• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Ist mein i5 2400 ein zu starker Flaschenhals? [Gaming]

Gomox

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo Leute! :) Da ich bei neueren Spieletiteln jetzt öfter mal doch ganz schön die Grafikeinstellungen runterdrehen musste, um angenehme FPS Zahlen zu erreichen (stabile 60+), wollte ich fragen, ob ihr auch der Meinung seid, dass die CPU mein System ausbremst. Falls ja würde ich mich über gute Alternativen freuen - im besten Fall solche, die noch mit meinem jetzigen Mainboard kompatibel wären. Vielen Dank im Voraus! :)

Operating System:
Windows 10 Pro 64-bit
CPU:
Intel Core i5 2400 @ 3.10GHz
RAM:
16,0GB Dual-Channel DDR3 @ 686MHz
Motherboard:
ASUSTeK COMPUTER INC. P8H61-M LE/USB3 (LGA1155)
Graphics Card:
8192MB ATI AMD Radeon R9 390 Series (Sapphire/PCPartner)
Storage:
465GB Samsung SSD 850 EVO 500GB (SSD), 465GB Western Digital WDC WD5001AALS-00L3B2 (SATA), 1863GB Western Digital WDC WD20EZRZ-00Z5HB0 (SATA)
Antivirus:
avast! Antivirus
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Du brauchst doch blos auf die Auslastung der Graka schauen.

Graka voll ausgelastet: Graka-Limit
Graka nicht voll ausgelastet: CPU-Limit

Ist die Graka nicht ausgelastet und Du hast keinen Limiter an (vsync/fps-cap etc), dann überlegst Du Dir ob Dir die FPS ausreichen oder nicht. Und schon weißt Du ob Du ne neue CPU brauchst oder nicht.
Wir wissen nämlich nicht ob Du "Grafikeinstellungen" umstellst, die die CPU betreffen, oder welche die die GPU betreffen. Ist von hier aus nicht zu sehen.
Ob etwas ausreicht ist zu 100% von DEINER Software und DEINEN Settings und DEINER Leidensfähigkeit abhängig, deshalb würde ich halt vorschlagen dass Du uns nicht raten lässt, sondern nachschaust.

Meiner Meinung nach gibt es keinen Zusammenhang zwischen einem Limit und dem Namen der Hardware. Es ist die Software/Settings die bestimmen welches Limit auftritt, und es ist natürlich immer ein Limit vorhanden, sonst hätten wir alle unendlich FPS :-)

Wenn Du Aufgrund Deiner Beobachtungen eine neue CPU anschaffen möchtest, dann würde ich das nur gebraucht machen. Eine neue CPU bringt bei dem alten Board keine Punkte mehr, da würde sich ein neuer Unterbau besser machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rotkaeppchen

Guest
ob ihr auch der Meinung seid, dass die CPU mein System ausbremst.
Achso, es geht um die Meinung. Messen kann man es genau wie HisN sagt. Einfach, schnell, sofort.

Aber wir können auch gerne darüber reden. Meiner Meinung nach ist alles unter einem i7-6700k
keine taugliche Spiele-CPU. Für arme im Zweifel noch ein i5-6600K und für Wissende natürlich
i5-5675C und i5-5775C. Aber ansonsten? Vielleicht noch i7-4790K, bedingt i5-4690K.

Meinung ist ist immer gut.... :D
Da bedarf es keiner Fakten ... :D
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Mit deiner CPU wirste zwar keine Rekorde mehr aufstellen aber zum Spielen reicht es noch gerade so aus. Wenn du einen Überschuss an Grafik hast dann Versuch mal evtl. die Details hochzustellen oder mit downsampling.
 

