videos angeschaut, war stundenlang in Foren und auf Reddit unterwegs, habe mich nach Jahren der Abstinenz wieder mit den aktuellen GPUS, CPUS etc. auseinander gesetzt und tonnenweise Quervergleiche gemacht.

Am Ende hatte ich 3 Kandidaten in der engeren Wahl. Lenovo Legion 7i Gen 7, Alienware X17 und ein Modell von MSI. Bei diesen 3 habe ich noch einmal 2 Abende investiert in Recherche und mir bei allen mal die möglichen Modelle zwischen 2000.- und 2500.- gespeichert.

Wollte dann eigentlich bis zum Black Friday warten, aber am Ende gab es bei einem Online Händler hier gerade eine Aktion und ich dachte mir, günstiger wird der zum Black Friday oder Cyber Monday auch nicht und so muss ich nicht mehr studieren was es werden soll, irgendwann muss man sich einfach entscheiden und gut ist, da ja aktuell jeder der 3 Kandidaten ein krasses Upgrade zu meinem alten System ist.

Nun ist es der Lenovo Legion 7i von diesem Jahr geworden, mit Intel Core i7-12800HX (HX = 2022 Modell Alder Lake), RTX 3070ti Mobile 8GB, 32GB DDR5, 1TB SSD. Listenpreis war zum Start um die 2700.-, dank Rabatt nun für 1999.- Schweizer Franken, was kein absolut krasses Schnäppchen, aber ein guter Preis für das Gerät ist.

Warum der Lenovo? Nun eben, der Rabatt. Aber 16:10 Screen ist nett für Surfen und Arbeiten, die Optik gefällt mir, die Anschlüsse sind fast alle hinten, mit 16 Zoll ist er gross genug aber kein Monster, die Kühlung ist gut (Vapor Chamber) und es ist dennoch kein zu dünner Laptop wo die Kühlung vernachlässigt wurde und die Chips weiter unterhalb des möglichen laufen. TDP bei dem Gerät ist echt OK und mit der 3070ti Mobile, die sicher einiges schwächer als das Desktop Modell ist, aber für ein Laptop reicht das Ding, hat man in 1080p oder 1440p sicher ein paar Jahre Ruhe, selbst wenn 8GB Vram jetzt eher das Minimum darstellen bei modernen Games.

Ich bin jedenfalls von dem Ding begeistert, da er echt schick aussieht und nicht nach Gaming Spielzeug. Die Haptik ist der Hammer, die Kühlung für mein Empfinden richtig gut, auch wenn man natürlich um Geräusche beim Lüfter nicht herumkommt bei Spielen. Die Anschlüsse sind auch gut (Thunderbolt 4, genug USB-C, 2,5Gbit Lan). Das Display ist mit maximal 500Nits wirklich sehr gut, WQXGA Auflösung schön scharf, 165Hz und GSync sind nette Sachen. Und ja, eine Tastatur mit Nummern Pad, das brauche ich noch häufig für mein Home Office und ich wollte kein externes kaufen.

Es gibt auch noch Modelle von anderen Herstellern mit den selben Innereien. Da musst Du auch etwas nach Geschmack oder Erfahrungen von anderen Usern gehen. Ich würde den aktuellen Lenovo jedenfalls ohne mit der Wimper zu zucken weiterempfehlen.

Also am besten mal 2-3 Geräte welche für Dich in Frage kommen irgendwie speichern, auch wenn die über deinem Budget sind. Und dann immer mal wieder bei Händlern oder der Hersteller Seite direkt (Lenovo, oder Dell o.a) schauen ob es Aktionen , Coupons oder Rabatte gibt. Spätestens zum Black Friday hin geht die Schlacht ja erst richtig los, auch wenn da wohl vornehmlich 2021er Modelle abgestossen werden. Oder dann natürlich nach Weihnachten wenn der Sonderverkauf startet.

Man kann immer auf einen besseren Preis warten, aber dann wartet man evtl. ewig und schon sind die neuen Modelle da. :D

 
Zuletzt bearbeitet:

wheyy

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich bin gerade aktuell auch wieder zurück beim PC bzw. Laptop Gaming und konnte meinen 8 Jahre alten ACER endlich in Rente schicken. Mein Budget war bis maximal 2500.-, aber wirklich nur maximal. 2000.- habe ich fix budgetiert, da ich doch etwas für die nächsten Jahre (Nicht nur Gaming, auch Office etc.) haben wollte.

