• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kaufberatung 27" mit IPS und WQHD

fushigi01

PC-Selbstbauer(in)
Hallo zusammen,

ich bin seit längerem am überlegen mir einen neuen Monitor zuzulegen. Erstmal die Standardfragen:

1.) Wie hoch ist dein Kapital bzw. der Preisrahmen in dem du dich bewegen kannst?

so bis 400€ etwa

2.) Besitzt du noch einen alten Monitor bei dem du dir nicht sicher bist, ob sich ein Upgrade bzw. Neukauf lohnen würde?

ich besitze einen Samsung Syncmaster S24A300B mit 1980x1080 und 60Hz, 5ms
Samsung SyncMaster S24A300B, 24" (LS24A300BS) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

3.) Welche Grafikkarte ist in deinem PC verbaut? (Wichtig bezüglich der Auflösung!)

aktuell noch eine R9 280 (non-X)
Gigabyte Radeon R9 280 WindForce 3X OC, 3GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort (GV-R928WF3OC-3GD) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
möchte mir aber (höchst-)wahrscheinlich eine R9 390(x) nach deren Vorstellung kaufen

4.) Wie sieht der geplante Verwendungszweck schwerpunktmäßig aus? Gaming, Film/Foto-Bearbeitung, Office oder Allround?

nur zocken! Ich bin kein Shooter-Spieler, eher so Rollenspiele, The Elder Srolls, Diablo3, Starcraft2 (aber meist nur noch Mod-Maps), Fifa, viel Dota2, oder auch Witcher3 mag ich demnächst mal anfangen zu spielen. Daher denke ich es ist nicht unbedingt ein 144Hz-Monitor nötig.

5.) Hast du spezielle Wünsche oder Anforderungen an das Produkt?

naja, wie im Titel schon geschrieben, es soll ein 27" mit IPS und WQHD sein.

Die Hz-Zahl ist (mir) nicht so wichtig (denke ich mal) für die Spiele die ich spiele.
Um ehrlich zu sein hab ich mich ziemlich auf den BenQ GW2765HT eingeschossen.
Dieser hier: BenQ GW2765HT, 27" (9H.LCELA.TBE) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Der liegt im Preisrahmen und hat alles was ich möchte. Nur halt keine 144Hz. Aber da ich mich damit echt nicht auskenne ob sowas wirklich nötig ist vermute ich auch fast, dass ich es nicht brauchen werde. 4K kann ja auch nur maximal 60Hz darstellen, daher "vermute" ich mal, macht das bei WQHD auch nichts groß aus.
Über die Nachteile mit WQHD und den Lichthöfen bin ich informiert.

Wäre toll wenn ihr mir helfen würdet in meinem Vorhaben und mir vielleicht sagen könntet ob der BenQ gut ist oder ich doch eher was anderes nehmen sollte.

Vielen Dank euch allen :daumen:

VG Fushi
 
Zuletzt bearbeitet:

captainawesome87

Freizeitschrauber(in)
Die frage die du dir stellen solltest, ist folgende: Schafft das meine GPU ?
Den 4K ist nicht ohne. Selbst eine GTx 980 hat da so seine Probleme !
 

jkox11

Volt-Modder(in)
TE
fushigi01

fushigi01

PC-Selbstbauer(in)
Ok, 50€ wäre ich bestimmt noch bereit zu investieren wenn es sich wirklich lohnt von der Bildqualität her.
Ergonomie und Standfuss is mir eigentlich nicht so wichtig, wird eh nicht bewegt, und der BenQ ist auch höhenverstellbar.

Aber lese ich nicht ab und zu das ASUS ein Qualitätsproblem hat, oder war das Acer? :sabber:

Hat der ASUS auch ein AHVA-IPS Panel wie der BenQ? Bei geizhals steht nur IPS-Panel? Ist das überhaupt ein Unterschied? Im Sammelthread Monitor FAQ finde ich garkein AHVA, hmm... :what:
 

jkox11

Volt-Modder(in)
Wenn es Qualitätsprobleme gibt, dann ist das meist Acer :lol:
Der ASUS ist ein flickerfreier IPS.
 
TE
fushigi01

fushigi01

PC-Selbstbauer(in)
Ok, dann wars wahrscheinlich Acer :D

Flicker-free hat der BenQ auch. Gibts da nicht noch iwie sowas wie low motion blur damit die Augen nicht so schnell ermüden? Ich hab als LAN-Party und zock 3 Tage je 15 Std. am Stück durch. Oder ist das flickerfree damit gemeint? *verwirrt*:hmm:
 

jkox11

Volt-Modder(in)
Er sagt doch im Anfangspost, dass er eine neue AMD Karte kaufen möchte :what:
Warum soll er sich jetzt nicht einen WQHD Monitor kaufen?!
 
TE
fushigi01

fushigi01

PC-Selbstbauer(in)
Ich weiß das eine 280 für WQHD nicht auslangen wird, es wird definitiv ein Upgrade geben wenn AMD endlich mal aus den Löchern kommt. Bald is es ja soweit.

Ok, dann heißt es Bluelight, ich war mir anfangs auch sicher das es iwie was mit blue war, aber nachdem ich bei google gesucht habe bin ich bei low motion blur gelandet... :ugly: Das hat ja weder der ASUS noch der BenQ. Merkst du was @jkox11 das deine Augen ermüden wenn du lang vorm Monitor sitzt?


Edit: so, nochmal google beschäftigt, LMB ist gegen Bewegungsunschärfe. Das hat nichts mit Bluelight zu tun... ^^
 
TE
fushigi01

fushigi01

PC-Selbstbauer(in)
Nö, ausser wenn ich müde bin :D :lol: :ugly:

:D gut gut, wenn wir LAN haben steigt auch um so tiefer es in die Nacht geht exponentiell der Alkpegel an :bier: dann merkt man sowas schon 3mal nicht mehr :fresse:

Und du hattest den BenQ auch daheim um ihn zu testen und sagst der ASUS hat das schönerer Bild?! Dann werd ich wahrscheinlich auf den umschwenken.
 

jkox11

Volt-Modder(in)
Geil :daumen:

Also den BenQ hatte ich nicht bei mir stehen. Ich habe mir alle Tests angesehen und mir deshalb den ASUS genommen, weil der meiner Meinung am besten ist. Ich glaub, du machst beim BenQ aber auch nichts falsch :daumen:
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Hier werden aber viele Begriffe bunt durcheinander geworfen.
Low Blue Light, je nach Hersteller auch andere Bezeichnungen, senkt den Blaulichtanteil den der Monitor ausstrahlt.
Dies soll ein ermüdungsfreieres Arbeiten ermöglich.

Low Motion Blur soll die Bewegungsschärfe erhöhen, auf Kosten einer flimmernden Hintergrundbeleuchtung.

Das bringt uns zu flicker free, flimmerfrei.
Dort wird das Backlight nicht gepulst, sondern die LED's leuchten dauerhaft und werden in der Spannung abgesenkt.
Auch hier ermüden die Augen dadurch weniger.
Eines langsam gepulstes Backlight kann aber auch zu tränenden Augen, Kopfschmerzen und Schlafstörungen führen.
 
TE
fushigi01

fushigi01

PC-Selbstbauer(in)
@JoM79 Vielen Dank für die tolle Erklärung, jetzt hab ich es ausnahmslos verstanden :D

Na dann wirds wahrscheinlich der BenQ, dann spare ich mir die 50€ zum ASUS.
Trotzdem auch ein großer Dank an jkox11 :daumen:
 

jkox11

Volt-Modder(in)
Und der Acer ist für die Tonne :ugly:
Bleibt nur noch der ASUS, und der soll auch Probleme haben. Angeblich...
 

Dremor

PC-Selbstbauer(in)
Was wäre mit den Dell-Monitoren ?
WQHD, IPS aber halt nur 60 HZ.
Gibt es als 25er und auch 27er.
Dell U2515h / U2715h.

Selbst habe ich den 25 und kann nur positives Berichten.
Egal ob zocken oder Bildbearbeitung. Alles geht und sieht super aus.
 
TE
fushigi01

fushigi01

PC-Selbstbauer(in)
Und der Acer ist für die Tonne :ugly:
Bleibt nur noch der ASUS, und der soll auch Probleme haben. Angeblich...

This :daumen:


Der U2715H kostet fast 500€ und des is dann doch über meiner Schmerzgrenze.
Außerdem hätte ich gern einen Monitor mit schwarzem Rahmen und Standfuss. Mein Zockertisch hat ein Farbkonzept, und da würde der Dell so garnicht reinpassen :fresse:

Aber ich habe gerade rausgefunden, dass der ausgesuchte BenQ einen Inputlag von 35ms hat, das ist doch ziemlich viel mein ich. Kann da jemand was dazu sagen?
Hier der Link wo ich das rausgelesen habe: BenQ GW2765HT Review: 1440p IPS Monitor | DisplayLag
 
TE
fushigi01

fushigi01

PC-Selbstbauer(in)
Ich fands hier auch sehr informativ, ein Dank an alle :daumen:

Ich will euch nur noch kurz sagen das ich mich nun doch umentschieden haben auf den ASUS PB278QR. Der BenQ scheint ein ziemlich hohen Inputlag zu haben, und der Test von dem PB278Q hat mich mehr überzeugt als der vom Dell U2715H, und da der PB278QR scheinbar nochmal etwas schneller sein soll als der ASUS nur mit Q, ist für mich die Entscheidung nun klar. Außerdem hab ich ein youtube Vergleichsvideo gesehen mit dem Dell und dem ASUS, und das Bild vom ASUS war einfach schöner und farbenfroher.
Auch jkox hat mich mit seinen Aussagen davon überzeugt. Danke dir nochmals ;)

Mal noch 2 Fragen: Wie am besten anschließen, ich denk mal über DP, nicht über HDMI?!
Gibt es ein Tool oder Testbilder, um den Monitor perfekt einzustellen?

Was hast du gemacht jkox? Oder hast du ihn einfach out of the box einfach hingestellt und so gelassen?
 
