• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kamera: DI Box für Line Out auf Mic In

DataDino

Freizeitschrauber(in)
Ich habe da mal eine Frage. Das Thema Mikrofon und meine Kamera treiben mich schon jetzt seit ich die Kamera besitze unschön um. Die Kamera ist für das gute interne Mikrofon gelobt worden. Aber es wurde auch erwähnt, das auch mit dem internen Mikrofon Betriebsgeräuche der Kamera mit aufgenommen werden. Das wollte ich mit einem externen Mikrofon umgehen. Nun habe ich aber folgendes Problem. Ich habe einen etwas größeren Park an Mikrofonen. Die meisten davon kann ich nicht an die Kamera anschließen. Nun habe ich nach Mikrofonen gesucht, die ich an die Kamera anschleißen kann und auch eine vernünftige Qualität erwarten können dürfte. Darunter waren das Rode VideoMic Go und das Walimex Pro Cineast 1.

Beide Mikros haben aber einen niedrigen Pegel und das Rauschen ist extrem präsent. Ich habe dann auch einmal das Mikro meines Headsets getestet. Da ist der Pegel sogar ein bischen zu krass. Bei -6 dB per Kamera geregelt ist das Rauschen kaum hörbar. Bei -12 dB ist die Lautstärke perfekt und das Rauschen so gut wie weg. Genau da will ich hin ... nur eben nicht mit meinem Headset-Mikro. Zum Test habe ich dann einfach den regelbaren Kopfhörer-Ausgang meines Behringer Xenyx 302 USB an die Kamera angeschlossen, diesen so tief wie möglich gepegelt, den Line-In des Mixers ebenfalls gedrosselt und dann vom PC einfach mal Musik in die Kamera eingespielt ... Läuft. Walimex Pro an den Mixer und mit dem Preamp leicht verstärkt. Läuft ... Und wie :D

Nun hat die Kamera aber auch keinen Kopfhörerausgang. Würde ich das ganze so verstöpseln, würde ich den Kopfhörer-Ausgang am Mixer verlieren. Nun zu meinem Plan. Das asymetrische Master meines Mixers in eine passive DI Box bei -20 oder -40 dB symetrisch in die Kamera speisen. Nur welche wäre da am besten? Hat da jemand Erfahrungen von euch in dem Bereich? Ich brauch ja für den Bereich 2 Kanäle (Stereo). Folgende hatte ich mir da bereits rausgesucht:
ART Dualzdirect – Musikhaus Thomann
Fame audio DI-120 passive DI-Box Stereo

Wichtig wäre mir, das sie entweder passiv ist oder wenn aktiv, das sie mit Batterien funktionieren kann. Das ganze muss ohne stationäre Stromquelle funktionieren. Das Xenyx 302 USB wird zum Beispiel per USB mit Strom versorgt. Das kann ich an eine Powerbank hängen (und ja getestet und funktioniert sogar mit Phantomspeisung - Habe mein Fame C-02 mit der Kamera ausschließlich mit Akku's aufgenommen). So bin ich bei der Video-Aufnahme komplett vom Standort unabhängig und kann nahezu jedes Mikrofon verwenden, ich kann vom Smartphone Musik hinzumischen oder mehrere Mikros benutzen, um auch mal zwei Personen aufzunehmen (Zum Beispiel mit einem Behringer Xenyx 1002B).

KAMERA:
Panasonic Lumix DMC-FZ1000
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
DataDino

DataDino

Freizeitschrauber(in)
Hat sich erledigt. Habe mir das Zoom U-24 bestellt. Das wird unterwegs mein Xenyx 302USB ersetzen. Der Ausgang hat 1kOhm und kann daher an Mic In eingeregelt werden. Dadurch spare ich mir die DI Box und kann zumindest 2 Mikros einspeisen. Zusammen mit den beiden Boya BY-M1 und 2 Klinke auf XLR Adapter kostet mich der Spaß nur etwa 135 € und das Zoom kann entweder mit Batterien oder mit Powerbank betrieben werden. Außerdem ist es sehr kompakt und die Potis sind speziell für den mobilen Einsatz flach gehalten, damit sich in einer Tasche nicht all zu viel verstellt.

In der Summe aber genau das, was ich suche ^^
 
Oben Unten