• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Jericho

SeoP

PC-Selbstbauer(in)
habe es gestern zum ersten mal "bewusst" auf dedr PS3 gezockt...

ich fühlte mich sofort an den beklemmenden Hass aus Doom1+2 von damals versetzt (also dass was Doom 3 fehlt)

hat jemand die PC Version und eine Meinung dazu? Ich bin schwer versucht es zu kaufen (obwohl es von PCG etwas verrissen worden ist)
 

der_schnitter

Freizeitschrauber(in)
Der Thread ist etwas nah an der Grenze der Gesetze.Du musst die ersten beiden Teile der Spieleserie von ID-Software rausnehmen.Und Jericho ist auch nur knapp einer Indizierung entgangen.;)
Es ist gar nicht schlecht,aber schon ordentlich blutig...
 
TE
SeoP

SeoP

PC-Selbstbauer(in)
richtig...knapp an der Indizierung vorbei ist trotzdem legal in D erwerblich ;)

abgesehen davon wer hatte doom 1+ 2 nicht gespielt? Ich hatte mit 14 Jahren beide Teile durch (wie die meisten vermutlich in diesem Forum in meinem Alter)
und ich bin trotzdem kein Killer ... zumindest noch nicht:devil:

back to Topic pls
 

MoeJoe

Schraubenverwechsler(in)
Was willst du denn genau wissn?
Find das spiel schon nicht schlecht, also ein fehler machst nicht wennst es kaufst.
bloß find ich manche situationen und die steuerun ein bissl ... :wall:
Aber find das es einer der besstn story´s hat die ich kenne.
 
TE
SeoP

SeoP

PC-Selbstbauer(in)
So wenn ich darf, dann gebe ich mal eine kleine Review zu diesem Spiel ab.
Ich hatte nu lang hin und herueberlegt ob ich mir das game zieh oder nicht.
Ich muss sagen: Es waere ein Fehler gewesen dieses Action-Horror-Spiel nicht zu kaufen.

Story:
-------
Es geht darum, dass ein Trupp von 7 Soeldnern / Soeldnerinnen unter Eurem Kommando (Cpt Ross) gegen das Boese (dem sog Erstgeborenen) kaempft.
Soweit keine Innovation, aber der Trick an der Geschichte ist, dass man nicht mit nur einem Charakter diese Schlacht schlagen wird...


Gameplay:
----------
Durch einen Hinterhalt/Dummheit wird der Kommandant "Ross" getoetet, zumindest physisch getoetet.
Der Geist von Ross hat nun nach und nach die Moeglichkeit sich in die Koerper der restlichen Komparsen zu transferieren und deren Waffen und Magien zu verwenden.
Jeder Charakter verfuegt ueber 2 Feuermodi (L-Maustaste/R-Maustaste) sowie 2 magische oder technische features (E / Q)
Die reichen von heilen,verbrennen, telekinese, ueber Zeit extrem verlangsamen bis hin zu Scharfschuetzengeschosse lenken und Gegnern die Lebensenergie aus zu saugen um sie unseren Kameraden dann gut zu schreiben. (und noch einiges mehr!)
Durch das Mausrad haben wir die Moeglichkeit die Jungens und Maedels entweder zum Stillstand/Deckung zu bewegen, oder offensiv direkt in den Angriff zu gehen.
Dieses Taktische Feature ermoeglicht eine enorme Erleichterung bei komplexeren Raetseln oder Hinterhalten.


Scripts:
---------
Das Spiel ist schwer gescripted und verlaeuft dadurch schlicht linear.
Es gibt nur einen Weg. Also keine frei begehbare Welt, wobei dies meines Erachtens sehr zur Story passt.
Durch die durchgescriptete Spielewelt zu laufen kommt einem mehr wie ein Film als ein Spiel vor...ein sehr krasser Film; und... man ist mitten drin:D

Die Action ist der Hammer, die Schreckmomente sind vergleichbar mit Resident Evil oder Doom 3 (Das Script ist vom Macher der Hellraser-Reihe)

Ein sehr nettes Feature am Rande: fuer jeden groesseren Gegner den man killt, erhaelt man Hintergrundinformationen (wie in einem Tagebuch) im Startmenu, mit der Geschichte sowie Vorschlaegen zur Beseitigung derselbigen.
Das gleiche gilt fuer zum Beispiel 100 Headshots usw.
Man spielt Informationen + Geschichte frei...sehr gut, und vorallem sehr interessant;)


Grafik:
-------
Nun, das ist ein wenig schwerer zu erleutern.
Man sollte nicht auf eine Grafikpracht a la Crysis hoffen, aber das duerfte jedem klar sein.
Die Figuren und Gegner sind bis ins kleinste Detail liebevoll gestaltet, was man von der Spielwelt (zu anfang) nicht behaupten kann. Die Architektur und das Leveldesign ist vorallem im Freien (Anfang) sehr mau geraten.

Je weiter ich jedoch in die Welt vordringe, mit jedem weiteren Level, wird es immer schoener und filigraner. Das war der Reiz was mich nach Level 1 noch bei der Stange hielt (im Ernst, ich war echt angepisst!)
Man sollte sich ab und zu die Zeit nehmen, mal einen Gegner aus der Naehe (wer's schafft:hmm:) an zu schauen.
Die Texturen sind teilweise sehr gut, teilweise lieblos geraten.
Doch wie gesagt: Mit jedem weiteren Level wird es markanter, besser, schoener und gruseliger.


Systemcheck:
--------------
Der Leistungsanspruch ist moderat.
Ab einem vernuenftigen kleinen C2D (E4xxx) oder Athlon X2 4800+ zzgl. einer Grafikkarte vom Schlag HD3870 oder 8800GT (die vermutlich 70% der Forumsbesucher im System haben) kann mann dieses Spiel auf 1680x1050 mit 4x Kantenglaettung bei ca. 40fps sehr gut spielen.
Vorallem die Kantenglaettung peppt das Bild nochmals richtig auf (hohe "Bildruhe")


mein Fazit:
-----------
Wer Lust auf ein wirklichen Horrortrip durch Raum und Zeit hat, mit einer der besten und abgefahrensten Story die ich kenne, der kann hier fuer 15,- Euro unbeschwert zugreifen.
Lange hat mich eine Story nicht mehr so gefesselt!
 

der_schnitter

Freizeitschrauber(in)
Mir hats gefallen,aber kaufen würde ich es mir nicht.Aber für 15 ist das echt super,vor allem da es für den Preis gut aussieht (subjektiv gesehen).Andere Spiele in der Preisklasse sind da schon etwas älter,was aber nicht gerade für Jericho spricht ;)
 
Oben Unten