TE
fushigi01

fushigi01

PC-Selbstbauer(in)
Pefekt, sowas hab ich gemeint. Also mein Billigheimer hier im Geschäft is erstaunlich gut eingestellt merk ich grad... :ugly:
 
TE
fushigi01

fushigi01

PC-Selbstbauer(in)
Oha, 12.6., solange mach ich mir schon Gedanken welchen Monitor ich nun wirklich bestelle... ^^

Ich will euch nur berichten das ich mir gerade eben den ASUS MX27AQ ASUS MX27AQ, 27" (90LM0140-B01670) Preisvergleich | Geizhals Deutschland bestellt habe.
Höhenverstellung brauch ich nicht und Pivot auch nicht, außerdem wollt ich einen den nicht jeder hat... :D und der Test bei Prad ist auch gut ausgefallen.
Zudem sieht der MEGA-SCHICK aus mit dem ganz dünnen Rahmen. Ich bin grad richtig glücklich nach anderthalb Monaten endlich bestellt zu haben... :ugly:

Ich melde mich wieder wenn ich ihn dann endlich vor mir stehen hab und berichte darüber!
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Naja nicht der schnellste und nicht die besten Farben, aber er muss ja dir gefallen.
 
TE
fushigi01

fushigi01

PC-Selbstbauer(in)
Mit welchem hast du ihn verglichen?
Wenn ich den Test bei Prad richtig interpretiere nimmt er sich eigentlich nichts bezüglich Reaktion und Farben im Vergleich zum hier oft empfohlenen Dell U2515H, bzw. dem 27" Pendant...
Oder lieg ich da falsch?!
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Ich habe infach die Werte gelesen.
Die Deltawerte für die Graustufen, sowie der Gammawert und der Weisspunkt sind im Standardmodus nicht besonders gut.
Im sRGB Modus wird das etwas besser, aber dort kannst du die Helligkeit nicht einstellen.

Ohne Überschwinger bist du bei relativ langen 14ms Gesamtlatenz und selbst mit kleinen Überschwingern noch bei 12ms.

Aber das heisst nicht, das du Probleme mit dem Monitor haben wirst.
Der Dell U2515H wäre in den Bereichen aber tatsächlich nen Stück besser.
 
TE
fushigi01

fushigi01

PC-Selbstbauer(in)
Das mit den Werten im Standardmodus hab ich gesehen, deswegen bin ich grad dabei in der Bucht ein gebrauchtes Kolorimeter zu ersteigern, kann ich dann ja wieder weiter verkaufen.
Und wegen den Latenzen, Prad empfiehlt den Modus mit den leichten Überschwingern, da is die Latenz bei 12ms, der Dell hat im normalen Modus 11. Der Overdrivemodus beim Dell erzeugt so heftige Überschwinger, reduziert natürlich die Latenz deutlich, aber ist nur für Shooter zu empfehlen. Und sowas zock ich nicht oder nur ganz selten mal auf ner LAN wenn wir eh voll sind :ugly:
Und für ASUS PB278QR den ich auch empfohlen bekommen hab und der bestimmt nicht schlecht ist da den manche hier ja auch haben, gibt's leider keine Tests. Also kauft man da praktisch die Katze im Sack.
Von daher denke ich mache ich mit dem MX27AQ auch nicht so viel falsch.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
fushigi01

fushigi01

PC-Selbstbauer(in)
So, ich habe am Freitag meinen neuen ASUS MX27AQ bekommen. Hatte dann des WE gleich ne LAN und konnte nicht viel dran einstellen, aber gestern hab ich mich mal ne ganze Weile damit auseinander gesetzt und vieles eingestellt, auch mit dem Profil das Prad per pdf bereitgestellt hat nach ihrer Kalibrierung und dann mit Testbildern aus dem Internet verglichen und hin und hergestellt und ich muss jetzt schon sagen, ich bin total begeistert! :hail:
Hab in TW3 dann mal alles auf höchste gestellt in den Einstellungen und des sieht echt mega aus!! Nur meine kleine R9 280 rödelt sich den Ast ab :ugly: Aber morgen kommt ja zum Glück die neue PCGH und dann wird ne 390er bestellt!
Außerdem hab ich null Pixelfehler, ich hab ihn abgesucht wie ein Irrer und mit dem DPT-Tool gesucht von dem ich hier gelesen hab, aber er ist einwandfrei. Ich habe auch kein BLB feststellen können. Ich mach aber bei Gelegenheit mal noch ein Bild mit langer Belichtungszeit, mal sehn was dabei rauskommt. Aber trotzdem wird mich das nicht davon abhalten das Teil zu behalten. Auch in den Spielen funzt alles einwandfrei, ich hab keine Schlieren oder sonst was bemerken können. Also wirklich ein ganz tolles Gerät, und dazu sieht es noch richtig geil aus! Ich bin hin und weg!!! :love: :daumen:
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Wenn du kein BLB siehst, dann brauchst auch kein Bild mit langer Belichtungszeit machen.
Aber Glückwunsch dass du so zufrieden bist.:daumen:
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Wenn Asus und Acer schon über 600€ kosten, dann bist du bei Eizo bestimmt mit 800€ dabei.
 
Oben Unten