Ich habe unzählige Berichte gelesen, Youtube Videos angeschaut, war stundenlang in Foren und auf Reddit unterwegs, habe mich nach Jahren der Abstinenz wieder mit den aktuellen GPUS, CPUS etc. auseinander gesetzt und tonnenweise Quervergleiche gemacht.

Am Ende hatte ich 3 Kandidaten in der engeren Wahl. Lenovo Legion 7i Gen 7, Alienware X17 und ein Modell von MSI. Bei diesen 3 habe ich noch einmal 2 Abende investiert in Recherche und mir bei allen mal die möglichen Modelle zwischen 2000.- und 2500.- gespeichert.

Wollte dann eigentlich bis zum Black Friday warten, aber am Ende gab es bei einem Online Händler hier gerade eine Aktion und ich dachte mir, günstiger wird der zum Black Friday oder Cyber Monday auch nicht und so muss ich nicht mehr studieren was es werden soll, irgendwann muss man sich einfach entscheiden und gut ist, da ja aktuell jeder der 3 Kandidaten ein krasses Upgrade zu meinem alten System ist.

Nun ist es der Lenovo Legion 7i von diesem Jahr geworden, mit Intel Core i7-12800HX (HX = 2022 Modell Alder Lake), RTX 3070ti Mobile 8GB, 32GB DDR5, 1TB SSD. Listenpreis war zum Start um die 2700.-, dank Rabatt nun für 1999.- Schweizer Franken, was kein absolut krasses Schnäppchen, aber ein guter Preis für das Gerät ist.

Warum der Lenovo? Nun eben, der Rabatt. Aber 16:10 Screen ist nett für Surfen und Arbeiten, die Optik gefällt mir, die Anschlüsse sind fast alle hinten, mit 16 Zoll ist er gross genug aber kein Monster, die Kühlung ist gut (Vapor Chamber) und es ist dennoch kein zu dünner Laptop wo die Kühlung vernachlässigt wurde und die Chips weiter unterhalb des möglichen laufen. TDP bei dem Gerät ist echt OK und mit der 3070ti Mobile, die sicher einiges schwächer als das Desktop Modell ist, aber für ein Laptop reicht das Ding, hat man in 1080p oder 1440p sicher ein paar Jahre Ruhe, selbst wenn 8GB Vram jetzt eher das Minimum darstellen bei modernen Games.

Ich bin jedenfalls von dem Ding begeistert, da er echt schick aussieht und nicht nach Gaming Spielzeug. Die Haptik ist der Hammer, die Kühlung für mein Empfinden richtig gut, auch wenn man natürlich um Geräusche beim Lüfter nicht herumkommt bei Spielen. Die Anschlüsse sind auch gut (Thunderbolt 4, genug USB-C, 2,5Gbit Lan). Das Display ist mit maximal 500Nits wirklich sehr gut, WQXGA Auflösung schön scharf, 165Hz und GSync sind nette Sachen. Und ja, eine Tastatur mit Nummern Pad, das brauche ich noch häufig für mein Home Office und ich wollte kein externes kaufen.

Es gibt auch noch Modelle von anderen Herstellern mit den selben Innereien. Da musst Du auch etwas nach Geschmack oder Erfahrungen von anderen Usern gehen. Ich würde den aktuellen Lenovo jedenfalls ohne mit der Wimper zu zucken weiterempfehlen.

Also am besten mal 2-3 Geräte welche für Dich in Frage kommen irgendwie speichern, auch wenn die über deinem Budget sind. Und dann immer mal wieder bei Händlern oder der Hersteller Seite direkt (Lenovo, oder Dell o.a) schauen ob es Aktionen , Coupons oder Rabatte gibt. Spätestens zum Black Friday hin geht die Schlacht ja erst richtig los, auch wenn da wohl vornehmlich 2021er Modelle abgestossen werden. Oder dann natürlich nach Weihnachten wenn der Sonderverkauf startet.

Man kann immer auf einen besseren Preis warten, aber dann wartet man evtl. ewig und schon sind die neuen Modelle da. :D

Danke für den Bericht.
Kannst du den Bildschirm von 165HZ auch auf 100 bzw. 60 HZ reduzieren (um zB Batterie zu sparen)?
 

Zuriko

Software-Overclocker(in)
Klingt super! Wirkt sich das auf die Akkuleistung aus? Findest du zum Lesen bzw. Browsern 165HZ besser als 60? Für die augen?

Da der Laptop bei mir zu 90% am Netz hängt, kann ich Dir da kein echtes Feedback geben. Und da es zu meinem alten Laptop ein echtes Upgrade war ist das Ding zum lesen und surfen echt ein Traum. 😅
 
Oben Unten