• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kann man sein Mainboard durch overclocking zerstören?

Athlon Übertakter

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Kann man sein Mainboard durch overclocking zerstören?

Moin community!
Meine Frage ist, ob ich das Mainboard durch ein hohes Overclocking eines i7's zerstören kann?
Bei jedem OC howto wird gesagt, dass man die CPU Temp im Auge haben sollte oder die Lebensdauer eines Mainboards, der CPU, Rams, etc. sich deutlich verringern kann, aber kann ich das Mobo durch "Hausmannsoverclocking" soweit belasten, dass einfach der Chipsatz abfackelt?
 

Bioschnitzel

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Kann man sein Mainboard durch overclocking zerstören?

Wenn du es mit der Spannung nicht übertreibst, wird soweit nix passieren.

Natürlich kann man nicht zu 100% sagen das nix passiert, aber zu 99% passiert nix (es sei denn du hast ein 1156er System :fresse:)
 

Bioschnitzel

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Kann man sein Mainboard durch overclocking zerstören?

Wie gesagt, wenn du mit den Spannungen im grünen Bereich bleibst (musst dich einlesen wieviel für 24/7 noch okay wäre) und du auf gute Kühlung achtest, sollte nix schief gehen ;)
 

True Monkey

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Kann man sein Mainboard durch overclocking zerstören?

Moin community!
Meine Frage ist, ob ich das Mainboard durch ein hohes Overclocking eines i7's zerstören kann?


Klar ....nichts einfacher wie das ;)

Erhöhe einfach die MCH(NB) Spannung zuviel und dir brennt die NB durch.
oder die SB Spannung usw .......

Alles Sachen die du auch anpassen mußt um einen höheren Takt zu erreichen ;)
 

rabit

BIOS-Overclocker(in)
AW: Kann man sein Mainboard durch overclocking zerstören?

Klar warum gibt es denn den Begriff Kaputtgetunet:lol:
 

Bioschnitzel

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Kann man sein Mainboard durch overclocking zerstören?

Klar ....nichts einfacher wie das ;)

Erhöhe einfach die MCH(NB) Spannung zuviel und dir brennt die NB durch.
oder die SB Spannung usw .......

Alles Sachen die du auch anpassen mußt um einen höheren Takt zu erreichen ;)

Kenne niemanden, bei dem sein Mobo durch "normales" Overclockingkaputt gegangen ist. Da muss man sich schon bei der Spannungseingabe vertippen :ugly:
 

rabit

BIOS-Overclocker(in)
AW: Kann man sein Mainboard durch overclocking zerstören?

Ich kenne genügend Leute deren Pc durch Oc geschrottet wurden deshalb besteht kein Garantieanspruch wenn es die Gerätehersteller raus bekommen.
Jede Veränderung am SYS ist ein Risiko wenn man keine Ahnung davon hat nur mal zur Verdeutlichung.
 

Bioschnitzel

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Kann man sein Mainboard durch overclocking zerstören?

Ich kenne genügend Leute deren Pc durch Oc geschrottet wurden deshalb besteht kein Garantieanspruch wenn es die Gerätehersteller raus bekommen.
Jede Veränderung am SYS ist ein Risiko wenn man keine Ahnung davon hat nur mal zur Verdeutlichung.

Ich habe geschrieben das immer ein Risiko besteht. Allerdings ist Ocen heutzutage ein Kinderspiel. Passieren tut da nicht wirklihc mehr was. Es sei denn du übertreibst wie gesagt mit den Spannungen. Und wenn man das nicht tut, ist es zu 99% ausgeschlossen das dir dein Mobo abraucht.

Die Leute von denen du sprichst wussten wohl wirklich nicht was sie tun :schief: (oder hatten ein billig-non-OC Board :lol:)
 

jayson

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Kann man sein Mainboard durch overclocking zerstören?

Erhöhe einfach die MCH(NB) Spannung zuviel und dir brennt die NB durch.
oder die SB Spannung usw .......

ich denke bei der neuen generation gibt es keine NB und SB mehr...???

ansonsten muss man sich langsam ans limit bewegen und immer wieder testen ob alles stabil läuft... werden die spannungen zu hoch eingestellt, kann es schnell passieren, dass das board durchknallt..

mein kumpel hat ein i5-750 und den hatten wir jetzt schon mit luftkühlung stabil bei 4,3ghz... natürlich mit prime und benchmark getestet...
 

rabit

BIOS-Overclocker(in)
AW: Kann man sein Mainboard durch overclocking zerstören?

Fr3@k
Du bist damit nicht gemmeint;)
Ich möchte garnicht beurteilen ob die Ahnung haben oder nicht auf jeden Fall beantworte ich die Frage von dem Threadersteller wenn man keine Ahnung hat, das man sich einiges durch oc schrotten kann.
Erhöhe mal den PCI e Bus als nicht "Experte" und schau mal was passiert.:D
Also man sollte schon Grundkenne haben....
 

Bioschnitzel

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Kann man sein Mainboard durch overclocking zerstören?

Das ist klar. Und hier im Forum gibts ja genug Material. Wenn er sich die OC-HowTo`s gewissenhaft durchließt, und schritt für Schritt ausprobiert wirds schon klappen ;)
 

razerman666

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Kann man sein Mainboard durch overclocking zerstören?

Ja, egal ob Takt oder Overvolting. Beim Takt besteht die Gefahr einer Elektromigration, soll heissen, das auf atomarere Basis die Schwingungen deiner Chips zerstören. Das Problem war beim P4 bekannt. Erklärung: Stell dir ein Stück Draht vor, wenn du ihn biegst(stellt die Schwingung dar), wird der immer dünner und wärmer bis er irgendwann durchbricht. Das nennen wir Elektromigration (kurzform). Bei der Anhebung der Spannung, entsteht mehr Wärme. Sollte die kritsche Temperatur eines Bauteils übersteigen, brennnt er unweigerlich durch, da die enstanndene Abwärme nicht mehr abgeführt werden kann. Merke: Wenn du dir nicht sicher bist, was du machst dann lass es lieber.
 

Genghis99

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Kann man sein Mainboard durch overclocking zerstören?

Wirklich sicher gibt es nicht. Beim OC kann immer eine Komponente versagen. Wer behauptet, eine Methode für 100% sicheres OC zu haben ist ein Schwätzer und Scharlatan.

Man weiss es halt immer erst danach.
 
Oben Unten