SuddenDeathStgt

Software-Overclocker(in)
Da ich bei neueren Spieletiteln jetzt öfter mal doch ganz schön die Grafikeinstellungen runterdrehen musste, um angenehme FPS Zahlen zu erreichen (stabile 60+)...
Das klingt doch eher nach einem GPU-Limit, denn bei einem CPU-Limit würden sich die Frames +/- nicht groß ändern ....:-)
Ansonsten wurde schon alles gesagt & Du kannst das überprüfen. :D
 
TE
G

Gomox

Komplett-PC-Käufer(in)
Erst mal danke, für eure schnellen Anworten. Und noch eine Entschuldigung dafür, dass ich nicht selbst zuerst einmal ein bisschen gemessen habe, bevor ich mich an euch wende. Ich habe hier jetzt einen MSI Afterburner Screenshot während dem Spielen der BF1 Beta: https://s22.postimg.org/eq4ml8em9/bf1_beta.jpg

Zum Zitat: "Für arme im Zweifel noch ein i5-6600K und für Wissende natürlich i5-5675C und i5-5775C"

Wäre eines dieser Modelle kompatibel mit meinem jetzigen Motherboard? Ich bin mich noch am Einlesen, wie ich die Modelle auf Kompatibilität prüfe. Danke für deinen Post :)
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Achso, es geht um die Meinung. Messen kann man es genau wie HisN sagt. Einfach, schnell, sofort.

Aber wir können auch gerne darüber reden. Meiner Meinung nach ist alles unter einem i7-6700k
keine taugliche Spiele-CPU. Für arme im Zweifel noch ein i5-6600K und für Wissende natürlich
i5-5675C und i5-5775C. Aber ansonsten? Vielleicht noch i7-4790K, bedingt i5-4690K.

Meinung ist ist immer gut.... :D
Da bedarf es keiner Fakten ... :D


Das stimmt so mal nicht alle i5 ab Sandy sind gut spieletauglich , es kommt immer auf das Spiel drauf an.
Sogar mein i5 6400 ist sehr gut spieletauglich wie du an meinem Setup sehen kannst, auch ohne OC.
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Kommen wir doch mal zu den Fakten:

Das hier sagt alles und nichts
i5-i7_sep_2016.JPG

Quelle: PCGH


Dein i5 ist noch etwas lahmer als der i5-2500K. Ein schnöder und billiger i7-5775C produziert doppelt soviele FPS, so die Grafikkarte mitspielt. Ob Du also 30FPS oder 60 hast, kann an der CPU liegen, oder für Shooter "unspielbare und Augenkretze verursachende" 60FPS oder gerade so erträgliche 120FPS musst Du für Dich entscheiden. Das ist ungefähr wie die Frage, ob man in Zeiten einer GTX 1080 noch mit so einer lahmen Gurke wie einer GTX 780TI überhaupt daran denken kann, das Ergebnis auf dem Bildschirm "spielen" zu nennen.

Ich hoffe, Du erkennst den Zynismus und Sarkasmus in der Antwort und entscheidest ganz alleine für Dich, ob es Dir reicht, oder ob es zu wenig ist. In sehr vielen Spielen wird er meiner Meinung noch reichen, in einigen wird es schon ruckeln können. Wie immer gilt: Ausprobieren. Empfehlen tue ich neukäufern aber in der Tat einen i7-6700K, einfach, damit man länger damit Freude hat. Dein i5-2500 kommt so langsam an seine Grenze, ein i7-2600K hätte Dich damals 100,-€ mehr gekostet, Du hättest jetzt schon 5 Jahre mehr Spaß gehabt und noch zwei Jahre mit aufrüsten warten können. Dafür würden vermutlich moderne Grafikkarten mit dem Board Probleme bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Stuart0610

Freizeitschrauber(in)
Erst mal danke, für eure schnellen Anworten. Und noch eine Entschuldigung dafür, dass ich nicht selbst zuerst einmal ein bisschen gemessen habe, bevor ich mich an euch wende. Ich habe hier jetzt einen MSI Afterburner Screenshot während dem Spielen der BF1 Beta: https://s22.postimg.org/eq4ml8em9/bf1_beta.jpg

Zum Zitat: "Für arme im Zweifel noch ein i5-6600K und für Wissende natürlich i5-5675C und i5-5775C"

Wäre eines dieser Modelle kompatibel mit meinem jetzigen Motherboard? Ich bin mich noch am Einlesen, wie ich die Modelle auf Kompatibilität prüfe. Danke für deinen Post :)
Ich glaube das war ironisch gemeint ^^

Ein i5 der 6. Generation passt leider nicht mehr auf deinem Mainboard da sie andere Sockel haben.

Stattdessen kannst du mal nach einem i5-2500K auf eBay/Kleinanzeigen/hier im Marktplatz suchen und übertaktest ihn.
 
F

flotus1

Guest
Erst mal danke, für eure schnellen Anworten. Und noch eine Entschuldigung dafür, dass ich nicht selbst zuerst einmal ein bisschen gemessen habe, bevor ich mich an euch wende. Ich habe hier jetzt einen MSI Afterburner Screenshot während dem Spielen der BF1 Beta: https://s22.postimg.org/eq4ml8em9/bf1_beta.jpg

Zum Zitat: "Für arme im Zweifel noch ein i5-6600K und für Wissende natürlich i5-5675C und i5-5775C"

Wäre eines dieser Modelle kompatibel mit meinem jetzigen Motherboard? Ich bin mich noch am Einlesen, wie ich die Modelle auf Kompatibilität prüfe. Danke für deinen Post :)

Ein recht eindeutiges CPU-Limit. Als Sofortmaßnahme würde ich mal Auflösung und/oder Grafikdetails erhöhen. Damit läuft es zwar nicht besser, sieht aber ohne Leistungsverlust besser aus ;)
Alle hier genannten Prozessoren würden ein neues Mainboard erfordern. Und auch mit dem Mainboar ddas du bisher hast gehen keine wirklich schnelleren CPUs.

Stattdessen kannst du mal nach einem i5-2500K auf eBay/Kleinanzeigen/hier im Marktplatz suchen und übertaktest ihn.
Dafür fehlt ihm das passende Board. Und bei den Gebrauchtpreisen könnte er gleich auf eine aktuelle Plattform umsteigen.
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Erst mal danke, für eure schnellen Anworten. Und noch eine Entschuldigung dafür, dass ich nicht selbst zuerst einmal ein bisschen gemessen habe, bevor ich mich an euch wende. Ich habe hier jetzt einen MSI Afterburner Screenshot während dem Spielen der BF1 Beta: https://s22.postimg.org/eq4ml8em9/bf1_beta.jpg

Zum Zitat: "Für arme im Zweifel noch ein i5-6600K und für Wissende natürlich i5-5675C und i5-5775C"

Wäre eines dieser Modelle kompatibel mit meinem jetzigen Motherboard? Ich bin mich noch am Einlesen, wie ich die Modelle auf Kompatibilität prüfe. Danke für deinen Post :)

Leider nein, dein Sockel ist 1155 Max. CPU wäre ein i7 2700k.
der 5675c/5775c Sockel 1150
der 6600k Sockel 1151 aktuelle Plattform.
 

SuddenDeathStgt

Software-Overclocker(in)
Das Lastverhalten sieht aber "böse" & sehr unrund aus. Normalerweise sollte die GPU-Last recht hoch liegen & auch einen gleichbleibenden Linienverlauf haben. Treiber ist aktuell und die Taktraten von von CPU & GPU sind auch
voll ausgefahren? Hast du bei dem Lastverhalten deine angesprochene ~60FPS+ & falls nein, welche Einstellungen hast Du dann in BF1 geändert?

Lt. CPU-Last-Diagramm "röchelt" deine CPU aus dem letzten Loch & scheint ggf. doch überfordert zu sein & nein, die genannten Modelle sind mit deinem Board leider nicht mehr kompatibel ...:-)
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Das stimmt so mal nicht alle i5 ab Sandy sind gut spieletauglich
Gut? Hast Du in allen Spielen 144FPS? Oder wie definierst Du gut? 20 reichen manchen auch ...
Ohne Bewertungskriterien ist jedes "gut" "schlecht" "ausreichend" "unerträglich" völlig willkürlich.
Entscheiden muss jeder für sich. So einfach ist das.
 
TE
G

Gomox

Komplett-PC-Käufer(in)
- Ja das mit der GPU hat mich auch gestört, aber ein zwei Einstellungen in MSI Afterburner haben das Problem behoben :D Die Linie bleibt jetzt schön bei den 100 %.

- Danke für eure bisherigen Meinunge zur CPU.

EDIT: Speziell zu BF1 & warum es die CPU an die Grenze bringt:

"Überraschend sind allerdings die minimalen Systemanforderungen an die CPU. Dort soll es wahlweise ein Core i5-6600K (4 Kerne, 4 Threads, 3,5 - 3,9 GHz) oder ein FX-6350 (3 Module, 6 Integer-Kerne, 3,9 - 4,2 GHz) sein."
 

SuddenDeathStgt

Software-Overclocker(in)
Welche Einstellungen im Afterburner? Rein interessehalber & haben sich die Frames dadurch auch verändert & gibt es jetzt jederzeit eine gewisse Smoothness? :D
Den Tipp mit der Crimson-Soft ggf. auch mal testen ...:-)
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Wäre eines dieser Modelle kompatibel mit meinem jetzigen Motherboard? Ich bin mich noch am Einlesen, wie ich die Modelle auf Kompatibilität prüfe. Danke für deinen Post :)
Mit diesem Mainboard liegst Du ziemlich schlecht:
ASUS P8H61-M

Also fangen ich ich mal ganz ernst und sachlich an. CPUs haben einen Sockel, also die Halterung, in die sie gesteckt werden. Intel achtet darauf, jeder neuen CPU-Reihe einen
neuen Sockel zugeben, weil es technisch unglaublich wichtig ist, mal 1155 pins zu haben, mal 1150 und mal 1151. Darum passen CPU einer Reihe leider immer nur in das Main-
board des passendes Sockels, neue Generationen benötigen einen neuen Sockel. Neue CPUs passen nicht. Bei Dir passt das hier alles rein:
Intel Sockel 1155 Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Der Hauptchip eines Mainboards ist der Chipsatz, danach wird ein Mainboard benannt. Es gibt bei intel zu jedem Sockel vier bis fünf Chipsätze, die unterschiedlich viel können.
Dein H61 Chip ist der günstigste mit den geringsten Möglichkeiten, übertakten z.B. ist schwer möglich. Und leider hat gerade Asus echte Kompatibilitätsprobleme mit neuen
Grafikkarten. Bei Dir wäre eine gebrauchte CPU, z.B. ein i7-2600 noch ganz hilfreich, ideal wäre ein i7-3770. . Gibt es so ab 100,- bis 180,-€. Ob das lohnt, musst Du entscheiden.
Ich würde dir raten, Dein System so zu lassen, so lange zu spielen und zu arbeiten, wie es geht und dann ein komplett neues System zu kaufen.

Der i5-2500 kann dann z.B. Dein Privatrechner für wichtige Angelegenheiten werden. Kleines Gehäuse kaufen, kleines Netzteil, billigen Bildschirm und das zweit System steht.
Ausrüsten würde ich nicht mehr, nur noch gebrauchte Grafikkarten. Aber mit der R9-390 liegst Du noch gut im Rennen. Genieße es, und mach keine Benchmarks, die ärgern einen nur. :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
G

Gomox

Komplett-PC-Käufer(in)
Welche Einstellungen im Afterburner? Rein interessehalber & haben sich die Frames dadurch auch verändert & gibt es jetzt jederzeit eine gewisse Smoothness? :D
Den Tipp mit der Crimson-Soft ggf. auch mal testen ...:-)

Habe ich durch ein Forum gefunden: im MSI: Settings >> unter "AMD compatibility properties" den Haken bei "Enable unified GPU usage monitoring" setzen.

Energieeffizienz ist jetzt ausgestellt - danke :)

EDIT: Vielen lieben Dank interessierterUser für deinen ausführlichen und lehrreichen Post :)
 
TE
G

Gomox

Komplett-PC-Käufer(in)
Wenn die GPU Linie bei 100% bleibt, dann ist nicht Deine CPU das Problem beim Zocken.

Hmm meines Wissens nach ist es gut, wenn die GPU Auslastung sich nahe der 100 Prozent bewirkt. Bin ich bda falsch informiert? Siehe auch dieser Forenpost:


"Your GPU will push the FPS as high as possible, hence why it's always at 100% usage.

Your CPU will probably never hit 100% usage in any game because games usually don't need that amount of processing power.

If your GPU is not hitting 100% usage that's because there's some sort of FPS cap or bottleneck somewhere. In other words, you're fine."
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Du wolltest wissen ob Dein 2400er der Flaschenhals ist, die Antwort darauf ist: Solange die GPU zu 100% ausgelastet ist nicht.
So einfach ist es.
Deshalb machen wir doch die Übung hier.
 
TE
G

Gomox

Komplett-PC-Käufer(in)
Du wolltest wissen ob Dein 2400er der Flaschenhals ist, die Antwort darauf ist: Solange die GPU zu 100% ausgelastet ist nicht.
So einfach ist es.
Deshalb machen wir doch die Übung hier.

Hmm das verwirrt mich jetzt, da ich wie schon erwähnt viele Posts finde, die erklären, dass eine hohe GPU Auslastung (im Gegensatz zur CPU) gewünscht ist.

"with v-sync disabled the gpu usage should be at ~100% all the time (unless there is a bottleneck on your system)... because
the gpu is rendering as many frames as it can (regardless of the fact that the monitor may not be able to show them due to
having a lower refresh / frame rate)"
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Du wiederholst Dich. Und das was Du da quotest und scheinbar nicht verstehst ist kein Widerspruch zu dem was ich sage.

Die Graka wird so lange 100% Leistung bringen (was wünschenswert ist) wie Deine CPU genug Daten vorbereiten kann.
Erst wenn sie keine 100%mehr anzeigt kann man davon ausgehen, dass sie durch die CPU Limitiert wird.
Das beantwortet doch Deine Frage, oder nicht?
 
TE
G

Gomox

Komplett-PC-Käufer(in)
Du wiederholst Dich. Und das was Du da quotest und scheinbar nicht verstehst ist kein Widerspruch zu dem was ich sage.

Die Graka wird so lange 100% Leistung bringen (was wünschenswert ist) wie Deine CPU genug Daten vorbereiten kann.
Erst wenn sie keine 100%mehr anzeigt kann man davon ausgehen, dass sie durch die CPU Limitiert wird.
Das beantwortet doch Deine Frage, oder nicht?

Ich verstehe, was du meinst. Die CPU begrenzt meine GraKa nicht. Aber durch die 99-100 Prozent CPU Auslastung bremst sie doch das System an sich, oder nicht?
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Irgendwas wird immer das Limit sein, sonst hätten wir alle unendlich FPS.
Je nach Game passiert Dir das immer.
Hier mal Division mit 16 Kernen und deutlich mehr Takt. Fast 100% Auslastung.

thedivision_2016_02_23ajpu.jpg
 
TE
G

Gomox

Komplett-PC-Käufer(in)
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Das ist die GPU auch nicht zu 100℅ ausgelastet. Also genau das Gegenteil von Deinem letzten Statement.
Hängt halt immer von Software und Settings ab was wo limitiert.

Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Erst mal danke, für eure schnellen Anworten. Und noch eine Entschuldigung dafür, dass ich nicht selbst zuerst einmal ein bisschen gemessen habe, bevor ich mich an euch wende. Ich habe hier jetzt einen MSI Afterburner Screenshot während dem Spielen der BF1 Beta: https://s22.postimg.org/eq4ml8em9/bf1_beta.jpg

Zum Zitat: "Für arme im Zweifel noch ein i5-6600K und für Wissende natürlich i5-5675C und i5-5775C"

Wäre eines dieser Modelle kompatibel mit meinem jetzigen Motherboard? Ich bin mich noch am Einlesen, wie ich die Modelle auf Kompatibilität prüfe. Danke für deinen Post :)

Das ist eine Beta. Das Spiel ist noch weit davon entfernt, optimiert zu sein.
Von daher kann man derartige Benchmarks oder was auch immer getrost in die Tonne befördern.
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Gut? Hast Du in allen Spielen 144FPS? Oder wie definierst Du gut? 20 reichen manchen auch ...
Ohne Bewertungskriterien ist jedes "gut" "schlecht" "ausreichend" "unerträglich" völlig willkürlich.
Entscheiden muss jeder für sich. So einfach ist das.

Genau du sagst es jeder muss für sich entscheiden. Meistens wird sich aber nach dem verwendeten Monitor orientiert wieviel hz der hat. Alles was an fps darunter liegt wird als nicht ausreichend wahrgenommen. Daher behaupte ich mal wenn du einen 60hz Monitor nimmst ist alles darüber super und alles darunter nicht ausreichend, könnte ich recht haben? Fakt ist auch der größte Teil der User brauch keine 144hz da sie auf einem 60hz unterwegs sind.
Kurz nochmal zu meiner CPU mit OC, von der Spielleleistung dürfte da zu seiner nicht so viel Unterschied sein behaupte ich mal zumindest mal laut diversen benchmarks im Netz.
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Genau du sagst es jeder muss für sich entscheiden. Meistens wird sich aber nach dem verwendeten Monitor orientiert wieviel hz der hat. Alles was an fps darunter liegt wird als nicht ausreichend wahrgenommen. Daher behaupte ich mal wenn du einen 60hz Monitor nimmst ist alles darüber super und alles darunter nicht ausreichend, könnte ich recht haben? Fakt ist auch der größte Teil der User brauch keine 144hz da sie auf einem 60hz unterwegs sind.
Schön, das mich hier mal jemand richtig versteht. Natürlich ist "mehr immer besser als weniger", aber ist es darum auch relevant?

In X-Rebirth komme ich selbst mit übertaktetem i5-4670K in vielen Szenen und riesigen Kämpfen nicht auf 30FPS, da wäre Dein i5-6400 eine reine Qual. In dem Fall hilft aber auch kein i7, weil das Spiel nur vier Threats bearbeitet und meine Hintergundlast ist bis zum Exzess minimiert. Immer sicher über 30FPS wäre schon ganz nett, das wirkt bei langsamen Spielen ausreichend flüssig, in Kampfszenen aber eben nicht, Wenn ich selber fliege und kämpfe und nicht nur die Großkampfschiffe dirigiere, sind 60FPS echt das Minimum...

Und so hat jeder von uns andere Spiele und andere Bedürfnisse. Entscheiden muss es jeder für sich.
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Da passt natürlich auch ein i7 3770k drauf. ;)

hatte wirklich ivy vergessen danke für den Hinweis.

Schön, das mich hier mal jemand richtig versteht. Natürlich ist "mehr immer besser als weniger", aber ist es darum auch relevant?

In X-Rebirth komme ich selbst mit übertaktetem i5-4670K in vielen Szenen und riesigen Kämpfen nicht auf 30FPS, da wäre Dein i5-6400 eine reine Qual. In dem Fall hilft aber auch kein i7, weil das Spiel nur vier Threats bearbeitet und meine Hintergundlast ist bis zum Exzess minimiert. Immer sicher über 30FPS wäre schon ganz nett, das wirkt bei langsamen Spielen ausreichend flüssig, in Kampfszenen aber eben nicht, Wenn ich selber fliege und kämpfe und nicht nur die Großkampfschiffe dirigiere, sind 60FPS echt das Minimum...

Und so hat jeder von uns andere Spiele und andere Bedürfnisse. Entscheiden muss es jeder für sich.

Ok so spiele sind dann auch eher Ausnahmen, ich werde es mir trotzdem mal anschauen . Und du meinst wirklich meine CPU wäre zu langsam mit 4,4ghz?
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Und du meinst wirklich meine CPU wäre zu langsam mit 4,4ghz?
Ach so, der "Schlingel" übertaktet seinen i5-6400. Ja, dann ist das natürlich eine Rakete. Habe ich doch wieder nicht verstanden :D

Das ist für den eingeweihten Profi wirklich eine unglaublich gute und günstige Lösung, der Minimalpreis i5-6400 und dann die Beta-Bios. Funktioniert das immer noch? Ich dachte Intel hätte das irgendwie verhindert.
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
Geht wohl noch mit einigen wenigen Boards. Da man aber die CPU andauernd unter Vollast laufen hat und der Stromverbrauch dadurch deutlich steigt dürfte sich der Aufpreis zum z.B. 6600k, wenn nicht sogar i7 6700 sehr schnell amortisiert haben. Und 4 Threads bleiben halt auch 4 Threads. Wenn ein Spiel mehr Threads unterstützt oder sogar fordert, dann kann man die CPU garnicht so hoch takten um das sinnvoll auszugleichen.
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Ach so, der "Schlingel" übertaktet seinen i5-6400. Ja, dann ist das natürlich eine Rakete. Habe ich doch wieder nicht verstanden :D

Das ist für den eingeweihten Profi wirklich eine unglaublich gute und günstige Lösung, der Minimalpreis i5-6400 und dann die Beta-Bios. Funktioniert das immer noch? Ich dachte Intel hätte das irgendwie verhindert.

ja das funktioniert immer noch, bin da durch Zufall nochmal vor ein paar Wochen drauf gestoßen und weil diese Sets ja auch bei Ck angeboten werden. Auf den herstellerseiten gibt es wohl diese Beta biose nicht mehr aber es gibt andere offizielle Quellen. Mann kann auch problemlos die alte BIOS Version aufspielen.

Geht wohl noch mit einigen wenigen Boards. Da man aber die CPU andauernd unter Vollast laufen hat und der Stromverbrauch dadurch deutlich steigt dürfte sich der Aufpreis zum z.B. 6600k, wenn nicht sogar i7 6700 sehr schnell amortisiert haben. Und 4 Threads bleiben halt auch 4 Threads. Wenn ein Spiel mehr Threads unterstützt oder sogar fordert, dann kann man die CPU garnicht so hoch takten um das sinnvoll auszugleichen.

Also dazu kann ich sagen das mein i5 mit 4,4ghz etwa 35w mehr verbraucht unter Last wie ohne OC. Im Standard liegt der volle Takt zwar an aber keine vollast dh der Verbrauch liegt bei rund 70w.
also gemessen an der Leistung ist der Verbrauch nicht wirklich hoch Ganz im Gegenteil.
 
Zuletzt bearbeitet:

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
Der i7 6700 verbraucht wenn die Tests stimmen 3,7W im Idle. Bei vielen läuft der Rechner garantiert 6-8 Stunden am Tag im Idle (so wie bei mir auch). Das wären beim i5 6400@4,4Ghz dann theoretischen 66W Mehrverbrauch und knappe 40-52€ Stromkosten mehr über das Jahr. Muss man selber wissen, ich hätte da lieber gleich einen i7 gekauft.
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Der i7 6700 verbraucht wenn die Tests stimmen 3,7W im Idle. Bei vielen läuft der Rechner garantiert 6-8 Stunden am Tag im Idle (so wie bei mir auch). Das wären beim i5 6400@4,4Ghz dann theoretischen 66W Mehrverbrauch und knappe 40-52€ Stromkosten mehr über das Jahr. Muss man selber wissen, ich hätte da lieber gleich einen i7 gekauft.

me ich meinte das ganze System verbraucht das. Das mit den 3,7w kann nie und nimmer stimmen, wo hast du das her?

lese mal hier:
Leistungsaufnahme und Temperaturentwicklung - Intel Core i5-6600K und i7-6700K: Skylake feiert sein Debut
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
Sry sind sogar nur 3,4W beim 6700k angegeben. Ist auch von Tomshardware. Und ich meine ja nur die CPU, dein i5 6400 dürfte ja immer mit voller Auslastung laufen und nicht in einen Stromsparmodus wechseln.

power_idle.png
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Sry sind sogar nur 3,4W beim 6700k angegeben. Ist auch von Tomshardware. Und ich meine ja nur die CPU, dein i5 6400 dürfte ja immer mit voller Auslastung laufen und nicht in einen Stromsparmodus wechseln.

Anhang anzeigen 913578


Bin in grad extra für dich nochmal mit prime95 small 1344 am testen, ohne OC liegt der Gesamtverbrauch meines Systems bei rund 95w. Mit OC bei rund 120w. Gemessen mit nem strommessgerät. Lade dir nachher noch Bilder hoch da siehste noch ein paar werte zur Temp etc.
 
Oben Unten