ITX-Gaming PC - Config sinnvoll?

AndyU

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

aktuell zocke ich nur auf nem Samsung R590 Laptop. Da dieser inzwischen selbst für World of Tanks zu schwach wird, überlege ich, ob ich mir nicht doch wieder mal nen Gaming PC gönne. Preisrahmen hatte ich mir bei um die 1.000€ gesetzt. Übertakten möchte ich nix.

Aktuell wäre ich damit bei dieser Konfiguration:

Gehäuse: Antek ISK 600 oder Cooltek W1 (Tendenz geht aktuell eher zum Antec)
Board: ASRock Z87E-ITX
CPU: Intel Xeon E3-1230 v3
Kühler: noch unentschlossen, eventuell Alpenföhn???
RAM: Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB
Grafik: MSI N770 TF 2GD5/OC Twin Frozr Gaming (oder doch direkt die 4GB?)
Netzteil: be quiet! Straight Power E9-CM 480W ATX 2.4 (Ausreichend dimensioniert?)
HDD: Samsung SSD 840 EVO 120GB + 1TB SATA Platte (welche ist empfehlenswert?)
optisches Laufwerk: Samsung SU-208FB schwarz

Was meint ihr, passt das so? Gibts Verbesserungsvorschläge?

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
A

AndyU

Schraubenverwechsler(in)
Danke fürs Feedback. :)

Das Z87 hab ich aufgrund des WLAN onboard genommen. Ansonsten wäre ich wohl beim H87M-ITX oder eben dem B85M-ITX gelandet.
WLAN ist für mich definitiv ein MustHave und es wäre mir den Aufpreis wert? Spricht trotzdem was dagegen? Gibts bessere Lösungen?

Kühler und Platten sind vorgemerkt.

2GB Grafikspeicher sind okay oder doch lieber die ~50€ Aufpreis für die 4GB investieren? PC ist rein zum Zocken an einem Monitor. Ich vermute ja fast, dass die 2GB auch ausreichen.
 
TE
TE
A

AndyU

Schraubenverwechsler(in)
So, Bestellung ist letzte Woche Freitag um 00:01 Uhr (Mindfactory Midnight Shopping und damit Versandkosten frei) erfolgt.
Außerdem ging gestern noch die Bestellung des USB WLAN Adapter (den Nano) bei Amazon raus.
Unterm Strich hab ich 888,81€ bezahlt.

Das Gehäuse und der Stick müssten heute ankommen, der Rest dann hoffentlich morgen oder spätestens Montag.

Freue mich schon auf die Herausforderung beim Zusammenbau... hab das nämlich seit Jahren nimmer gemacht. :D
Ich werde berichten....
 
TE
TE
A

AndyU

Schraubenverwechsler(in)
Oha... man kennt zwar die Maße der Komponenten, aber wenn dann erstmal alles vor einem liegt und man sieht, wie klein das alles inzwischen tatsächlich ist, dann wird einem schon anders. :D

Gehäuse kam am Freitag, heute kam der Rest. Hab jetzt mal alles soweit zusammen geschraubt und kämpf erstmal bissel mit dem UEFI. Auf den ersten Blick echt klasse. Vor allem hab ich ne schnurlose Tastatur mit USB Empfänger und die Kombi wurde ohne Probleme direkt erkannt. :)

Jetzt aber ne erste Frage: Bin im UEFI Hardware Monitor und seh da ja die CPU Temperatur. Die schwankt aktuell stabil zwischen 48 und 49 Grad, was mir ohne jegliche Last etwas viel erscheint. Gehäuse ist offen. Temperatur zu hoch oder im Rahmen?

Für mich ein weiteres Highlight: Hab meinen letzten PC vor ewigen Zeiten zusammen geschraubt und damals hat man noch gut gehört, wenn der PC anlief. Jetzt sitze ich hier keinen halben Meter neben dem offenen Gehäuse und höre, trotz laufendem Gehäuse-/CPU- und Netzteil Lüfter, praktisch nichts. Wahnsinn. :)

EDIT:
Okay, Kacknoob-Fehler. Die Schutzfolie war noch aufm CPU Kühler. Also alles nochmal auseinander, Folie runter (zum Glück noch am Stück und nicht geschmolzen), neue WLP drauf, alles wieder zusammen und CPU Temp bei ~30 Grad. Schon besser. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Shaav

BIOS-Overclocker(in)
Jetzt aber ne erste Frage: Bin im UEFI Hardware Monitor und seh da ja die CPU Temperatur. Die schwankt aktuell stabil zwischen 48 und 49 Grad, was mir ohne jegliche Last etwas viel erscheint. Gehäuse ist offen. Temperatur zu hoch oder im Rahmen?

Absolut irrelevant was ob die 50°C im Idle oder Last entstehen. Alles unter 80°C ist absolut bedenkenlos.


Mach mal nen Foto vom Gehäuse. Mich schreckt diese LED ja total ab...
 

Goyoma

Volt-Modder(in)
Bilder, Bilder, Bilder! :D
Ich baue mir in 2-3 Wochen ebenfalls ein solches System zusammen und wäre über Tipps und Tricks von dir gespannt! :)

Bitte schicke hier mal ein paar Bilder rein :p
 

tsd560ti

Lötkolbengott/-göttin
Schon in Softys ShortTimeDiary geguckt?
Sollte ansonsten am WE wiederkommen.
Nimmst du dann ein neues MB + Intel, oder gibt das nich Temperaturprobleme :heul:?
 
TE
TE
A

AndyU

Schraubenverwechsler(in)
Wegen der LED an der Front: Die hab ich (noch) nicht angeschlossen. Das Gehäuse kommt, praktisch auf Fußhöhe, unter den Schreibtisch in ein Regal. Abluft in alle Richtungen ist da gegeben, aber die LED würde ich ja doch nicht sehen. Kanns ja aber eventuell morgen mal testweise anschließen und Bilder davon machen.

Ansonsten wars wie gesagt ganz gut, dass der Hw Monitor standardmäßig im UEFI ist und ich die CPU Temp gesehen hab. Ansonsten hätte es wohl beim ersten Lasttest angefangen zu stinken und die Folie hätte sich in CPU und Kühlkörper gebrannt.

Bilder habe ich nicht allzu viele und auch nix aufregendes gemacht. ;) Werd die dann aber mal hochladen.

Ansonsten muss ich mich jetzt nochmal mit Mindfactory in Verbindung setzen. Seit gestern gibts nämlich beim Kauf einer Geforce nen Key für "Watch Dogs" dazu. Den will ich haben. Notfalls muss die Grafikkarte nochmal zurück und neu bestellt werden.

Die Bestellübersicht:
2014-04-29 17.45.28.jpg

Mini Board meets Monster Kühler:
2014-04-29 17.54.44.jpg
2014-04-29 18.38.48.jpg

Das Herz des Ganzen:
2014-04-29 18.02.53.jpg
 

Goyoma

Volt-Modder(in)
Das sieht doch schonmal klasse aus!

Mir gefällt es sehr gut :)

Der Kühler auf dem Board ist Wahnsinn :D

Viel Spaß mit deinem System.
 
Oben Unten