• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Ist dieser Laptop gut?/Was beim Kauf von gebrauchten beachten?

Eiren

PC-Selbstbauer(in)
Hallo!
Ich habe zwei fragen,
1. Für diesen laptop habe ich einen Preis von 250€ rausgehandelt. Ist das P/L Verhältnis gut und wichtig:würde Win7 darauf laufen?
Fujitsu Amilo Xa2528 43,2 cm WXGA+ Notebook: Amazon.de: Computer & Zubehör

Auf ihm sollen natürlich keine großartigen Spiele laufen, dies ist mir bewusst, allerdings HD-Filme,Firefox soltle schon drin sein, allerdings keine Spiele ab 2004 oder so.
Nur win7 ohne Leistungseinbußen wäre wichtig.

2. Natürlich ist er gebraucht und ich wollte fragen auf was man bei dem Kauf achten sollte?
Also kratzer/defekte Pixel sind selbstverständlich. Allerdings gibt es bei Lappis kleine Fehlerteufel, die vom Kauf abraten? (kenne mich mit Laptops nicht aus ;) )


Hoffe ihr könnt mir helfen.

MfG
 

Schlingel

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Bei der Nvidia 8600 wäre ich vorsichtig die waren damals sehr anfällig.Mir ist selber eine nach kurzer zeit kaputt gegangen.250 € würde ich für den nicht zahlen.

mfg
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
Ja, wobei Du - wenn es ein gewerblicher Händler ist - trotzdem eine gewisse Gewährleistung hast. Wenn das Ding dann also eine Weile läuft, wäre es unwahrscheinlich, dass es eine der betroffenen 8600er ist. Ich hab ein Acer mit ner 8600m GT seit 4 Jahren und keine Probleme damit. Damit liefen viele Spiele, die 2007 aktuell waren, auf mittel noch ganz gut. Die 8600 GT ist zwar etwas schneller als die GS, aber wenn du 2004 als Datum nennst, sollte das reichen.

Ob es bessere gebrauchte gibt für unter 300€, kann ich Dir aber nicht sagen...
 

Cinnayum

Volt-Modder(in)
Finger weg von der 8000er Serie. Mir sind 3 Stück abgeraucht.

Außerdem ist das Technik aus dem Jahr 2007!
Die Turion Prozessoren sind deutlich langsamer als die damals aktuellen Intel Core2 - Duo (mobil).

Ich würde einen Laptop holen mit:

- Core-i3 oder i5 der 2000er Serie
- Nvidia Karte ab 540 oder 630M GT UND NVidia Optimus Technologie (damit kommt selbst mein Medion auf über 4 Stunden Laufzeit)
- 15,6 Zoll (den 17er den ich vorher hatte, der war etwas unhandlich)
- 4 GB RAM
- 8 oder 9 Zellen Akku (mit 6 Zellen ist deutlich schneller Schluss)

Ich würde auch nicht zuviel sparen. Am Ende ärgerst du dich, hast 250 Euro ausgegeben und willst doch was "richtiges". Von daher solltest du mit etwa 500-700 Euro rechnen.
Gebraucht entsprechend billiger.

Defekte Pixel gibts es bei Notebooks normalerweise nicht.
Windows 7 läuft ab einem Pentium 3 mit einer NVidia 5000er Serie oder AMD/ATI 7000 oder 8000er Serie (noch die vor der aktuellen "HD" Radeon). Das ist normalerweise nie ein Problem.
 

tobibo

Software-Overclocker(in)
Wieso sollte es bei Notebooks keine Pixelfehler geben?
Die gibts natürlich genauso, wie bei großen Monitoren auch, sind ja schließlich alles LCDs.

Und Win 7 mit dem Pentium 3 :ugly:
hast du das ehrlich schon mal ausprobiert?
Ich schon und es ist nicht schön...selbst Lubuntu war zu viel für meinen alten P3.

Ansonsten stimne ich dir zu, hol dir loeber ein Neues, da gibts auch für 400-450 welche mit i3/i5 und die sind neu, mit voller Garantie/Gewährleistung und vor allem ist der Akku noch neu!
Bei gebrauchten Notebooks, insbesondere bei solch alteb, hält der Akku oftmals nur noch den Weg bis zur nächsten Steckdose durch.

Das Dell Vostro, wovon es oft Angebote gibt, ist für je nachdem ~450-550 echt super.
Aer nenn uns erstmal dein Budget.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten